DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Loro&Nico bei den Russen

Noch nie Business geflogen? Loro und Nico haben es ausprobiert – und sind begeistert 😍

Ein echter «сборы рыцари*» fliegt sicher nicht in der Holzklasse. So kamen wir also auf Geschäftsrechnung zu unserer ersten Reise in der Business-Class. Wie das so ist? Grossartig!
11.06.2018, 19:4512.06.2018, 11:43

Check-In

Self-Check-In? Gäbig, aber man muss selbst denken. Für uns übernehmen das zwei nette Mitarbeiterinnen am Business-Class-Schalter. Anstehen? Hier nicht. In nur fünf Minuten können wir weiter.

Kleiner Hinweis für zwischendurch: Loro&Nico auf Instagram
Mehr von unseren Russen-Prolls gibt's übrigens schon jetzt auf Instagram. Dort erhalten die beiden täglich eine neue Aufgabe aus der Redaktion, die sie meistern müssen. Die erste findest du bereits in der watson-Story.

Handgepäck-Kontrolle

So sehen <strike>Sieger</strike> Spesenritter aus. Vorbei geht's an den Proletariern.
So sehen Sieger Spesenritter aus. Vorbei geht's an den Proletariern.

Auch hier: Für die Business-Passagiere ist eine eigene Reihe reserviert. Während sich die Economy-Passagiere die Beine in den Bauch stehen, gehen wir an der Kolonne vorbei und brauchen keine zehn Minuten, um an die Gates zu gelangen, aber da wollen wir eigentlich noch gar nicht hin, denn ...

SWISS-Lounge

... bis zum Abflug können wir uns die Zeit in der Business-Lounge vertreiben. Dort ist das Morgen-Buffet aufgebaut – und auch Drinks gibt es schon zu dieser Uhrzeit. Aber seht selbst:

1 / 10
Loro & Nico Swiss Lounge
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Nächster Hinweis für zwischendurch: Loro&Nico haben alles richtig getippt, schlägst du sie trotzdem?

Boarding 

Il Numer Uno, Luca Toni Nico Franzoni:

Es mag jetzt wohl kaum mehr überraschen; aber auch hier gilt: «Business First»! So sind wir zwei die ersten, die den Flieger betreten. Passenderweise sitzen wir auf den Plätzen 1A und 1B.

Platz 1A!

Video: streamable

Noch bevor wir überhaupt los rollen, wird uns schon ein Fläschchen Wasser angeboten. Und es kommt noch besser.

In der Luft

«Tschuldigung, däfi sie schnäll schtöre? Hettet sie lieber Rüehrei oder Omelette zum Zmorge?» Wir entscheiden uns für beides einmal, dazu einen Bloody Mary. «Aso s volli Programm?» Natürlich.

image after
image before

Kaum ist das Zmorgen abgeräumt, kommt der Maître de Cabine hinter dem Vorhang hervor und fragt uns: «Herr Aeberli, Herr Franzoni, no en Bloody Mary?» Ein so personalisiertes Angebot können wir nicht ausschlagen.

Der einzige Wermutstropfen

Wenn man einmal Business geflogen ist, will man nie mehr in der Economy fliegen. Also: Sollte irgendwer von der SWISS hier mitlesen: Wir fliegen am Freitag von Moskau zurück und bräuchten noch ein Upgrade. So wie wir uns kennen, sind die Spesen bis dahin eben schon aufgebraucht. Merci für jede Hilfe!

*Russisch für: «Spesenritter» (gem. Google-Translate).

Jeden Tag stellt uns die Redaktion eine Aufgabe auf Instagram:

Video: watson

Unvergessene WM-Geschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

35 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
rburri68
11.06.2018 20:21registriert Juni 2017
1A und 1B kann nicht sein, da die Swiss bei einer 3-3 Konfiguration den Mittelsitz blockiert und frei hält :) Und ja, Business ist erst auch der Langstrecke richtig lustig :)
25916
Melden
Zum Kommentar
avatar
CASSIO
11.06.2018 20:01registriert Februar 2014
ach jungs, business fliegen ist doch schön und gut, aber doch nur auf langstrecken.
24810
Melden
Zum Kommentar
avatar
lilie ❤ Bambusbjörn
11.06.2018 20:03registriert Juli 2016
Wehrmutstropfen? Wermuthstropfen? Wermutstropfen?

Ich glaub, in Russland heisst das Wodkatropfen. 😜
1557
Melden
Zum Kommentar
35
«Siebesiech» – Siebenkämpferin Annik Kälin gewinnt EM-Bronze

Die 22-jährige Schweizer Leichtathletin Annik Kälin feiert den grössten Erfolg ihrer noch jungen Karriere. An den Europameisterschaften in München gewinnt sie sensationell die Bronzemedaille.

Zur Story