Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Stan Wawrinka im Hut-Interview

Hut-Interview mit Stan Wawrinka: «Die dümmste Frage? Wie es Roger Federer geht»

Wir haben Stan Wawrinka zum Interview getroffen und Fragen aus dem Hut gezaubert, die er vorher noch nie beantworten musste. Darum wissen wir jetzt, welche Frage du dem Tennis-Profi besser NIE stellen solltest.

31.07.18, 12:21 01.08.18, 12:05


Das Hut-Interview mit Stan Wawrinka

Video: watson/Angelina Graf

Umfrage

Und was meinst du: Ghackets mit oder ohne Apfelmus?

  • Abstimmen

1,463 Votes zu: Und was meinst du: Ghackets mit oder ohne Apfelmus?

  • 62%Mit!!!! 😍
  • 30%Ohne!!!! 🤢
  • 6%Weder noch 😒
  • 2%Weiss nicht.

Auch lustig: Wenn der Tennis-Profi ein Quiz über sich selbst spielen muss

Gegen Wawrinka Darttennis spielen? Diese Passanten haben es versucht

Video: YouTube/evian

Unvergessene Tennis-Geschichten

06.01.1996: Wegen Rossets Dummheit des Jahres bricht Hingis beim Hopman Cup in Tränen aus

Gut gebrüllt: «Niemand schlägt Vitas Gerulaitis ­17 Mal hintereinander!»

20.01.2013: Djokovic fügt Wawrinka die Mutter aller heroischen und bitteren Niederlagen zu

21.01.1999: «Yips» beschert Anna Kurnikowa trotz Sieg einen unglaublichen Negativrekord 

24.01.2001: Hingis macht Kleinholz aus Serena und Venus und stürmt in den Australian-Open-Final

26.01.2002: Martina Hingis' Traum schmilzt bei 50 Grad im Glutofen von Melbourne weg

01.02.2009: Federer verpasst Sampras' Rekord und weint nach Pleite gegen Nadal bittere Tränen

13.02.2000: Roger Federer verliert seinen ersten Final, weint bittere Tränen und jammert, er werde nie mehr in ein Endspiel kommen

30.03.2002: Roger Federer bodigt zum ersten Mal die Weltnummer 1 – und diese ist sich sicher: «Er kann den Durchbruch schaffen»

30.04.1993: Wie ein Messerstich die Tenniswelt veränderte

31.05.2009: Robin Söderling fügt Rafael Nadal die einzige Niederlage an den French Open zu und ebnet Roger Federer den Weg zum Karriere-Grand-Slam

01.06.2009: Gedanklich ist Federer wohl schon ausgeschieden. Dann rettet ihn eine unglaubliche Vorhand auf dem Weg zum Karriere-Slam 

05.06.1989: Mondbälle, Krämpfe und ein «Uneufe»-Aufschlag – der 17-jährige Michael Chang treibt Ivan Lendl mit seinem Psychokrieg in den Wahnsinn

05.06.1999: Hingis' schwärzeste Stunde – zwei «Uneufe»-Aufschläge, gellende Pfiffe und bittere Tränen

06.06.2005: Nadals erster erster Streich am French Open – ganz Paris verliebt sich in das «Kind mit der donnernden Linken»

05.07.1997: Martina Hingis ist mit 16 Jahren die jüngste Wimbledon-Siegerin des 20. Jahrhunderts

07.07.1985: Als jüngster Spieler aller Zeiten gewinnt Boris Becker Wimbledon und löst so einen Tennis-Boom in Deutschland aus

08.07.2001: Die Weltnummer 125 triumphiert in Wimbledon: Goran Ivanisevics grosser Traum wird doch noch wahr

08.08.1992: Marc Rosset holt sich an Roger Federers 11. Geburtstag den einzigen grossen Titel, der dem «Maestro» noch fehlt

10.08.2003: Andy Roddick ist einen Sommer lang der beste Tennisspieler des Planeten – dann vergeht ihm das Lachen für lange, lange Zeit

04.09.1977: Bei McEnroes drittem US-Open-Auftritt wird ein Zuschauer mitten im Stadion durch eine Pistolenkugel verletzt

05.09.1996: Sampras kotzt gegen Corretja auf den Court – denkwürdigstes US-Open-Tiebreak aller Zeiten 

20.09.2009: «Who ist the beeest? Better than the reeest?» Federer outet sich nach dem Davis-Cup-Sieg gegen Italien als Party-Tiger

25.10.2002: Nach Roger Federers Gegensmash wirft ihm Andy Roddick frustriert das Racket vor die Füsse

24.11.2009: Das kommt uns Spanisch vor – im Interview mit CNN hat Roger Federer seinen legendären Lachflash

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Markus Wüthrich, 5.5.2017
Tolle Artikel jenseits des Mainstreams. Meine Hauptinformations- und Unterhaltungsquelle.

Abonniere unseren Daily Newsletter

15
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
15Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Super 01.08.2018 22:39
    Highlight Mit Schabziger!
    😋🧀
    0 0 Melden
  • w'ever 31.07.2018 17:52
    Highlight also das apfelmus zum dessert, nicht obendrauf, oder?;)
    5 4 Melden
  • lilie 31.07.2018 16:04
    Highlight Apfelmus grundsätzlich nicht, egal zu was. 🤐

    Sympathisch Interview! Aber irgendwie interessant, dass er so gar kein Deutsch kann. Sein Vater ist doch Deutscher? 🤔
    6 15 Melden
    • Viktoria 31.07.2018 17:38
      Highlight Ja, das ist so. Aber seine Mama sprach eben nie deutsch und so wurde in der Familie einfach immer nur französisch gesprochen. Ein bisschen schade findet er es aber wohl schon auch :)
      13 2 Melden
    • Caturix 31.07.2018 19:34
      Highlight In der Romandie ist das normal. Es können beide Elternteile Deustch sein und die Kinder können es nicht. Nur weil es sich nicht gehört, weil es nicht gerne gehört wird, weil es die Suisse Toto sind und die sind Schweisse. Verstehen muss man es nicht. Nur beu Deutsch bei den anderen Sprachen sieht man das nicht.
      7 5 Melden
  • exeswiss 31.07.2018 14:35
    Highlight apfelmus gehört zu älplermagronen, aber nicht zu ghackets und hörnli... bitte!
    22 64 Melden
  • bokl 31.07.2018 14:15
    Highlight Ohne Apfelmus "klebt" ja das Ghackte gar nicht an den Hörnli. Verstehe daher die Frage nicht.
    21 22 Melden
  • leu84 31.07.2018 13:44
    Highlight Mit viel Apfelmus bitte :)
    28 13 Melden
  • Janis Joplin 31.07.2018 12:48
    Highlight Ghackets und Hörnli mit Apfelmus ist wie Krautnudeln mit Pfeffer und Zucker...*oberwürg*
    18 72 Melden
  • Luca Brasi 31.07.2018 12:44
    Highlight Merci beaucoup pour cette interview, Mme Weber. C'était très amusant. Bien le bonjour au chien. 🐶
    23 7 Melden
    • Viktoria 31.07.2018 12:49
      Highlight Merci bien, monsieur Brasi :)
      17 6 Melden
  • Lukakus 31.07.2018 12:36
    Highlight Herzig.
    39 0 Melden
  • TanookiStormtrooper 31.07.2018 12:31
    Highlight Was war jetzt die Frage, die er nicht beantworten wollte?
    33 0 Melden
    • Viktoria 31.07.2018 12:52
      Highlight Das wird wohl für immer sein Geheimnis bleiben 😉Nein, ich hab's dann noch rausgefunden. Die Frage lautete «Was ist dein Lieblingswort auf Schweizerdeutsch?». Er hat aber nur das Wort «Schweizerdeutsch» gesehen und gleich gedacht, er müsse etwas sagen. Drum hat er die Frage ganz ganz schnell weggelegt 😊
      63 0 Melden
  • l_l 31.07.2018 12:31
    Highlight Was war die Frage, die er nicht beantwortet hat? Wir wollens wissen!
    15 2 Melden

Roger Federer über Heimatgefühle: «Die Schweiz? Das ist frische Luft»

Tennis-Star Roger Federer im persönlichen Gespräch über Begegnungen im Wald, wie die Menschen reagieren, wenn er beim Bäcker Gipfeli kauft und warum ihm die seltenen Tage in der Schweiz heilig sind.

Er wohnt schon lange nicht mehr hier, in der Region Basel. Hier, wo vor 20 Jahren alles begann. Die Weltkarriere eines Jungen, der von sich sagt, er habe sich erlaubt, grosse Träume zu haben. Roger Federer wollte nicht nur der Beste in Münchenstein sein. Er wollte der Beste der Welt sein. Und er war bereit, Opfer dafür zu erbringen. Mit 14 Jahren zog er in die Romandie. Er sprach kaum Französisch. Er wurde von Heimweh geplagt.

Heute sagt der Baselbieter, es seien die zwei prägendsten Jahre …

Artikel lesen