Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Fitzpatrick lässt seinen Emotionen freien Lauf. bild: screenshot youtube

«Bucs»-Quarterback Fitzpatrick knackt Passing-Rekord – dennoch hat er jetzt ein Problem



Die Tampa Bay Buccaneers haben im dritten Spiel die erste Niederlage kassiert. Das NFL-Überraschungsteam der bisherigen Saison muss sich im «Monday Night Football»-Spiel den Pittsburgh Steelers 27:30 geschlagen geben. Mit drei Touchdown-Pässen und 353 Yards führte Ben Roethlisberger sein Team zum ersten Saisonsieg.

Trotz der Niederlage fand in Tampa die «Fitzmagic» ihre Forsetzung. «Bucs»-Quarterback Ryan Fitzpatrick leistete sich in der ersten Halbzeit zwar drei Interceptions und wurde dreimal gesackt, er warf nach der Pause aber drei Touchdown-Pässe und läutete so beinahe noch die Wende ein. Mit 411 Passing-Yards stellte der 35-Jährige gar einen neuen NFL-Rekord auf. Er ist der erste Quarterback in der Geschichte, der in drei Spielen hintereinander mehr als 400 Yards verbuchen konnte.

abspielen

Fitzpatrick stellt dank 411 Passing-Yards einen neuen NFL-Rekord auf. Video: streamable

Fitzpatricks Aufstieg gleicht einem Märchen: Im Sommer schien es, als sei er einmal mehr nur der aussichtslose Ersatzmann. In seiner Profikarriere spielte Fitzpatrick bereits für sieben Teams, meist als Ersatz-Quarterback. Diese Rolle war für ihn auch in Tampa vorgesehen. Doch im Sommer wurde Stamm-Quarterback Jameis Winston, einst als talentiertester Nachwuchsspieler seines Jahrgangs gedraftet, für drei Spiele gesperrt. Er soll eine Uber-Fahrerin sexuell belästigt haben.

Nun ist die Sperre vorbei und Winston kehrt zurück. Doch Fitzpatrick überzeugte während der Abwesenheit des Teamkollegen. Was macht nun «Bucs»-Coach Dirk Koetter? Setzt er weiterhin auf Publikumsliebling Fitzpatrick oder lässt er wieder Stamm-Quarterback Winston ran? Definitiv eine knifflige Entscheidung. (pre)

Die 13 geilsten NFL-Stadien

Das könnte dich auch interessieren:

Nach Maurers Englisch-Desaster: Jetzt nimmt ihn Martullo in die Mangel (You Dreamer!😂)

Link zum Artikel

13 Cartoons, die unsere Gesellschaft auf den Punkt bringen

Link zum Artikel

Super-GAU für Huawei? Das müssen Handy- und PC-User jetzt wissen

Link zum Artikel

Perlen aus dem Archiv: So (bizarr) wurde 1991 über den Frauenstreik berichtet

Link zum Artikel

Strache-Rücktritt: Europas Nationalisten haben einen wichtigen General verloren

Link zum Artikel

Steakhouse serviert versehentlich 6000-Franken-Wein – die Reaktionen sind köstlich

Link zum Artikel

Das Huber-Quiz: Dani ist zurück aus den Ferien. Ist er? IST ER?

Link zum Artikel

Instagram vs. Realität – 14 Vorher-nachher-Bilder mit lächerlich grossem Unterschied

Link zum Artikel

8 Gerichte, die durch die Beigabe von Speck unwiderlegbar verbessert werden

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Walti Rüdisüli 25.09.2018 11:13
    Highlight Highlight Die drei Interceptions sprechen klar gegen Fitzmagic. Starker Beginn, sein absehbares Passspiel durch die Mitte mit oft sehr hochen Bällen ist jedoch mit guter Filmstudie einschätzbar. Seine Harmonie mit Evans sowie DeShaun Jackson darf nicht übersehen werden. Es spricht vieles für Fitzpatrick. Jedoch muss er konstant bleiben, um seinen Starter-Job nicht an Winston zu verlieren. Zu diesem Zeitpunkt jedoch sollte sein Job als Starter gesetzt sein.

Der Wunderknabe hat sich festgelegt – in diesem Sport will Kyler Murray durchstarten

Er ist bereits ein Erstrunden-Draft in der Major League Baseball. Aber Kyler Murray ist ein Multitalent und gewillt, Karriere als Quarterback in der National Football League zu machen.

Gespannt fieberten Sportfans in den USA auf diesen Entscheid hin. Wo würde Kyler Murray seine Zukunft sehen? Für welchen Sport würde er sich entscheiden: Football oder Baseball?

Es ist Football. Der 21-jährige Texaner hat sich nun, vier Tage bevor er zur Saisonvorbereitung bei den Baseballern der Oakland Athletics erwartet wurde, festgelegt.

«Ich bin fest entschlossen und werde meine Zeit dafür investieren, um Quarterback in der NFL zu werden», teilte Murray mit. Football sei schon das ganze …

Artikel lesen
Link zum Artikel