Schweiz
Region Mittelland

Rangierunfall in Olten: Fünf Wagen entgleist, ein SBB-Arbeiter leicht verletzt

Bahnhof Hammer Olten
Bahnhof Hammer in Olten.Bild: googlemaps

Rangierunfall in Olten: Fünf Wagen entgleist, ein SBB-Arbeiter verletzt

Am Dienstagmorgen hat sich kurz nach neun Uhr beim Bahnhof Hammer in Olten ein Rangierunfall ereignet. Nach ersten Informationen prallten mehrere Güterwagen aufeinander, worauf es zu einer Entgleisung kam. Dabei wurde ein Rangierarbeiter leicht verletzt.
04.07.2017, 11:0804.07.2017, 12:54
Mehr «Schweiz»

«Es hat einen lauten Knall gegeben», erzählt unser Fotograf Patrick Lüthy, welcher sich gleich beim Unfallort aufhielt, auf Anfrage. Daraufhin hätte sich ihm der Anblick von mehreren entgleisten Güterwagen und eines offensichtlich verletzten Rangierarbeiters geboten. 

Christian Ginsig, Mediensprecher der SBB, konkretisiert den Vorfall: «Um 9:10 Uhr hat sich bei einem Rangiermanöver von SBB Cargo im Bahnhof Hammer ein Unfall ereignet.» Beim Aufprall seien insgesamt fünf Leerwagen entgleist und nach ersten Informationen ein Rangierarbeiter der SBB leicht verletzt worden. Sofort seien die Einsatzkräfte von Polizei und Ambulanz avisiert worden, welche den Verletzten erst-medizinisch versorgten, daraufhin bargen und schliesslich ins Spital überführten. 

Jetzt auf

Zur genauen Aufklärung der Vorgänge, welche derzeit noch unklar sind, hat die SBB die Sicherheitsuntersuchungsstelle (SUST) aufgeboten. Die Auswirkungen auf den Bahnverkehr seien marginal, da die Durchfahrtsgleise im Bahnhof Hammer nicht betroffen sind, lässt Ginsig weiter verlauten. Hingegen bleibt das Rangierfeld vorerst gesperrt, bis die Untersuchungen und die Aufgleisarbeiten abgeschlossen sind. (ts) (aargauerzeitung.ch)

Aktuelle Polizeibilder: Frontalkollision bei Überholmanöver

1 / 95
Aktuelle Polizeibilder: Lagergebäude durch Brand beschädigt
2.3.2020, Bremgarten (AG): Mehrere Feuerwehren rückten nach Bremgarten aus, nachdem ein Brand in einer Liegenschaft ausgebrochen war. Personen wurden keine verletzt. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
bild: kapo Aargau
Auf Facebook teilenAuf X teilen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Mann in Siders VS mit Stichwaffe getötet

Ein Mann ist am Montagabend in Siders VS bei einem Streit im familiären Umfeld ums Leben gekommen. Das Opfer, ein 57-jähriger Schweizer, wurde mit einer Stichwaffe getötet.

Zur Story