Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Masters-1000 Turnier in Indian Wells

Männer, Final:

Roger Federer – Dominic Thiem 6:3, 3:6, 5:7

Frauen, Final:

Bianca Andreescu – Angelique Kerber 6:4, 3:6, 6:4

Roger Federer, of Switzerland, returns a shot to Dominic Thiem, of Austria, during the men's final at the BNP Paribas Open tennis tournament Sunday, March 17, 2019, in Indian Wells, Calif. (AP Photo/Mark J. Terrill)

Bild: AP/AP

Turniersieg 101 muss warten – Federer verliert spektakuläres Finalspiel gegen Thiem



Roger Federer ist am Tennisturnier in Indian Wells mit dem Ziel vor Augen abgefangen worden. Er verlor den hochstehenden Final gegen den Österreicher Dominic Thiem in 2:02 Stunden 6:3, 3:6, 5:7.

Die Enttäuschung liess sich Roger Federer am Ende nicht anmerken. Seinem Bezwinger gratulierte er beim Shake-Hands am Netz mit einem Strahlen auf dem Gesicht zu dessen grössten Triumph bislang. Er, Federer, habe ein grossartiges Turnier gespielt, obwohl er sich natürlich das Ende anders vorgestellt habe. «Aber», so Federer, «Dominic (Thiem) hat grandios gespielt – und das nicht erst im Final. Er hat sich diesen Sieg verdient.»

Federer wurde in Indian Wells mit dem Ziel vor Augen von Thiem abgefangen. Der 101. Titel lag für Federer bereit. Der 37-jährige Basler gewann den ersten Satz auf überlegene Art und Weise. Zu Beginn des zweiten Satzes boten sich Federer zwei Breakmöglichkeiten (bei 1:1) zu einer frühen, womöglich vorentscheidenden Führung. Aber Dominic Thiem schmuggelte sich durch diese Phase, profitierte dann von einer kurzen Schwächephase Federers (Aufschlag und Rückhand), zog im zweiten Satz auf 4:1 davon und steigerte sich in der Folge zu einer Parforce-Leistung.

Federers Chancen

Dennoch boten sich Federer weiter Chancen, die Partie in andere Bahnen zu lenken. Er erspielte sich elf Breakbälle und nützte von denen aber nur zwei. Im Entscheidungssatz vergab Federer seine letzte Breakchance beim Stand von 4:3 und 40:30. Im gleichen Spiel brachte er sich mit falscher Schlagwahl um drei Breakmöglichkeiten hintereinander.

Thiem agierte da effizienter: Er benötigte für seine drei Breaks nur vier Chancen. Beim entscheidenden Break zum 6:5 im dritten Satz punktete er vom 15:30 zum 40:30 zweimal hintereinander nach (guten) Stoppbällen Federers. Zuvor hatte der Basler mit Stoppbällen ausnahmslos und regelmässig gepunktet.

Fünfmal gewann Federer das Masters im «Tennisparadies Indian Wells» schon – zuletzt vor zwei Jahren im Final gegen Stan Wawrinka. Vier seiner letzten fünf Finals in der Oase mitten in der Llano-Estacado-Wüste endeten für Federer aber unbefriedigend: 2014, 2015 (beide Male gegen Novak Djokovic), 2018 (gegen Juan Martin Del Potro) und nun gegen Thiem. Schon vor einem Jahr stand die Trophäe eigentlich für Federer auf dem Silbertablett bereit. Damals verlor er gegen Del Potro nach vergebenen Matchbällen bei eigenem Aufschlag im Tiebreak des Entscheidungssatzes.

Die damalige Niederlage, die erste nach zuvor 21 Siegen de suite, führte zum Bruch in Federers Saison. Die Qualität seiner Ergebnisse sank, Turniersiege wurden seltener. Der Federer-Clan hofft nun, dass die neuerliche Finalniederlage in Kalifornien nicht wieder wie ein Bremsklotz für den weiteren Saisonverlauf wirkt.

19 Turniere, 19 Sieger

Thiems Finalerfolg führte zu einem Novum auf der Männer-Tour: Zum ersten Mal überhaupt endeten die ersten 19 Turniere eines Tennisjahres mit 19 verschiedenen Siegern. Thiem bewertete seinen ersten Masters-1000-Triumph als «fast so wertvoll wie ein Grand-Slam-Sieg». «Unreal gut» habe er gespielt, so Thiem weiter. Der 25-Jährige, vor vier Jahren Gewinner des Jubiläumsturniers «100 Jahre Swiss Open Gstaad» stösst dank des Triumphs in der Weltrangliste auf Platz 4 vor und verdrängt Federer auf die 5. Position. (sda)

Alle Turniersiege von Roger Federer als Profi

Unvergessene Tennis-Geschichten

Im Interview mit CNN hat Roger Federer seinen legendären Lachanfall

Link zum Artikel

Weil sich Courier von Kuhglocken irritieren lässt, darf die Schweiz vom Davis Cup träumen

Link zum Artikel

Paris verliebt sich in Nadal, das «Kind mit der donnernden Linken»

Link zum Artikel

«Yips» beschert Kurnikowa einen unglaublichen Negativrekord – und trotzdem gewinnt sie

Link zum Artikel

Chang treibt Lendl mit Mondbällen und «Uneufe»-Aufschlag in den Wahnsinn

Link zum Artikel

«Who is the beeest? Better than the reeest?» – Federer rockt beim Davis Cup das Festzelt

Link zum Artikel

Vier vergebene Matchbälle! Hingis' Traum schmilzt in Melbourne bei 50 Grad weg

Link zum Artikel

Eine krachende Vorhand rettet Federer auf dem Weg zum Karriere-Slam

Link zum Artikel

Mit 16 wird Martina Hingis die jüngste Wimbledon-Siegerin des 20. Jahrhunderts

Link zum Artikel

Mit einem Return für die Ewigkeit beendet Federer die Wimbledon-Ära des grossen Sampras

Link zum Artikel

Wegen Rossets Dummheit des Jahres bricht Hingis beim Hopman Cup in Tränen aus

Link zum Artikel

Djokovic fügt Wawrinka die Mutter aller heroischen und bitteren Niederlagen zu

Link zum Artikel

Frankreich holt sich den dramatischsten Davis-Cup-Triumph der Geschichte

Link zum Artikel

«Disgusting bitch!» – Patty Schnyder teilt mal so richtig aus

Link zum Artikel

Oh là là! Eine Flitzerin stiehlt den Wimbledon-Finalisten kurz die Show

Link zum Artikel

Hingis bodigt in Melbourne erst Serena Williams und macht dann Kleinholz aus Venus

Link zum Artikel

Gut gebrüllt: «Niemand schlägt Vitas Gerulaitis ­17 Mal hintereinander!»

Link zum Artikel

Federer nach seinem ersten Sieg gegen eine Nummer 1: «Jetzt will ich in die Top 10»

Link zum Artikel

Nach Federers Gegensmash schmeisst Roddick frustriert sein Racket weg

Link zum Artikel

Wimbledon-Triumph als Weltnummer 125 – Ivanisevics Traum wird endlich wahr

Link zum Artikel

Nach den Olympischen Spielen in Sydney entfacht die grosse Liebe zwischen Roger und Mirka

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Unvergessene Tennis-Geschichten

Im Interview mit CNN hat Roger Federer seinen legendären Lachanfall

0
Link zum Artikel

Weil sich Courier von Kuhglocken irritieren lässt, darf die Schweiz vom Davis Cup träumen

0
Link zum Artikel

Paris verliebt sich in Nadal, das «Kind mit der donnernden Linken»

1
Link zum Artikel

«Yips» beschert Kurnikowa einen unglaublichen Negativrekord – und trotzdem gewinnt sie

0
Link zum Artikel

Chang treibt Lendl mit Mondbällen und «Uneufe»-Aufschlag in den Wahnsinn

1
Link zum Artikel

«Who is the beeest? Better than the reeest?» – Federer rockt beim Davis Cup das Festzelt

1
Link zum Artikel

Vier vergebene Matchbälle! Hingis' Traum schmilzt in Melbourne bei 50 Grad weg

0
Link zum Artikel

Eine krachende Vorhand rettet Federer auf dem Weg zum Karriere-Slam

1
Link zum Artikel

Mit 16 wird Martina Hingis die jüngste Wimbledon-Siegerin des 20. Jahrhunderts

0
Link zum Artikel

Mit einem Return für die Ewigkeit beendet Federer die Wimbledon-Ära des grossen Sampras

0
Link zum Artikel

Wegen Rossets Dummheit des Jahres bricht Hingis beim Hopman Cup in Tränen aus

1
Link zum Artikel

Djokovic fügt Wawrinka die Mutter aller heroischen und bitteren Niederlagen zu

1
Link zum Artikel

Frankreich holt sich den dramatischsten Davis-Cup-Triumph der Geschichte

0
Link zum Artikel

«Disgusting bitch!» – Patty Schnyder teilt mal so richtig aus

1
Link zum Artikel

Oh là là! Eine Flitzerin stiehlt den Wimbledon-Finalisten kurz die Show

1
Link zum Artikel

Hingis bodigt in Melbourne erst Serena Williams und macht dann Kleinholz aus Venus

0
Link zum Artikel

Gut gebrüllt: «Niemand schlägt Vitas Gerulaitis ­17 Mal hintereinander!»

1
Link zum Artikel

Federer nach seinem ersten Sieg gegen eine Nummer 1: «Jetzt will ich in die Top 10»

1
Link zum Artikel

Nach Federers Gegensmash schmeisst Roddick frustriert sein Racket weg

0
Link zum Artikel

Wimbledon-Triumph als Weltnummer 125 – Ivanisevics Traum wird endlich wahr

2
Link zum Artikel

Nach den Olympischen Spielen in Sydney entfacht die grosse Liebe zwischen Roger und Mirka

1
Link zum Artikel

Unvergessene Tennis-Geschichten

Im Interview mit CNN hat Roger Federer seinen legendären Lachanfall

0
Link zum Artikel

Weil sich Courier von Kuhglocken irritieren lässt, darf die Schweiz vom Davis Cup träumen

0
Link zum Artikel

Paris verliebt sich in Nadal, das «Kind mit der donnernden Linken»

1
Link zum Artikel

«Yips» beschert Kurnikowa einen unglaublichen Negativrekord – und trotzdem gewinnt sie

0
Link zum Artikel

Chang treibt Lendl mit Mondbällen und «Uneufe»-Aufschlag in den Wahnsinn

1
Link zum Artikel

«Who is the beeest? Better than the reeest?» – Federer rockt beim Davis Cup das Festzelt

1
Link zum Artikel

Vier vergebene Matchbälle! Hingis' Traum schmilzt in Melbourne bei 50 Grad weg

0
Link zum Artikel

Eine krachende Vorhand rettet Federer auf dem Weg zum Karriere-Slam

1
Link zum Artikel

Mit 16 wird Martina Hingis die jüngste Wimbledon-Siegerin des 20. Jahrhunderts

0
Link zum Artikel

Mit einem Return für die Ewigkeit beendet Federer die Wimbledon-Ära des grossen Sampras

0
Link zum Artikel

Wegen Rossets Dummheit des Jahres bricht Hingis beim Hopman Cup in Tränen aus

1
Link zum Artikel

Djokovic fügt Wawrinka die Mutter aller heroischen und bitteren Niederlagen zu

1
Link zum Artikel

Frankreich holt sich den dramatischsten Davis-Cup-Triumph der Geschichte

0
Link zum Artikel

«Disgusting bitch!» – Patty Schnyder teilt mal so richtig aus

1
Link zum Artikel

Oh là là! Eine Flitzerin stiehlt den Wimbledon-Finalisten kurz die Show

1
Link zum Artikel

Hingis bodigt in Melbourne erst Serena Williams und macht dann Kleinholz aus Venus

0
Link zum Artikel

Gut gebrüllt: «Niemand schlägt Vitas Gerulaitis ­17 Mal hintereinander!»

1
Link zum Artikel

Federer nach seinem ersten Sieg gegen eine Nummer 1: «Jetzt will ich in die Top 10»

1
Link zum Artikel

Nach Federers Gegensmash schmeisst Roddick frustriert sein Racket weg

0
Link zum Artikel

Wimbledon-Triumph als Weltnummer 125 – Ivanisevics Traum wird endlich wahr

2
Link zum Artikel

Nach den Olympischen Spielen in Sydney entfacht die grosse Liebe zwischen Roger und Mirka

1
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

2
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • meliert 18.03.2019 06:30
    Highlight Highlight ein toller Match! Thiem hat (ich bin ein grosser Federer fan) den Sieg verdient!
  • Temeraire 18.03.2019 02:19
    Highlight Highlight Tolles Spiel! Schade für Roger, aber man muss eingestehen, dass Thiem diesen Sieg etwas mehr verdient hat. Vor allem im mentalen Bereich hat Thiem gegenüber den letzten Jahren augenscheinlich Fortschritte gemacht.

    Respekt vor beiden - was für eine Show.

Was an der Schweizer Gedenkmünze für Roger Federer so besonders ist

Die Eidgenössische Münzstätte Swissmint widmet erstmals in ihrer Geschichte einer noch lebenden Persönlichkeit eine Schweizer Gedenkmünze: Roger Federer. Der wohl bedeutendste Schweizer Einzelsportler sei auch der perfekte Botschafter der Schweiz, hiess es dazu.

Roger Federer wird mit einer 20-Franken-Silbermünze geehrt. Im Mai 2020 folgt eine Roger-Federer-50-Franken-Goldmünze mit einem anderen Sujet. Kein anderer Schweizer habe weltweit einen ähnlichen Bekanntheitsgrad wie der Tennisspieler, heisst es in einer Medienmitteilung von Swissmint.

Auch neben dem Tennisplatz engagiere sich Federer: Mit seiner 2003 gegründeten Stiftung unterstütze er Hilfsprojekte für Kinder. 2006 wurde er zudem als erster Schweizer zum internationalen Unicef-Botschafter …

Artikel lesen
Link zum Artikel