DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bei Kilometer 29 stehen die Fahrer plötzlich still.
Bei Kilometer 29 stehen die Fahrer plötzlich still.

Eklat an der Tour de France! Bauern halten Rennen auf, Tränengas trifft Fahrer

24.07.2018, 15:0024.07.2018, 16:03

Die 16. Etappe der Tour de France ist wegen einer Protestaktion kurz unterbrochen worden. Wie auf TV-Bildern zu sehen war, hatten Bauern Heuballen auf die Strasse gerollt, so dass die Radprofis anhalten mussten.

Die Rennleitung stoppte das Rennen 29 Kilometer nach dem Start in Carcassonne. Berichten zufolge setzte die Polizei Tränengas oder Pfefferspray gegen die Demonstranten ein. Weil dies auch in die Augen von Fahrern gelangte, liessen sich einige kurz medizinisch behandeln – unter anderem konnte man Peter Sagan und Geraint Thomas sehen, die sich die Augen auswuschen.

Der Polizeieinsatz im Video:

Video: srf
Bauern blockierten mit Traktoren und Strohballen den Weg.
Bauern blockierten mit Traktoren und Strohballen den Weg.
screenshot: Eurosport
Die Polizei griff ein.
Die Polizei griff ein.
screenshot: eurosport
Die Fahrer kriegen teils Tränengas ab und müssen sich die Augen reinigen.
Die Fahrer kriegen teils Tränengas ab und müssen sich die Augen reinigen.
Bild: EPA/EPA
Die Fahrer mussten eine Zwangspause einlegen.
Die Fahrer mussten eine Zwangspause einlegen.
screenshot: ard

Nach einem Unterbruch von rund 15 Minuten wurde das Rennen fortgesetzt. Die 16. Etappe führt über 218 Kilometer in die Pyrenäen nach Bagnère-de-Luchon. (abu/pre/sda/dpa)

Griechenland – Die Flammen sind ausser Kontrolle

Video: watson

Allez, allez! 99,9 Prozent der Tour-Fans sind anständig

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Polizei findet Verursacherin von Tour-Massensturz und nimmt sie fest

Ein fürchterlicher Sturz prägte die 1. Etappe der Tour de France am Samstag. Eine Zuschauerin hatte ihn verursacht, weil sie ein Kartonschild in die Strasse hielt und nicht auf die heranrasenden Fahrer achtete. Zahlreiche Radprofis gingen zu Boden, der Deutsche Jasha Sütterlin musste die Tour bereits am ersten Tag wegen Verletzungen aufgeben.

Gemäss dem französischen Portal RTL wurde die Zuschauerin nun ermittelt. Sie wurde gestern Nachmittag in Landerneau festgenommen und in Untersuchungshaft …

Artikel lesen
Link zum Artikel