Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Blackout am Zürcher Hauptbahnhof: Zwei Stromausfälle am gleichen Tag



Zwei Stromausfälle gleichen Tag: In einer Halle des Zürcher Hauptbahnhofs ist es am Mittwochnachmittag zu einem ersten Stromausfall gekommen. Betroffen war die Halle Landesmuseum, wie die SBB twittert. Der Stromunterbruch dauerte 50 Minuten. Am frühen Abend meldete die SBB einen erneuten Blackout im selben Teil des Zürcher Hauptbahnhofs. Die Ursache ist unbekannt.

Der Bahnbetrieb ist nicht betroffen.

Das sind drei Blackouts innert zwei Tagen. Bereits am Dienstagmorgen kam es in grossen Teilen des Zürcher Hauptbahnhofs zu einem Stromausfall.  

(whr)

Aktuelle Polizeibilder

Hier stürzt die Space-X-Rakete ins Meer

abspielen

Video: watson/nfr

Das könnte dich auch interessieren:

Die Geschichte zu diesem Foto mit Pogba ist wirklich unglaublich lustig

Link zum Artikel

Dieser Bündner Lokführer hat wohl gerade den besten Job der Welt

Link zum Artikel

«Der grösste Fehlentscheid der NFL-Geschichte» – und natürlich wieder Brady

Link zum Artikel

9 simple WhatsApp-Kniffe, die nicht jeder kennt

Link zum Artikel

Vor 50 Jahren: Als der Traum von der Schweizer Atombombe platzte

Link zum Artikel

Von frierenden Möpsen und fliegenden Vibratoren: Eine kleine Abrechnung mit Hollywood

Link zum Artikel

«Ken ist nur ihr schmuckes Anhängsel»: Soziologin über Geburtstagskind Barbie

Link zum Artikel

«Steigende Mieten!» – «Nur noch Beton!»: Das Streitgespräch zur Zersiedelungs-Initiative

Link zum Artikel

Ist die #10YearChallenge gefährlich? Die Fakten zum Internet-Phänomen

Link zum Artikel

Hunderte Millionen geklaute Zugangsdaten im Netz – so prüfst du, ob du gehackt wurdest

Link zum Artikel

3 Punkte: Wie Kritiker über den Reichen-Report motzen – und was davon zu halten ist

Link zum Artikel

«Das Beste im Mann» – mit diesem Anti-Sexismus-Werbespot läuft Gillette voll in den Hammer

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
14
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
14Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Knallerpse 13.12.2018 01:46
    Highlight Highlight Da hat sicher ein „Leserreporter“ etwas sabotiert, damit er etwas abschicken kann und so zum Weihnachtsgeld kommt. Funktioniert jedes Mal.
  • Regenmaker 12.12.2018 19:46
    Highlight Highlight Der Zürcher HB. Regt mich jedesmal auf wenn ich da durch muss. Wer auch immer die glorreiche Idee hatte Shoppingzenter, Eventhalle UND grösster Transporthub im gleichen Gebäude unterzubringen gehört dahin wo der Pfeffer wächst. Besonders am Sonntag ist es die Hölle wenn man da umsteigen muss. Fragt sich wer bei den Abstimmungen zu liberaleren Ladenöffnungszeiten immer NEIN stimm. Aber vielleicht sind Sonntagsshopper und Nichtwähler auch die gleiche Bevölkerungsgruppe.
  • Albi Gabriel 12.12.2018 18:31
    Highlight Highlight Die Zürcher wollen ja eine 2000-Watt-Gesellschaft. So können sie sich langsam daran gewöhnen...
    • @schurt3r 13.12.2018 08:17
      Highlight Highlight Nicht nur die Zürcher! ;-)
  • Caligula 12.12.2018 17:43
    Highlight Highlight Der zweite Stromausfall war am Präabend, der Zeit zwischen Nachmittag und Abend
  • fadnincx 12.12.2018 17:25
    Highlight Highlight Immerhin wird damit die Notbeleuchtung ausführlich getestet...
  • Shikoba 12.12.2018 16:56
    Highlight Highlight Erinnert mich an die Serie Revolution...^^
    • Shikoba 12.12.2018 18:19
      Highlight Highlight lol kennt ihr die Serie nicht oder warum blitzt ihr? Inwiefern war mein Kommentar so böse? ^^
  • Namenloses Elend 12.12.2018 16:37
    Highlight Highlight Falls ihr Bilder braucht für einen Liveticker. Habe welche. #stromgate #telezüriinvestigiert
    Benutzer Bild
    • Charlie B. 12.12.2018 17:07
      Highlight Highlight Kein Grund zur sorge. Die wichtigsten Sachen wie Billetautomat und Anzeigetafeln scheinen zu funktionieren.
  • Posersalami 12.12.2018 15:58
    Highlight Highlight Irgendwo beim EWZ ist doch der Wurm drinnen. In den letzten 12 Monaten haben sie die Stromausfälle in Zürich massiv erhöht, zumindest gefühlt.

    Vermutlich gibts beim EWZ auch einen Investitions-Stau bei der Wartung, weil ja alle unbedingt sparen und keine 50% Stelle zu viel haben dürfen..
    • Der Bojenmensch 12.12.2018 16:20
      Highlight Highlight @Posersalami

      Ach was, die haben bestimmt einfach AliExpress als Teilelieferanten entdeckt.

      Da kostete die Behebung der Ausfälle plötzlich so wenig, dass sich das richtiggehend lohnt wenn etwas kaputtgeht ;-)...
    • Cerberus 12.12.2018 17:08
      Highlight Highlight Das kommt davon, wenn sich das ewz nicht mehr auf sein Kerngeschäft - die Stromproduktion - konzentriert und stattdessen mehr Geld mit Stromhandel und Windrädern in Norwegen verdienen möchte.
    • Pedro Salami 12.12.2018 18:16
      Highlight Highlight @Posersalami: Nicht nur gefühlt. Du liegst mit deiner Aussage richtig. Muss ich ja wissen, beschert uns jeder noch so kurze Wischer mehrere Stunden Arbeit... 💩

Gewalt durch Fussball-Schläger seit Aufstieg des FCZ mehr als verdoppelt

Die Gewalt von Fussball-Schlägern in Zürich hat sich seit dem Wiederaufstieg des FC Zürichs mehr als verdoppelt. Die Stadtpolizei veröffentlichte nun die erhobenen Zahlen der letzten drei Jahre. Insgesamt gab es im Jahr 2018 84 gewalttätige Vorfälle im Zusammenhang mit Fussball. Im Vorjahr waren's noch 32 und im 2016 insgesamt 51.

Polizeikommandant Blumer sagte zur NZZ: «Die Gewalt nimmt deutlich zu, die Angriffe sind heftiger geworden.» Ausserdem würden die Gewaltakte zunehmend …

Artikel lesen
Link zum Artikel