Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

NHL in der Nacht auf Samstag

Florida (mit Malgin) – Toronto 3:1
Columbus (mit Kukan) – Montreal 1:4
Washington (mit Siegenthaler) – New York (ohne Sbisa) 0:2
Carolina (mit Niederreiter) – Ottawa 1:4
Calgary – Detroit 6:4
Arizona – Pittsburgh 2:3nV
Vancouver (mit Bärtschi) – Buffalo 4:3

Carolina Hurricanes' Nino Niederreiter (21) battles for the puck with Ottawa Senators' Zack Smith (15) during the first period of an NHL hockey game Friday, Jan. 18, 2019, in Raleigh, N.C. (AP Photo/Karl B DeBlaker)

Seine Premiere im Hurricanes-Dress wird Niederreiter wohl nicht in bester Erinnerung behalten. Bild: AP/FR7226 AP

Niederreiter bekommt bei seinem Debüt jede Menge Eiszeit – und am Ende eine Klatsche



Nino Niederreiter bleibt mit den Carolina Hurricanes ein erfolgreiches Debüt verwehrt. Der Schweizer NHL-Stürmer verlässt das Eis bei der 1:4-Heimniederlage gegen Ottawa mit einer Minus-1-Bilanz.

Einen Tag nach seinem Transfer von Minnesota nach Carolina stand Nino Niederreiter mit seinen neuen Teamkollegen bereits ein erstes Mal im Einsatz. Seine Premiere im Dress der Hurricanes dürfte der Churer Stürmer jedoch nicht in bester Erinnerung behalten.

Im Kampf um einen Playoff-Platz setzte es für das Ostküsten-Team aus der Stadt Raleigh zuhause gegen Ottawa eine empfindliche Niederlage ab. Carolinas Rückstand auf einer der begehrten Playoff-Plätze ist damit auf neun Punkte angewachsen, Ottawa fehlen gar 15 Zähler.

Niederreiter kam in einer Sturmlinie mit den beiden Kanadiern Justin Williams und Greg McKegg zum Einsatz. Der Schweizer erhielt von seinem neuen Coach fast 17 Minuten Eiszeit und damit am zweitmeisten aller Carolina-Stürmer.

Das waren die Highlights der Partie:

abspielen

Video: YouTube/SPORTSNET

Bärtschi trifft und siegt

Einen erfreulichen Freitagabend erlebte Sven Bärtschi. Der Langenthaler Stürmer in Diensten der Vancouver Canucks erzielte beim 4:3-Heimsieg gegen Buffalo sein 7. Saisontor. Für Bärtschi war es bereits der vierter Treffer im neunten Spiel seit seinem Comeback Ende Dezember nach überstandener Hirnerschütterung.

Ebenfalls über einen Heimsieg freuen konnte sich Denis Malgin mit Florida. Die Panthers bezwangen die Toronto Maple Leafs mit 3:1. Für Jonas Siegenthaler setzte es im Heimspiel mit den Washington Capitals gegen die New York Islanders (ohne den überzähligen Luca Sbisa) eine 0:2-Niederlage ab. (viw/sda)

Die Schweizer Bilanz:

Bild

screenshot: nhl.com

Weil wir's schon so lange nicht mehr gehört haben:

Video: watson/Laurent Aeberli, Reto Fehr, Lea Senn

Witziges zum Eishockey:

Ein Betroffener erzählt, wie schlimm es ist, HCD-Fan zu sein

Link zum Artikel

Vergiss den MVP – diese 20 Awards sollte der Eishockey-Verband vergeben!

Link zum Artikel

Mit diesen 10 Tipps überlebst du auch als Hockey-Fan den heissen Sommer

Link zum Artikel

«Na Kids, wer sieht besser aus: Roman Josi oder P.K. Subban?»

Link zum Artikel

Finde es ein für alle Mal heraus: Wie viel Eismeister steckt in dir?

Link zum Artikel

Diese Eishockey-Namen geben dir Antworten auf Fragen, die du gar nicht gestellt hast

Link zum Artikel

Wenn Eishockey-Spieler im Büro arbeiten würden

Link zum Artikel

Bist du bereit für die Playoffs? Dann musst du die Hockey-Spieler auch als Emojis kennen

Link zum Artikel

Der fieseste Chlaus hat unsere Hockey-Teams besucht. Logisch, artet es aus!

Link zum Artikel

Mach das beste aus der Bruthitze und zeig im heissen Sportquiz, dass du on fire bist!

Link zum Artikel

Diese 27 GIFs zeigen, weshalb Eishockeyspieler die geilsten Typen der Welt sind

Link zum Artikel

Nico Hischier zeigt uns, was NHL-Stars in sein Freundschaftsbuch geschrieben haben

Link zum Artikel

Jetzt wird die Saison richtig lanciert – «Despacito» in der ultimativen Eishockey-Version

Link zum Artikel

«Alli Berner essed s Steak medium, nur de Maxime Noreau» – 21 Memes mit Hockey-Spielern

Link zum Artikel

68 Fakten zu Jaromir Jagr – Ex-Freundinnen, Feuerwehrmann-Auftritte und legendäre Zitate

Link zum Artikel

Wenn Schweizer Hockey-Teams Männer wären: So versuchen die NLA-Klubs, Frauen aufzureissen

Link zum Artikel

Martschini im Tindergarten – die Playoff-Finalisten auf der Dating-App

Link zum Artikel

Fischer fischt an der WM mit diesen Fischen nach dem Titel

Link zum Artikel

Du weisst nicht, welches Team der Hockey-WM zu dir passt? Dieses Flussdiagramm hilft dir

Link zum Artikel

«Wenn selber bachet hesch, isch es Dean Kukan» – witzige Memes zur Hockey-WM

Link zum Artikel

Weil jeder Bilderrätsel liebt: Erkennst du diese Eishockey-Stars?

Link zum Artikel

Schisshaas, Schiller, #stancescuout – der Facebook-Wahnsinn der Playoff-Viertelfinals

Link zum Artikel

Darling, Holden Zucker – Hockeyspieler erzählen mit ihren Namen Geschichten

Link zum Artikel

Der ultimative Hockey-Guide: Dieses Diagramm weist dir den Weg zu deinem Lieblingsteam

Link zum Artikel

Musst du als Hockey-Liebhaber einfach kennen: Die 9 wichtigsten Grafiken zur NLB

Link zum Artikel

Die streng geheimen Einladungen für die Weihnachtsessen der NLA-Klubs

Link zum Artikel

Titel, Batzeli und Zürifäscht: Wir haben die Postkarten-Feriengrüsse der Eishockey-Stars abgefangen

Link zum Artikel

Was nach dem Playoff-Final WIRKLICH abging

Link zum Artikel

10 Bilder, die zeigen, was die Playoff-Halbfinalisten während den Partien wirklich denken

Link zum Artikel

«Was ist der Unterschied zwischen Genf-Servette und Tinder?» 12 kurze Witze zu den Schweizer Eishockey-Klubs

Link zum Artikel

Was haben Harold Kreis und Frodo Beutlin gemeinsam? Wir gehen mit den NLA-Trainern in die zweite Witzrunde

Link zum Artikel
«Was ist der Unterschied zwischen Genf-Servette und Tinder?» 12 kurze Witze zu den Schweizer Eishockey-Klubs

Schoppen, Bibeli und Divas – erkennst du alle NLA-Klubs in der grossen Emoji-Tabelle?

Link zum Artikel

Vom 2-Bier-Kerl bis zum Tussi am Handy: Diese 11 Typen triffst du in jeder NLA-Kurve

Link zum Artikel

Der HCD ist da, wo es viel Bier gibt, und Servette haut nicht nur den Lukas – wenn die NLA ein Oktoberfest wäre

Link zum Artikel

Wir haben Schweizer Eishockey-Grössen etwas umgestylt – erkennst du sie trotzdem?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

In 9 Spielen wird Doug Gilmour zur Rappi-Ikone – das erste ist legendär

15. November 1994: Im NHL-Lockout holt ausgerechnet der Aufsteiger einen der grössten Eishockey-Stars der Welt. Der SC Rapperswil-Jona verpflichtet den Defensiv-Center Doug Gilmour – dessen erste NLA-Partie in die Geschichte eingeht.

1994 ist das Schweizer Eishockey noch so weit von der NHL entfernt wie die Erde vom Mond. Kein Schweizer hat jemals eine einzige Minute in der besten Eishockeyliga der Welt gespielt, das Nationalteam pendelt zwischen A- und B-WM. Doch als es in der NHL zu einem Lockout kommt, weil sich die Teambesitzer und die Spielergewerkschaft nicht über einen Gesamtarbeitsvertrag einigen können, schrumpft die Distanz. Der Mond wird für Schweizer Klubs plötzlich erreichbar: Mehrere engagieren einige der …

Artikel lesen
Link zum Artikel