DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Was plagt Roman Josi?
Was plagt Roman Josi?Bild: AP/FR170793 AP

Roman Josi leidet an einer «Unterkörperverletzung» – alles halb so wild?

11.10.2017, 09:4211.10.2017, 09:58

Roman Josi hat das erste Heimspiel der Nashville Predators verletzungsbedingt verpasst. Wobei Verletzung vermutlich zu hoch gegriffen ist. Viel wahrscheinlicher ist, dass der jüngst zum Captain ernannte Berner derzeit einfach leicht angeschlagen ist. 

Nach Angaben der Predators hat Josi eine Unterkörperverletzung, also eine Verletzung von der Hüfte an abwärts. Was den 27-Jährigen aber genau beeinträchtigt, ist unbekannt. 2008 hat die NHL entschieden, dass Teams Verletzungen ihrer Spieler nicht mehr detailliert kommunizieren müssen. Das liegt vor allem daran, dass die Mannschaften den Gegnern nicht ermöglichen wollen, einen angeschlagenen Spieler genau an der verletzten Stelle angreifen zu können.

Josi stand bereits am Montag im Training nicht auf dem Eis. Am Dienstag verpasste er das Warm-up und das Spiel. Aber der Schweizer ist als «day-to-day» gelistet. Das bedeutet, dass sein Gesundheitsstatus jeden Tag neu evaluiert wird. Gut möglich, dass er am Donnerstag gegen Dallas bereits wieder im Einsatz ist. (abu)

Dieser Moment, wenn du endlich Roman Josi triffst

1 / 6
Dieser Moment, wenn du endlich Roman Josi triffst
quelle: twitter.com/1025thegame / twitter.com/1025thegame
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Despacito mit Eishockey-Spielern

Video: watson/Laurent Aeberli, Reto Fehr, Lea Senn

Die Schweizer in der NHL und AHL 2017/18

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Leer und verloren» – Beatrice Scalvedis harter Weg nach dem Rücktritt mit 23 Jahren
Skifahrerin Beatrice Scalvedi muss mit 23 wegen Rückenproblemen den Spitzensport aufgeben. Doch die Probleme enden damit nicht. Was tun, wenn ein Hilferuf ungehört verhallt? Hier erzählt sie ihre Geschichte.

Es gibt viele Geschichten im Sport, die von Glücksgefühlen handeln, die ein Leben lang unvergesslich bleiben. Jene von Skifahrerin Beatrice Scalvedi hätte eine solche werden können. Mit 21 gewinnt sie ihr erstes Rennen im Europacup. Wird Vize-Weltmeisterin in der Abfahrt. Als Belohnung folgt der Aufstieg in den Weltcup. Ein Werdegang wie Marco Odermatt – warum nicht?

Zur Story