Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn man englische Redewendungen wörtlich übersetzt



Englische Idiome: Für Nicht-Angelsachsen ein Buch mit sieben Siegeln! Bestimmt hast du dich auch schon gefragt, was zum Geier gemeint ist, wenn ein Brite «I'm pulling your leg» sagt, oder? Vor allem dann, wenn er sehr augenscheinlich in keiner Weise daran ist eines deiner Beine überhaupt nur zu berühren, geschweige denn daran zu ziehen? Hilft da eine wörtliche Übersetzung? Schaun' mer mal: 

idiom englische idiome auf deutsch

Bild: shutterstock

«We have to think outside the box.»

«Wir müssen das komplett anders angehen.»

idiom englische idiome auf deutsch

Bild: shutterstock

«Me? I'm as cool as a cucumber.»

«Ich? Ich bin die Ruhe selbst.»

idiom englische idiome auf deutsch

Bild: shutterstock

«Not really my cup of tea. »

«Nicht wirklich meins.»

english idioms idiome redewendung barking up the wrong tree

Bild: shutterstock

«You're barking up the wrong tree!»

«Du bist auf dem Holzweg!»

idiom englische idiome auf deutsch

Bild: shutterstock

«I'm hitting the sack.»

«Ich geh' jetzt ins Bett.»

idiom englische idiome auf deutsch

Bild: shutterstock

«Christ on a bike!»

«Jesses Gott!»

idiom englische idiome auf deutsch

Bild: shutterstock

«Man she doesn't half get on my tits!»

«Mann, die geht mir sowas auf den Sack!»

idiom englische idiome auf deutsch

Bild: shutterstock

«I heard it through the grapevine.»

«Ich habe da Gerüchte gehört.»

idiom englische idiome auf deutsch

Bild: shutterstock

«Piece of cake!»

«Das war ein Kinderspiel!»

idiom englische idiome auf deutsch

Bild: shutterstock

«There's not enough room to swing a cat.»

«Man kann sich hier drin kaum bewegen.»

idiom englische idiome auf deutsch

Bild: shutterstock

«Bob's your uncle!»

«Und fertig ist der Lack!»

idiom englische idiome auf deutsch

Bild: shutterstock

«F*** me sideways!»

«Was zum Teufel!»

«Gopferdamminomal!» – So habe ich als Kanadierin Deutsch gelernt

abspielen

Video: watson

I understand only trainstation – Denglisch für Anfänger

Das könnte dich auch interessieren:

«Diese Wahlen widerlegen eine oft genannte These über die AfD»

Link zum Artikel

Biden, Warren oder Sanders? Das Rennen der Demokraten wird zum Dreikampf

Link zum Artikel

Hat Bill Gates ein schmutziges Geheimnis?

Link zum Artikel

Wawrinka über Djokovic: «Dass er den Platz so verlassen muss, ist natürlich nicht schön»

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

In Jerusalem verschwinden hunderte Katzen auf mysteriöse Weise – was ist bloss los?

Link zum Artikel

Das sind die 50 besten Spieler in «FIFA 20» – Piemonte Calcio zweimal in den Top 15

Link zum Artikel

Boris Johnson verliert wegen eines Überläufers die Mehrheit und ist jetzt in argen Nöten

Link zum Artikel

Verrückt, aber wahr – Stuckis Sieg, der keiner war

Link zum Artikel

Kim Tschopp zeigt den grossen Unterschied zwischen Realität und Instagram

Link zum Artikel

Wie viel Schweizer Parteien auf Facebook ausgeben – und warum wir das wissen

Link zum Artikel

Netflix bringt 10 Filme in die Kinos – und die hören sich grossartig an

Link zum Artikel

12 neue Serien, auf die du dich im Herbst freuen kannst

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

Die Hockey-WM lehnt den «Eisenbahn-Deal» ab – und das ist schlicht lächerlich

Link zum Artikel

Auch Android und Windows von massivem Hackerangriff betroffen – was wir bislang wissen

Link zum Artikel

«... dann laufen sie hier 3 Tage besoffen mit geklauten Stadion-Dingen rum»

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

Für Huawei kommts knüppeldick – neue Handys müssen auf Google-Apps verzichten, sagt Google

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Ausschreitungen bei Demo in Zürich

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Messi darf Barça ablösefrei verlassen +++ Pa Modou wieder beim FC Zürich

Link zum Artikel

Der Roadie, der mich Backstage liebte (und mir biz Haare ausriss)

Link zum Artikel

In China sind gerade 100 Millionen Schweine gestorben – das musst du wissen

Link zum Artikel

Jack Ma tritt als Alibabas Vorsitzender offiziell zurück, aber ...

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Soll ich die offene Beziehung mit dem 10 Jahre Älteren beenden?»

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel

Mit 16 der jüngste Torschütze in Barças Klub-Geschichte – 8 Fakten zu Ansu Fati

Link zum Artikel

Xherdan Shaqiris Alleingang ist ein fatales Zeichen

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

85
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
85Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • TanookiStormtrooper 18.08.2017 11:15
    Highlight Highlight Mir fällt noch ein:

    Pushing the envelope = Den Briefumschlag drücken = Bis an die Grenze gehen
  • Hessmex 18.08.2017 07:27
    Highlight Highlight Nr. 9. Handzeichen sehr irreführend!
    Englisch: Das war ein Kinderspiel
    Schweiz: perfekt, oder gut gemacht
    Mexiko: Arschloch!
  • devilazed 18.08.2017 01:33
    Highlight Highlight This is not the yellow from the egg ;-)
  • Aliyah 17.08.2017 21:42
    Highlight Highlight I show you where Bartel the cider takes....
  • iNDone 17.08.2017 21:26
    Highlight Highlight Shit in the wall!
    (Zu Mike Oldfields "shadow in the wall")
  • züristone 17.08.2017 21:03
    Highlight Highlight well the apple doesn't fall far away from the tree trunk and you can't have the five and the bred roll! For me it's Hans like Heiri!
    • lilie 17.08.2017 21:18
      Highlight Highlight ... John like Henry... 😜
  • derEchteElch 17.08.2017 16:58
    Highlight Highlight die Bildstrecke unten mit dem Denglisch ist noch wesentlich unterhaltsamer... 😂
  • Knety 17.08.2017 16:32
    Highlight Highlight Ein Stück Kuchen ist auch ein Spaziergang im Park.
  • Der Uhu 17.08.2017 15:23
    Highlight Highlight dies erinnert mich an das eine mal, als wir im englischunterricht etwas in zweiergruppen diskutieren sollten und wir natürlich über etwas anderes (und schwizerdütsch) gesprochen haben. die lehrerin kam vorbei als ich sagte: "wie mes in wald rieft, kunnts zrugg."
    sie: "in english please"
    ich: "how you scream it into the forest, it comes back"

    fand sie dann auch lustig😉
  • De Shipi 17.08.2017 13:29
    Highlight Highlight It's a catjump from here :-)

    Frage:
    Was heisst Bürgermeister auf Englisch?
    Antwort: Burgerking :-)))
  • Funny 17.08.2017 13:16
    Highlight Highlight Now we have the salad
    • Wasted_youth 17.08.2017 21:01
      Highlight Highlight Eine Arbeitskollegin hat mal auf Französisch zu einer Kundin gesagt "j'ai fait un salad" 😂
    • Luesae 18.08.2017 07:21
      Highlight Highlight 🥗😂
  • Booker 17.08.2017 12:43
    Highlight Highlight Und umgekehrt ?
    You can blow into my shoes!
    You can slide down my back!
    Etc.
    • Nelson Muntz 17.08.2017 13:39
      Highlight Highlight Clown zum Zmittag gegessen?
    • Normi 17.08.2017 15:00
      Highlight Highlight @Rüdiger Rasenmeier

      Es gibt auch traurige Clowns, imfall
  • Hans der Dampfer 17.08.2017 11:27
    Highlight Highlight Lustig, lustig, trallalallala.
  • Phrosch 17.08.2017 11:25
    Highlight Highlight Wichtig wäre neben der Übersetzung ein Hinweis darauf, in welchen Situationen man die Ausdrücke brauchen kann - und wann NICHT. Man kann sich da nämlich brutal in die Nesseln setzen (pur your foot in your mouth).
    • Normi 17.08.2017 11:38
      Highlight Highlight Genau, besonders für Fettnäpfchen Magneten wie mich...
  • Zerschmetterling 17.08.2017 11:04
    Highlight Highlight My bloodsugarmirror is breaking together...
  • Kloddz 17.08.2017 10:28
    Highlight Highlight Cool finde ich aber auch, dass manche Redewendungen tatsächlich 1:1 übersetzt werden können, z.B. "das Kind mit dem Bad ausschütten" = "to throw out the baby with the bath water"...
  • Sir John 17.08.2017 10:22
    Highlight Highlight You havent got all your cups in the cupboard, oder?
  • Sir John 17.08.2017 10:21
    Highlight Highlight I think I spider!
  • Grundi72 17.08.2017 09:55
    Highlight Highlight I only understand train station, my english is under all pig 💪
    • Kloddz 17.08.2017 10:26
      Highlight Highlight It all comes me Spanish before.
    • Aliyah 17.08.2017 21:41
      Highlight Highlight Yes, it's not the brightest candle on the cake
  • Poegg 17.08.2017 09:20
    Highlight Highlight "Es ist nicht fertig bis die fette Frau singt!"

    "Tot wie ein Bodedecheli"

    "Halte deine Pferde!"

    Ok, Schluss damit, ich "gehe kalt Truthahn"
    • niklausb 17.08.2017 16:35
      Highlight Highlight Nicht so schnell mit den jungen pferden wäre dann gleichbedeutend mit hold your horses
  • Makatitom 17.08.2017 09:15
    Highlight Highlight Dear Mr. Singing club, i think, my pig whizzles
  • BennyG 17.08.2017 09:12
    Highlight Highlight Herrlich wie Ihr für den Spruch mit der Gurke (Cucumber) ein Bild des Schauspielers Benedict Cumberbatch genomen habt :)

    #Benedryl Cabbagepatch
    #Wimbledon Tennismatch
    #Benedryl Hairysnatch
    #Bumblebee Pumpkinpatch
    #Cucumber Bandersnatch
    #Bendable cummerbund
  • Menel 17.08.2017 09:02
    Highlight Highlight Hola! The woodfairy 😳

    🤣
  • Madison Pierce 17.08.2017 08:59
    Highlight Highlight Neben den Redewendungen begegnet man häufig folgenden Fehler im Zusammenhang mit "Denglisch":

    - englische Begriffe, die im Deutschen falsch verwendet werden: "to realize" heisst "feststellen", "realisieren" im Deutschen heisst aber "verwirklichen". Man realisiert Gewinne an der Börse, aber ein Sportler hat nicht "seinen Sieg noch nicht richtig realisiert". "I think" ist auf Deutsch "ich glaube", nicht "ich denke".

    - Pseudoenglisch: "Bodybag", "Public Viewing" etc.

    Am schlimmsten sind aber die "damit wir on the same page sind"-Marketinghipster.
    • Charlie Brown 17.08.2017 09:47
      Highlight Highlight Ich habe gerade realisiert, dass es Wörter in der deutschen Sprache gibt, die mehrere Bedeutungen haben 😉

      http://www.duden.de/rechtschreibung/realisieren

      Ich hoffe, wir sind diesbezüglich asap on the same page.
    • Oh Dae-su 17.08.2017 09:48
      Highlight Highlight Bitte was?
      Duden Definition "realisieren" - in einem Prozess der Bewusstmachung erkennen, einsehen, begreifen
      "I think" kann zwar durchaus auch die Bedeutung von "Ich glaube" haben, aber genau so kann es natürlich auch "ich denke" heissen.
    • chrisdea 17.08.2017 10:46
      Highlight Highlight I believe = ich glaube
      I think = ich denke
    Weitere Antworten anzeigen
  • Kloddz 17.08.2017 08:57
    Highlight Highlight Ein paar von den Redewendungen können ganz hilfreich sein, wenn Drücken zu Schubsen kommt. Or when it comes hard on hard, you know.
    • meliert 17.08.2017 09:49
      Highlight Highlight drücken zu schupsen=to push and shove

      oder wenn es hart auf hart kommt=when push comes to shove
  • Kloddz 17.08.2017 08:55
    Highlight Highlight That is to milk mice.
  • Black hat (minus hat) 17.08.2017 08:23
    Highlight Highlight Wenn Lucas Schmidli das jetzt noch ins Schweizerdeutsche bringen könnte...
  • lilie 17.08.2017 08:14
    Highlight Highlight Homeland Security ist auch nicht der Heimatschutz, sondern das Ministerium für Innere Sicherheit.

    Amigs. 🙄
  • Sanchez 17.08.2017 08:08
    Highlight Highlight Hui, die Liste könnte wohl endlos sein..
    Wie wärs mit:

    He kicked the bucket
    (Er ist gestorben)
    I bought it for a song
    (Es war ein Schnäppchen)
    Let's call it a day
    (Lass uns Feierabend machen)

    Und als Zugabe noch diesen hier:
    Watchamacallit
    (Dingsbums)

    Have a great day everyone 😎✌🏻😊
    • Menel 17.08.2017 09:04
      Highlight Highlight “Pushing up the daisies” ☠
    • Kloddz 17.08.2017 10:24
      Highlight Highlight Die Gänseblümchen raufdrücken? Ist dasselbe wie 6 Fuss unter sein.

      (Hab's auf Deutsch als "sich die Radieschen von unten ansehen" übersetzt gefunden, finde ich auch sehr poetisch.)
    • Menel 17.08.2017 11:16
      Highlight Highlight Biting into the grass 🌱🐐
    Weitere Antworten anzeigen
  • Tyler Durden 17.08.2017 07:39
    Highlight Highlight This brings me on the palm!
    • Makatitom 17.08.2017 09:16
      Highlight Highlight Why? it's overmonkeytitshorny ;O)
    • Kloddz 17.08.2017 10:56
      Highlight Highlight I'm completely out of the little house.
  • fant 17.08.2017 07:19
    Highlight Highlight Wenn wir schon dabei sind: "At the end of the day..." sollte ebenfalls nicht wörtlich übersetzt werden, aber ich höre das immer wieder. Für mich ist das aber nur Management Bullshit Bingo Sprache.

    "Letzten Endes... " reicht völlig.
    • fant 17.08.2017 08:03
      Highlight Highlight Noch besser: "Unter dem Strich ..."

      Ist mir leider erst nach dem "ABSCHICKEN" eingefallen.
    • Kloddz 17.08.2017 10:57
      Highlight Highlight Da hast du einen Punkt.
    • niklausb 17.08.2017 16:22
      Highlight Highlight @ fant... Below the line ist doch absolut richtig und funktioniert in beiden sprachen gleich.
    Weitere Antworten anzeigen
  • jdd2405 17.08.2017 07:15
    Highlight Highlight My english is so good that can nobody make me so quick after.
    • Iriana 17.08.2017 09:19
      Highlight Highlight Also, my English is not the yellow from the egg, but it goes.
  • Laut_bis_10 17.08.2017 07:13
    Highlight Highlight Haha, grossartig 😂 das bringt die Glocke zum läuten!
    • Gummibär 17.08.2017 16:16
      Highlight Highlight This is how the cookie crumbles.
  • Bynaus @final-frontier.ch 17.08.2017 07:06
    Highlight Highlight "Und fertig ist der Lack"?
    • Kloddz 17.08.2017 08:52
      Highlight Highlight Ja, das hat mich auch gewundert - weder die englische noch die deutsche Redewendung habe ich je gehört.

      Oder anders gesagt: Ich war so - was zum F*ck?
    • Iriana 17.08.2017 09:19
      Highlight Highlight Auf die Erklärung bin ich auch gespannt. Noch nie gehört...
    • Xhako 17.08.2017 10:17
      Highlight Highlight -> schwuppdiwupp
    Weitere Antworten anzeigen
  • Lukas Brunner 17.08.2017 07:05
    Highlight Highlight Macht es mal umgekehrt, also deutsche Redewendungen ins Englische übersetzen.
    Ich hab hier ein paar Beispiele:

    This is one-wall-free (Das ist einwandfrei)

    Let's make nails with heads (Lasst uns Nägel mit Köpfen machen)

    You are on the woodway (Du bist auf dem Holzweg)
    • Bav 17.08.2017 07:54
      Highlight Highlight Siehe Bildstrecke am Ende des Artikels...
    • El_Sam 17.08.2017 08:06
      Highlight Highlight thats the jumping Point, if you translate Redewendungen in other Sprachen gets the dog in the pan crazy.
    • Kloddz 17.08.2017 08:51
      Highlight Highlight That is not to hold out.
    Weitere Antworten anzeigen
  • niklausb 17.08.2017 06:20
    Highlight Highlight Wenn Stuhlgang den Ventilator trifft
    • Aglaya 17.08.2017 08:38
      Highlight Highlight Das habe ich mal tatsächlich so in einem Thriller gelesen. Interessanterweise wurde er von einem deutschen Autor geschrieben...

22 Touristen aus der Hölle, die Respekt vor gar nichts haben

Massentourismus und Lokalkultur vertragen sich per se nicht. Doch dann gibt es noch vereinzelte Vollidioten (und nein, für dieses Wort muss man sich in diesem Kontext nicht entschuldigen), welche diese Divergenz auf die Spitze treiben.

Das Phänomen ist definitiv kein Novum: Touristen kommen in Massen, reissen sich alles unter den Nagel, was als «authentisch» gilt, glauben für ein paar Tage (oder Stunden) wie locals zu leben, steigen in ihre Cars und hinterlassen eine malträtierte Lokalkultur, geschunden von ihrer Ignoranz.

Ein Beispiel hierfür lieferte letztens eine Influencerin, die sich in Bali mit heiligem Wasser bespritzen liess – ein Affront erster Güte für die lokale Bevölkerung. Auch in Europa fürchten sich immer …

Artikel lesen
Link zum Artikel