Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Vor der K.o.-Phase staunen wir über diese 8 Tor-Grafiken der WM

48 Partien an der Weltmeisterschaft 2018 sind durch, 16 fehlen noch. Doch schon jetzt wird klar: Es wird eine WM der späten Tore. Denn so oft fielen noch bei keiner Endrunde die Treffer ab der 75. Minute – und in der Nachspielzeit schon gar nicht.



Unglaubliche 16 Tore fielen an der WM 2018 bisher in der Nachspielzeit. Bei 48 Partien macht dies einen Schnitt von einem Nachspielzeit-Tor in jeder dritten Partie. Grund genug, die WM der späten Tore genauer unter die Lupe zu nehmen.

Wann die Tore an der WM 2018 fallen

Aufteilung der Tore an der WM 2018. Auffallend, wie viele Treffer in der Nachspielzeit fallen. Klar: So lange wie an dieser Endrunde wurde mit Abstand noch nie draufgelegt. Trotzdem ist es eindrücklich, dass ab der 76. Minute mehr Tore nach Ablauf der 90 Minuten erzielt wurden, als in der eigentlichen Schlussviertelstunde.

WM 2018, Gruppenphase: Wann fallen die Tore

Alle Spiele und alle Tore

Du willst genau wissen, wann, wo, wie und wer an den Weltmeisterschaften von 1930 bis 2014 Tore erzielte und kassierte? Dann hilft dir unsere interaktive Grafik hier!

Vergleich mit dem WM-Schnitt

Dass die Tore bei Weltmeisterschaften immer eher spät fielen, ist nicht neu. Schon zuvor war es rund jeder fünfte Treffer. 2018 steht diese Quote erstmals bei zirka jedem vierten Tor.

WM 2018, Gruppenphase: Wann fallen die Tore

In welcher Viertelstunde am meisten Tore fielen

Bei 13 von bisher 21 Weltmeisterschaften – und den letzten acht Endrunden in Serie – gab es ab der 76. Minute am meisten zu jubeln. Das lässt sich teilweise mit der zusätzlichen Zeit der Nachspielzeit erklären, aber meist sind die Werte so hoch, dass dies nicht relevant ist.

WM 2018, Gruppenphase: Wann fallen die Tore

Prozentualer Anteil der Tore ab der 76. Minute

Würden die Tore regelmässig verteilt über die Spielzeit fallen, wir könnten alle 15 Minuten 16,67 Prozent der Treffer sehen. Aber dieser Schnitt wurde in den letzten 21 Weltmeisterschaften in der Schlussviertelstunde 17-mal (oft deutlich) übertroffen. An der WM 2018 sind es aktuell 25,62 Prozent. Höchstwert war 1990 mit sagenhaften 31,19 Prozent – also fast jedes dritte Tor. Der tiefste Wert datiert von der WM 1934 mit 12,12 Prozent der Tore. 

WM 2018, Gruppenphase: Wann fallen die Tore

Anzahl Tore in der Nachspielzeit (90+)

Blicken wir nur auf die Nachspielzeit. Seit 1970 wird diese von der FIFA ausgewiesen. Obwohl noch 16 Partien zu spielen sind, übertrifft die aktuelle WM alle bisherigen Endrunden. 

Auch hier gilt allerdings: Nie wurde so viel nachgespielt wie seit der VAR-Einführung.

WM 2018, Gruppenphase: Wann fallen die Tore

Nachspielzeit erst seit 1970 erfasst

Die FIFA weist die Tore in der Nachspielzeit erst seit der WM 1970 aus. Der Trend ist trotzdem offensichtlich: Es schlägt immer mehr nach der 90. Minute ein.

Prozentualer Anteil der Tore in der Nachspielzeit (90+)

Schauen wir auf die prozentuale Aufteilung. 13,2 Prozent sind absoluter Spitzenwert. Gehen wir von einem Schnitt von 5 Minuten Nachspielzeit aus, wären es bei einer regelmässigen Verteilung nur 4,7 Prozent. 

WM 2018, Gruppenphase: Wann fallen die Tore

Wer jubelt, wer weint

Logisch: Wer seit 1930 mehr WM-Partien ausgetragen hat, der kann öfter in der Nachspielzeit jubeln oder ein Tor kassieren. Bei Deutschland ist dies sicher mit ein Grund für die zweifache Spitzenposition. 

Die Schweiz geht in beiden Kategorien unter ferner liefen. Den einzigen WM-Nachspielzeit-Treffer erzielte Haris Seferovic 2014 gegen Ecuador, den einzigen Gegentreffer kassierte die Nati gegen Costa Rica in Russland.

WM 2018, Gruppenphase: Wann fallen die Tore

1. oder 2. Halbzeit

Dass in der zweiten Halbzeit mehr Tore fallen als in den ersten 45 Minuten, ist nicht neu. Eindrücklich ist aber, dass es aktuell an der WM 2018 fast zwei Drittel aller Treffer sind, die nach dem Pausentee erzielt werden.

WM 2018, Gruppenphase: Wann fallen die Tore

Was glaubst du, ist der Hauptgrund, dass an der WM 2018 so viele Tore in den letzten Minuten fallen?

Daten und Quellen

Die Daten zu diesem Artikel stammen allesamt von der FIFA.

Mehr Statistiken zur WM

Die besten Bilder der Fussball-WM 2018 in Russland

Fussballer im Büro

Video: watson/Angelina Graf

Das könnte dich auch interessieren:

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

England öffnet die Pubs wieder

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

6
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
6Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Eric Lang 30.06.2018 06:32
    Highlight Highlight Da hat wohl Jemand bei der Flaggenkunde in der Schule einen Fensterplatz gehabt.
    Oder habe ich die Österreicher an der WM als Polen verkleidet gesehen?
    Siehe unter 7, da ist die Flagge von Österreich statt von Polen.
    • Reto Fehr 30.06.2018 09:07
      Highlight Highlight Oder jemand anderes hatte den Fensterplatz im Fach Lesen;-)

      Das ist Österreich und soll auch so sein. Es geht hier um Tore in der Nachspielzeit bei allen Weltmeisterschaften seit 1930. War allerdings nicht ganz eindeutig formuliert, ich hab's jetzt klarer geschrieben;-)
    • Eric Lang 30.06.2018 10:31
      Highlight Highlight Es ist halt ein wenig doof, wenn man einen Artikel so beginnt:
      "48 Partien an der Weltmeisterschaft 2018 sind durch, 16 fehlen noch. Doch schon jetzt wird klar: Es wird eine WM der späten Tore. Denn so oft fielen noch bei keiner Endrunde die Treffer ab der 75. Minute – und in der Nachspielzeit schon gar nicht."
      Und am Schluss dann ein Allzeit Statistik einfügt, welche nicht selbsterklärend den Zeitraum beinhaltet.

    • Reto Fehr 30.06.2018 12:04
      Highlight Highlight Du hast recht mit der nicht klaren Beschriftung dieser Grafik👍🏼 Versuhe, es in Zukunft besser zu machen.
      Allerdings ist es auch ein wenig doof, wenn man den Lead liest und danach anscheinend nur die Bildli anschaut, obwohl es zu jedem noch ein Textli hat😉
  • Schaaggi 29.06.2018 19:57
    Highlight Highlight Wurde der Penalty in der Nachspielzeit gegen Costa Rica denn nicht als Eigentor von Sommer gewertet? Dann sollten es schon 2 Treffer für die Schweiz sein...
  • Luca Brasi 29.06.2018 19:04
    Highlight Highlight Die Nachspielzeit gab es in dieser Form früher nicht. Mit VAR wurde sie noch einmal verlängert. Zudem versuchen resultatmässig verzweifelte Mannschaften am Schluss noch einmal alles nach vorne zu werfen und die Gegner kontern. So simpel.

Bei Leeds United sitzt Osama Bin Laden in der ersten Reihe

Zahlreiche Fussballklubs setzen in der Corona-Zeit auf Zuschauer aus Karton. So soll die Geisterspiel-Kulisse etwas weniger trostlos sein. Auch Leeds United, Spitzenklub in der zweithöchsten englischen Liga, hat seinen Fans die Möglichkeit geboten, ein Foto ihres Kopfes einzusenden, um danach auf Karton im Stadion dabei zu sein. Dabei rutschte dem Klub auch ein Bild von Osama Bin Laden durch – und er platzierte den getöteten Terroristenführer gar ganz zuvorderst:

25 Pfund mussten die Fans …

Artikel lesen
Link zum Artikel