DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Primera Division, 9. Runde

Celta Vigo - La Coruña 4:1 (1:1)
Sevilla - Atl. Madrid 1:0 (1:0)
Villarreal - Las Palmas 2:1 (0:1)
Malaga - Leganes 4:0 (2:0)
Real Madrid - Athletic Bilbao 2:1 (1:1)

epa05599883 UD Las Palmas' midfielder Kevin- Prince Boateng (C) celebrates the first goal against Villarreal during the Primera Division Liga match between Villarreal and UD Las Palmas held at El Madrigal stadium in Villarreal, Spain, on 23 October 2016.  EPA/MIGUEL ANGEL POLO

Kevin Prince-Boateng schliesst einen herrlichen Angriff seines Teams per Seitfallzieher ab. Bild: EPA/EFE

Real schnappt sich die Tabellenführung – Tor des Jahres von Prince-Boateng

Die Königlichen steigen auf den Leaderthron der Primera Division. Sevilla gewinnt das Spitzenspiel gegen Atlético. Bei Las Palmas macht derweil Kevin Prince Boateng mit einem genialen Tor auf sich aufmerksam.



Das musst du gesehen haben

Die «Königlichen» wollen zuhause gegen Bilbao die Tabellenführung zurückerobern. Diese Mission beginnt auch sehr gut. Nach wenigen Minuten erzielt Karim Benzema die Führung für Real.

abspielen

Die Führung für Real durch Benzema. Video: streamable

Die Gäste sind aber nicht geschockt und zeigen gegen die Madrilenen eine beherzte Vorstellung. Die Belohnung folgt in der 27. Minute: Sabin gleicht aus und damit geht es mit einem 1:1 in die Pause.

abspielen

Der Ausgleich für Bilbao. Video: streamable

Auch in der zweiten Halbzeit hat Real seine Mühe mit Bilbao. Ein paar Halbchancen schauen raus, aber mehr nicht. Erst gegen Ende der Partie wird der Druck zunehmend grösser. In der 82. Minute ist es dann soweit: Eine Flanke von Gareth Bale kann Alvaro Morata im zweiten Anlauf über die Linie drücken.

abspielen

Morata mit dem 2:1 für Real. Video: streamable

Fast im Gegenzug lässt Bilbao eine gute Gelegenheit aus. Danach schaukelt Real die knappe Führung über die Zeit und steht somit wieder ganz zuoberst in der Tabelle.

Beim Spiel zwischen Villarreal und Las Palmas gehen die Gäste nach einer halben Stunde in Führung. Kevin Prince-Boateng – ah der spielt noch Fussball?! – schliesst eine geniale Kombination seiner Teamkollegen mit einem sensationellen Seitfallzieher ab. Ein klarer Anwärter für das «Tor des Jahres»!

abspielen

Ein Genuss! Video: streamable

Villarreal gelingt in der zweiten Halbzeit per Penalty der Ausgleich. In der 90. Minute drehen die Einheimischen die Partie sogar noch. Cedric Bakambu sorgt für das späte 2:1 in der Nachspielzeit und dafür, dass sein Team in der Tabelle oben mitspielt.

abspielen

Der Last-Minute-Siegtreffer für Villarreal. Video: streamable

Für Kevin Prince-Boateng und Las Palmas bleibt ein tolles Tor – mehr nicht.

Sevilla schlägt Atlético

Das Spitzenspiel in der Primera Division zwischen Sevilla und Atlético Madrid hat nicht viele Tore zu bieten. Nach etwas mehr als 70 Minuten geht es nach einem Einwurf des Heimteams aber sehr schnell. Der schlaksige Steven N’Zonzi zieht danach los und schiebt eiskalt ein.

abspielen

Der Siegtreffer für Sevilla. Video: streamable

Kurz danach sieht Koke von Atlético die zweite gelbe Karte und muss vom Platz. So schaffen die Gäste den Ausgleich nicht mehr und müssen eine Niederlage einstecken. (jwe)

Die Telegramme

Real Madrid - Athletic Bilbao 2:1 (1:1)
72'910 Zuschauer
Tore: 7. Benzema 1:0. 28. Merino 1:1. 84. Morata 2:1.

FC Sevilla - Atletico Madrid 1:0 (0:0)
34'526 Zuschauer
Tor: 73. Nzonzi 1:0
Bemerkungen: 77. Gelb-Rote Karte gegen Koke (Atletico).

Villarreal - Las Palmas 2:1 (0:1)
18'312 Zuschauer
Tore: 31. Boateng 0:1. 64. Sansone 1:1. 92. Bakambu 2:1. (sda)

Die Tabelle

Bild

Du spielst selbst Fussball? Dann kennst du diese Dinge bestimmt.

«Bin bei der Freundin stecken geblieben» – die verrücktesten Ausreden im Regionalfussball

Link zum Artikel

Diese 11 Amateur-Fussballer triffst du in JEDEM Trainingslager

Link zum Artikel

Jeder Amateur-Fussballer kennt diese 14 Momente der Saisonvorbereitung genau

Link zum Artikel

Auch DU wirst dich ertappt fühlen: 13 Grafiken, die den Amateurfussball perfekt beschreiben

Link zum Artikel

Vom heulenden Schiri bis zum Spieler mit Durchfall: So schöne Geschichten kann nur der Provinz-Fussball schreiben

Link zum Artikel

12 Persönlichkeiten, die an keinem Grümpi (Grümpeli, Grümpeler, Grömpi) fehlen dürfen

Link zum Artikel

Nur wenn du dich auch an diese 25 Dinge erinnern kannst, warst du ein echtes Fussballkind

Link zum Artikel

Hier gibt's gleich eines der lustigsten Eigentore aller Zeiten zu sehen

Link zum Artikel

Wichtig für alle Amateur-Fussballer: Schaut das und ihr fühlt euch eine Zillion Mal besser

Link zum Artikel

12 Ausdrücke, die nur Fussballer verstehen – und die passende «Erklärung für Dummies» gleich dazu

Link zum Artikel

Diese 12 herrlichen Videos aus dem Amateur-Fussball zeigen perfekt, wie du dich im Ausgang verhältst

Link zum Artikel

Wegen diesen 11 Typen ist Fussballspielen auch in der zweiten (oder dritten) Mannschaft so herrlich

Link zum Artikel

Kein Bock auf Training? Mach es besser als diese 10 (fast echten) Super-League-Schwänzer

Link zum Artikel

12 (Not-)Lügen, die jeder Hobby-Fussballer kennt – und was man sich dabei denkt

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Komiker Rémi Gaillard crasht die Cupsieger-Party und schüttelt Jacques Chirac die Hand

11. Mai 2002: Der kleine FC Lorient feiert mit dem Cupsieg den einzigen Titelgewinn seiner Geschichte. Doch die ganz grosse Story schreibt nach dem Final ein Komiker. Rémi Gaillard gelingt im Cup ein echter Coup.

Im Frühling 2002 gehen die Fans des FC Lorient durch ein Wellenbad der Emotionen. Sie müssen den Abstieg ihrer Lieblinge aus der Ligue 1 hinnehmen, sie hoffen im Ligacup-Final vergeblich auf den Triumph (0:3 gegen Bordeaux) und nun reisen sie erneut voller Zuversicht zum Cupfinal ins Stade de France. Wird es gegen Bastia reichen? Die Korsen sind ein Gegner auf Augenhöhe.

Die erste Halbzeit endet torlos. Gleich nach dem Seitenwechsel fällt das erste Tor – und wie sich später herausstellen wird …

Artikel lesen
Link zum Artikel