Spass
Leben

Ganze Western-Stadt mit Luxus-Ausbau für 1,5 Millionen

Boah, hier gibt es eine ganze Western-Stadt zu kaufen! Komm doch! Mach mit!

04.11.2018, 12:2505.11.2018, 05:09
Oliver Baroni
Folge mir
Mehr «Spass»

Stargazing Desert Retreat heisst das Anwesen, das hier für 1'495'000 Dollar zum Verkauf angeboten wird. Und in der Tat: Der Nachthimmel ist grandios!

Doch früher hiess es Pioneertown Big Horn Ranch, was eigentlich einiges cooler ist – und irgendwie passender, weil ... na ja, just look at it:

40 Minuten von Palm Springs, 20 Minuten vom Joshua-Tree-Nationalpark und 2,5 Stunden von Downtown Los Angeles – perfekt gelegen, also!

Okay. Aber ... weshalb genau steht da in der kalifornischen High Desert eine Western-Ranch wie aus einem Film?

Weil es zum malerischen Wüstenstädtchen namens Pioneertown gehört. Und Pioneertown ... nun, Pioneertown hat eine lustige Geschichte: 1946 vom Hollywood-Schauspieler Dick Curtis als Kulisse für Westernfilme gebaut, wurden dort in den 50er-Jahren hunderte Filme und TV-Shows gedreht. Mitte der 60er geriet die Kulissenstadt aber ausser Betrieb, worauf sie aber nach und nach von echten Bewohnern bevölkert wurde. Heute zählt Pioneertown 350 Einwohner und hat einen landesweit bekannten, grossartigen Live-Musik-Club namens Pappy and Harriet's.

Hier also liegt das Stargazing Desert Retreat alias Big Horn Ranch, ein Anwesen, das diverse Gebäude umfasst. Eine Kirche etwa.

Und einen Saloon. Logo. 

Platz für 80 Personen bietet der. Nicht schlecht.

Wer jetzt denkt, «okay, aber auf einem Filmset zu wohnen ... ich weiss nicht», der sollte sich mal den Ausbaustandard des Haupthauses angucken:

1 / 16
Pioneertown Big Horn Ranch – Interieur
quelle: pioneertownbighornranch.com / pioneertownbighornranch.com
Auf Facebook teilenAuf X teilen

280 Quadratmeter Wohnfläche sind das – eine Master-Suite, drei weitere Schlafzimmer, vier Badezimmer, ein Wohn-/Esszimmer mit gewölbten Decken und Glaswände mit atemberaubender Aussicht in alle Richtungen. Boah.

Und ja, man grenzt an das 25 Hektar grosse Pioneertown-Mountain-Preserve-Naturschutzgebiet, mit Wander- und Reitwegen gleich vor der Haustür.

Ach ja: Im Preis inbegriffen ist noch ein Train Caboose ...

... der ebenfalls äusserst wohnlich ist.

Und dazu kommen noch ein Friseursalon, ein Hotel, eine ziemlich schöne Statue eines Cowboys, ein Tipi, ein Bordell, ein Gefängnis und ein Gemischtwarenladen ... okay, eigentlich sind das nur Fassaden. Filmkulisse und so, verstehst. Aber ein richtiger Stall mit Platz für acht Pferde ist auch dabei.

1 / 13
Pioneertown Big Horn Ranch – umliegende Gebäude
quelle: pioneertownbighornranch.com / pioneertownbighornranch.com
Auf Facebook teilenAuf X teilen

7,37 Hektar sind das insgesamt. Zusätzlich zu den neun Hektaren, auf denen das Wohnhaus steht.

All das für 1,5 Millionen Franken. In Zürich kriegt man dafür eine Drei-Zimmer-Wohnung. In Zürich-Affoltern. Just sayin'.

Architektur, Immobilien und so – träumen darf man ja

Alle Storys anzeigen

Ganz in der Nähe von Pioneertown, in Palm Springs, das hier: 

1 / 19
Schnäppchen: Nur 25 Millionen Dollar statt 50 kostet diese Villa in Palm Springs. Zugreifen!
Nein. Kein UFO, sondern ein Haus.
quelle: estately.com / estately.com
Auf Facebook teilenAuf X teilen

Hier eine ... etwas andere Wohnmöglichkeit: 

Video: srf
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
34 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
lily.mcbean
04.11.2018 13:29registriert Juli 2015
Ich glaube das war jetzt das erste mal das ich aus vollstem Herzen geflucht habe das ich keine 1.5 Mio auf der hohen Kante habe. Ein feuchter Traum das!
11611
Melden
Zum Kommentar
avatar
dmark
04.11.2018 14:07registriert Juli 2016
Nicht schlecht. Müsste allerdings dann mit dem Flieger pendeln. Gut, Flugplatz wäre auf dem Gelände kein Problem - aber ökologischer Fussabdruck und so, weisch?
735
Melden
Zum Kommentar
avatar
Nelson Muntz
04.11.2018 13:06registriert Juli 2017
Mach doch ein Crowdfunding. Wennd klappt können wir es Watson Springs nennen 😉
590
Melden
Zum Kommentar
34
Biden war bei der Debatte «müde» – wir hätten hier 10 weitere (Kinder-)Ausreden

Joe Biden hat eine Erklärung für seinen desaströsen Auftritt bei der TV-Debatte gegeben. Er sei auf der Bühne «fast eingeschlafen», so der 81-Jährige. Klingt stark nach einer Ausrede, die wir aus der Primarschulzeit kennen.

Zur Story