DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Für das «Time»-Magazin ist auch der Tesla ein Gadget. Okay ...
Für das «Time»-Magazin ist auch der Tesla ein Gadget. Okay ...bildmontage: shutterstock

Das sind die 10 wichtigsten Gadgets des Jahrzehnts

Das «Time»-Magazin hat die «zehn wichtigsten und einflussreichsten Gadgets» der ablaufenden Dekade gekürt.
16.12.2019, 17:4517.12.2019, 08:35

In den letzten zehn Jahren kamen Tausende von Produkten auf den Markt, aber nur die wenigsten haben unser Leben nachhaltig beeinflusst. Bei der Auswahl des «Time»-Magazins waren deshalb nicht primär Verkaufszahlen oder der Coolness-Faktor ausschlaggebend, sondern welchen Einfluss das Produkt auf die Gesellschaft hat oder potenziell noch haben wird.

Auffallend an der Liste: Sie wird von den grossen US-Techkonzernen Amazon, Apple, Google und Microsoft dominiert. Gut möglich, dass wir in zehn Jahren das eine oder andere Produkt chinesischer Firmen in dieser Liste sehen werden ...

Und noch ein Hinweis: Die Liste ist rein chronologisch geordnet – vom neusten zum ältesten Produkt.

Microsoft Xbox Adaptive Controller (2018)

Gamern mit Behinderung fällt es oft schwer, Videospiele zu bedienen. Microsofts Adaptive Controller für barrierefreies Gaming änderte dies erstmals.

Nintendo Switch (2017)

Mit der Switch erschuf Nintendo erstmals eine Hybrid-Konsole, die zuhause am Fernseher als auch unterwegs genutzt werden kann. In unserem Review bezeichneten wir sie als bislang innovativste Spielkonsole.

Apple AirPods (2016)

Bild: EPA/EPA

Mit den AirPods schafften kabellose Ohrhörer den Durchbruch. Klar, wer hat den Kabelsalat nicht satt! Leider hat der Trend auch eine Schattenseite: Kabellose Ohrhörer sind in der Regel nach zwei, drei Jahren Elektroschrott, da der Akku nicht getauscht und kaputte Geräte kaum repariert werden können.

Apple Watch (2015)

Bild: EPA

Mit der Apple Watch wurden smarte Uhren zum Lifestyleprodukt und trotz bescheidener Akkulaufzeit auch ausserhalb der Techszene populär. Smarte Uhren dürften künftig in der Gesundheitsprävention eine immer wichtigere Rolle spielen. Kritiker warnen vor einem weiteren Schritt zum gläsernen Bürger.

Amazon Echo (2014)

Bild: AP/AP

Amazon ist der Pionier für smarte Lautsprecher und unangefochtener Marktführer. Kaum eine Produktekategorie wächst derzeit schneller (abgesehen von kabellosen Ohrhörern). Google, Apple und Co. drängen daher ebenfalls in den Markt für vernetzte Lautsprecher.

DJI Phantom (2013)

Bild: AP/AP

DJIs Phantom hat das Drohnenfliegen (fast) zum Kinderspiel gemacht. Selbst Anfänger können so faszinierende 4K-Videos aus der Vogelperspektive filmen.

Google Chromecast (2013)

Bild: AP/Google

Googles Chromecast hat in den letzten Jahren zig Millionen alte Fernseher ohne Internetanschluss und Apps smart gemacht. Mit dem kleinen Streamingstick können Videos, Fotos oder Musik vom Handy oder einem Laptop auf jeden beliebigen Fernseher übertragen werden.

Raspberry Pi (2012)

Der Minicomputer Raspberry Pi ist so gross wie eine Kreditkarte und kostet je nach Modell rund 40 Franken. Seine Verwendungszwecke sind schier unendlich. Von Privaten wird der Raspberry Pi oft als Media Center genutzt.

Tesla Model S (2012)

Bild: AP/AP

Tesla ist der Elektroautopionier schlechthin und das Model S das erste kommerziell erfolgreiche E-Auto.

Apple iPad (2010)

Bild: EPA/APPLE

Mit dem ersten iPad hat Apple dem Tablet zum Durchbruch verholfen. Inzwischen versucht der Konzern das iPad Pro zusehends als Arbeitsgerät zu positionieren.

Das Gadget des Jahrzehnts ist:

(oli)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Sie haben einfach nie den Durchbruch geschafft: Die grössten Produkte-Flops der Geschichte

1 / 37
Die grössten Produkte-Flops der Geschichte
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

So kannst du mit deiner Katze zusammen gamen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Der Corona-Rekordlauf von Logitech ist vorerst gestoppt worden
Im Weihnachtsquartal gabs für den Westschweizer Computerzubehör-Hersteller einen leichten Rücksetzer.

Die Westschweizer Logitech-Gruppe, die auf Computerzubehör spezialisiert ist, hat im dritten Quartal des Geschäftsjahres 2021/22 etwas weniger verkauft und weniger Gewinn erzielt als im Vorjahr. Damals fanden jedoch Tastaturen, Kameras etc. coronabedingt reissenden Absatz. Die Prognosen fürs Gesamtjahr hat Logitech erhöht.

Zur Story