DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Primera Division, 29. Runde
Barcelona – Getafe 6:0
Atl. Madrid – Deportivo ​3:0
Der FC Barcelona schenkt Getafe sechs Tore ein und kommt kaum mehr aus dem Jubeln raus.&nbsp;<br data-editable="remove">
Der FC Barcelona schenkt Getafe sechs Tore ein und kommt kaum mehr aus dem Jubeln raus. 
Bild: EPA/EFE

Barça feiert 6:0-Gala, mit dabei: Messi-Geniestreich, Neymar-Doublette und Turan-Fallrückzieher

Der FC Barcelona zersaust im heimischen Camp Nou den FC Getafe. Ein halbes Dutzend Tore schenken die Katalanen den Gästen dabei ein. Wir haben die zahlreichen Highlights.
12.03.2016, 18:1912.03.2016, 22:24

Das musst du gesehen haben

Als bräuchten sie Hilfe: Getafes Juan Rodriguez eröffnet das Skore mit einem Eigentor.

streamable

Das 2:0 durch Munir El Haddadi, wobei der Suarez-Ersatz von Messi quasi nur als «Bande» missbraucht wird. 

streamable

Neymar markiert in der 32. Minute das 3:0.

streamable

Was wäre ein Barca-Spiel ohne ein Messi-Tor? Hier ist es und was für eines!

streamable

Das 5:0, der zweite Treffer von Neymar.

streamable

Für den Schlusspunkt sorgt Arda Turan mit einem Fallrückzieher-Tor.

streamable

In der Tabelle führt der FC Barcelona weiterhin mit acht Punkten Vorsprung vor Verfolger Atletico Madrid. Die Madrilenen siegten im Heimspiel gegen La Coruña 3:0 und blieben zum 19. Mal in dieser Saison ohne Gegentor.

Die Tabelle

Die Telegramme

FC Barcelona – Getafe 6:0 (4:0)
87'533 Zuschauer.
Tore: 8. Rodriguez (Eigentor) 1:0. 19. El Haddadi 2:0. 32. Neymar 3:0. 40. Messi 4:0. 51. Neymar 5:0. 57. Turan 6:0.
Bemerkung: 11. Guatia (Getafe) wehrt Foulpenalty von Messi ab.

Atletico Madrid - La Coruña 3:0 (1:0)
44'112 Zuschauer
Tore: 18. Niguez 1:0. 60. Griezmann 2:0. 83. Correa 3:0.(zap/sda)

Die treusten Fussballer: Über 27 und immer für den gleichen Verein gespielt

1 / 30
Die treusten Fussballer: Über 27 und immer für den gleichen Verein gespielt
quelle: ap/ap / francisco seco
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 3 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

2 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
2
YB schlägt Luzern dank Nsame in letzter Sekunde – Winterthur holt ersten Saisonsieg

Luzern verliert gegen die Young Boys in der 95. Minute. Der 2:1-Siegtreffer des 75 Minuten lang geschonten Jean-Pierre Nsame mit dem mutmasslich letzten Angriff ist der zweite Dämpfer des Tages für den an sich gut aufgestellten FC Luzern.

Zur Story