DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Fussball international
Nations League:
A2: Belgien – Island 2:0 (0:0)
A4: Kroatien – Spanien 3:2 (0:0)
B3: Österreich – Bosnien-Herzegowina 0:0
C2: Griechenland – Finnland 1:0 (1:0)
C2: Ungarn – Estland 2:0 (1:0)
D1: Kasachstan – Lettland 1:1 (1:0)
D1: Andorra – Georgien 1:1 (0:1)
D2: Luxemburg – Weissrussland 0:2 (0:1)
D2: San Marino – Moldawien 0:1 (0:0)
Testspiele:
Deutschland – Russland 3:0 (3:0)
England – USA 3:0 (2:0)
Wayne Rooney verabschiedet sich von der internationalen Fussballbühne.
Wayne Rooney verabschiedet sich von der internationalen Fussballbühne.
Bild: AP/AP

England siegt bei Rooneys Abschied – Belgien schlägt Island – Kroatien bezwingt Spanien

15.11.2018, 23:0616.11.2018, 13:00

Belgien bleibt in der Nations League ohne Punktverlust. Der WM-Dritte bezwang in Brüssel dank einer Doublette von Michy Batshuayi Island verdient mit 2:0. Am Sonntag kommt es nun in Luzern gegen die Schweiz zum Final um den Gruppensieg.

Ein Geniestreich von Eden Hazard nach gut einer Stunde Spielzeit ebnete dem Gastgeber im Stade Roi Baudouin den Weg zum Sieg. Ein Traumpass des Chelsea-Stürmers auf Thomas Meunier leitete den Führungstreffer nach gut einer Stunde durch Michy Batshuayi ein. Knapp 20 Minuten später doppelte der Stürmer des FC Valencia nach einem Fehler von Islands Keeper Hannes Halldorsson nach.

Das 1:0 für Belgien.
Video: streamja
Das 1:0 für Belgien.
Video: streamja

Die Tabelle:

Bild: srf

Belgien – Island 2:0 (0:0)
Roi Baudouin, Brüssel. - SR Grinfeld (ISR).
Tore: 65. Batshuayi 1:0. 81. Batshuayi 2:0.
Belgien: Courtois; Alderweireld, Kompany (84. Denayer), Boyata; Meunier, Tielemans, Witsel, Thorgan Hazard; Mertens (75. Junuzaj), Batshuayi, Eden Hazard (75. Vanaken).
Island: Halldorsson; Ingason, Arnason, Fjoluson; Skulason, Palsson, Gunnarsson, Traustason, Magnusson; Arnor Sigurdsson (64. Sigthorsson), Albert Gudmundsson (87. Thorsteinsson).
Bemerkungen: Belgien u.a. ohne Carrasco, De Bruyne, Fellaini, Lukaku, Vermaelen und Vertonghen, Island u.a. ohne Hallfredsson, Finnbogason, Gylfi Sigurdsson und Sigurjonsson. 17. Pfostenschuss Batshuayi. 63. Freistoss von Mertens an den Pfosten.
Verwarnungen: 31. Gudmundsson (Foul). 53. Kompany (Foul). 65. Boyata (Foul).

Kroatien – Spanien 3:2

Kroatien wahrt die Möglichkeit, in der A-Liga der Nations League zu verbleiben. Der Vizeweltmeister schlägt Spanien mit 3:2 und ist damit wieder punktgleich mit England. Matchwinner für die Kroaten ist Tin Jedvaj mit einem Treffer in der 92. Minute.

Das 1:0 für Kroatien.
Video: streamja
Das 1:1 für Spanien.
Video: streamja
Das 2:1 für Kroatien.
Video: streamja
Das 2:2 für Spanien.
Video: streamja
Das 3:2 für Kroatien.
Video: streamja
Bild: srf

Kroatien – Spanien 3:2 (0:0)
Zagreb. - SR Kulbakow (BLR).
Tore: 54. Kramaric 1:0. 56. Ceballos 1:1. 69. Jedvay 2:1. 78. Ramos (Handspenalty) 2:2. 93. Jedvay 3:2.
Kroatien: Kalinic; Vrsaljko, Lovren, Vida, Jedvaj; Rakitic (67. Vlasic), Brozovic; Rebic (73. Brekalo), Modric, Perisic; Kramaric (89. Pjaca).
Spanien: De Gea; Sergi Roberto, Ramos, Inigo Martinez, Alba; Niguez (74. Suso), Busquets, Ceballos; Rodrigo (61. Marco Asensio), Aspas (64. Morata), Isco.

Deutschland – Russland 3:0

Deutschland hat in einem Testspiel in Leipzig gegen Russland einen überzeugenden Sieg gefeiert. Das junge Team von Joachim Löw bezwang in Leipzig den diesjährigen WM-Gastgeber klar mit 3:0. England siegte gegen die USA ebenfalls 3:0.

Wie bereits im letzten Nations-League-Spiel gegen Frankreich setzte Joachim Löw auf eine Dreierkette sowie eine stark verjüngte Mannschaft und setzte damit seinen angekündigten Umbruch fort. Im Gegensatz zur Partie gegen den Weltmeister, die 1:2 verloren gegangen war, zahlten sich die Änderungen auch resultatmässig aus. Bereits zur Pause und den Treffern von Leroy Sané (8.), Niklas Süle (25.) und Serge Gnabry (40.) war die Partie gegen einen allerdings schwachen Gegner entschieden.

Das 1:0 für Deutschland.
Video: streamja
Das 2:0 für Deutschland.
Video: streamja
Das 3:0 für Deutschland.
Video: streamja

England – USA 3:0

England setzte sich beim Abschiedsspiel von Wayne Rooney zuhause gegen die USA 3:0 durch. Ein Doppelschlag Mitte der ersten Halbzeit entschied die Partie im Wembley zugunsten des Gastgebers. Rooney wurde 14 Monate nach seinem Rücktritt in der 58. Minute eingewechselt und bestritt damit sein 120. Länderspiel. Der frühere Torhüter Peter Shilton bleibt mit 125 Partien Englands Rekord-Internationaler.

Das 1:0 für England.
Video: streamja
Das 2:0 für England.
Video: streamja
Das 3:0 für England.
Video: streamja

Die weiteren Telegramme

Deutschland – Russland 3:0 (3:0)
Leipzig. - SR Schärer (SUI).
Tore: 8. Sané 1:0. 25. Süle 2:0. 40. Gnabry 3:0.
Deutschland: Neuer; Ginter, Süle, Rüdiger (60. Tah); Kehrer, Kimmich, Havertz (65. Rudy), Hector (70. Schulz); Gnabry (73. Müller), Werner (65. Brandt), Sané (78. Goretzka).
Bemerkung: Deutschland ohne Draxler (Todesfall in der Familie), Kroos (geschont) und Reus (verletzt).

England – USA 3:0 (2:0)
Wembley, London. - SR Manzano (ESP).
Tore: 26. Lingard 1:0. 27. Alexander-Arnold 2:0. 77. Wilson 3:0.
England: Pickford (46. McCarthy); Alexander-Arnold, Keane, Dunk, Chilwell (58. Dier); Delph, Winks (69. Loftus-Cheek); Sancho, Alli (58. Henderson), Lingard (58. Rooney); Wilson (79. Rashford).

Polen – Tschechien 0:1 (0:0)
Danzig. - SR Klossner (SUI).
Tor: 52. Jankto 0:1. (abu/sda)

Schrille, kuriose und schlicht hässliche Trikots

1 / 80
Schrille, kuriose und schlicht hässliche Trikots
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Von Paul Pogba kreiert – Adidas präsentiert den ersten veganen Fussballschuh

Adidas hat seinen ersten zu 100 Prozent aus veganen Materialien hergestellten Fussballschuh auf den Markt gebracht. Die Idee zu dem historischen Produkt kam einem Fussballstar und einer weltbekannten Designerin.

Der deutsche Sportartikelhersteller Adidas hat seinen ersten vollständig aus veganen Materialen gefertigten Fussballschuh präsentiert. Die Sonderedition des «Predator Freak» ist aus einer Zusammenarbeit zwischen dem französischen Fussballstar Paul Pogba und der renommierten Modedesignerin Stella McCartney entstanden. Auffällig sind neben einer besonderen Silhouette die «Demonskin» Gummispikes, die per Computer-Algorithmus für eine verbesserte Ballkontrolle kalibriert wurden.

Pogba und McCartney, …

Artikel lesen
Link zum Artikel