International
USA

Protest im Tutu – so kontert man gekonnt die transphobe Aussage eines US-Senators

Protest im Tutu – so kontert man gekonnt die transphobe Aussage eines US-Senators

02.05.2017, 17:0402.05.2017, 17:24
Mehr «International»

Im US-Bundesstaat Wyoming scheint die Akzeptanz der LGBT-Community noch nicht ganz angekommen zu sein. Zumindest beim Senator des Bundesstaates, Mike Enzi, nicht. Dieser äusserte sich nämlich Ende April beim Besuch einer Schule problematisch über Transmenschen.

«Ich kenn' da so einen Typen, der ein Tutu trägt und freitags in die Bar geht und sich immer wundert, warum er in Schlägereien gerät. Nun ja, er fragt ja geradezu danach.»
Mike Enzi, US-Senator von Wyoming

Auf die Frage, wie er das Leben und die Sicherheit der LGBT-Community sichern will, sagte Enzi unter anderem: «Wir in Wyoming sagen immer, dass du alles sein kannst – solange du es nicht anderen ins Gesicht drückst. Ich kenn' da so einen Typen, der ein Tutu trägt und freitags in die Bar geht und sich immer wundert, warum er in Schlägereien gerät. Nun ja, er fragt ja geradezu danach.»

Obwohl sich Enzi noch am selben Tag für seinen «Ausrutscher» entschuldigte, löste seine Aussage zahlreiche Proteste auf Social Media aus. Und das Schöne an den Protesten: Sie sind äusserst kreativ. Unter dem Hashtag «LiveAndLetTutu» verbreiten sich vor allem über Instagram zahlreiche Bilder von Leuten im Tutu – in der Bar, im Schnee, auf dem Klo.

Ein Beitrag geteilt von Mei Ratz (@meiratz) am

Wir hoffen, der Herr Enzi hat seine Lektion gelernt – und wir besorgen uns jetzt auch schleunigst ein Tutu! (ohe)

Wenn man den Teebeutel zu seiner Tasse gefunden hat – die kreativsten Pärchen-Tattoos

1 / 29
Wenn man den Teebeutel zu seiner Tasse gefunden hat – die kreativsten Pärchen-Tattoos
Pärchen-Tattoos sind heikel. Gut möglich, dass die Tinte länger hält als die Liebe. bild via instagram/ilya_brezinski
Auf Facebook teilenAuf X teilen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
USA schliessen Hafen im Gazastreifen – was das für die Palästinenser bedeutet
Im Mai erst hatten die USA einen provisorischen Hafen vor der Küste des Gazastreifens eröffnet. Hilfslieferungen sollten so zur Zivilbevölkerung gelangen. Am Mittwoch teilte die US-Regierung jedoch mit: Der Hafen wird geschlossen. Das Wichtigste zu diesem Entscheid in Kürze.

Ein Regionalkommando des US-Militärs teilte am 17. Juli mit: Die USA stellen den Betrieb eines provisorischen Hafens vor der Küste des Gazastreifens ein. Im März 2024, bei seiner Rede an die Nation, hatte US-Präsident Joe Biden angekündigt, dass ein solcher Hafen provisorisch gebaut werde – als Übergangslösung.

Zur Story