DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Er ist fünf Jahre alt und hat 113'000 Follower auf Instagram: Das sind die Bilder von Hawkeye Huey



Der Kleine Hawkeye war vier Jahre alt, als er sich mit dem Virus ansteckte, seine Umwelt in Fotos festzuhalten. Auslöser war sein Vater Aaron Huey, ein Fotograf bei «National Geographic». Seither ist die Sofortbild-Kamera der ständige Begleiter von Hawkeye.

«Shooting in the abandoned business district of #Shoshoni #Wyoming»

«Shooting photos at #MatoTipila (Bears Lodge) also/unfortunately known as #DevilsTower»

Bei den Aufnahmen von Hawkeye fallen zwei Dinge auf, die sich wiederholen:

1. Viele Fotos sind nicht waagrecht aufgenommen.
Die Sicht der Kinder auf die Welt ist ständig in Bewegung. Erst Erwachsene versuchen, sich und ihren Blick auf die Welt zu «stabilisieren». Das macht sich dadurch bemerkbar, dass Erwachsene ihre Fotos (meistens) so aufnehmen, dass die Horizontlinie waagrecht ist.

2. Viele Bilder zeigen den Blick von unten nach oben​.
Wer mal einen Ort aufsucht, den er zuletzt mit Kinderaugen gesehen hat, kennt das: Was damals episch gross erschien, wird bescheiden klein. So erging es mir, als ich ins Dorf zurückkehrte, in dem ich aufgewachsen bin. Der lange Schulweg (rund ein Kilometer) war plötzlich ein Katzensprung und die Häuser am Strassenrand waren nicht die gigantischen Gebilde, die ich in Erinnerung hatte. Die Aufnahmen von Hawkeye macht diese Verschiebung der Perspektive eindrücklich sichtbar.

Das sind die Bilder von Hawkeye Huey

Hawkeye und sein Vater sammeln nun auf der Crowdfunding-Plattform «Kickstarter» Geld, um einen Fotoband zu produzieren. Folge diesem Link, wenn du dir ein Exemplar der Erstausgabe sichern möchtest.

Bist du auf Instagram?

via phänomeme

Noch mehr Bilder auf Instagram

«You Did Not Eat That»: Hier wird die Heuchelei von Foodbloggern entlarvt

Link zum Artikel

Was ist der hohlste Traumjob der Welt? Influencer!

Link zum Artikel

Wenn du eine dieser folgenden Locations instagramst, bist du ein langweiliger Sack

Link zum Artikel

So einfach wirst du zum Social-Media-Influencer und vielleicht sogar reich

Link zum Artikel

Madame Buraka kombiniert Tattoos mit Social Media – und alle fahren drauf ab

Link zum Artikel

Liebe Interior-Blogger, geht mir bitte nicht mehr auf den Zeiger

Link zum Artikel

Eine deftige Ladung Foodporn (weil du's doch auch willst): Streetfood aus aller Welt!

Link zum Artikel

#Bookface statt Facebook – 59 Instagram-Bilder zwischen Realität und Fiktion

Link zum Artikel

Kaum zu glauben: DAS sind die Bilder mit den meisten Likes auf Instagram

Link zum Artikel

So zeigt sich Bern auf Instagram – 71 Bilder aus der Stadt, die keine Hauptstadt ist

Link zum Artikel

Dieses Vater-Tochter-Haarwunder erobert das Internet im Sturm

Link zum Artikel

Ein grosser Star auf Instagram: Der funkelnde und glitzernde Sternenhimmel #Astrophotography

Link zum Artikel

Und das ganz ohne Berg-Fotos: Die Schweizerin Naomi Meran hat über 65'000 Instagram-Follower. Hier verrät sie ihre Erfolgs-Tricks

Link zum Artikel

Serviert auf Instagram: #FoodPorn vom Feinsten!

Link zum Artikel

Zwei Wochen und 1'000 Bilder später: Das sind die ersten 80 Instagrammer, die das Hashtag #watson_gram benutzten

Link zum Artikel

Die Schweizerin Martina Bisaz hat 140'000 Instagram-Follower. Welche Bilder teilt sie und was ist ihr Erfolgsrezept?

Link zum Artikel

So zeigt sich St.Gallen auf Instagram – 57 Bilder aus der Bratwurst-ohne-Senf-Stadt

Link zum Artikel

So zeigt sich Basel auf Instagram – 80 Bilder von 75 Accounts

Link zum Artikel

75 mal #MatterPorn und es wir dir nie langweilig

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter