Food
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

14 Hamburger-Variationen, die du diesen Sommer über essen MUSST

Bild: Shutterstock



Schaut, das sind wir in der Mittagspause:

watson lina selmani william stern gina schuler angelina hamburger

Bild: watson/obi

Wenn selbst auf dem watson-Parkdeck in der Mittagspause Burger gegrillt werden, dann darf man davon ausgehen, dass die Grillsaison endgültig angebrochen ist.

Hamburger! Yeah! Wer hat auch Lust?

Alle? Dachten wir's uns doch. 

Okay, bevor wir zu den Rezepten schreiten, schnell noch ein Wort zu den Brötchen: Leute, vermeidet diese «Hamburger-Buns» vom Grossverteiler mit US-Flaggen auf der Zellophanverpackung (ebendiese, die wir im obigen Bild verwenden)! Sie sind viel zu weich und fallen nach zwei Bissen gleich auseinander.

Stattdessen ...? Nun, hier haben wir ein Problem: Die Schweizer Weggli sind ein bisschen zu süss, die knusprigen Bürli zu knusprig und überhaupt sind viele Brötchen der hiesigen Fabrikation fast ein wenig zu ... gehaltvoll. Und die, die eigentlich perfekt wären – die Pausenbrot-Semmeli, etwa – sind oft zu klein, um nebst einem 200g-Burger noch Salat, Zwiebeln und Essiggurken und Saucen reinzukriegen. Nun, wir sind also froh um alle Tipps, die ihr in der Kommentarfunktion beisteuern könnt, ok?

Und die Unternehmungslustigeren unter euch können auch mal ohne allzu grossen Aufwand selbst gebackene Hamburger-Brötchen probieren:

abspielen

Rezept hier (Englisch) YouTube/Food Wishes

Also, die passenden Brötchen hätten wir mal. Nun braucht man die Condiments und Toppings:

Salat, Zwiebeln, Röstzwiebeln, Avocado, Bratspeck, Käse, Blauschimmelkäse, Jalapeños, Ketchup, Mayo, Barbecue-Sauce, Chilisauce ... ach, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt! Wichtig dabei: Mehr ist nicht gleich besser. Ein guter Burger braucht nicht das halbe Sortiment des örtlichen Gemüsehändlers, um richtig lecker zu sein.

Und nun zu den Rezeptvariationen! Fangen wir mit etwas Grundsätzlichem an:

Hardcore Beef Burger

hamburger minimalist Shutterstock

bild: shutterstock

Zutaten: Rindshackfleisch, Salz.

Schaut, wenn man richtig gutes Rindshackfleisch hat, braucht der Burger nicht zwingend ein Ei oder Semmelbrösel oder in Milch eingelegtes Weissbrot zum Binden. Und auch nicht rauhe Mengen an gehackten Zwiebeln, Senfpulver, Oregano oder wasauchimmer. Besorgt euch gutes, frisches Hackfleisch – es wird eine Offenbarung sein!

Ah, nun denkt ihr, je edler das Fleisch, umso besser der Burger. Jein. Dreht man Entrecôte oder Filet durch den Fleischwolf, ergibt das einen um einiges weniger geschmackvollen Burger, als wenn man Hackfleisch mit 15-20% Fettanteil nimmt. Fat is where the flavour is. 

Und, ach ja: Ihr braucht keinen Stampfer. Man sollte beim Formen den Burger nicht zu Tode quetschen. Was aber hilft, ist, eine kleine Delle in die Mitte zu machen, damit die Burger beim Braten nicht wie ein Rugby-Ball aussehen. 

Das Rezept des obigen Burgers lautet also:

Richtig guten Rinderhack auftreiben, ein wenig Salzen und danach mit den Händen zu Burger in der gewünschten Grösse formen. Es empfiehlt sich, die Burger etwa eine Stunde im Kühlschrank ruhen zu lassen (oder zehn Minuten im Freezer). Beim Grillieren die Grillseite des Burgers jeweils nochmals mit ein wenig frisch gemahlenem Salz und Pfeffer würzen. Nur einmal wenden. Zirka vier Minuten pro Seite sind eine gute Faustregel – je nach Grösse des Burgers und Vorliebe des Essers kann dies aber abweichen.

Das wäre also die Puristen-Version. Hier kommen aber noch Versionen mit allerlei Schnickschnack (die eben schon noch verdammt fein sind):

Blue Cheese Burger

Jap, Burger mit Blauschimmelkäsefüllung! 
Rezept hier.

Five-Spice Burger with Ginger Mango Salsa

https://food52.com/recipes/5767-glazed-five-spice-burger-with-gingery-mangos burger mango five-spice

Bild: food52.com

Hier kommt chinesisches Five-Spice-Gewürzpulver zum Einsatz.
Rezept hier (Englisch). 

Tuna Burger

thunfisch hamburger tuna burger jamie oliver http://www.jamieoliver.com/recipes/fish-recipes/the-best-tuna-burger/#660CEDEF6tqRTrLj.97

Bild: jamie.com

Rezept hier (Englisch).

Salmon Burger with Wasabi Cream

salmon burger lachs burger

bild: shutterstock

Rezept hier.

Marokkanische Harissa-Lammburger

marokkanische lammburger harissa https://es.pinterest.com/pin/381469030916028812/

Bild: pinterest

Rezept hier.

Turkey Bacon Burger

truthahn speck burger turkey bacon burger https://food52.com/recipes/29348-fiendishly-tasty-bacon-turkey-burgers?utm_source=cj&affil=cj&utm_medium=affiliate&utm_campaign=Food52+Outdoor+Goods+Page

Bild: food52.com

Rezept hier (Englisch).

Beet Burger

https://food52.com/recipes/22553-sweet-and-smoky-beet-burgers beet burger rote bete burger vegetarisch vegan

Bild: food52.com

Haha. Nicht beef, sondern beet: Rote-Bete-Burger, Leute!
Rezept hier und hier (Englisch).

Nathan Outlaw's Seafood Burger

nathan's outlaw seafood burger meeresfrüchte burger fisch http://www.jamieoliver.com/recipes/seafood-recipes/nathan-outlaw-s-seafood-burger/#7jLzArVXEXXY8fEz.97

Bild: jamie.com

Aus dem südenglischen Cornwall: Geniales vom Fisch-Spezialisten Nathan Outlaw!
Rezept hier (Englisch).

The Elvis Burger!

Mit Speck. Und Erdnussbutter. Und gebratenen Bananen. Mehr Rock'n'Roll geht nicht!
Rezept hier.

Bánh Mi Pork Burger

https://food52.com/recipes/29190-banh-burgers?utm_source=cj&affil=cj&utm_medium=affiliate&utm_campaign=Food52+Outdoor+Goods+Page banh mi burger schweinefleisch vietnam

Bild: food52.com

Vietnamesisches Streetfood in Burger-Form!
Rezept hier (Englisch).

Zucchini-Ceci-Korma-Burger

Kichererbsen-Zucchini-Burger Vegetarisch Vegi

bild: shutterstock

Geschmackstechnisch auf der Achse England-Italien-Indien unterwegs. Ein Geschmackswunder!
Rezept hier (Englisch).

Griechische Lammburger mit Pistazien und Tzatziki

Rezept hier (Englisch).

Pulled Pork Burger

pulled pork burger pommes frites bbq sauce barbecue schweinefleisch

Bild: Shutterstock

Nein, das ist kein Grillrezept. Aber so was von guuuuuut.
Rezept hier.

Sloppy Joes

Ein Kinderfood-Klassiker, der alle froh macht – Erwachsene ebenso *duck*.
Rezept hier.

Food! Essen! Yeah!

Käse aus der Sprühdose und Co. – wenn Schweizer US-Snacks probieren

Link zum Artikel

Fertig jetzt! Wir machen nun Street Tacos – und zwar RICHTIG 🌮🌮🌮

Link zum Artikel

Wo gilt Rülpsen als höflich? Der Food-Knigge rund um die Welt

Link zum Artikel

Sorry, liebe Vegetarier, Parmesan ist nun mal NICHT vegetarisch

Link zum Artikel

7 Gründe, weshalb Jamie immer noch der Grösste ist

Link zum Artikel

Und NUN: 6 Rezepte mit ordentlich viel Koriander, Babes!

Link zum Artikel

Meine Tochter (10) hat den superveganen Gutmenschburger getestet und meint ...

Link zum Artikel

Stimmen diese 9 Koch-Mythen wirklich?

Link zum Artikel

Es ist wieder so weit: Es gibt Curry! Leute, CURRY! YAY!

Link zum Artikel

Leute, spart euch eure Diät! Und euer Detox erst recht

Link zum Artikel

Wissenschaftlich bewiesen: Englisches Frühstück ist besser als alle anderen

Link zum Artikel

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

Link zum Artikel

So machst du aus deiner Instant-Suppe ein Gourmet-Menu

Link zum Artikel

Superfood ist gar nicht so super wie ihr alle tut

Link zum Artikel

Ich habe das hipsterigste Gericht der Welt gekocht und bin begeistert

Link zum Artikel

Viva la nonna! – weshalb ich mega Fan vom neuen Jamie-Oliver-Buch bin (dazu 5 Rezepte)

Link zum Artikel

Ich ging vegan essen – also, Sachen, die Veganer gerne essen. Es kam nicht gut

Link zum Artikel

Du achtest auf Kalorien? Schön. Möchtest du nun Avocado oder Nutella?

Link zum Artikel

Das sind sie: Baronis Basic-Tipps für einen besseren Pasta-Alltag

Link zum Artikel

Zum World Vegetarian Day: 8 Vegi-Rezepte, die ich immer wieder koche 

Link zum Artikel

Guck – hier sind 8 Sandwiches, die du dir mal gönnen solltest. Gern geschehen!

Link zum Artikel

WAS zum Geier ist denn DAS? Hier kommt das grosse internationale WÄH-Quiz!

Link zum Artikel

Ich habe einen CBD-Burger gegessen und war danach komplett verpeilt

Link zum Artikel

Wie Food-besessen bist du? Wir sagen es dir!

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Derweil, ... Mehlwurm-Pasta, Erbsen-Glace und andere unvorstellbare Leckereien

Das könnte dich auch interessieren:

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

26
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
26Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • losjosias 19.07.2016 23:16
    Highlight Highlight Bester Kalbfleischburger gibts sowieso im Rosaly's gleich hinter dem SternenGrill... mhhhm
  • Restless Lex 19.07.2016 15:27
    Highlight Highlight ohne Worte
    Benutzer Bild
  • birdybird 19.07.2016 10:32
    Highlight Highlight Ich mach meine Burger immer mit Rindfleisch, Speck und Zwiebeln fein gehackt unter die Rindfleischmasse mischen. Kein Ei oder Brötchen ich will ja keine Frikadelle 😁 und ja ich bin purrist was Burger betrifft!
  • djangobits 19.07.2016 06:31
    Highlight Highlight Bagels!
  • Süffu 19.07.2016 00:13
    Highlight Highlight Die Brötchen müssen caramelisiert und nicht getoastet oder gebacken werden. Man legt dazu die Brötchen in eine heisse Teflonpfanne und beschwert sie ein wenig - so ensteht eine feine, wasserundurchlässige knusperschicht. Der Bun bleibt so fluffig, fällt nicht auseinander und saugt sich weniger voll. (Geht auch mit Weggli oder Mütschli).

    Coop und Migros Weggli sind sehr unterschiedlich - ausprobieren :-)

    Wie bei (fast) allem schmeckt selbstgemacht natürlich am besten.
  • Hackphresse 18.07.2016 16:26
    Highlight Highlight 😱😱😱OH MEIN GOTT!!! IHR MÖRDER! Hört auf meine Brüder und Schwestern zu essen! 😭😭😭😭
    STELLAAAAA!!!! STELLLAAAAAA!!!!😭😭😭😭
    Wie wärs mit einem Oliven- und Rindshackburger Mit Basilikum-Mozzarella? Ist auch geil. In einem Luftigen Ciabattabrötchen mit Knoblaucholivenöl auf der Getoasteten Seite Bestrichen. Und Speck! Speck macht alles besser! ALLES!
    • lily.mcbean 18.07.2016 18:01
      Highlight Highlight 🐷🐖🐷
      Benutzer Bild
    • Miss_Ann_Thropist 19.07.2016 17:41
      Highlight Highlight Stella? Really?
      Benutzer Bildabspielen
  • sdv520 18.07.2016 15:35
    Highlight Highlight nach dem 2. burger konnt ich nur noch lachen, wo ist denn baroni der foodpolizist hin?ich mach mir nun jedenfalls mal lecker carbonara mit sahne und pressfleisch;)im ernst, burger ist brötchen mit hackfleisch,cheeseburger ist ebenso selbsterklärend.alles andere sollte anders genannt werden, klemmbrötchen mit quark und sosse oder so.naja,wie man sieht, ich bin ein burger purist^^
  • lily.mcbean 18.07.2016 15:08
    Highlight Highlight Ich hole mir oft bein Kebab Laden Kebab Brötchen (die machen da alle Brote selber und jeden tag frisch). Das Brot schmeckt geil und da es eine Tasche ist kann ich es nach Lust und Laune füllen und nichts fällt unten wieder raus! 🎉
    Mein Lieblings Topping beim Burger sind Avocado, Rucola, Tomate und Speeeck!
    • Mia_san_mia 18.07.2016 18:06
      Highlight Highlight Das ist eine gute Idee 👍🏻
    • lily.mcbean 18.07.2016 18:31
      Highlight Highlight Und lecker ! 😉
    • obi 19.07.2016 10:13
      Highlight Highlight Good idea!
  • JKF 18.07.2016 13:22
    Highlight Highlight Wer einen guten Smoker zu Hause hat, kann den Schweinenacken oder auch ein ähnlich grosses Stück Schweineschulter darin machen. Der Prozess wird dadurch um etwa eine Stunde verkürzt und es erhält noch mehr Geschmack.😉

    Danke für die tollen Rezepte für die Altgedienten bei der Hamburgertaufe heute Abend.😂
  • Phrosch 18.07.2016 13:21
    Highlight Highlight Ich finde Burger auch in der FKK-Variante super: kein Brötchen, dafür mit guten (!) Pommes und Coleslaw (unbedingt selbstgemacht, ganz einfach). Muss man mit Besteck essen, ist aber super!
    • Trajane 18.07.2016 20:35
      Highlight Highlight Wie geht denn guter Coleslaw? Hab ihn noch nie so richtig fein hingekriegt..
  • CH-Wallace 18.07.2016 13:14
    Highlight Highlight teilweise hat das nichts mehr mit einem burger zu tun... da k*** ich ins essen
  • Mooogadelic 18.07.2016 13:10
    Highlight Highlight Damit man guten Schweizer Hartkäse schön flüssig hinkriegt: Burger in der Bratpfanne braten; kurz bevor das Fleisch durch ist (viel) Käse auf den Burger; Schluck Wasser in die Pfanne und Deckel drauf drücken kurz warten; Fertig ;)

    Andere Variante für den Grill: Käse gleich ins Fleisch einbauen. Cordon Bleu Style
  • Luca Brasi 18.07.2016 12:59
    Highlight Highlight Da mache ich Herr Baronis Kaloriequiz, wo er uns helfen will bewusster zu essen und ein Tag später, gibts 15 Burger, die wir diesen Sommer essen müssen. Wird wohl nix mit der Badi-Figur. Egal. Haha.
  • Chrigu91 18.07.2016 12:51
    Highlight Highlight Laut vice.com sollte man auch den nassen Hamburger von Istanbul probieren. Hatte ich selbst noch nie, wäre aber sicher ein Versuch wert.

    https://munchies.vice.com/de/articles/instabuls-durchgeweichter-burger-ist-eine-kulinarische-offenbarung-947
  • TheBricktop 18.07.2016 12:43
    Highlight Highlight Aufback Bagel vom Coop!!
    man kann sie auch auf dem Grill super ,,backen''
  • tata - grosi 18.07.2016 12:21
    Highlight Highlight probiert's mal mit Ciabatta :-)

  • -woe- 18.07.2016 12:02
    Highlight Highlight Ein Burger ohne Fleisch ist wie Sex mit dem Dildo.
    (Ist ja auch Fleischersatz.)
    • dracului 18.07.2016 13:25
      Highlight Highlight Lieber -woe-, da greifst du mit deinem Fleisch zu kurz. Fleisch allein garantiert eben noch lange keinen Höhepunkt! Sex ist schon wie Burger, schlechte gibt's an jeder Strassenecke, für gute brauchst du etwas Zeit und Fantasie und wirklich gute sind ein absoluter Höhepunkt! 😉
  • Walter Sahli 18.07.2016 11:50
    Highlight Highlight Brötchen beim Bäcker am Vortag bestellen. Der Bäcker meines Vertrauens kriegt das ziemlich gut hin. Man kann sogar die gewünschte Grösse angeben...
    • Yes. 18.07.2016 12:11
      Highlight Highlight Und die im Migros und co. sind "unter jedere Sau".

Wie wachsen Avocado und Co.? 7 Punkte beim Nutzpflanzen-Quiz wären #healthy

Der Sommer kommt. Das einzige, was dann gemästet wird, ist unser Insta-Feed. Und zwar mit einem Überfluss an gesunden Salattellern. Aber weisst du auch, woher diese Superfoods kommen?

Artikel lesen
Link zum Artikel