DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Männer, hört sofort auf zu putzen! Es könnte euch umbringen!

05.09.2017, 13:3205.09.2017, 14:03

Das Klischee, dass Männer nicht fürs Putzen gemacht seien, bestätigt sich durch eine neue Studie der Universität Brüssel. Diese behauptet, dass die Sterblichkeit von Männern in der Reinigungsindustrie deutlich höher ist als die der Frauen.

Die Forscherin Laura Van den Borre untersuchte während zehn Jahren die belgische Bevölkerung zwischen 30 und 60 Jahren. Bei der Studie kam heraus, dass männliche Reinigungskräfte ein 45 Prozent höheres Sterberisiko aufweisen als Büroangestellte. Bei den Frauen war das Risiko um 16 Prozent erhöht.

Der Unterschied liegt der Studie nach am männlichen Leichtsinn, denn diese würden bei der Arbeit öfters auf Atemschutzmasken und Handschuhe verzichten. Desweiteren würden sich die Männer nicht wirklich mit den Chemikalien in Reinigungsmittel auseinandersetzten und so Stoffe vermischen, die gefährliche Dämpfe entwickeln können. Diese können zu Lungenkrebs, Herz- und Gefässkrankheiten oder Lungenembolien führen.

Laut Van den Borre ist auch zu Hause Vorsicht geboten. Denn in den eigenen vier Wänden würden die Männer noch weniger daran denken, sich vor den Dämpfen der Reinigungsmittel zu schützen.  

Also liebe Männer ihr habt zwei Auswahlmöglichkeiten. Entweder informiert ihr euch besser über die Chemikalien oder lässt das mit dem Putzen lieber sein.

(nfr)

So viel Spass beim Putzen hatten wir noch nie

Video: watson/Emily Engkent, Angelina Graf
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

15 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Joe-B
05.09.2017 14:19registriert April 2016
Ich habe den Artikel angeklickt, um gegenüber Mutter und Freundin eine Ausrede zu haben... nur um erfahren zu müssen, dass wir Männer anscheinend einfach nur dämlich sind ^^
1373
Melden
Zum Kommentar
avatar
Uroly
05.09.2017 13:52registriert Juli 2016
Och, dabei hab ich immer so viel Spass beim Putzen.
Männer aufgepasst, Putzen tut euch nicht gut!
Och, dabei hab ich immer so viel Spass beim Putzen.
744
Melden
Zum Kommentar
avatar
olmabrotwurschtmitbürli #wurstkäseszenario
05.09.2017 13:41registriert Juni 2017
Ich werde das sogleich offensiv kommunizieren - ausser den Teil, dass man sich auch einfach mit den Chemikalien auseinandersetzen könnte...
671
Melden
Zum Kommentar
15
Die Nasa will einen Asteroiden abknallen, um eines Tages die Welt zu retten
Die Nasa startet heute zum ersten Mal eine Mission, die dereinst die Erde vor einer Katastrophe bewahren könnte. Dazu soll eine Raumsonde auf direkten Kollisionskurs mit einem Asteroiden geschickt werden. Die Mission in 4 Punkten erklärt.

Im Rahmen der sogenannten DART Mission möchte die Nasa einen Asteroiden abschiessen. Damit soll zum ersten Mal überhaupt getestet werden, ob man die Erde im Ernstfall vor einem auf sie zu rasenden Asteroiden retten könnte.

Zur Story