Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Dieses Handypic ist das Bundesratsfoto 2019



Ja, du hast richtig gelesen. Der neue Bundespräsident Ueli Maurer (SVP) outet sich als Smartphone-Fetischist. Denn der  Auftrag für das Bundesratsfoto 2019 erteilte er Mediamatik-Lernenden des Bundesamts für Informatik – und liess ihnen völlig freie Hand. Nur eine Bedingung stellte Maurer: Das Foto muss mit einem Handy aufgenommen werden. 

Und das kam dabei raus: 

Bild

«Perspektivenwechsel» nennen die Jung-Mediamatiker ihr Bild, das Maurer beim Fotografieren von BürgerInnen zeigt. Der Fokus des Bundesrats liege damit auf dem Volk, erklären sie die Idee. Den Hintergrund des Handypics prägen Schweizer Klischee-Motive wie Fondue oder ein Alphorn. Maurer gefällts: «Ich bin stolz auf die Lernenden», lässt er sich in einer Mitteilung zitieren. 

Umfrage

Wie gefällt dir das Bundesratsfoto 2019?

  • Abstimmen

2,635 Votes zu: Wie gefällt dir das Bundesratsfoto 2019?

  • 62%Wow, das ist mega kreativ.
  • 9%Gähn, gähn, gähn!
  • 29%Ähm, warum macht Ueli kein Selfie?

Die Magistraten strahlen auf dem Bild um die Wette. Allen voran die neuen Bundesrätinnen Karin Keller-Sutter (FDP) und Viola Amherd (CVP). 

So ist das neue Bundesratsfoto entstanden

abspielen

Video: srf

Bersets Sumo-Selfie

Bild

Der scheidende Bundespräsident Alain Berset (SP) macht nicht nur auf Insta eine gute Figur. Auf seinem Facebook-Profil publizierte er ein interaktives Best-of seines Präsidialjahres. Das Highlight ist ein Selfie mit Sumo-Ringern, das Berset während eines Besuchs in Japan knipste. 

Das Best-of-Video von Berset: 

Bonus: Das Abschiedsvideo von Schneider-Ammann

«Arrivederci! Au revoir! Tschüss!»: Mit diesen Worten verabschiedet sich FDP-Bundesrat Johann Schneider-Ammann in einer Videobotschaft von seinen Twitter-Followern. Der 66-Jährige bleibt aber den sozialen Medien auch nach seinem Rücktritt erhalten. In seiner Ansprache verrät er, dass er bald einen privaten Twitter-Account aufschalten wird. Da sind wir ja gespannt ...

(amü)

Herr Parmelin, diese Schweizer sind genauso «bäd» in Englisch

abspielen

Video: watson/nfr

Aktuelle Polizeibilder: Strolchenfahrt mit Auto der Mutter

Das könnte dich auch interessieren:

Wenn du in der (Fake-)Sexfalle sitzt – so kommst du wieder raus

Link zum Artikel

Hey Emma, Suff-SMS-Sandro hat auch ein paar Sex-Fragen an euch Frauen!

Link zum Artikel

Leute, PICDUMP! 🙏

Link zum Artikel

Dieser NBA-Star erfuhr gerade mitten im Spiel, dass er getradet wurde

Link zum Artikel

«Ich war überrascht, dass es reicht» – Corinne Suter holt in der WM-Abfahrt Silber

Link zum Artikel

Ohne Solarium und Haarpracht – wie Donald Trump wirklich aussieht 😱

Link zum Artikel

Kantonale Vorlagen: Basel versenkt Spitalfusion, Berner Energiegesetz scheitert hauchdünn

Link zum Artikel

Diese 7 Fälle zeigen, was bei der Rüstungsbeschaffung in der Schweiz alles schief läuft

Link zum Artikel

Hacker verkauft 617 Millionen Nutzerdaten im Darknet – diese 16 Seiten sind betroffen

Link zum Artikel

Stimmen diese 9 Koch-Mythen wirklich?

Link zum Artikel

Auf einer Party aufs Klo, das gar keins war...Diese Jodel-Geschichte hat kein Happy-End 😱

Link zum Artikel

Zersiedelungs-Initiative abgeschmettert: So lief der Abstimmungssonntag

Link zum Artikel

WLAN auf dem Mars? Bibis Beauty Palace liefert TV-Blamage für die Ewigkeit

Link zum Artikel

Frauen schreiben ihren Freunden: «Ich will ein Baby» – die Antworten sind 😱😱😱

Link zum Artikel

Mirco Müller – ein vergessener Titan auf dem Weg zum Millionär

Link zum Artikel

«Eine Hure zu sein, war oft top», sagt Virginie Despentes aus Erfahrung

Link zum Artikel

Beto gegen Donald: Showdown an der «Grenzmauer» in Texas

Link zum Artikel

So klicken, blocken und spulen wir die Werbung weg – die Fakten in 15 Punkten

Link zum Artikel

Google reserviert jetzt für dich in Schweizer Restaurants (aber nicht per Telefon)

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

40
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
40Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Albertine 01.01.2019 08:54
    Highlight Highlight ein schreckliches bild!!
  • stalker 31.12.2018 23:31
    Highlight Highlight Hätte mir jemand vor ein paar Jahren gesagt, dass mir Ueli Maurer mal fast sympathisch wird...
  • sowhat 31.12.2018 22:08
    Highlight Highlight Ich finds cool.
    Und ich finds so schön, dass man darüber so schön "zanken" kann. Es ist so unwichtig, dass der Streit keinem weh tut :)
  • Myk38 31.12.2018 20:56
    Highlight Highlight Gutes Foto. 2015 und 2006 sind auch ok. Aber sonst hats da ja teilweise echten Müll. Aber wenn mans nicht selber bezahlen muss.😒
  • banda69 31.12.2018 18:28
    Highlight Highlight Ueli mit roter Krawatte. 🤔
    • Calvin Whatison 01.01.2019 13:46
      Highlight Highlight Mit Diagonalen feinen Streifen welche weiss oder hellgrau sind.

      Bitteschön 😊🤔🤣
  • WhatsOnNow 31.12.2018 17:37
    Highlight Highlight Super Idee von Ueli Maurer. Dabei geht es nicht um Geld zu sparen, sondern den Jugendliche eine Herausfoderung zu geben. Ergebniss fibd ich super... auch wenndie Männer die Frauen in ihre Mitte hätten nehmen sollen. Einen guten Rutsch allen
  • Charlie Brown 31.12.2018 17:18
    Highlight Highlight Tolles Foto und noch tollere Weg dazu.
  • Quacksalber 31.12.2018 16:58
    Highlight Highlight Auf einem guten Gruppenfoto stehen nicht alle Frauen am Rand, abgesehen vom Bundeskanzler ist es auf diesem Foto so.
    • sowhat 31.12.2018 22:05
      Highlight Highlight Und wer entscheidet das?
      Mir gefällts so.
    • Mizzi 01.01.2019 00:48
      Highlight Highlight Wenn man Gleichberechtigung möchte, dann sind sie richtig angeordnet auf diesem Bild.
    • Quacksalber 01.01.2019 03:01
      Highlight Highlight Es ist einfach ganz altmodisch ausgedrückt unhöflich.
  • E7#9 31.12.2018 16:05
    Highlight Highlight Das Schweizerkreuz habe ich erst falsch interprätiert. Einen kurzen Moment lang sah ich einen Friedhof im Hintergrund.
  • Schneider82 31.12.2018 15:48
    Highlight Highlight Krawatte von Parmelin flop (so kann er dann nicht als Wirtschaftsminister auftreten), das rote Kleid von Sommaruga top und wie immer mit Stil!
    • Calvin Whatison 01.01.2019 13:52
      Highlight Highlight Frau Sommaruga trägt aber ein weisses Kleid.

      Der Damenveston ist allerdings rot, da geb ich Ihnen recht.

      Habe fertig.🤣🤣🤣
  • Joe Smith 31.12.2018 15:46
    Highlight Highlight Warum hat die Kuh Hörner? War Ueli Maurer nicht gegen die Hornkuh-Initiative?
  • Lowend 31.12.2018 15:18
    Highlight Highlight «Big Brother is watching you!» war mein erster Gedanke.

    Benutzer Bild
  • Mississippi Tracking 31.12.2018 14:53
    Highlight Highlight Die faschistischen Smartphones haben nur aur noch die konservativste Regierung der Welt erobert. Wenn jetzt nur noch anhand von Likes oder Dislikes in den Medien politisiert wird, könnte schon bald meine Küchenschaberkolonie im Bundesrat zum Rechten sehen. 😁😇
  • Joe Smith 31.12.2018 14:51
    Highlight Highlight Matterhorn, Fondue, Alphorn, Bundeshaus, Wecker, Ski, Kuh, Pflug(?) und die Kirche im Dorf … doch doch, das ist genau die zukunftsgerichtete Schweiz, die ich mir vorstelle.
    • Joe Smith 31.12.2018 20:22
      Highlight Highlight Ich merke gerade, dass das kein Pflug und auch kein springender Fuchs oder abgebrochene Schlittschuh-Kufe ist, sondern ein halbgeöffnetes Sackmesser. Womit es auch das letzte abgedroschene Klischee auf das Bild geschafft hätte.
    • sowhat 31.12.2018 22:03
      Highlight Highlight Taschenmesser
      Kennst du die Schweizer Klischees nicht?
      Tztzzzz ;))
  • sherpa 31.12.2018 13:37
    Highlight Highlight Das beste BR Foto seit Jahren! Me muess halt au Stifte mal dra lo, dänn chunnt's scho guet!!
  • bcZcity 31.12.2018 13:18
    Highlight Highlight "Unser innovatives Team vom Fondue-Stübli Zum Bergkreuz, freut sich auf ihren Besuch"
    • bcZcity 31.12.2018 13:39
      Highlight Highlight Die Schweiz ist so demokratisch! Sieht man an den "Blitzern", welche den Humor per Abstimmung verloren haben. ^^
    • Don Sinner 31.12.2018 15:48
      Highlight Highlight mein Wort. "Schaut her, ich, Ueli, bin modern - und also muss es der ganze BR sein. Kä Luscht gibt es nicht - : Ich habe das Natel (sic!) entdeckt mit einer (!) Photophunktion. Wir sind künstlerisch begabt. Schaut die Wandtafel und die Stehleuchten (Photostudiokunst!). Wir sind jung: Wir lassen die Jungen ran. Gut, einer allein hätte es viell. besser gemacht. Item. Wir sind vieldeutig: Ich blinze mit meinem Natel zurück. Interaktiv! Dialog!" Nana, Ueli. Ihr leuchtet und fötelet uns aus, ihr Sozialschnüffler, Datensammler. Und grinst blöd dazu. Und wir das Volch sind Perücken, Puppen für dich.
    • LarsBoom 31.12.2018 16:41
      Highlight Highlight Wer ist dafür, dass bcZcity dieses Jahr keine Kommentare mehr schreiben darf?

      Ja = ❤️
      Nein = ⚡️
    Weitere Antworten anzeigen
  • Francis Begbie 31.12.2018 12:56
    Highlight Highlight Trägt Parmein eine Minon Kravatte? Er sieht auch etwas geschminkt oder mit Insta Filter versehen aus...
    • Calvin Whatison 31.12.2018 19:26
      Highlight Highlight iii die schenk ich dir 🤣🤣🤣
      Benutzer Bildabspielen
  • Howard271 31.12.2018 12:40
    Highlight Highlight Coole Idee! Finde die BR-Fotos der letzten Jahre wirklich toll, immer sehr experimentierfreudig (für ein offizielles Regierungsfoto)
  • Calvin Whatison 31.12.2018 12:24
    Highlight Highlight Die Positionen Keller-Sutter und Tessiner gehören gewechselt (dann könnte man Ihn nachträglich noch wegschneiden), sowie Amherd und Parmelin. Ein etwas hellerer Hintergrund wäre auch freundlicher, ein bisschen gar finstern. 🤔
  • kaderschaufel 31.12.2018 12:16
    Highlight Highlight Was soll dieses Kreuz zwischen dem Wecker und der Kuh darstellen?
    • Konstruktöhr 31.12.2018 12:26
      Highlight Highlight Ski denke ich.
    • Alya 31.12.2018 12:29
      Highlight Highlight Das sind Ski
    • äxgüsi 31.12.2018 12:30
      Highlight Highlight Ski
    Weitere Antworten anzeigen

Bundesrätin Karin Keller-Sutter zum Angleich an EU-Waffenrecht: «Niemand wird entwaffnet»

Die Revision des Waffengesetzes ermöglicht der Schweiz, im Verbund der Schengen- und Dublin-Staaten zu bleiben. Für die Sicherheit und das Asylwesen der Schweiz sei das zentral, argumentiert der Bundesrat.

Das Stimmvolk entscheidet am 19. Mai über die Vorlage, mit welcher die Schweiz die neue Waffenrichtlinie der EU umsetzen will. Warum das aus Sicht des Bundesrates wichtig ist, erläuterte Bundesrätin Karin-Keller Sutter am Donnerstag an ihrer ersten Medienkonferenz als Justizministerin: Bei …

Artikel lesen
Link zum Artikel