DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Retos unter sich: Berra an der letztjährigen WM im Gespräch mit Goalietrainer Schürch.<br data-editable="remove">
Retos unter sich: Berra an der letztjährigen WM im Gespräch mit Goalietrainer Schürch.
Bild: KEYSTONE

Genoni sagt für die WM ab – jetzt hängt das Schweizer Glück am (noch verletzten) Berra

Goalie Leonardo Genoni wird nicht an der WM teilnehmen. Nach seiner Absage hängt das WM-Schicksal der Schweizer Nati an Reto Berra. Das Problem: Der WM-Silberheld ist verletzt.
09.04.2016, 21:3414.04.2016, 15:35

Erst hat Tobias Stephan (EV Zug) für die WM abgesagt. Nun auch Leonardo Genoni (HC Davos, nächste Saison SC Bern). Damit stehen die beiden besten Schweizer Goalies ausserhalb der NHL Nationaltrainer Patrick Fischer nicht mehr zur Verfügung. Auch für Jonas Hiller (Calgary Flames) ist die WM kein Thema.

Leonardo Genoni wäre unser wichtigster Einzelspieler an der WM in Moskau gewesen. Nun haben wir mit Reto Berra nur noch einen WM-tauglichen Goalie. Aber er ist verletzt. Sein Agent Andy Rufener sagt: «Reto leidet seit dem vergangenen Dezember an einer hartnäckigen Fussverletzung und er ist nicht hundertprozentig fit. Wären Genoni und Stephan bei der WM dabei gewesen, dann hätte er wohl abgesagt. Nun will er unbedingt spielen und hat das Patrick Fischer so auch gesagt. Nach der WM wird er sich möglicherweise einer Operation unterziehen müssen.»

Genoni hat für die WM abgesagt.<br data-editable="remove">
Genoni hat für die WM abgesagt.
Bild: KEYSTONE

Reto Berra hat die Schweiz 2013 in Stockholm im Halbfinale gegen die USA (3:0) in den Final und damit zu einer WM-Medaille gehext. Wenn er gesund und in Form ist, dann sind die Viertelfinals in Moskau ein realistisches Ziel. Wenn nicht – dann hat Patrick Fischer ein Problem.

Unvergessene Eishockey-Geschichten

Alle Storys anzeigen

Die besten Bilder der Eishockey-WM 2015

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Urs Kryenbühl: «Ist ein kleines Wunder, dass ich schon wieder auf diesem Niveau fahre»
Die ersten Speed-Rennen hat der ungeimpfte Urs Kryenbühl verpasst. Nun ist der Unteriberger umso «giggeriger» auf sein Comeback. Was sind Kryenbühls Ziele in dieser Saison?

Er wäre bereit gewesen für das Comeback: Urs Kryenbühl hätte am vergangenen Wochenende beim Speed-Auftakt in Lake Louise gerne auch wieder um die Spitzenzeiten mitgeredet.

Zur Story