Wirtschaft
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Wachablösung: Bargeld ist nicht mehr das beliebteste Zahlungsmittel



Schweizerinnen und Schweizer setzen immer seltener auf Bargeld. Das beliebteste Zahlungsmittel ist neuerdings die Debitkarte (38.3%), wie eine am Dienstag publizierte Umfrage des Internetvergleichdienstes Comparis ergab.

Bei der gleichen Umfrage vor einem Jahr hatte Bargeld noch obenaus geschwungen.

Dieses folgt nun bei den beliebtesten Zahlungsmitteln auf dem zweiten Platz (36.0%). Auf dem dritten Platz landete die Kreditkarte (23.2%).

Erst eine Randerscheinung ist das Bezahlen via Smartphone (Apple Pay, Samsung Pay, Twint etc). Nur gerade 2.3 Prozent der gut 1'000 Befragten bezeichneten dieses als ihr bevorzugtes Zahlungsmittel.

Die Akzeptanz des «Mobile Payment» nehme gleichwohl zu, betont Comparis. Letztes Jahr hätten noch zwei Drittel der Umfrageteilnehmer angegeben, «Mobile Payment» überhaupt nie zu nutzen. Nun sei es nur noch gut die Hälfte.

Mehr als jeder Achte verwende diese Bezahlungsform sogar mindestens einmal wöchentlich, wobei vor allem Bezahlungen von Person zu Person beliebt seien. (sda/awp)

Bezahlen? Zahlen!

Video: watson/Emily Engkent

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Star-Komponist Ennio Morricone ist tot

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
8
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
8Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Grave 05.03.2019 10:33
    Highlight Highlight Mhm.. bis man in eimem parkhaus parkiert und davon ausgeht an der kasse kan man mit karte bezahlen und man wieder nachhause will und feststellt dass dem nicht so ist...
    Seither habe ich immer bargeld dabei
  • leermoond 05.03.2019 09:30
    Highlight Highlight So viele zahlen mit Kreditkarte? :O Das erstaunt mich. Für mich wäre das nichts, das wäre mein direkter Weg in die Schulden.
    • Big_Berny 06.03.2019 13:02
      Highlight Highlight Zahle auch mit Debit, aber eigentlich kommt doch im Endeffekt dasselbe raus. Ob die Einkäufe nun laufend oder jeweils Ende Monat abgebucht werden.
  • Hallosager 05.03.2019 09:03
    Highlight Highlight Also mein Zahlungsmittel sind immer noch Pokemon-Karten :3
  • Stirling 05.03.2019 08:58
    Highlight Highlight Schon schlimm, ich ärger mich innerlich, wenn ich mal nicht elektronisch bezahlen kann. Was bin ich nur für ein dekadentes Miststück geworden... übel!
  • Gsnosn. 05.03.2019 08:50
    Highlight Highlight Von paar Monaten hiess es noch ganz anders, nur Bargeld, Bargeld und Bargeld. Was jetzt?
  • Rethinking 05.03.2019 08:34
    Highlight Highlight Wurde auch langsam Zeit. Ich beziehe im Jahr noch knapp 200.- Bar um beim Wandern nicht in Verlegenheit zu kommen. Alles andereüber die KontaktlosFunktion meiner Kreditkarte...
  • do u know Xonco The Muffin Man -The Muffin Man 05.03.2019 08:30
    Highlight Highlight Ahwa,

    Quelle?

Ex-Julius-Bär-Chef Boris Collardi und andere Manager im Visier der Justiz

Im Fall Julius Bär gerät nun der frühere Konzernchef Boris Collardi ins Visier der Justiz. Die Zürcher Staatsanwaltschaft ist wegen Collardi und weiteren Verantwortlichen der Bank aktiv geworden.

«Basierend auf einem anonymen Hinweis vom Februar laufen bei der Zürcher Staatsanwaltschaft Vorabklärungen, ob ein Anfangsverdacht für strafrechtliches Fehlverhalten vorliegt», bestätigte ein Sprecher der Justiz am Freitag einen Bericht des Branchenportals «Inside Paradeplatz».

Noch ist somit kein …

Artikel lesen
Link zum Artikel