DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Diese 15 Orte darfst du nicht besuchen. Und das ist besser so für dich



Sie befinden sich auf entlegenen Inseln – oder mitten in einer Grossstadt. Manche sind weltbekannt, andere kennt kaum ein Mensch: Orte, die Normalsterbliche nicht betreten dürfen. Sei es, dass es dort schlicht zu gefährlich ist, sei es, dass Menschen dort ein Störfaktor sind – der Globus ist voller «verbotener Orte».

Hier findest du eine mehr oder weniger willkürliche Auswahl von 15 Orten, die du besser nicht betreten solltest: 

1 / 31
Verbotene Orte
quelle: wikimedia/adrian michael
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Und weil es schön ist, gibt es hier gleich noch einen Bilderreigen mit «verwunschenen Orten», die von der Natur zurückerobert worden sind: 

1 / 39
Verwunschene Orte – wenn die Natur zurückschlägt
quelle: forms://13/63795
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

(dhr)

Deutsch-Südwest – Reste einer Kolonie

1 / 29
Deutsch-Südwest – Reste einer Kolonie
quelle: moment editorial / sergio pessolano
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Urteil gegen Ex-Polizist wegen Tötung George Floyds

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Die längste Glasboden-Hängebrücke der Welt darfst du besuchen. Aber willst du das auch?

Video: srf

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Kommentar

Sie begatten tote Fische und die Atemlöcher ihrer Brüder: Warum ich Delfine hasse

Mit besonderer Empfehlung an die watson-User C0BR.4.cH, TanookiStormtrooper, peakposition, Luismeitli, Louie König, goschi, The oder ich, Paul Schwarz, Jaing, Dä Brändon, E-Lisa, Mi531, mastermind und Menel.

Es gibt diese Tage im Leben, da steht man auf und weiss: Es ist Zeit für die Wahrheit. Heute ist so einer. Ein Tag, an dem die einen ob der Härte dieser Wahrheit weinen werden und die anderen nicht, weil sie es vorziehen, weiterhin in der Lüge zu leben. Die Weisen aber werden lachen und sagen: Ich habe es schon immer gewusst.

Delfine sind nicht süss.

Delfine sind sehr, sehr sexuell drauf. Neben den Primaten sind sie sogar die einzigen Tiere, die nicht nur fortpflanzungsbedingt Geschlechtsverkehr …

Artikel lesen
Link zum Artikel