Videos
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zwischenfall beim Skifahren in Neuseeland: Ein Elfjähriger hängt vom Sessellift.  screenshot: youtube/liam whitman

Während wir noch den Spätsommer geniessen, verheddert sich hier schon ein Junge (11) am Skilift

06.09.16, 06:24 06.09.16, 07:42


Vater und Onkel hielten Jack Clulee an je einem Arm fest, doch dann begann er ihnen ganz langsam zu entgleiten. Zum Glück reagierten die Betreiber des Sessellifts am Mount Hutt in Neuseeland geistesgegenwärtig.

Voller Angst rief der Vater um Hilfe, wie das neuseeländische Newsportal Stuff berichtet.

Jack verpasste das Sesseli und hatte Glück im Unglück. Video: YouTube/liam whitman

Die Mitarbeiter reagierten schnell: Sie demontierten eines der Sicherheitspolster, die an den Liftmasten befestigt sind, und rannten zu dem neun Meter über dem Boden in der Luft baumelnden Jungen.

Nur Sekunden später liess sich Jack Clulee von dem Sessel fallen und landete unversehrt auf dem Polster. Für die Retter gab es reihum Applaus, wie Videos zeigen, die im Netz kursieren.

Aus anderer Perspektive: Die Rettung von Jack Clulee aus seiner misslichen Lage. Video: YouTube/Storyful News

«Wir waren schon zu weit oben»

Passiert ist der Sessellift-Zwischenfall am vergangenen Samstag am Mount Hutt in Neuseeland. Laut dem Vater hat es der Elfjährige nicht rechtzeitig auf den Sessel geschafft. Er rutschte ab. 

Sein Vater packte ihn. «Ich hätte ihn wohl loslassen sollen, doch dann waren wir schon zu weit oben», so Kevin Clulee. 

Jack habe einen Schreck davongetragen, wagte sich am Nachmittag dann aber doch noch auf die Piste. (aargauerzeitung.ch/smo)

Das könnte dich auch interessieren:

«Die Avocado ist keineswegs böse» – Experte räumt mit Mythen um die Teufelsfrucht auf

Simuliertes Wohnen – die Influencer-Welt ist um eine bizarre Geschäftsidee reicher

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

So verteidigt der Vater der Selbstbestimmungs-Initiative sein «Kind»

Der Küsche, der in den Tee pisste – und andere Militärerlebnisse der watson-User

Das musst du über die von Russland finanzierten Propaganda-Kanäle Redfish und Co. wissen

Mit dem Laser gegen Jugendsünden: Tattoo-Entfernung boomt – es gibt nur ein Problem

Willkommen im Dschungel der Weltpolitik

Mann beleidigt schwarze Frau im Ryanair-Flieger rassistisch – Airline sinkt in PR-Krise

Diese Frauen haben etwas zu sagen – und der SVP wird dies nicht gefallen

Wieso, verdammt, find ich mich ein Leben lang hässlich?

«Dünne Menschen sind Arschlöcher»

Norilsk no fun? «Im Gegenteil», sagt Fotografin Elena Chernyshova

Alle Artikel anzeigen

 

Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

Themen
2
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2Alle Kommentare anzeigen

Dieser Socken-Anzieher soll dein Leben leichter machen – wir haben's getestet

Es ist immer der Morgen, der so viel Willenskraft beansprucht. Darum suche ich nach der bequemsten Routine, die mir das Aufstehen erleichtert. Und da kommt mir solch ein Socken-Anzieher gerade gelegen.

Artikel lesen