Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Leidest du an der Winterdepression? Teste dich hier



Jetzt ist er wieder da. Der Winterblues. Doch was genau ist dieses undurchsichtige Konglomerat aus «Läckmerdoch» und «Käluscht», das bereits in der Antike beschrieben wurde?

Wissenschaftlich korrekt heisst der Winterblues entweder einfach Winterdepression oder winterbedingte saisonal-affektive Störung. Weil Letzteres auf Englisch «Seasonal Affective Disorder» bedeutet, wird oftmals die sprechende Abkürzung SAD verwendet.

Neben den depressionsspezifischen Anzeichen wie einer bedrückten Stimmung oder einem reduzierten Energieniveau zeichnet sich SAD durch einige untypische Symptome aus. Die folgenden Tests liefern einen Anhaltspunkt, ob du von SAD betroffen sein könntest. Die Tests und auch die Auswertung haben nicht wir erfunden. Sie sind Teile eines umfangreicheren Fragenkatalogs des Psychiatrischen Instituts des Staates New York. Trotz aller Seriosität: Sie ersetzen den Besuch beim Arzt nicht, solltest du an ernsthaften Verstimmungen leiden.

Der erste Test will eruieren, wie ausgeprägt deine Jahreszeitenfeinfühligkeit generell ist. Denn SAD muss nicht immer nur im Winter stattfinden.

Quiz
1.Für sämtliche Fragen gilt: 0 = keine Änderung, 1 = eine kleine Änderung, 2 = eine moderate Änderung, 3 = eine deutliche Veränderung, 4 = eine extreme Veränderung. Gib an, wie sehr sich dein Verhalten mit den Jahreszeiten verändert: deine Schlafdauer (Nacht & Schläfchen tagsüber)
Bild zur Frage
0
1
2
3
4
2.Für sämtliche Fragen gilt: 0 = keine Änderung, 1 = eine kleine Änderung, 2 = eine moderate Änderung, 3 = eine deutliche Veränderung, 4 = eine extreme Veränderung. Gib an, wie sehr sich dein Verhalten mit den Jahreszeiten verändert: deine sozialen Aktivitäten (mit Freunden, Familie und Arbeitskollegen)
Bild zur Frage
0
1
2
3
4
3.Für sämtliche Fragen gilt: 0 = keine Änderung, 1 = eine kleine Änderung, 2 = eine moderate Änderung, 3 = eine deutliche Veränderung, 4 = eine extreme Veränderung. Gib an, wie sehr sich dein Verhalten mit den Jahreszeiten verändert: deine grundsätzliche Stimmung und dein Gefühl für Wohlbefinden.
Bild zur Frage
0
1
2
3
4
4.Für sämtliche Fragen gilt: 0 = keine Änderung, 1 = eine kleine Änderung, 2 = eine moderate Änderung, 3 = eine deutliche Veränderung, 4 = eine extreme Veränderung. Gib an, wie sehr sich dein Verhalten mit den Jahreszeiten verändert: dein Gewicht.
Bild zur Frage
0
1
2
3
4
5.Für sämtliche Fragen gilt: 0 = keine Änderung, 1 = eine kleine Änderung, 2 = eine moderate Änderung, 3 = eine deutliche Veränderung, 4 = eine extreme Veränderung. Gib an, wie sehr sich dein Verhalten mit den Jahreszeiten verändert: dein Appetit (wie viel du isst und wie viel du Lust hast, zu essen).
Bild zur Frage
0
1
2
3
4
6.Für sämtliche Fragen gilt: 0 = keine Änderung, 1 = eine kleine Änderung, 2 = eine moderate Änderung, 3 = eine deutliche Veränderung, 4 = eine extreme Veränderung. Gib an, wie sehr sich dein Verhalten mit den Jahreszeiten verändert: dein Energielevel.
Bild zur Frage
0
1
2
3
4
Resultat

Zweiter Test:

Der zweite Test mit zum Teil ähnlichen Fragen will eruieren, ob sich deine Jahreszeitenfeinfühligkeit vor allem auf den Winter konzentriert.

Quiz
1.Welche der folgenden Symptome treten bei dir – im Vergleich zu anderen Zeiten des Jahres – während der Wintermonate auf? Ich tendiere dazu, länger zu schlafen.
Bild zur Frage
Ja
Nein
2.Welche der folgenden Symptome treten bei dir – im Vergleich zu anderen Zeiten des Jahres – während der Wintermonate auf? Ich bekunde Mühe, am Morgen aufzuwachen.
Bild zur Frage
Ja
Nein
3.Welche der folgenden Symptome treten bei dir – im Vergleich zu anderen Zeiten des Jahres – während der Wintermonate auf? Ich tendiere dazu, am Tag weniger Energie zu haben, und fühle mich die meiste Zeit müde.
Bild zur Frage
Ja
Nein
4.Welche der folgenden Symptome treten bei dir – im Vergleich zu anderen Zeiten des Jahres – während der Wintermonate auf? Am späten Abend fühle im mich alles in allem schlechter als am Morgen.
Bild zur Frage
Ja
Nein
5.Welche der folgenden Symptome treten bei dir – im Vergleich zu anderen Zeiten des Jahres – während der Wintermonate auf? Ich tendiere dazu, am Nachmittag einen Stimmungs- und Energieeinbruch zu haben.
Bild zur Frage
Ja
Nein
6.Welche der folgenden Symptome treten bei dir – im Vergleich zu anderen Zeiten des Jahres – während der Wintermonate auf? Ich tendiere dazu, mehr Lust nach Süssigkeiten und Stärkungen zu verspüren.
Bild zur Frage
Ja
Nein
7.Welche der folgenden Symptome treten bei dir – im Vergleich zu anderen Zeiten des Jahres – während der Wintermonate auf? Ich esse mehr Süssigkeiten und Stärkungen – egal ob ich dazu mehr Lust habe oder nicht.
Bild zur Frage
Ja
Nein
8.Welche der folgenden Symptome treten bei dir – im Vergleich zu anderen Zeiten des Jahres – während der Wintermonate auf? Ich neige dazu, mehr Süssigkeiten zu essen, vor allem am Nachmittag und am Abend.
Bild zur Frage
Ja
Nein
9.Die letzte Frage: Welche der folgenden Symptome treten bei dir – im Vergleich zu anderen Zeiten des Jahres – während der Wintermonate auf? Ich nehme zu.
Bild zur Frage
Ja
Nein
Resultat

Man kann es nicht genug betonen: Diese Tests ersetzen keine Arztkonsultation. Solltest du über ernsthafte Stimmungsschwierigkeiten klagen, dann such professionelle Hilfe. 

(tog)

Frust statt Lust – Nebenwirkungen der Antibabypille

abspielen

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

Die Influencer der Zukunft sind nicht menschlich – und sind jetzt schon Millionen wert

Link zum Artikel

Roger Federer ein Spielball der Strömung – das könnte zum Problem werden

Link zum Artikel

Kassieren SVP und SP eine Schlappe? 7 wichtige Punkte zu den Zürcher Wahlen

Link zum Artikel

Im 30'000-Franken-Outfit – so rückt Leroy Sané in die DFB-Elf ein

Link zum Artikel

Bye-bye Beno: Wie der ehemalige Gassen-Mönch in die völkische Szene abrutschte

Link zum Artikel

Das sind die 3 typischen Phasen eines Pyro-Vorfalls

Link zum Artikel

Wie Trump im Fall Manafort schachmatt gesetzt wurde

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

24
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
24Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Alexander König 03.12.2018 07:47
    Highlight Highlight Im Winter sind die meisten Säugetiere auf einem niedrigeren Energielevel unterwegs. Auch der Mensch verspeiste da das, was er in den Monaten zuvor zusammen jagte und sammelte.

  • legis 02.12.2018 13:20
    Highlight Highlight Bin überzeugt dass ich ab und zu leicht davon betroffen bin.

    Der Test ist Quatsch! Ich bin ein leidenschaftlicher Morgenmuffel, ändert sich auch im Sommer ganz klar nicht!
    Zudem ist Zunehmen was vom Allerschwierigsten was es gibt für mich...
  • Kimelik 02.12.2018 12:04
    Highlight Highlight Naja wenn man Hobbys hat die vorallem bei schönem Wetter stattfinden, dann hat man automatisch eine SAD? Und wer hat nicht andere Rituale mit Kollegen, wenn man am Abend nicht bis 10 oder 11 draussen in der wärme sitzt und brätelt??
    • ReziprokparasitischerSymbiont 02.12.2018 18:50
      Highlight Highlight Abendliche Skitouren gehören bei uns definitiv zum wöchentlichen Ritual. Was natürlich nicht heisst, dass man nicht auch im Sommer abends mal zusammen etwas unternimmt 😎
  • Zeit_Genosse 02.12.2018 11:44
    Highlight Highlight Die dunkle, kalte und nasse Winterzeit im menschlichen Verhalten zu akademisieren und mit Instanttests zu fluten ist geldmacherei für irgendwelche komerzielle Versprechen. Das einige Menschen in dieser Jahreszeit sich anders Verhalten als andere ist normal und für jeden steht es frei Hausmittelchen und Hausärzte zu nutzen. Also, nicht grösser machen.
  • Merida 01.12.2018 23:22
    Highlight Highlight Ich hab einfach Vitamin D Mangel im Winter. Ohne Tropfen würde ich wohl Winterschlaf halten... 🙈
    Aber im Ernst, mit Vitamin D Supplementen wurden bei mir die Symptome schlagartig weniger.
  • Luesae 01.12.2018 23:16
    Highlight Highlight Gibt es auch eine Wintermanie? 🤔
  • Daniel* 01.12.2018 20:13
    Highlight Highlight Totaler Schwachsinn der Test! Angstmacherei, damit die Kohle verdienen. Ich erhole mich im Winter von meinen unzähligen Sommeraktivitäten. Esse gerne Schokolade und nehme es etwas ruhiger. Logisch nehme ich da 1-2 kg zu, was mir schnuppe ist. Laut Test habe ich ganz klar SAD 😂😂😂
  • Menel 01.12.2018 20:12
    Highlight Highlight Eine Veränderung heisst ja nicht nur, dass es sich ins negative verändert. Ich habe zB. im Herbst und Winter immer mehr Energie als wenn es heiss ist.
  • Arthur Philip Dent 01.12.2018 19:03
    Highlight Highlight Die ganzen Ess- und Gewichtsfragen sind aber auch fies... Ich bin doch kein Fitness-Yogi, der auf die ganzen Guetzli, Grittibänze, Nüssli und allgemeine Festessen einfach so verzichten kann... 😅
  • Jeanne d'Arc 01.12.2018 18:59
    Highlight Highlight 0 = keine Änderung

    Leider steht die 0 bei keiner Frage zur Verfügung, spinnt bei mir was? 🤔
    • Tiger-Mike 01.12.2018 19:41
      Highlight Highlight Kein Hacken = 0 😉

      Ist etwas verwirrend geschrieben 🙈
    • SaulGoodMan 01.12.2018 22:34
      Highlight Highlight Nein
    • Jeanne d'Arc 01.12.2018 23:24
      Highlight Highlight @tiger: das ist falsch, wenn du nicht überall etwas anklickst kannst du kein Resultat erhalten.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Garp 01.12.2018 18:59
    Highlight Highlight Und alle Daten gehen an Google?
  • Saerdna91 01.12.2018 18:56
    Highlight Highlight Bin ich der einzige, der festgestellt hat, dass es die Auswahl "0 = keine Änderung" gar nicht wählen kann ?!🤔
    • Bijouxly 02.12.2018 00:45
      Highlight Highlight Nein
  • DichterLenz 01.12.2018 18:40
    Highlight Highlight Warum muss man das pathologisieren? Alle Lebewesen schlafen mehr im Winter, das ist doch keine schlimme Krankheit, sondern völlig normal.
    • HeforShe 02.12.2018 00:44
      Highlight Highlight Pfff... die Pferde blühen bei 0 Grad erst so richtig auf und meine eine Katze ist im Winter gerne draussen. Wenn Schnee kommt, kommuniziert sie das freudig. (Die andere ist ein Sommerkind.)

      Draussen sein, auch wenn es dunkel ist, hilft enorm. Frische Luft, Bewegung und zwischen Guetzli und Schokolade eine Orange.
    • ReziprokparasitischerSymbiont 02.12.2018 18:54
      Highlight Highlight Bei der sommerlichen Hitze kann man auch gar nicht richtig schlafen. Kein Wunder, gibts da im Winter Nachholbedarf!
  • Hackphresse 01.12.2018 18:37
    Highlight Highlight Ich habe Sommer-SAD. War zu erwarten 🙄🤣
    • Ass 01.12.2018 23:36
      Highlight Highlight Ich auch weil es immer so heiss ist und man schlecht schlafen kann.
    • Mooncat 02.12.2018 00:47
      Highlight Highlight Ganz zu schweigen von der bekackten Sommerzeit - im Winter kriege ich endlich wieder genug Schlaf ...

«Aus Gewissensgründen» – Diese Apothekerin verbannt Homöopathie aus Regalen

Wer die Bahnhof-Apotheke in bayerischen Weilheim betritt und nach homöopathischen Mitteln fragt, wird erstmal vertröstet. Iris Hundertmark, der die Apotheke gehört, hat sich zu einem drastischen Schritt entschieden. Sie hat Homöopathie aus ihren Regalen verbannt.

Frau Hundertmark, warum haben Sie sich dazu entschieden, homöopathische Medikamente nicht mehr anzubieten?Iris Hundertmark: Aus Gewissensgründen – ich möchte absolut ehrlich zu meinen Kunden sein. Ich habe Pharmazie studiert, bin …

Artikel lesen
Link zum Artikel