Wintersport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Riesenslalom in Kronplatz

1. Viktoria Rebensburg GER
2. Ragnhild Mowinckel NOR +0,03
3. Federica Brignone ITA +0,66

9. Mélanie Meillard +2,16
10. Wendy Holdener +2,38
22. Simone Wild +3,62
26. Lara Gut +4,41

Nicht im 2. Lauf: Shiffrin (USA, out), Vanessa Kasper, Camille Rast

Starke Reaktion im 2. Lauf: Meillard. Bild: AP

Meillard und Holdener in den Top Ten – Rebensburg gewinnt in Kronplatz

23.01.18, 13:59 23.01.18, 14:28

Viktoria Rebensburg aus Deutschland ist zurück. Nach einer längeren, krankheitsbedingten Pause gewinnt sie den Riesenslalom in Kronplatz im Südtirol.

Die Olympiasiegerin 2010 in dieser Disziplin fing im 2. Lauf noch die Halbzeitführende Ragnhild Mowinckel ab. Am Ende gaben drei Hundertstel den Ausschlag zu Ungunsten der Norwegerin, für die Rang 2 dennoch das beste Resultat der Karriere darstellt. Als Dritte schaffte es Vorjahressiegerin Federica Brignone erneut aufs Podest.

Zurück zuoberst: Rebensburg. Bild: AP

Beste Schweizerin wurde Mélanie Meillard. Die 19-jährige Westschweizerin zeigte einen starken 2. Lauf, dank dem sie sich noch bis in die Top Ten verbessern konnte. Auch Wendy Holdener machte nach dem Mittag noch mehrere Plätze gut. Am Ende resultierten die Ränge 9 und 10.

Für Simone Wild hingegen gab's mit Platz 22 den nächsten Dämpfer, für sie wird es eng mit einer Olympia-Qualifikation. Und Lara Gut (26.) kommt im Riesenslalom nach ihrer Verletzungspause weiterhin nicht auf Touren.

Gesamtweltcup-Leaderin Mikaela Shiffrin schied im 1. Lauf aus – ihr zweiter Ausfall der Saison, nachdem sie bereits am Sonntag im Super-G von Cortina das Ziel nicht gesehen hatte. Ihr letztes Out in einem Riesenslalom liegt beinahe zwei Jahre zurück, seither gewann Shiffrin fünf Weltcup-Rennen und holte an den Weltmeisterschaften in St.Moritz Silber.

In der Disziplinenwertung Riesenslalom übernahm Rebensburg die Führung von Shiffrin, sie liegt 37 Punkte vor der Amerikanerin. Als beste Schweizerin liegt Holdener auf Rang 8. (ram)

Die Alpen versinken im Schnee

Video: srf

Alle Schweizer Ski-Stars mit mehr als 10 Weltcupsiegen

Die Rebellion der ungefickten Männer kommt aus dem Internet! Ein Experte erklärt «Incel»

Der Bikini-Trend, auf den wirklich niemand gewartet hat: Nude

Trump gräbt Nordkorea eine Atom-Grube und fällt nun selbst hinein

Französin wählt wegen Schmerzen den Notruf und wird ausgelacht – wenig später ist sie tot

Dieses Rätsel wurde für Superhirne mit IQ 131 oder mehr entworfen? Schaffst dus trotzdem?

Oben ohne auf der Rückbank – 8 Taxifahrer erzählen ihre absurdesten Erlebnisse

«Die Angriffe sind real» – Experten warnen vor «unrettbar kaputter» E-Mail-Verschlüsselung

Der grosse Lohn-Check: So viel verdient die Schweizer Bevölkerung

«Tote Mädchen lügen nicht» kommt wieder – wie gefährlich ist die Serie wirklich?

21 Markenlogos, in denen sich geheime Botschaften verstecken

Wie viele Menschen erträgt die Erde?

Ach Tagi, was ist aus dir geworden? (K)eine Liebeserklärung zum Jubiläum

Dieser kleine Trick hat mich von meiner Handy-Sucht befreit

Da kocht das Blut, da blüht die Rose in der Hose ... Unsere Basler Bachelorette mal wieder

Diese 9 Influencer-Fails beweisen, wie «real» Instagram ist – nämlich gar nicht

Stell dir vor, es ist Masseneinbürgerung und keiner geht hin (ausser ein paar Italiener)

Alle Artikel anzeigen
Abonniere unseren NewsletterNewsletter-Abo
1
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Staedy 23.01.2018 23:35
    Highlight Wow Wendy. Unsere Sportlerin des Jahres. Wie viele Siege in wie vielen Rennen in dieser Saison? Nur mal so als Frage.
    0 1 Melden

Marlies schild hört auf

Vreni Schneider den Rekord abgejagt – jetzt folgt der Rücktritt

Mit der österreichischen «Slalom-Königin» Marlies Schild (33) erklärt eine der erfolgreichsten Skifahrerin aller Zeiten ihren Rücktritt. Schild holte in ihrer Karriere vier Olympia- und sieben WM-Medaillen sowie 37 Weltcupsiege.

In der Slalom-Disziplin ist die Slalom-Weltmeisterin von 2011 mit 35 Weltcup-Erfolgen die Rekordhalterin. Mit ihrem Weltcupsieg am 29. Dezember 2013 im Slalom von Lienz knackte die Österreicherin den Rekord von Vreni Schneider. Die Elmerin stand in ihrer …

Artikel lesen