Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Une personne passe devant un panneau

Bild: KEYSTONE

Hier sind 11 gute Gründe, warum du NICHT abstimmen musst

26.02.18, 14:54 26.02.18, 20:57


>> Du siehst, es gibt KEINEN Grund, nicht abstimmen zu gehen.
Egal, was du stimmst – schnapp dir Unterlagen, fülle sie jetzt aus und bestimme über die Zukunft der Schweiz mit.
Bis am Dienstag geht das auch noch per Brief.

Denn gehst du nicht wählen, erreichst du nur eines: Die, die nicht deiner Meinung sind, erhalten mehr Gewicht.

Falls du immer noch zweifelst:

Helene erklärt dir die No-Billag-Debatte

Video: Angelina Graf

Das könnte dich auch interessieren:

Trump Jr. postet dieses Fake-Bild – und wird vom Moderator komplett demontiert

Instagram vs. Realität – wie es hinter den perfekten Fotos wirklich aussieht

«NACHBARN AUFGEPASST» – Wie eine Touristin in Deutschland zur Einbrecherin erklärt wurde

iOS 12 ist hier – das sind 13 nützliche Tipps für iPhone-User

Autistin flüchtet aus Angst vor SBB-Ticket-Kontrolle – und wird hammerhart bestraft

Sex, Lügen und Politik: Der Fall Kavanaugh erinnert an die Hetze gegen Anita Hill

Diese 19 Comics zeigen, wie sich Depressionen und Angst anfühlen

Wir haben kürzlich dieses BMW-Plakat gesehen – und hatten da ein paar Fragen

Das passiert, wenn Manchester-Fans beim FC Basel nach Champions-League-Tickets fragen 😂

Genital-Check bei jungen Flüchtlingen: Jetzt intervenieren Fachleute und Politik

Das essen wir alles in einem Jahr

Mehr als nur Sex zwischen Bäumen: Wie dieser Wald im Aargau zum «Schwulewäldli» wurde

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Daily Newsletter

52
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
52Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • türülüü 27.02.2018 13:26
    Highlight Danke für die Erinnerung!
    ..und natürlich steht es jedem frei sich seiner Stimme zu enthalten. Was mir aber tierisch auf den Kecks geht ist, dass, wenn das Abstimmungsresultat nicht den gewünschten Ausgang abbildet, das grosse Rummosern anfängt. Entweder man gibt seine Stimme ab und nimmt so an der Entscheidung teil, oder man akzeptiert den Ausgang in der gleichen bequemen Haltung, wie man vorher die Abstimmungsunterlagen ignoriert hat.
    2 1 Melden
  • Scooby doo 27.02.2018 04:43
    Highlight Gute frage, wie soll ich denn abstimmen? Konnte mich bis jetzt nicht entscheiden? Und werde es wahrscheinlich auch nicht tun!
    3 3 Melden
  • Luca Brasi 26.02.2018 22:54
    Highlight Oh Mann. Wieder einmal ein moralinverseuchter Artikel über das Abstimmen. Ist man etwa heutzutage des Teufels, wenn man nicht abstimmen geht?
    Hat schon fast etwas sektenhaftes.
    Ihr wisst aber schon, dass eine Stimme keinen grossen Unterschied ausmacht. Es gibt Leute, die interessieren sich nunmal nicht für Politik. Ich weiss...shocking!😱 Sollen die sich nun selber geisseln (metaphorisch gesprochen), nur weil ihr ihnen euer Weltbild aufzwingen wollt?
    Vielleicht vertrauen die einfach darauf, dass nur die Informierten abstimmen oder sie mögen das politische System nicht. So what?
    5 12 Melden
  • Pafeld 26.02.2018 20:31
    Highlight Wohne im Ausland. Ehemalige Wohngemeinde ist nicht fähig genug, die Unterlagen zuzustellen.
    Ist dies Grund genug? Hätte gerne mitgeholfen, NoBillag zu versenken. Auch wenn sich die SRG einen Dreck um die knapp 800'000 Auslandschweizer schert.
    13 15 Melden
    • Tsunami90 27.02.2018 04:03
      Highlight Seit Jänner beruflich im Ausland. Mein Stimmcouvert friert sich wohl einen ab im Briefkasten.
      4 0 Melden
  • arpa 26.02.2018 19:35
    Highlight Zur finanzordnung fehlt mir die Diskussion. Daraus bilde ich mir meist eine Meinung. NoBillag überall, fina zordnung 2021? Nirgends. Ist es so klar das diese anzunehmen ist? Ein simples nein geht nicht, da alternativen kaum vorgezeigt werden..
    Dass der Bund nich auf 43 Mia verzichten kann ist mir ebenso bewusst. Aber an gewissen stellen sparen und neue Steuern a la 'cannabissteuer' generieren wären mir durchaus recht. Doch eben, was kommt bei einem Nein?
    Deshalb liegt mein Stimmzettel noch halb ausgefüllt auf dem Tisch -_-
    7 8 Melden
    • Tsunami90 27.02.2018 04:09
      Highlight Finanzordnung ist ganz einfach: Willst du das der Bund direkt Steuern erheben darf? Falls ja, ja stimmen. Diese Abstimmung ist nicht der Rahmen um über Ausgaben, Effizienz defizte und der gleichen zu Diskutieren. Eine Canabissteuer wäre übrigens wie die Tabak oder Alkoholsteuer eine Indirekte, und daher nicht von der Finazordnung betroffen. Es findet bloss deshalb keine Diskussion statt, weil das Thema ziemlich unbestritten ist. (keine neinstimme im Parlament, nicht mal von der Lega, laut der der Bund ja ach so böse ist)
      6 1 Melden
  • vivle 26.02.2018 18:35
    Highlight
    1. Pure Empörung, Kopfschütteln, Entrüstung
    2. Ausatem, Erleichterung, tiefer Seufzer
    3. Mundwinkel gehen leicht nach oben, Welt ist wieder in Ordnung, Watson App wieder downloaden

    24 7 Melden
  • Christian Mueller (1) 26.02.2018 18:34
    Highlight Ehm. 40% der bevoelkerung darf gar nicht abstimmen, weil zu jung und oder falscher pass. Kein 'guter' grund, aber leider der wesentliche. Steuern und ahv zahlen duerfen sie natuerlich gerne...
    21 50 Melden
    • Roman h 26.02.2018 19:18
      Highlight Zu junge Menschen Zahlen Steuern?
      Und wer den faltsche Pass hat
      Der darf das gerne ändern oder gehen, gibt ja viele über 50 die den job gerne nehmen würden.
      Sind daher keine richtige Gründe
      18 15 Melden
    • abishot 26.02.2018 21:24
      Highlight Dafür dürfen sie in der Schweiz leben
      14 13 Melden
    • Exodus 27.02.2018 00:49
      Highlight Ich bin in Zürich geboren.
      Schon als ich 11 oder 12 Jahre alt war, wollte ich immer Schweizer werden. Mit alle Rechten und Pflichten eines Schweizers.
      Es gibt Leute, vor allem Männer, die nicht zusätzlichen Pflichten haben wollen...
      ...Oder sie wollen einfach nicht.
      Und wer keinen CH-Pass bekommt, dann gibt es vielleicht einen guten Grund dafür.
      Steuern, Sozialbeiträge und -leistungen haben nichts mit CH-Pass zu tun. Und es ist richtig so.
      3 1 Melden
  • IchSageNichts 26.02.2018 17:28
    Highlight Ich gehe immer abstimmen aber Leute sollten nicht mit der Moralkeule kommen. Hohe und tiefe Wähleranteile sind auch ein Signal das die Politik versteht. Jeder darf doch noch selbst bestimmen... mich nerven jegliche Gruppen die andern ihre Überzeugungen aufdrücken wollen. Deshalb finde ich den Artikel zwar witzig und vielleicht ist sogar was wahres dran aber Ausübung oder Verzicht auf Rechte sollte man nie individuell begründen müssen. Wenn dann verlangt den Stimmzwang und dann stimmen wir drüber ab.
    22 10 Melden
  • mein Lieber 26.02.2018 17:21
    Highlight Zum Glück gibt es keinen Abstimmungszwang, aber netter Versuch...
    12 18 Melden
    • Roman h 26.02.2018 19:22
      Highlight Da Stimme ich ihnen zu
      Zum Glück gibt es keinen zwang.
      Denn wenn jemanden alles egal ist der soll es besser lassen.
      Auf die Meinung solcher Menschen kann ich gerne verzichten, auch wenn sie gleich stimmen würden wir ich.
      Lieber verliere ich eine Abstimmung gegen Leute die eine Meinung haben und sich schlau gemacht haben als mit Leuten denen alles egal ist zu gewinnen.
      8 4 Melden
  • Rudi66 26.02.2018 16:45
    Highlight Gut gemacht!
    Ich hab auch erst gedacht mein Browser hat ne Macke.....
    Der Effekt ist sicher nachhaltig........;-)
    50 4 Melden
    • durrrr 26.02.2018 17:13
      Highlight Erzieherische Medien wirken also tatsächlich!
      11 7 Melden
  • Roterriese 26.02.2018 16:38
    Highlight Ja zu NoBillag. Es wird knapp!
    38 174 Melden
    • Fabio Haller 26.02.2018 17:34
      Highlight Never
      22 14 Melden
    • DonChaote 26.02.2018 18:46
      Highlight Vergesst nicht: hier zu blitzen ist noch nicht abgestimmt!
      56 8 Melden
  • Madison Pierce 26.02.2018 15:40
    Highlight "Denn gehst du nicht wählen, erreichst du nur eines: Die, die nicht deiner Meinung sind, erhalten mehr Gewicht."

    Diese Logik erschliesst sich mir nicht. Durch Nicht-Wählen erhalten alle Stimmen mehr Gewicht, nicht nur die, die nicht in meinem Sinne sind.
    28 77 Melden
    • Hackphresse 26.02.2018 16:54
      Highlight Bauernschläue...

      Geht nur einer wählen, wäre er ja nach dieser Logik Diktator...

      🤦‍♂️😩😒
      14 3 Melden
    • Madison Pierce 26.02.2018 17:48
      Highlight Hat einer der Blitzer auch eine Begründung oder ist das mehr aus dem Bauch heraus?
      4 8 Melden
    • HerrCoolS. 26.02.2018 18:46
      Highlight @Madison Pierce: Theoretisch können auch Alibi-Wähler welche einfach irgendwas ankreuzen und einwerfen damit sie dabei waren das Resultat entsprechend gewichten ;-)
      6 1 Melden
    • mein Lieber 26.02.2018 19:57
      Highlight Das ist so, aber pssst ,das hört man hier nicht gerne.
      3 2 Melden
    • Spooky 26.02.2018 23:03
      Highlight @Madison Pierce
      Wenn du nicht wählen gehst, erhalten deine Stimmen weniger Gewicht.

      Wieviel zu ein Wahlzettel wiegt, weiss ich aber nicht.
      3 1 Melden
  • Madmessie 26.02.2018 15:32
    Highlight Darf ich auch leer einlegen?
    36 14 Melden
    • Radesch 26.02.2018 16:47
      Highlight @Madmessie

      Ja aber selbstverständlich, keine Meinung ist auch eine Meinung und besser als zu sagen: "Ach betrifft mich eh nicht...".
      35 7 Melden
    • Rudi66 26.02.2018 16:54
      Highlight Ja nur nützt das niemandem. Wenn dir weiterhin ausgeglichene, nach klaren Regeln, welche auch eingeklagt werden können, erstellte Informationen und News wichtig sind, dann leg ein Nein ein.
      Denn wird die Initiative angenommen kann jeder senden und machen was er will. Auch wenn es die grössten Lügen die billigste Propaganda und reinste "Fake-News" sind. Denn die Regeln im RTVG werden mit der Initiative auch gleich weggefegt. Und genau das macht die Initiative so gefährlich.
      29 11 Melden
    • The rickest Rick 26.02.2018 17:58
      Highlight Ja, nur nützt das niemandem. Wenn du selbst wählen möchtest, welche Medien du konsumierst und Bünzli-TV aus Leutschenbach keine unverzichtbaren Platz in deinem Medienkonsum einnimmt, dann wirf ein JA in die Urne.
      Billag-Gebühren haben vielleicht vor 50 Jahren noch Sinn gemacht, aber es bringt nichts, aus Nostalgiegründen an einem überholten Medium festzuhalten. Und genau das macht die Zwangsgebühren so gefährlich.
      9 25 Melden
  • Wolf2000 26.02.2018 15:27
    Highlight Danke für die Erinnerung. Habe die Unterlagen vom Altpapier geholt und gelesen und ausgefüllt. Geht morgen auf die Post...🙈
    81 8 Melden
    • Lichtblau 26.02.2018 22:42
      Highlight Wer das nicht schafft - und das sind nicht wenige - kann sich am Sonntagmorgen ins Abstimmungslokal schleppen. Und sich nach dem Heimweg mit stolzgeschwellter Brust die Spezialsendungen im TV geben und dazu einen Belohnungsbrunch.
      1 1 Melden
  • durrrr 26.02.2018 15:14
    Highlight Versucht uns Watson nun auch noch zu erziehen? Es gibt durchaus vernünftige Gründe nicht abzustimmen bzw. nicht wählen zu gehen. Zb wenn man über eine Vorlage nicht informiert ist oder wenn keine Parteien/Politiker einem wählbar erscheinen.
    50 171 Melden
    • Beggride 26.02.2018 15:36
      Highlight Und was sind die Gründe dafür, nicht informiert zu sein?
      Zudem muss man NICHT jeden Zettel ausfüllen, und auch nicht genau so viele Leute wählen, wie gewählt werden könnten...
      105 9 Melden
    • Herr Je 26.02.2018 15:40
      Highlight Dann legen Sie leer ein. Ausser Landesabwesenheit ist mir kein vernünftiger Grund bekannt, sich nicht zu beteiligen.
      94 10 Melden
    • Alex_Steiner 26.02.2018 15:44
      Highlight Was sollen all die Blitze? Er hat völlig Recht. Wenn man sich nicht informiert - soll man nicht abstimmen. Dann würde der stumpfe Populismus endlich nicht mehr funktionieren.

      So bekommt die SVP ja wohl die meisten ihrer Stimmen. Leute die sich nicht informieren und trotzdem meinen Abzustimmen zu müssen. Darum funktioniert so blödsinn wie "Steuern senken" ja auch.
      39 48 Melden
    • Walter Sahli 26.02.2018 15:51
      Highlight Es gibt "durchaus vernünftige Gründe" ein Schaf zu sein, das der Mehrheit hinterher läuft?
      25 10 Melden
    • durrrr 26.02.2018 16:41
      Highlight Es gibt auch ein Recht auf Wahlenthaltung! Wenn jemand nicht am Politischen Diskurs teilnehmen will ist das seine Sache. Da müsst ihr nicht mit eurer moralischen Keule kommen und euch anmassen, zu entscheiden wie vernünftig dieser jemand nun handelt. Aber das werden und können in diesem Portal wohl nur die wenigsten verstehen.
      33 10 Melden
    • Hackphresse 26.02.2018 17:06
      Highlight Wenn man zeit hat auf Watson oder sonst wo Kommentare zu schreiben, hat man auch zeit sich zu Informieren. Wenn das nicht klappt sollte man doch zuerst einen Onlinetest bei Bund/Kanton/Gemeinde absolvieren, um zu Prüfen ob alle Informiert sind.

      Meine Fresse echt. Sich über jeden Scheiss in Kommentarspalten beschweren und dann nicht abstimmen. Ihr braucht langsam alle einen Vormund.

      Gruss von ausserhalb der Filterblase.
      21 6 Melden
    • Walter Sahli 26.02.2018 17:59
      Highlight Natürlich hast Du das Recht, ein Mitläufer zu sein, aber beklag Dich nicht darüber, wenn Du auch so genannt wirst.
      9 4 Melden
    • mein Lieber 26.02.2018 21:25
      Highlight Ach Walter, ich hätte etwas weniger populistisches Schubladisieren von dir erwartet.
      2 4 Melden
  • labraduddel 26.02.2018 15:08
    Highlight Inhaltlich top,bitte mehr solcher artikel.

    Ist aber vlt etwas spät für so einen aufruf, hoffen wir aber nicht.
    53 3 Melden
  • G. Schmidt 26.02.2018 15:02
    Highlight Evtl. noch einfügen nach “Schnapp dir die Unterlagen”, “Lies das Abstimmungsheft, nichts verstehen, Abstimmungsparolen der SVP kopieren und abschicken”...

    Nein, aber jeder sollte wenigstens das Abstimmungsheft lesen!
    16 23 Melden
  • Martinov 26.02.2018 14:58
    Highlight Zum glück habe ich nun 2‘ gewartet weil ich dachte der Artikel sei nich komplett geladen 😂
    527 3 Melden
    • Elfranone 26.02.2018 15:36
      Highlight ich auch!!
      24 3 Melden
    • Jimmy :D 26.02.2018 16:25
      Highlight Habe das App nochmals geschlossen und wieder geöffnet aber es hat den Artikel immer noch nicht geladen ^^
      16 2 Melden
    • dä dingsbums 26.02.2018 17:16
      Highlight Ich hab auch zweimal auf Reload gedrückt :-)
      3 2 Melden
    • Pedro Salami 26.02.2018 18:32
      Highlight @Jimmy :D: Ging mir genau so. Einfach Cache leeren und App mit Parameter /NoEmptyFckArticle nochmals starten.
      3 1 Melden
  • Graf Von Mai 26.02.2018 14:58
    Highlight Ich dachte schon WTF WATSON ?!?!

    Ihr habt mich hier erwischt.
    281 6 Melden
  • Antaxas 26.02.2018 14:58
    Highlight Jetzt wollte ich gerade einen bösen Kommentar schreiben. Da habt ihr mich aber schön bamboozled
    213 4 Melden
    • StevieG 26.02.2018 15:11
      Highlight
      49 4 Melden
    • ast1 26.02.2018 17:13
      Highlight Gott sei Dank habe ich eine Bamboozle Insurance!
      3 2 Melden

Nach No Billag: 9 Formate für eine freie TV-Landschaft

Wie die Post-SRG-Ära aussehen könnte.

Davon ausgegangen, dass sich die TV-Landschaft vorerst an den alten SRF-Formaten orientiert, sind folgende 9 Sendungen vorstellbar. Natürlich alles brutal ernst und extrem verbittert gemeint.

Vorgänger: «Kassensturz»

Format: Wöchentlich zeigt dieses Format das Versagen des Kapitalismus anhand von erschütternden Hintergrundberichten auf. Mittels kompromisslosen investigativen Recherchen werden die neoliberalen Verschwörer entblösst. Realitätsfern Immer unumstösslich wahr, ist es dieses …

Artikel lesen