Tennis
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa06847963 Roger Federer of Switzerland hugs his twin boys Leo and Lenny at the end of a training session at the All England Lawn Tennis Championships in Wimbledon, London, 28, June 2018. The Wimbledon Tennis Championships 2018 will be held in London from 2 July to 15 July.  EPA/PETER KLAUNZER EDITORIAL USE ONLY; NO SALES, NO ARCHIVES  EDITORIAL USE ONLY/NO SALES/NO ARCHIVES

Roger Federer nimmt sich auch während des Trainings Zeit für seine Söhne Leo und Lenny. Bild: EPA/KEYSTONE

Federer trifft in der ersten Runde von Wimbledon auf Lajovic – Wawrinka gegen Dimitrov



Roger Federer trifft in der ersten Runde in Wimbledon (Montag, 14 Uhr) auf Dusan Lajovic. Im Viertelfinal könnte Kevin Anderson warten. Der Schweizer ist in Wimbledon in der gleichen Tableau-Hälfte wie Marin Cilic. Federer könnte in einem möglichen Halbfinal also auf den an Nummer drei gesetzten Kroaten treffen.

So sähe Federers möglicher Weg zur Titelverteidigung aus:

Die möglichen Achtelfinals

Die möglichen Viertelfinals

Novak Djokovic ist nicht in der gleichen Tableau-Hälfte wie Roger Federer. Der Serbe, der in der ersten Runde auf Tennys Sandgren trifft, könnte also erst im Final auf den Schweizer treffen.

Ein brutales Los hat dagegen der ungesetzte Stan Wawrinka (nacj seiner Verletzung nur noch die Weltnummer 225). Der Waadtländer trifft in der ersten Runde auf den Bulgaren Grigor Dimitrov (ATP 6).

Auch Andy Murray (ATP 156) hat ein kniffliges Los in der ersten Runde. Der Brite trifft auf den Franzosen Benoit Paire (ATP 48). Weltnummer 1 Rafael Nadal eröffnet seine Wimbledon-Kampagne gegen den Israeli Dudi Sela (ATP 129). (abu)

Schwierige Aufgaben für Schweizerinnen

Keine einfachen Aufgaben erhielten die Schweizer Frauen zugelost. Belinda Bencic (WTA 61) beginnt gegen die als Nummer 6 gesetzte Französin Caroline Garcia. Ebenfalls Aussenseiterin ist Stefanie Vögele (WTA 95) gegen die als Nummer 17 gesetzte Australierin Ashleigh Barty.

Timea Bacsinszky (WTA 312) würde auf die amerikanische Rasenspezialistin Alison Riske (WTA 58) treffen, wenn sie sich nach ihrer Wadenverletzung für einen Start in Wimbledon entscheidet. Bencic und Bacsinszky könnten in der 2. Runde gegeneinander spielen, wenn beiden eine Überraschung gelingt.

Die einfachste Aufgabe scheint Viktorija Golubic zu haben. Die Nummer 100 bekommt es mit der Tunesierin Ons Jabeur (WTA 130) zu tun. (abu/sda)

«Chum jetz, Roger, tritt ändlich zrugg!»

abspielen

Video: watson

Das sind die wichtigsten Rekorde von Roger Federer

Das könnte dich auch interessieren:

Die bizarre Geschichte der Skinwalker-Ranch, Teil 4: Die Zweifel des Insiders

Link zum Artikel

10 Tweets, die zeigen, dass in Grönland gerade etwas komplett schief läuft

Link zum Artikel

Wohin ist denn eigentlich die Hitzewelle verschwunden? Nun, die Antwort ist beunruhigend

Link zum Artikel

Ab heute lebt die Welt auf Ökopump – und diese Länder sind die grössten Umweltsünder

Link zum Artikel

AfD-Politikerin Alice Weidel ist heimlich wieder in die Schweiz gezogen

Link zum Artikel

Die Bloggerin, die 22 Holocaust-Opfer erfand, ist tot, ihre Fantasie war grenzenlos

Link zum Artikel

Oppos Reno 5G ist ein spektakuläres Smartphone – das seiner Zeit voraus ist

Link zum Artikel

Keine Hoffnung auf Überlebende nach Unwetter im Wallis ++ Gesperrte Pässe in Graubünden

Link zum Artikel

Wahlvorschau: Die Zentralschweiz ist diesmal nicht nur für Rot-Grün ein hartes Pflaster

Link zum Artikel

Ich hab die 3 neuen Huawei-Handys 2 Monate im Alltag getestet – es gab einen klaren Sieger

Link zum Artikel

Schweizer Firmen wollen keine Raucher einstellen – weil sie (angeblich) stinken

Link zum Artikel

QDH: Huber ist in den Ferien. Wir haben ihn vorher noch ein bisschen gequält

Link zum Artikel

Immer wieder Djokovic – oder Federers Kampf gegen die Dämonen der Vergangenheit

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Gewalt und Krankheiten – die Bewohner der ersten Steinzeit-Stadt lebten gefährlich

Link zum Artikel

Prügelt Trump die amerikanische Wirtschaft in eine Rezession?

Link zum Artikel

Liam und Emma sind die beliebtesten Namen der Schweiz – wie sieht es in deinem Kanton aus?

Link zum Artikel

Uli, der Unsportliche – warum GC-Trainer Forte in Aarau unten durch ist

Link zum Artikel

Sogar Taschenrechner verwirrt: Dieses Mathe-Rätsel macht gerade alle verrückt

Link zum Artikel

ARD-Moderatorin lästert über «Fortnite»-Spieler und erntet Shitstorm – nun wehrt sie sich

Link zum Artikel

MEI, Minarett und Güsel: Das musst du zum Polit-Röstigraben wissen

Link zum Artikel

Greta Thunberg wollte Panik säen, erntet nun aber Wut

Link zum Artikel

Der neue Tarantino? Ist Mist. Aber vielleicht seht ihr das ganz anders

Link zum Artikel

Google enthüllt sechs Sicherheitslücken in iOS – das solltest du wissen

Link zum Artikel

Mein Horror-Erlebnis im Militär – und was ich daraus lernte

Link zum Artikel

So viel verdient dein Lehrer – der grosse Schweizer Lohnreport 2019

Link zum Artikel

Pasta mit Tomatensauce? OK, wir müssen kurz reden.

Link zum Artikel

YB-Fan lehnt sich im Extrazug aus dem Fenster – und wird von Schild getroffen

Link zum Artikel

«Es war die Hölle» – dieser Schweizer war am ersten Woodstock dabei

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • eupho 29.06.2018 12:43
    Highlight Highlight Oh mein Gott.... Golubic schon wieder gegen Jabeur. Ihre letzten beide Matches auf der Tour waren gegen genau dieselbe Gegnerin und obwohl Golubic besser klassiert ist, hatte sie beide Male keine Chance und jeweils glatt in 2 Sätzen verloren..... Wir kann man bloss soviel Lospech haben!
    • eupho 29.06.2018 13:17
      Highlight Highlight Das Ganze noch im Detail
      Benutzer Bild
  • birdiee 29.06.2018 11:36
    Highlight Highlight Danke für den Beitrag...
    Was mir als Info noch fehlt:
    WANN spielt Federer?
    • Adrian Buergler 29.06.2018 12:27
      Highlight Highlight @birdiee: Federer spielt am Montag um 14 Uhr. Die Info ist jetzt auch im Artikel ergänzt. Danke für den Hinweis.

Lockerer Auftaktsieg in Halle – Federer lässt Bedene keine Chance

Zwei Tage nach dem Turniersieg in Stuttgart bekundete Roger Federer in seinem Auftaktspiel in Halle keinerlei Probleme. Der Titelverteidiger des Rasenturniers in Westfalen bezwang den Slowenen Aljaz Bedene in 73 Minuten 6:3, 6:4.

Bedene, im aktuellen Ranking die Nummer 72, kassierte im ersten Satz gleich bei erster Gelegenheit das Break. Im zweiten Durchgang hielt er immerhin bis zum Stand von 4:4 mit dem 20-fachen Grand-Slam-Sieger mit, welchem er schon zu Beginn des Jahres beim Australian Open …

Artikel lesen
Link zum Artikel