DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Lust auf Raclette oder Fondue? Dann solltest du diese 9 speziellen Käse-Orte besuchen 

Präsentiert von

Markenlogo

Es ist fast ein Naturgesetz: Sinken die Temperaturen, steigt die allgemeine Lust auf geschmolzene Käsespeisen. Wer seiner Lust auch gerne mal ausser Haus nachgehen möchte, sollte unbedingt diese 9 Orte besuchen. Hier wird die Raclette- und Fondue-Kultur nämlich hoch gepriesen. 

Die ganze Käsevielfalt des Wallis 

im Château de Villa in Sierre

In einem Schlösschen im walliserischen Sierre kann man aus der gesamten Käsevielfalt des Kantons aussuchen. Besonders das Tomatenfondue wird stark gelobt. Es handelt sich hierbei um ein Walliser Spezial-Käsefondue, bei dem der Käse mit einer Tomatensauce gemischt wird. Verzehren tut man das besondere Gericht vor allem mit gekochten Kartoffeln.

Exquisites Matterhorn-Feeling 

im Baracca Zermatt in Basel

Gemütlicher Hüttenzauber in einer Baracke mitten in der Stadt Basel. Tönt unüblich? Ist es auch. Statt im Winter vom Tal in die Berge zu pilgern, bringen die Saisonniers der Baracca Zermatt die Berge ins Tal. Von November bis März werden dann direkt neben dem Basler Zolli alle möglichen Köstlichkeiten aus dem Matterhorn-Dorf in der Grossstadt angeboten. Das Angebot gibt es nicht nur in Basel. Auch in Kloten und im deutschen Heidelberg wird jeden Winter eine Mini-Version des Kult-Bergdorfs hergerichtet.

Gleich geht's weiter mit den speziellen Orten, vorher ein kurzer Hinweis:

Raclette oder Fondue – welcher Typ bist Du?
Endlich wieder Zeit für heisse Pfännli und brodelnde Caquelons! Die neuesten Rezepte, Tipps für das richtige Schmelzen – und natürlich die passenden Produkte – findest du bei uns. Ob Fondue oder Raclette entscheidest du, Hauptsache: Chli stinke muess es 😍
Promo Bild
Promo Bild

Und nun zurück zur Story ...

Raclette direkt vom Laib 

in der Rigi-Hütte in Luzern

Das Feuer im Cheminée lodert. Das Tischtuch ist rot-weiss kariert und der Holzboden knarzt.  Romantischer geht's eigentlich nicht. Das Hotel Seeburg in Luzern hat sich viel Mühe gegeben, den alten Rigisaal mit Holz und Accessoires in die gemütliche Rigi-Hütte zu verwandeln. Nun kann man dort nebst Fondue-Spezialitäten auch Raclette bestellen, das einem direkt vom Käselaib auf den Teller gestrichen wird. Und das Ganze mit Blick auf den Vierwaldstättersee. 

100 (!) Fondue-Sorten 

im Hafenrestaurant in Zug

Eingewickelt in Decken und mit einem warmen Kirschsteinkissen im Schoss kann man auf der Terrasse des Hafenrestaurants in Zug aus 100 (!) verschiedenen Fondue-Sorten aussuchen. Die Karte reicht von der klassischen Hausmischung bis hin zu exotischen Fondues mit Fruchtnote. Sogar ein Fondue mit Lebkuchengeschmack ist auf der umfänglichen Karte vorhanden.

Fondue Tricolor

im Restaurant Burgwies in Zürich

Auch im Restaurant Burgwies ist die Auswahl von Fondue-Sorten breit. Hier muss man sich jedoch nicht nur für eine Variante entscheiden, sondern kriegt eine dreifache Variation serviert. Und so sieht das dann aus:

Edle Raclette-Sorten und ein Märchen-Chalet

im Widder Hotel, Zürich

Bild

«Chez Vrony» im Widder Hotel. bild: widder hotel

Jeden Winter verwandelt das Widder Hotel seinen Innenhof in ein Märchen-Chalet. Jedes Jahr mit einem neuen Deko-Konzept. Fast genauso spektakulär ist das Raclette-Buffet mit ausgewählten Käsesorten. Sogar eine Champagnersorte ist mit von der Partie. 

Die Fondue-Kutsche 

in Uster

Wer seinem Fondue-Plausch gerne einen extra Funfaktor beisteuern will, sollte bei Meini Tours eine Fondue-Kutschfahrt buchen. Der kleine Traditionsbetrieb aus Uster gibt sich viel Mühe, unvergessliche Events für Gruppen zu gestalten. 

Das Fondue- und Raclette-Schiff 

auf dem Vierwaldstättersee

Bild

bild: luzern.com

Wer keine Pferde mag und seetauglich ist, kann sich auch über einen Besuch des Fondue- und Raclette-Schiffs auf dem Vierwaldstättersee Gedanken machen. Man stelle sich eine klare Winternacht mit vielen Sternen, dem funkelnden See und netter Gesellschaft vor.

Aber eine kleine Warnung für die Geruchsempfindlichen unter euch: Dem Geruch von geschmolzenem Käse kann man nach dem Essen nicht einfach entfliehen. Ihr seid schliesslich auf dem See gefangen. Ausstieg gibt's also erst wieder, wenn das Schiff im Hafen von Luzern anlegt. 

Fondueplausch in einem Eispalast

im Igludorf auf der Engstligenalp in Adelboden

Auf 2000 Metern über Meer, auf dem Hochplateau der Engstligenalp, bauen Künstler und Bergsportler jedes Jahr aufs Neue einen raffinierten Iglu-Komplex. Schon nur die Besichtigung der vielen einzelnen Höhlen, der Schnee- und Eisskulpturen ist imposant. Am Abend kann man in den etwas mystisch anmutenden Räumen des Igludorfs Fondue essen. Der Käse dazu kommt aus einheimischen Betrieben.

Weil die Engstligenalp nur mit einer Seilbahn erreichbar ist, muss man bis 22 Uhr aufgegessen haben. Dann fährt nämlich die letzte Extrafahrt ins Tal. Wer gerne länger sitzen bleibt, kann sich einen Schlafplatz im Iglu sichern. Das Schlafgemach besteht zwar aus Eis, könnte kuschliger aber nicht aussehen.  

BONUS

Für all jene, die es noch ein bisschen ausgefallener wollen …

… das Fondue-Stübli für Adrenalin-Junkies!

Video: srf

Na, Lust auf Raclette und Fondue bekommen?
Dann stellt sich nur noch eine Frage: Raclette oder Fondue – welcher Typ bist du? Egal, für was du dich entscheidest: Wir haben die neuesten Rezepte und Tipps für das richtige Schmelzen. Lasst euch von uns inspirieren! Und wie immer gilt natürlich:
Promo Bild

Und weil's nicht nur Fondue gibt, kommt hier: Gaaanz viel Käse der schmilzt und Fäden zieht. Mhmmm!

1 / 18
Käse der schmilzt und Fäden zieht. Mhmmm!
quelle: shutterstock / shutterstock
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Food! Essen! Yeah!

Meine Tochter (12) und ihre BFF erklären uns, was es mit diesem Bubble Tea auf sich hat

Link zum Artikel

Das ist vielleicht das einzige Kochbuch, das du je benötigen wirst (hier 4 Rezepte daraus)

Link zum Artikel

Alles stehen und liegen lassen – wir haben eine neue Lieblingspasta

Link zum Artikel

«Speck» aus Bananenschalen ... WAS SOLL NUN DAS SCHON WIEDER?

Link zum Artikel

FOOD FIGHT – der nie endende Streit um ikonische Gerichte

Link zum Artikel

Ich habe mein erstes 1970er- Kochbuch gefunden und probiere nun ein paar Rezepte

Link zum Artikel

Wir zeigen dir die Zutaten – du sagst uns das Gericht

Link zum Artikel

Dieses uralte Pasta-Rezept hat nur 4 Zutaten und ist der HAMMER

Link zum Artikel

Wie Baja Fish Tacos zu meinem Lieblings-Quarantäne-Rezept wurde

Link zum Artikel

Ihr alle müsst sofort Pasta alla Norma kochen. Weil geil. 🍆🍆🍆

Link zum Artikel

Was es mit dem Sriracha-Kult auf sich hat (und weshalb dieser völlig gerechtfertigt ist)

Link zum Artikel

Wie viele dieser europäischen Spezialitäten kennst du? Mach' das Foodie-Quiz!

Link zum Artikel

Ihr habt uns gesagt, was bei euch im Vorratsschrank ist: Hier kommen die Rezepte dazu

Link zum Artikel

Zeig' uns deinen Vorratsschrank und wir sagen dir, was du kochen sollst

Link zum Artikel

Das sind sie: Baronis Basic-Tipps für einen besseren Pasta-Alltag

Link zum Artikel

15 Rezepte, die du als Erwachsener beherrschen solltest

Link zum Artikel

Sagt mal, bin ich hier der Einzige, der Brunch doof findet?

Link zum Artikel

Millenials werden in diesem Retro-Food-Quiz so was von abkacken ... und du?

Link zum Artikel

Ich war am Cooper's Hill Cheese Rolling ... und OMG, WAR DAS GEIL

Link zum Artikel

Superfood ist gar nicht so super wie ihr alle tut

Link zum Artikel

Sorry, liebe Vegetarier, Parmesan ist nun mal NICHT vegetarisch

Link zum Artikel

Schweizer Gerichte, die die Welt nicht versteht

Link zum Artikel

Du achtest auf Kalorien? Schön. Möchtest du nun Avocado oder Nutella?

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Die beliebtesten Reiseländer im Check: Wo Geimpfte jetzt schon Reisevorteile haben

Die Schweizer Impfkampagne hat in den vergangenen Wochen ordentlich an Fahrt gewonnen. Mittlerweile sind in der Schweiz knapp 2,4 Millionen Menschen vollständig geimpft, insgesamt wurden über 6 Millionen Impfdosen verabreicht.

Dass die Impfkampagne in der Schweiz nun richtig Fahrt aufgenommen hat, hat sicherlich mehrere Gründe. Einer davon sind die Sommerferien. Man habe die Impfkampagne geöffnet, damit sich die Leute noch vor den Sommerferien zweimal impfen lassen könnten, sagt etwa Oliver …

Artikel lesen
Link zum Artikel