Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Willkommen auf watson! 



Liebe Neu-Userin, lieber Neu-User

Wenn Sie das sehen, sind Sie aufgrund unserer Werbekampagne auf unsere Website gelangt und alles erscheint Ihnen zuerst noch ein wenig fremd. 

Dieser Zustand soll nur kurz anhalten, deshalb möchten wir rasch erläutern, was wir Ihnen jeden Tag bieten:   

Nachrichten  

Wir halten Sie bezüglich der Aktualitäten aus dem sportlichen, kulturellen, gesellschaftlichen, politischen und wirtschaftlichen Leben auf dem Laufenden. Bei Grossereignissen berichten wir immer live. Ob die angekündigt sind wie Abstimmungen, Federer-Matches und Trump-Wahlen oder unvorhersehbar wie Terroranschläge, Naturkatastrophen und Trump-Impeachment, spielt dabei keine Rolle. Für Sie rennen wir zu jeder Tages- und Nachtzeit. 

Durchblick 

Wir beobachten für Sie die wortführenden, aber auch die stillen Player in den aktuellen Debatten, die in den Schweizer Medien und damit auch an Schweizer Mittagstischen diskutiert werden. Wir prüfen, ob stimmt, was diese Leute sagen und ob die auch tun, was sie sagen – oder eher das Gegenteil davon. 

Das finden die nicht immer gut. Und das ist gut so.

Falls zu irgendeinem Thema plötzlich auf allen Kanälen Unmengen von Informationen und Meinungen auf Sie einprasseln, kommen Sie zu uns. Wir ordnen für Sie das Chaos und verschaffen Ihnen den Durchblick. 

Unterhaltung 

Wir suchen und finden für Sie die amüsantesten Sachen aus dem gesamten Internet und präsentieren sie Ihnen im Konzentrat. Wir nehmen aber auch unseren und damit auch Ihren, also den Schweizer Alltag aufs Korn und machen Geschichten draus. Sie können sich dann ob dieser Geschichten, über uns oder über sich selbst amüsieren. Die Hauptsache ist, Sie amüsieren sich. Das ist uns wichtig.     

Das Nachrichtenbusiness ist oft eine fordernde Veranstaltung. Um Ihnen den Aufenthalt bei watson angenehm zu gestalten, setzen wir deshalb stark auf Bilder, Videos, Grafiken – aber auch auf erzählerische Kniffs der alten Griechen und damit leicht verdauliche Textportionen.  

Damit Sie die News auch rasch anders sehen können. 

Sollten Sie etwas zu bemängeln haben, eine Geschichte auf watson kritisieren oder einen Meinungsbeitrag debattieren wollen, dann registrieren Sie sich als User oder schicken Sie uns direkt Ihren Input.

Wir freuen uns, Sie in unserer Community begrüssen zu dürfen, in der wenige, aber strikte Regeln gelten.    

Unter anderem diejenige, dass wir uns von jetzt an Du sagen. 

Lieber Gruss  

Maurice Thiriet, Chefredaktor

Schicke uns deinen Input

So einfach geht es:
Text, Videos und Links ins Feld kopieren.
Bitte erfasse einen Text, ein Bild oder ein YouTube-Video.

Bitte hinterlasse uns deine Nummer, damit unsere Redaktoren bei offenen Fragen mit dir Kontakt aufnehmen können. Die Nummer wird nicht weitergegeben.




Danke für den Input.
Herzlichen Dank! Dein Input ist bei uns am Newsdesk angekommen. Deine Watsons

Das könnte dich auch interessieren:

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Erneut Corona-Krawalle in den Niederlanden

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Ex-Julius-Bär-Chef kassiert eine Rüge der Finma

Die Finanzmarktaufsicht Finma hat den ehemaligen Julius-Bär-CEO Boris Collardi gerügt. Dies teilte sein heutiger Arbeitgeber, die Privatbank Pictet, mit.

Die Rüge steht im Zusammenhang mit der Finma-Untersuchung zu mutmasslichen Korruptionsfällen rund um den venezolanischen Ölkonzern PDVSA.

Collardi, der inzwischen Partner bei der Genfer Bank Pictet ist, will die Rüge akzeptieren. Collardi gibt sich in einer Stellungnahme vom Donnerstagmorgen gegenüber der AWP zufrieden damit, dass die Finma …

Artikel lesen
Link zum Artikel