DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Trink deinen veganen Wein woanders! Hier kommen die Fleisch-Cocktails!

12.02.2016, 17:05

Etwas ist nun klar: In Sachen Drinks ist 2016 das Jahr des Hedonismus. Inzwischen ist es durch, dass nach all den ach so erfrischenden Hugos und Aperol Spritzes Spritzen? Spritziccati? dieser Welt nun Deftigeres angesagt ist. Einer der grössten aktuellen Trends lautet: Fleisch-Cocktails. Hier acht der Besten für echte Jungs und Mädels:

Bullshot

Der Klassiker unter den Fleisch-Cocktails, gewissermassen eine Bloody Mary, bei der der Tomatensaft durch Rinds-Bouillon ersetzt wurde. Seit den 50er Jahren populär, geriet dieser Drink in den 80ern etwas in Vergessenheit. Nun ist er wieder da!

Bild: Shutterstock
5 cl Wodka
8 cl Rinds-Bouillon (traditionell wäre Campbell's Beef Broth aus der Dose)
2 cl frischer Zitronensaft
2 Schuss Worcestershire Sauce
2 Schuss Tabasco
Alle Zutaten in einen mit Eiswürfeln gefüllten Cocktailshaker geben und energisch schütteln. In ein mit Eiswürfeln gefülltes Highball-Glas abgiessen und mit einem Zitronenschnitz garnieren.

Meaty Mary

Aus London erreicht uns der neuste Cocktail-Trend: «Fat washing» nennt man es, wenn man Alkoholika mit Fleischgeschmack infundiert, also «wäscht». Dazu nimmt man eine kleine Menge Schweinefett oder Rinderbouillon oder Ähnliches und gibt diese bei Zimmertemperatur dem betreffenden alkoholischen Getränk bei. Dieses lässt man ein paar Stunden ziehen bevor man es kalt stellt. Mit der Kälte wird das obenauf schwimmende Fett fest. Dieses kann man somit einfach entfernen, und es bleibt übrig: Schnaps mit Fleischgeschmack! 

5 cl Rinds-Tafelspitz-infundierter Wodka
8 cl Tomatensaft
1 Schuss Worcestershire Sauce
1 Schuss Tabasco
1 EL reduzierte Rinds-Bouillon
1 Spritzer Zitronensaft
1 Scheibe Roastbeef
1 Selleriestange​
Wodka, Tomatensaft, Worcestershire Sauce und Tabasco in einen mit Eiswürfeln gefüllten Cocktailshaker geben und energisch schütteln. In ein mit Eiswürfeln gefülltes Bierglas abgiessen. Rinds-Bouillon und Zitronensaft dazugeben und mit der gerollten Scheibe Roastbeef und der Selleriestange garnieren.

Pork Bloody Caesar

Hierzu nimmt man Schweinefett – das, was nach dem Speckbraten übrig bleibt. Mit diesem infundiert man einen guten Wodka, der danach die Basis dieses Drinks bildet.

5 cl Speck-infundierter Wodka
8 cl Clamato Juice (Mischung aus Tomatensaft und «Clam Broth» – Muschelbrühe)
1 Schuss Worcestershire Sauce
1 Spritzer Zitronensaft
1 knusprig gebratene Specktranche
1 Selleriestange
Wodka, Tomatensaft, Worcestershire Sauce und Zitronensaft in einen mit Eiswürfeln gefüllten Cocktailshaker geben und energisch schütteln. In ein mit Eiswürfeln gefülltes Highball-Glass abgiessen. Mit Specktranche und Selleriestange garnieren.

Kobe Old Fashioned

Die US-Edelrestaurant-Kette Sushi Samba wendet die Fat-Washing-Technik auf Whisky an – dazu wird Rye Whiskey mit Fett aus edelstem Kobe Beef gewürzt. Mit diesem machen sie dann einen grossartigen Old Fashioned: 

6 cl Kobe-infundierter Rye Whiskey
1 Schuss Angostura
1 TL warmes Wasser
1 TL Ahornsirup
1 Zuckerwürfel grosses Stück gesalzenes Karamell
1 Orangenscheibe
1 Cocktailkirsche​
Karamell, Angostura und Wasser in einem Whisky-Tumbler mit einem Löffel vermischen bis sich das Karamell aufgelöst hat. Danach gibt man eine halbe Orangenscheibe und eine Cocktailkirsche mit in das Glas, und zerdrückt diese mit dem Löffelrücken. Danach füllt man das Glas mit Eiswürfeln und dem Whiskey und rührt alles vorsichtig um.

Belly Pork Infused Mojito

Ihr ahnt es sicher bereits: Dieses Mal ist es Rum, der mit Fett von gebratenem Schweinebauch infundiert wird.

5cl Schweinefett-infundierter, weisser Rum
1 Limette, in Achtel geschnitten
3 TL Rohrzucker
zirka 12 Blätter Minze
Sodawasser
1 knusprig gebratene Specktranche
Rohrzucker, Limettenstücke und Minzeblätter in einen Whisky-Tumbler geben. Mit einem Stössel vorsichtig zerstampfen, damit die Aromen der Minze freigegeben werden und mit dem Limettensaft vermischt werden. Crushed Ice und Rum dazugeben, umrühren, und mit Sodawasser auffüllen. Mit einer Specktranche garnieren.
Du hast watson gern?
Sag das doch deinen Freunden!
Mit Whatsapp empfehlen

Foie Gras and Salted Caramel Manhattan

Vom schicken Duck & Waffle in London kommt dieser Cocktail, der eindeutig nichts für Weicheier ist: Foie Gras – Gänseleber – ist hier der Geschmacksgeber für Jack Daniel's Tennessean. 

A photo posted by @beehydrated on

2 Schuss Angostura
2 cl roter Vermouth
5 cl mit Foie Gras gewürzter Jack Daniels
1 Stückchen gesalzenes Karamell
Eiswürfel in ein Rührglas geben, Angostura, Vermouth und Jack Daniels hinzufügen. Gut verrühren und in ein gekühltes Martiniglas abseihen. Das Salz-Karamell ins Glas geben.

Bacon and Egg Martini

«Breakfast of champions», sag' ich da nur!

5 cl mit Rauchspeck infundierter Jack Daniels
1 Eiweiss
2 cl Ahornsirup
2 cl Zitronensaft
1 Schuss Angostura
1 Stück Pancetta
Alle Zutaten in einen leeren Cocktailshaker geben und kräftig schütteln. Danach Eiswürfel dazu geben und nochmals kräftig schütteln. In ein gekühltes Martiniglas abseihen. Mit einem knusprig gebratenen Stück Pancetta garnieren ... oder mit einem Speck-und-Spiegelei-Sandwich. 

Serrano Margerita

Für alle, denen es nicht zwingend nach schweren Fleisch-Infusionen gelüstet: Eine leichte Garnitur vom besten Rohschinken tut es auch.

Bild: mashable
4 cl Tequila
2 cl Amontillado-Sherry
2 cl Curaçao Triple Sec
2 cl Limettensaft
1 Scheibe Serrano-Rohschinken

Den Cocktailshaker bis zur Hälfte mit Eiswürfeln füllen. Die Cocktailzutaten in den Shaker geben und schütteln bis sich die Aussenseite des Shakers beschlägt. In ein Margaritaglas oder Drink-Glas abseihen. Mit etwas angebratenem Serrano-Schinken garnieren.
PS:
Ich habe absolut nichts gegen veganen Wein. Und glutenfreies Bier soll es auch geben, das durchaus trinkbar ist. Alles ausprobieren, Leute!
    Alkohol
    AbonnierenAbonnieren
    Food
    AbonnierenAbonnieren

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 3 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

Und hier etwas, das rein gar nichts mit Cocktails zu tun hat ... ausser vielleicht, dass die Erschaffer dieser Vehikel stilvollem Alkoholgenuss gewiss nicht abgeneigt waren. (Vermutlich haben die auch was geraucht, den Designs nach zu urteilen ...)

1 / 75
Auto-Design: Früher war die Zukunft besser
quelle: /oldconceptcars.com / /oldconceptcars.com
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

21 Cover–up-Tattoos, die beweisen, dass deine Jugendsünde noch zu retten ist

Tattoos sind längst Mainstream, das lässt sich nicht leugnen, für viele sind sie zum modischen Accessoire geworden. Und wie es mit der Mode so ist, ist auch dieser Trend irgendwann nicht mehr in. ¯\_(ツ)_/¯

Was machen wir aber, wenn uns ein «ewiges» Motiv nicht mehr gefällt oder wir uns mit dem ausgewählten Bild nicht mehr identifizieren können?

Entweder damit leben, es weglasern oder: es überstechen lassen, ein sogenanntes Cover–up machen lassen. Wie das aussehen kann, zeigen euch die …

Artikel lesen
Link zum Artikel