DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

13 Bilder der Schweizer Alpen aus einer Zeit, als es noch kein Instagram gab

Bild: geo admin
10.06.2018, 10:1110.06.2018, 10:31

Das Bundesamt für Landestopographie hat 50'000 Landschaftsaufnahmen aus der Zeit zwischen dem Ersten Weltkrieg und den 40er-Jahren online zugänglich gemacht. Wie Swisstopo in einer Mitteilung schreibt, dienten die Bilder 1915 bis 1947 als Grundlage für die Vermessung des Schweizer Alpenraumes und für die Erstellung der Festungskarten 1:10'000 und der Landeskarte 1:50'000.

Glarus, 1929

bild: geoadmin

Bürgenstock-Lopper, 1928

bild: geoadmin

Rüschegg, 1920

bild: geoadmin

Val Ferret 1933

bild: geoadmin

Les Ormonts 1928

bild: geoadmin

Brig-Fisch-Binn 1928

bild: geoadmin

Celvio, 1931

bild: geoadmin

Someo, 1932

bild: geoadmin

Rheinwald, 1933

bild: geoadmin

Val Bever, 1937

bild: geoadmin

Flüela, 1936

Bild: geo admin

Samnaun, 1938

Bild: geo admin

Schuls-Plarna, 1936

Bild: geo admin
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Abonniere unseren Newsletter

1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Starker Regen in der Zentral- und Ostschweiz – Bund erlässt Unwetterwarnung
Mehr als 100 Liter Regen pro Quadratmeter: In gewissen Teilen der Schweiz regnet es kräftig. Das Naturgefahrenportal des Bundes hat eine Unwetterwarnung herausgegeben.

Nach der Trockenheit der letzten Wochen hat der Freitagmorgen Teilen der Schweiz erneut kräftigen Regen gebracht. Besonders gross waren die Niederschlagmengen in den zentralen und östlichen Alpen.

Zur Story