Spass
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
avolatte avocado latte hipster food kaffee trendy essen

bild: twitter

Mehr White Chick geht nimmer: Avolatte, Leute! Avo. F***ing. Latte. 😒

Alles stehen und liegen lassen! Wir haben den hipsterigsten Kaffee der Welt gefunden!



Yo, liebe professionelle Kommentarschreiber, die sich am «White Chicks» nerven: Scrollt runter zur Kommentarfunktion! Los! Nein, ihr müsst den Artikel nicht lesen, nönö. 😉

Es gibt grossartig leckeres Essen auf dieser Welt: Pizza und Schokolade. Pasta und Glacé. Avocado und Kaffee. Deswegen folgt noch lange nicht, dass Pasta zu Glacé passt. Oder Avocado zu Kaffee. Öh, wart' mal ...

In diesen schwierigen Zeiten schenkt man uns nun den Avolatte ... um alles noch schlimmer zu machen.

avolatte avocado latte kaffee hipster food essen

Bild: instaf***inggram

Aus hippen Coffee Shops in Australien und der Türkei erreichen uns per Social Media diese beunruhigenden Bilder.

avolatte avocado latte hipster food kaffee trendy essen

Bild: twitter

#dafok

Caffè Latte in einer Avocadoschale. Und weshalb, bitte? Weil man es kann, vermutlich. Und weil das perfekt zu den kaufkraftstarken Coachella-White-Chicks dieser Welt und solchen, die es noch werden wollen, passt.

«Ich habe einen Latte aus einer Avocado getrunken und meine DNA wurde verändert. Ich bin nun weiss. Du darfst nur mit mir sprechen, wenn du mindestens 7 Rollkragenpullis besitzt.»

Man bestellt einen Kaffee und bekommt ein Instagram-Sujet. What a time to be alive.

Go home, Hipster-Food. You're drunk

Danke, es ist vorbei – du kannst jetzt aufhören, deinen Food zu fotografieren

Link zum Artikel

Glitter-Cappuccino und die Generation, die sich weigert, erwachsen zu werden

Link zum Artikel

Räkelnde Russinnen mit Kentucky Fried Chicken sind ein Trend. Oder vielleicht: Kunst

Link zum Artikel

Wir schreiben das Jahr 2018. Und man serviert uns Essen auf einem RENTIER-GEWEIH 🤯

Link zum Artikel

Superfood ist gar nicht so super wie ihr alle tut

Link zum Artikel

YEAH! 10 Biere, die du zum Zmorge trinken kannst ...

Link zum Artikel

Nach der Schoko-Pizza nun die Pommes-Chips-Pizza. Judi-f***ing-hui!

Link zum Artikel

Hier ein paar Sachen, die weniger Kalorien haben als das neuste Starbucks-Getränk (Whisky etwa, haha)

Link zum Artikel

Liebe Hipster-Restaurants: WIR WOLLEN TELLER, VERDAMMT NOCHMAL

Link zum Artikel

Hipster-Espresso für 5 Stutz, der erst noch gruusig ist? Du kannst mich mal!

Link zum Artikel

Okay, ich habe glaub das idiotischste Küchen-Gadget der Welt entdeckt

Link zum Artikel

Egal, wie oft ihr mich fragt: Ich mag keine verdammten Insekten essen

Link zum Artikel

Aufgepasst, White Chicks! Diese 11 Avocado-Hacks müsst ihr kennen

Link zum Artikel

«Pizza-Suppe» und 13 andere Food-Kombinationen, die schlicht und einfach ... doof sind

Link zum Artikel

Und NUN: Die Schoko-Pizza. Danke, Deutschland. NICHT.

Link zum Artikel

Zuerst Trump und nun das: Wein aus Käse-Gläsern! Im Ernst? Will uns Amerika zerstören?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

«Pizza-Suppe» und andere Food-Kombinationen, die schlicht doof sind

Das könnte dich auch interessieren:

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

30
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
30Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • El_Sam 27.05.2017 07:23
    Highlight Highlight Ich sehe da grandiose erwiterungsmöglichkeiten. Interessant wird es dann beim bananachino oder der cherryspresso.
    Fortgeschrittene schütten den kaffee einfach direkt in die grüntonne.
  • TanookiStormtrooper 26.05.2017 11:16
    Highlight Highlight Sicher, dass der Trend aus Australien kommt? Auf dem 3. Bild sind Mozartkugeln zu sehen, was für Österreich (Austria) sprechen würde...
    • Robi14 29.05.2017 10:33
      Highlight Highlight Austria und Australia sind aber auch leicht zu verwechseln...
  • Scaros_2 25.05.2017 19:21
    Highlight Highlight Die von guten morgen deitschland auf RTl ham das gemacht und sie dann nur

    Ja,... das schmeckt einfach nur nach avo und kaffee
  • Shin Kami 25.05.2017 18:08
    Highlight Highlight Schmeckt der Kaffee dann nicht einfach nur noch nach Avocado?
  • nick11 25.05.2017 13:31
    Highlight Highlight Und der Inhalt der Avocado wird dann vermutlich einfach weggeschmissen, was will man damit auch in einem Kaffee...
    • Der müde Joe 25.05.2017 15:50
      Highlight Highlight Was du mit dem Inhalt machst ist ja dir überlassen.
    • dmark 25.05.2017 17:33
      Highlight Highlight Die Avo wird fein püriert und der Latte beigemischt...? Hey, das Gesöff soll ja schliesslich hip sein. ;-)
    • jevaja 26.05.2017 16:03
      Highlight Highlight Ist doch super umweltfreundlich! Einfach den Cappucchino im Rüstabfall servieren, spart Wasser und Abwaschmittel...
  • da steppt der bär 25.05.2017 12:53
    Highlight Highlight Jemandem die Quellenangabe beim 1. Bild aufgefallen? 😂

    Grande Baroni 🙌
  • mein Lieber 25.05.2017 12:39
    Highlight Highlight Die Avocado hat mir schon bei manchem Durchfall aus der Patsche geholfen. Komm ich jetzt in Fernsehen?
    • Bongalicius 25.05.2017 17:45
      Highlight Highlight Besser als die tausend dutzend Mediashop Werbungen wärs allemal...
  • Miicha 25.05.2017 12:36
    Highlight Highlight Lieber Baron! Wir sind hier nicht in den USA und dürfen fucking ausschreiben. In diesem Fall ausdrücklich erlaubt weil Kaffee in Avocado!?
  • fräser 25.05.2017 12:21
    Highlight Highlight Ich meine gelesen zu haben, dass diese Avolatte als satirische Antwort gemeint war auf den Typen, der meinte, die Jungen sollten halt auf Café-Besuche und Avocados verzichten, dann könnten siesich ein Haus kaufen oder so.
    So gesehen ganz witzig.

    https://www.google.ch/amp/www.watson.ch/amp/!944320025

    Aber ja, bisschen Hipster-Gedisse kommt halt immer gut.
  • El_Ben 25.05.2017 11:50
    Highlight Highlight Wie ich mir den Arbeitsalltag bei Watson manchmal vorstelle: Ich surfe den ganzen Tag auf diversen Social Media-Plattformen und präsentiere meine Funde dann als lauwarmen Artikel online. Anders kann ich mir solche Storys nicht erklären. Aber danke für die paar passenden Worte dazu. Macht schon fast einen Beitrag her.
    • Henzo 25.05.2017 13:13
      Highlight Highlight Das habe ich mir auch schon öfters gedacht. War bis vor kurzem student und hab mich während den lernphasen zur ablenkung ständig auf diversen internetforen und meme-sites rumgetrieben. Das bild vom starbucks kaffee schlürfendes "white-chick", femi-nazi oder social justice warrior, furries, usw. kommt auch von da. Oftmals haben diese themen aber nichts mit dem echten leben zu tun oder sind völlige extrembeispiele, die als was normales oder alltägliches darfestellt wird. Man macht aus einer mücke einen elefanten und schreibt über überflüssiges zeug, nur damit man was schreibt. Ist hier das selbe
    • Frausowieso 25.05.2017 13:37
      Highlight Highlight voll! und ich bin echt neidisch darauf. Du auch?
  • Gummibär 25.05.2017 11:47
    Highlight Highlight Daher auch die Redensart : Er hat nicht alle Avos im Schrank.

    Fröilein, en Kafi Luz und zwei Kafi Guacamole bitte.
  • Karl Müller 25.05.2017 11:13
    Highlight Highlight Ich habe an sich kein Problem mit der Zuschreibung, dass eine solche Avocado-Latte ein "White-Chicks"-Ding sei (obs stimmt, sei mal dahingestellt). Ein Problem habe ich damit, dass die heutige Internetgeneration immer nur dann etwas den "Weissen" zuschreibt, wenn es in einem negativen Zusammenhang steht. Ich meine, Du würdest doch nie auf die Idee kommen, Deinen geliebten Punkrock als "White Guy Music" zu bezeichen, obwohl das sicher im selben Sinne zutreffend wäre, wie die Avolatte bei den White Chicks.
    • obi 25.05.2017 11:46
      Highlight Highlight Punkrock ...
      Benutzer Bild
    • Sandro Lightwood 25.05.2017 12:30
      Highlight Highlight @Baroni: Ja es gibt dunkelhäutige (Punk)rocker. So wie es auch dunkelheutige und männliche Leute gibt, die so nen Quatsch mögen (also das Avocadokaffeeding meine ich jetzt, nicht den Punkrock 😉). Trotzdem redest du hier von den White Chicks. Obwohl es auch typen gibt die auf so was fliegen und auch Nichtweisse.

      Hast eigentlich gerade selber aufgezeigt, wie unpassend die Verwendung von White Chicks in diesem Artikel ist. 👌
    • mein Lieber 25.05.2017 12:52
      Highlight Highlight Obi, die Jungs von death wurden von the who inspiriert
  • Süffu 25.05.2017 11:09
    Highlight Highlight Aus Abwasch-Verweigerungsgründen würde ich es in einer Jungesellenbude ja noch sehen..
  • Red4 *Miss Vanjie* 25.05.2017 10:39
    Highlight Highlight «Ich habe eine Latte aus einer Avocado getrunken und meine DNA wurde verändert. Ich bin nun weiss. Du darfst nur mit mir sprechen, wenn du mindestens 7 Rollkragenpullis besitzt.»
    😂😂😂 baroni so white, He can't dance
  • Hattori_Hanzo 25.05.2017 10:38
    Highlight Highlight Einfach fabelhaft, dieser Artikel. Ganz im gegensatz zu diesem feuchten Hipster Traum. Die Frage die bleibt: Was würde sowas wohl bei Starbucks kosten? Ich tippe auf 36.80 CHF
    • kettcar #lina4weindoch 25.05.2017 12:05
      Highlight Highlight d antwort..
      Benutzer Bild
    • manhunt 25.05.2017 12:15
      Highlight Highlight gäbe es das bei starbucks, wäre es schon nicht mehr hip. ist jedoch erhältlich bei "we are so different", als menu-kombination mit einem "streichs-dir-in-deinen-hipsterbart-zitronengras-grünkohl-cupcake" und einem leih-schraubenschlüssel fürs fixiebike für 56,65 Fr.
    • goschi 25.05.2017 12:56
      Highlight Highlight Aber nur echt, wenn auf einem Holzbrett serviert, sowass die ganze Sauce auf den Tisch fliesst!
    Weitere Antworten anzeigen
  • goschi 25.05.2017 10:37
    Highlight Highlight 😭😭😭

22 Touristen aus der Hölle, die Respekt vor gar nichts haben

Massentourismus und Lokalkultur vertragen sich per se nicht. Doch dann gibt es noch vereinzelte Vollidioten (und nein, für dieses Wort muss man sich in diesem Kontext nicht entschuldigen), welche diese Divergenz auf die Spitze treiben.

Das Phänomen ist definitiv kein Novum: Touristen kommen in Massen, reissen sich alles unter den Nagel, was als «authentisch» gilt, glauben für ein paar Tage (oder Stunden) wie locals zu leben, steigen in ihre Cars und hinterlassen eine malträtierte Lokalkultur, geschunden von ihrer Ignoranz.

Ein Beispiel hierfür lieferte letztens eine Influencerin, die sich in Bali mit heiligem Wasser bespritzen liess – ein Affront erster Güte für die lokale Bevölkerung. Auch in Europa fürchten sich immer …

Artikel lesen
Link zum Artikel