DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
In Rappi wird die Nacht nach dem Aufstieg zum Tag gemacht.
In Rappi wird die Nacht nach dem Aufstieg zum Tag gemacht.
bild: zvg

Freinacht in Rappi! So feiern die SCRJ Lakers die Rückkehr in die National League

26.04.2018, 07:1526.04.2018, 07:31

Auf dem Eis in Kloten

Was für ein Spiel! Was für ein Sieg! Was für eine Rückkehr in die National League!

Nach drei Jahren in der Swiss League werden die Rapperswil-Jona Lakers nächste Saison wieder ganz oben mitspielen. In einem an Spannung kaum auszuhaltenden Spiel siegten die Lakers in der Verlängerung gegen den EHC Kloten mit 2:1. Noch auf dem Eis liess sich das Team von seinen Fans gebührend feiern.

Rappi-Fans stürmen das Eis in Kloten.
Video: streamable

Auf dem Hauptplatz in Rappi

Danach ging es auf direktem Weg nach Rapperswil auf den Hauptplatz. Die ganze Mannschaft wurde zur grossen Schlosstreppe gekarrt und kurz nach 1 Uhr knallten die Korken. Oder besser gesagt, es öffneten sich die Zapfhähne. Denn angesagt war nicht nur eine Freinacht, sondern auch Freibier. 

Rappi brennt nach dem Cupsieg bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr.
Rappi brennt nach dem Cupsieg bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr.
bild: zvg
Keine Rappi-Siegesfeier ohne «Rose Tattoo» von den Dropkick Murphys.
Video: streamable
Blick auf den proppevollen Hauptplatz.
Blick auf den proppevollen Hauptplatz.
bild: zvg
«Hey Rappi-Jona!»
Video: streamable
Die Fans lauschen gebannt den Ansprachen ihrer Helden.
Die Fans lauschen gebannt den Ansprachen ihrer Helden.
bild: zvg
Corsin Casutt im Interview.
Ein Fan erobert den Brunnen auf dem Hauptplatz.
Ein Fan erobert den Brunnen auf dem Hauptplatz.
bild:  zvg
Rappi durch die rote Brille.
Rappi durch die rote Brille.
bild: zvg
Morgens um 4 Uhr ist die Party immer noch in vollem Gang.
Video: streamable

(pre/sas)

Alle NLA-Absteiger seit Einführung der Zwölfer-Liga

1 / 10
Alle NLA-Absteiger seit Einführung der Zwölfer-Liga
quelle: keystone / gian ehrenzeller
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Unvergessene Eishockey-Geschichten

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Eismeister Zaugg

Volle Hockey-Stadien, eine unsinnige Ausnahme – und keine Verschiebungen mehr

Nun ist klar: In der neuen Saison dürfen die Klubs die Stadien füllen wie vor der Pandemie. Und Verschiebungen wegen Corona-Fällen wird es wohl kaum mehr geben. Aber es gibt bei der Covid-Zertifikatspflicht eine heikle, ja unsinnige Ausnahme.

Wer ein Covid-Zertifikat hat (geimpft, genesen, getestet) darf in der neuen Saison – Start am 7. September – gemäss den heute geltenden Bestimmungen ins Stadion. Das bedeutet: Die Stadien können mit zertifizierten Zuschauerinnen und Zuschauern bis auf den letzten Platz gefüllt werden. Für die Klubs wird damit die Eingangskontrolle aufwändiger. Es muss sichergestellt werden, dass die Fans zertifiziert sind und daher müssen die Matchbesucherinnen und Besucher auch ihre Identität …

Artikel lesen
Link zum Artikel