DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wichtige Fragen des Lebens: Wie lange kann man Whisky behalten? 4 Tipps dazu

Bild: Facebook/obi



Hmm … wie lange schon steht diese halbvolle Flasche zuhinterst im heimischen Drinks-Regal? Ist der noch geniessbar? Komisch, dieses Problem habe ich nie. Allgemein heisst es doch, dass man Spirituosen ewig behalten kann. Korrekt?

Kurz und knapp: Ja. Destillate verderben nicht. Sie werden nicht zu Essig wie Bier oder Wein.

whisky whiskey brandy rum alkohol trinken drinks kristallflasche halb voll halb leer

1 Jahr? 5 Jahre? Bild: shutterstock

ABER – in der Praxis hält geöffneter Whisky nicht unbegrenzt. Sobald man die Flasche geöffnet hat, werden Lichteinwirkung, Luft und Temperatur den Geschmack verändern. Über kurz oder lang wird der Whisky wohl oder übel beginnen, zu oxidieren, womit etwas Duft und Geschmack verloren gehen werden.

Aber keine Sorge: Allgemein gibt man einem geöffneten Whisky eine Haltbarkeit von 1 – 2 Jahren; viele Experten attestieren sogar bis zu 5 Jahren, WENN man diesen Ratschlägen Folge leistet:

Nicht zu viel Licht

jack daniel's whiskey tennessee old no. 7 http://stuffpoint.com/jack-daniels-drink/image/47993/papel-de-parede-jack-daniels-wallpaper/

Dunkel und düster – so ist's gut. bild: stuffpoint.com

Klar, die Flaschen deiner Whisky-Sammlung sind hübsch anzusehen, weshalb du sie möglichst sichtbar ausstellen willst, aber der Inhalt wird länger haltbar bleiben, wenn alles in einer dunklen Ecke aufbewahrt wird. Viele Whiskys sind exakt aus diesem Grund in dunklen Flaschen abgefüllt. Viele werden auch in Schachteln verkauft. Bewahrt doch die Flasche darin auf! Oder stell’ sie einfach in den Vorrats- oder Gläserschrank!

Möglichst keine Temperaturschwankungen

whisky whiskey rum strand sonnenbrille tropen ferien alkohol trinken spirituosen drinks trinken

Na bravo, Shutterstock, so ist's komplett falsch.  bild: shutterstock

Zimmertemperatur ist ganz okay (obwohl wir hierzulande tendenziell zu sehr heizen – sicherlich im Vergleich zu Schottland haha), doch allzu heiss darf ein Whisky nicht werden. Schau doch, dass die Flaschen nicht gerade neben einem Heizkörper oder einer ähnlichen Wärmequelle stehen (direkte Sonneneinstrahlung ist wegen der oben erwähnten Lichteinwirkung ohnehin schlecht). Nochmals: Stell’ die Flasche in einen Schrank! Der Vorratskeller wäre sogar noch besser, aber du willst nicht jedes Mal in den Keller, wenn du dir ein Schlückchen gönnen willst.

Flaschen aufrecht aufbewahren

http://www.bexsonn.com/coal-ila-12-year-old-islay-single-malt-scotch/ caol ila scotch single malt whisky alkohol trinken drink

Ganz nett für ein Foto, aber stell' die verdammte Flasche nachher wieder hin! Bild: bexsonn.com

Whisky ist nicht Wein. Während Wein liegen muss, damit der Zapfen nicht austrocknet, können stärkere Spirituosen wie Whisky einen Korken erodieren, was sich wiederum im Geschmack niederschlagen und im schlimmsten Fall gar die Flasche undicht machen kann.

Oxidation einschränken

bild: ebay

Willst du längere Zeit eine geöffnete Whisky-Flasche behalten (Warum eigentlich? Whisky ist zum Trinken da!), dann kann man mit einer Weinpumpe der Oxidation erfolgreich entgegenwirken.

Und, ach ja, noch dies:

Je weniger Whisky in der Flasche ist, umso kürzer die Haltbarkeitsdauer. Ihr wisst also, was zu tun ist! Ich will ja nicht zum ungebändigten, ausufernden Alkoholkonsum aufrufen, aber Whisky ist zum Trinken da.

«1x einen Screaming Orgasm für mich bitte!» Eine Kulturgeschichte des Sex-Cocktails

Link zum Artikel

Terrasse-Schmerrasse! Hauptsache Frühlingsapéro – mit diesen 11 Cocktails

Link zum Artikel

Drink-Trends 2021: Kommen nach der Pandemie die Roaring Twenties?

Link zum Artikel

10 vorzügliche US-Whiskeys, mit denen wir zum Ende der Trump-Präsidentschaft anstossen

Link zum Artikel

Sagt mal, sauft ihr mehr oder weniger seit dem Lockdown?

Link zum Artikel

Ich habe einen Tag lang versucht, so viel wie Winston Churchill zu trinken. So war's

Link zum Artikel

9 Cocktail-Klassiker – mit ausschliesslich Schweizer Zutaten

Link zum Artikel

Noch ne halbvolle Aperol-Flasche rumstehen? Hier 7 Drink-Rezepte dazu

Link zum Artikel

12 berühmte Cocktails der Filmgeschichte

Link zum Artikel

Aperol Spritz hat ein Problem. Let me explain

Link zum Artikel

Alkoholfreier Gin, Wodka, Vermouth – watsons machen den Blindtest

Link zum Artikel

Heute ist Dry Martini Day! Und wir feiern mit ... na, mit was wohl? Döh.

Link zum Artikel

Heute gibt's CoronaRitas! Der perfekte Drink zur aktuellen Lage

Link zum Artikel

Ihr habt uns gesagt, was bei euch in der Hausbar steht: Hier die Drinks-Rezepte dazu

Link zum Artikel

«Alkohol-Mineralwasser» – wieso ich glaube, dass das Konzept funktioniert

Link zum Artikel

Soso, du willst für zu Hause eine kleine Bar? Okay, wir sagen dir, was du brauchst

Link zum Artikel

Cocktail Bitters – was das genau ist und weshalb du es für deine Drinks brauchst

Link zum Artikel

Funktioniert dieses Kater-Wundermittel wirklich? Ich hab's für euch mal getestet ...

Link zum Artikel

8 Shots, die man mir dauernd andrehen will, ich ABER NICHT WILL, VERDAMMT!

Link zum Artikel

Jack Daniel's ist der beste Whiskey der Welt. Fight me.

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Wie Lebensmittel länger haltbar werden

1 / 19
Wie Lebensmittel länger haltbar werden
quelle: tumblr/weightloss-meow
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

World of watson

Hündeler-Alarm! 11 Dinge, die jedes Frauchen und jedes Herrchen kennen 😂

Es macht den Anschein, als hätten sich in Pandemie-Zeiten noch sehr viele Leute mehr dazu entschieden, ein Hundchen zu adoptieren.

Was die wenigsten – pardon! – Hündeler aber realisieren, ist, dass sie mit der Anschaffung des Vierpfoters sehr schnell zu einer speziellen Art von Mensch mutieren.

Hier sieht du, was wir meinen ...

Artikel lesen
Link zum Artikel