DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Zur Auffahrkollision kam es kurz nach 9 Uhr zwischen dem Tunnel Schweizerhalle und der Verzweigung Hagnau in Fahrtrichtung Basel.
Zur Auffahrkollision kam es kurz nach 9 Uhr zwischen dem Tunnel Schweizerhalle und der Verzweigung Hagnau in Fahrtrichtung Basel.Bild: Polizei Basel-Landschaft

Massen-Crash auf der Autobahn A2 bei Pratteln – mehrere Verletzte

22.01.2019, 13:3722.01.2019, 14:20
Die Auswirkungen auf den Verkehr waren massiv: Vier von fünf Fahrspuren seien blockiert gewesen, hiess es auf Anfrage.
Die Auswirkungen auf den Verkehr waren massiv: Vier von fünf Fahrspuren seien blockiert gewesen, hiess es auf Anfrage.bild: userinput

Am Dienstagmorgen, kurz nach 9 Uhr, kollidierten auf der A2 Richtung Deutschland mehrere Fahrzeuge. Beim Unfall nahe der Verzweigung Hagnau, waren scheinbar mehrere Lastwagen, Lieferwagen und Personenwagen involviert, wie die Polizei gegenüber watson bestätigte.

Zur Auffahrkollision kam es kurz nach 9 Uhr zwischen dem Tunnel Schweizerhalle und der Verzweigung Hagnau in Fahrtrichtung Basel, wie es bei der Polizei Basel-Landschaft auf Anfrage hiess. Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft kam es auf der Fahrspur in Richtung Muttenz/Delémont zu einer Staubildung. Ein 56-jähriger Lastwagenlenker bemerkte die stehenden Fahrzeuge zu spät und prallte ungebremst auf das letzte Fahrzeug der Kolonne.

Beim Unfall wurde eine Person schwer verletzt. Sie musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden.
Beim Unfall wurde eine Person schwer verletzt. Sie musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden.bild: polizei basel-landschaft

Daraufhin wurden insgesamt vier weitere Fahrzeuge ineinander geschoben. Beim Unfall wurde eine Person schwer verletzt. Sie musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden. Vier weitere Personen erlitten ebenfalls Verletzungen und mussten durch die Sanität in verschiedene Spitäler eingeliefert werden.

Die stark beschädigten Fahrzeuge – zwei Lastwagen, zwei Lieferwagen und zwei Personenwagen – mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Bergungs- und Aufräumarbeiten wurde der Verkehr einstreifig geführt.

Die stark beschädigten Fahrzeuge – zwei Lastwagen, zwei Lieferwagen und zwei Personenwagen – mussten abgeschleppt werden.
Die stark beschädigten Fahrzeuge – zwei Lastwagen, zwei Lieferwagen und zwei Personenwagen – mussten abgeschleppt werden.bild: polizei basel-landschaft

Die Auswirkungen auf den Verkehr war massiv: Vier von fünf Fahrspuren seien blockiert, hiess es auf Anfrage.

Der Verkehr stand ab der Verzweigung Augst mehr oder weniger still. Die Verkehrsteilnehmer wurden gebeten, die Rettungsgasse einzuhalten. Die Polizei hob die Sperrung der Autobahn am frühen Nachmittag wieder auf. (sda/bz/jaw)

Aktuelle Polizeibilder

1 / 95
Aktuelle Polizeibilder: Lagergebäude durch Brand beschädigt
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die 12 wichtigsten Punkte zum Tier- und Menschenversuchsverbot
Am 13. Februar 2022 stimmen wir unter anderem über das Tier- und Menschenversuchsverbot ab. Worum es bei der Vorlage geht und wie die aktuelle Gesetzeslage aussieht.

Tierversuche sind in der Schweiz für die Entwicklung von Medikamenten und Therapien erlaubt. Doch es gelten strenge Regeln. Sie werden nur dann bewilligt, wenn die Ergebnisse auf keinem anderen Weg erzielt werden können.

Zur Story