DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Luftaufnahmen Street Parade 2017

Blick auf Bürkliplatz und Quaibrücke. Bild: Stadtpolizei Zürich

900'000 Besucher, weniger medizinische Vorfälle – friedliche Street Parade

Die grösste Techno-Party der Welt! In Zürich. Und Nico und Loro mittendrin.

nico franzoni, laurent aeberli, street parade



Live-Stream von TeleZüri

Video: kaltura.com

Feuer, Flamme und ein sprechender Penis...

Video: watson/Emily Engkent

Liveticker: 12.08.2017 Street Parade

Schicke uns deinen Input
22:19
Polizei meldet 92 Verhaftungen
Kantons- und Stadtpolizei Zürich ziehen in einer gemeinsamen Medienmitteilung eine vorläufige Bilanz: Bis 21 Uhr wurden total 92 Personen verhaftet.

Am Vormittag verhaftete eine Patrouille beim Hauptbahnhof drei Italiener die knapp 200 gefälschte 50-Euro Noten mit sich führten.

Die Polizei konnte im Laufe des Nachmittags 42 mutmassliche Diebe und Räuber verhaften. Ausserdem nahmen Fahnder vor und während der Parade 26 tatverdächtige Drogen-Dealer fest.

Neben den erwähnten Verhaftungen wegen Entreissediebstählen und Betäubungsmittelhandels wurden 7 Personen wegen Falschgeldes, 4 wegen Sachbeschädigung, 5 wegen Verstössen gegen die Ausländergesetzgebung, 4 wegen Gewalt und Drohung gegen Behörden und Beamte, 2 wegen Taschendiebstahls sowie je eine Person wegen Hinderung einer Amtshandlung und Körperverletzung festgenommen.

Bis zur Stunde mussten 10 Personen nach übermässigem Alkohol- und/oder Drogenkonsum wegen Fremdgefährdung in Gewahrsam genommen und in der Zürcher Ausnüchterungs- und Betreuungsstelle (ZAB) eingeliefert werden.

In der Nacht auf Samstag gab es laut Mitteilung keine besonderen Vorkommnisse.
22:23
Bislang nur 318 Personen in Behandlung
Auch die zweite Zwischenbilanz von Schutz & Rettung Zürich, die um 22 Uhr an die Medien geschickt wurde, fällt erfreulich aus:

Die kühleren Temperaturen hätten sich positiv auf die medizinischen Behandlungen an der diesjährigen Streetparade ausgewirkt. Man habe bisher «erheblich weniger Einsätze entlang der Umzugsroute zu verzeichnen». Im Gegensatz zum Vorjahr (491 Personen) mussten sich heute bis 20.30 Uhr lediglich 318 Patienten medizinisch behandeln lassen.

Schnittverletzungen (85), Prellungen und Stauchungen (27) sowie übermässiger Alkohol- und/oder Drogenkonsum (164) seien auch in diesem Jahr die häufigsten Ursachen für die Behandlung an den Sanitätsposten gewesen.

Auch Insektenstiche (26) machten den Besuchenden zu schaffen und mehrere Personen (16) suchten den Sanitätsposten auf, um ihre Augen zu behandeln, nachdem sie mit Reizstoffen (Pfefferspray) in Berührung gekommen waren.

In der Notunterkunft wurden bisher 54 Personen wegen übermässigem Alkohol- und/oder Drogenkonsum zur Überwachung und Betreuung eingeliefert.
19:00
Reizgas, Schnittverletzungen, kaum Dehydrierte
Aus Sicht von Schutz & Rettung verlief die Parade problemlos. Bis 17 Uhr sei es im Vergleich zu den Vorjahren recht ruhig gewesen, sagte ein Sprecher. Man habe rund ein Drittel weniger Behandlungen gezählt, danach habe es etwas angezogen.

Grund dafür sei vor allem das Wetter. Bei angenehmen Temperaturen von um die 20 Grad, waren weniger Personen dehydriert. Ausserdem mussten weniger Schnittverletzungen versorgt werden, da viele Besucherinnen und Besucher Turnschuhe statt Flip-Flops oder Sandalen trugen.

Einige Personen mussten wegen Reizgas an den Augen behandelt werden. Diebe hatten dies wohl als Ablenkungsmanöver eingesetzt. Schutz & Rettung ist mit zusätzlich 380 Personen im Einsatz.
18:56
900'000 Besucherinnen und Besucher!
Die 26. Street Parade hat am Samstag 900'000 Besucherinnen und Besucher nach Zürich gelockt, wie die Veranstalter auf Facebook bekannt gaben. Sie feierten ausgelassen und fröhlich rund ums Zürcher Seebecken.
Aerial view of the annual technoparade "Street Parade" in the city center of Zurich, on Saturday, August 12, 2017, in Zurich, Switzerland. (KEYSTONE/Christian Merz)
Damit sind es genauso viele Techno-Fans wie im vergangen Jahr. Die Veranstalter hatten im Vorfeld betont, es gehe ihnen nicht darum, neue Rekorde aufzustellen. Viel wichtiger sei es, dass alle Freude an der Street Parade hätten und sich die Freude jedes Einzelnen auf die gesamte Masse übertrage.
18:21
Pillen gegen Schnupfen...
18:17
Die «Verhaftsstrasse»
«Unsere Leute arbeiten fleissig an der Umzugsroute», twittert die Polizei. Und gibt uns einen Einblick in die sogenannte Verhaftsstrasse, wo auf frischer Tat ertappte Diebe und andere Kriminelle behandelt werden.
(Bild: Stadtpolizei Zürich)
18:11
Basel-Brasilien-Connection
Basel-Brasilien Connections, Party Hardcore!
17:26
Die ersten Luftaufnahmen
Diese Bilder kommen von der @Stadtpolizei
Luftaufnahmen Street Parade 2017
«Gruss aus dem #Polizeihelikopter», twittern die Ordnungshüter.
Luftaufnahmen Street Parade 2017
16:53
Laura und Camille
«Züri Highlife seit drei Jahren.»
«Blick»-Praktikantin bestohlen, watson hilft
Update: Der Fühler wurde mittlerweile retourniert.

Kaum zu glauben, was an der Parade alles gestohlen wird: Zum Beispiel ein Fühler vom Kopf der «Blick»-Praktikantin. 😜
watson hilft den Kollegen gern beim Fahndungsaufruf. Wer den Fühler zurückbringt, soll einen Finderlohn bekommen. Hinweise können per WhatsApp an 079 813 80 41 gemeldet werden.
Und weil wir grad beim Klauen sind: Die Stadtpolizei Zürich warnt vor Schmuck-Langfingern, die wieder mal ihr Unwesen im Gedränge treiben...

Roger Federer an der Street Parade!
von Laurent
Mit seinen vier Brüdern :)
16:03
Wetterglück bringt viele Besucher
Und einmal mehr wird die Street Parade vom Wetter begünstigt. Während es am Morgen noch kühl und regnerisch war, schaute pünktlich zur Street Parade die Sonne durch die Wolken. Viel besser als erwartet sei es, freute sich Mediensprecher Stefan Epli. Er rechnet mit 700'000 bis 900'000 Besucherinnen und Besuchern. Genauere Zahlen sollte es am Abend geben.
Fancy dressed participants of the annual technoparade "StreetParade" cheer in the city center of Zurich, Switzerland, Saturday, 12 August, 2017. (KEYSTONE/Ennio Leanza)
Seline und Girls aus dem Südtirol
Auf dem Wagen
«Ostschweiz Connection»
Züri Highlife
von Laurent
Ganz was anderes, so auf einem Lovemobile. Bald müssen wir aber wieder runter :(
Rave on!
Matthias aus Bremerhaven, der Penismann
Sarah und Rebecca, seit 20 Jahren dabei
Barbara und Shaila
«Love Never Ends, alles gute Leute, alle haben sich gerne»
Steile Truppe aus Wallisellen
Sie meinen, die Street Parade sei besser als Weihnachten.
Vanessa, Jessica, Pamela und Gabriela aus Martigny
Fertig Kleider
von Laurent
Jetzt geht's los!
Humans of Street Parade
von Laurent
Brendon und seine Jungs aus Bergamo kommen jedes Jahr!
Auch nicht schlecht...
von deepsprings
Nico on Fire
von Laurent
Der Berner findet langsam gefallen an der Street Parade. Die Menschen sind einfach zu gut drauf.
Eine letzte Stärkung
von Laurent
Street Parade - wo die Wurst günstiger ist als ein Bier.
1. Interview läuft
von Laurent
*Hier sauglattes Wortspiel einfügen*
Nico kann's kaum fassen ...
von Laurent
... wie die Leute hier rumlaufen. Dabei ist bis jetzt noch alles recht konservativ.
Das ging aber lange ...
von corsin.manser
... bis ihr das erste 8-Stutz-Bier gefunden habt. Könnt ihr das noch toppen?
Züri Highlife - Bier 8 Stutz
von nico franzoni
Sorry, Chef, aber die Spesen dürften heut ein wenig höher ausfallen 😂. Gruss Loro & Nico aka die Spesenritter vom Dienst.
Nico scheint parat zu sein
von Laurent
1A-Outfit des Streetparade-Neulings.
«Love never ends»
Die 26. Street Parade steht unter dem Motto «Love never ends» und will für Liebe, Friede, Freiheit und Toleranz werben.

Die erste Street Parade vor 25 Jahren lockte gerade mal rund 1000 Personen nach Zürich. Heuer werden bis zu einer Million Raver kommen – je nach Wetter. Meistens haben die Raver Glück damit: Nur drei Mal insgesamt liess Petrus das Partyvolk im Regen stehen.

Das Warm-up beginnt um 13 Uhr auf acht Bühnen entlang der Route. Auf den beiden Hauptbühnen am Bellevue und am Bürkliplatz treten internationale Künstler auf, auf den übrigen sind es Schweizer Musikschaffende. Alle DJs verzichten auf eine Gage.

Eine Stunde später rollt das erste der 25 bunt dekorierten Love Mobiles los. Die zwei Kilometer lange Route beginnt am Utoquai im Zürcher Seefeld und geht bis zum Hafendamm Enge. Der Umzug endet um 22 Uhr, auf den Bühnen wird bis Mitternacht elektronische Musik gespielt.

Neu ist das Festivalgelände in vier Bereiche unterteilt: Neben dem Umzug, den stationären Bühnen und den Foodzonen für die Verpflegung gibt es auch sogenannte Chill-Out-Bereiche, wo es etwas ruhiger zugeht.
Bändeli haben wir schon mal genug
von nico franzoni
An Partys wird es uns heute sicher nicht mangeln, hoffen wir, die Energie reicht.
street parade
Street Parade!
von Laurent
Wir sind dabei. Auch wenn der Wetterbericht nicht so rosig aussieht.

TeleZüri überträgt die Street Parade erstmals auch live als 360-Grad-Video via YouTube. Die Kamera steht auf dem Bürkliplatz und bietet eine neue, spektakuläre Perspektive auf Love Mobiles, Partygäste, Center Stage. Schau selbst!

(Funktioniert nicht mit dem iPhone)

Die besten Bilder

1 / 28
Bilder der 26. Street Parade
quelle: epa/keystone / christian merz
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Nico, unser Berner-Giu auf der Redaktion, wagt sich zum ersten Mal in seinem Leben an den Mega-Event Street Parade. Loro nimmt sich seiner netterweise an und bereitet den Neo-Raver auf die Party vor.

Kann Nicos Berner-Tempo mit dem Techno-Beat mithalten?

Video: Angelina Graf

Kind, wie bist du gross geworden! 25 Jahre Street Parade in 43 Bildern

1 / 46
Kind, wie bist du gross geworden! 26 Jahre Street Parade in 45 Bildern
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch interessieren:

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Urteil gegen Ex-Polizist wegen Tötung George Floyds

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Cute News

15 lustige Bilder von Tieren, die auf frischer Tat ertappt wurden 

Cute news, everyone! Man kennt das: Da wird man auf frischer Tat ertappt und muss dann irgendwie mit der Situation klarkommen. Bei Tieren ist das nicht anders:

Artikel lesen
Link zum Artikel