Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Washington Capitals left wing Alex Ovechkin (8), of Russia, celebrates his goal during the first period of a NHL hockey game against the Montreal Canadiens, Saturday, Oct. 7, 2017, in Washington. This was Ovechkn's second goal of the game.(AP Photo/Nick Wass)

Alex Owetschkin trifft und trifft und trifft. Bild: AP/FR67404 AP

Alex Owetschkin – die russische Tormaschine läuft wieder rund

Mit sieben Toren aus den ersten drei Spielen ist Alex Owetschkin bereits wieder der beste Torschütze der Liga. Der Russe lässt im fortgeschrittenen Sportleralter seine Kritiker verstummen. 



Zweifler und Kritiker hatte Alexander Owetschkin immer. Menschen, die in Frage stellten, ob er in entscheidenden Momenten in der Lage ist, sein Team mitzureissen. Schliesslich hat er es in seiner ganzen Karriere mit den Washington Capitals noch nie über den Konferenz-Halbfinal hinaus geschafft.

Washington Capitals left wing Alex Ovechkin (8) celebrates his third goal of the game as Ottawa Senators center Jean-Gabriel Pageau (44) skates behind  during the third period of an NHL hockey game in Ottawa, Ontario, Thursday, Oct. 5, 2017. (Adrian Wyld/The Canadian Press via AP)

Führt «Ovi» die Capitals diese Saison zum Erfolg? Bild: AP/The Canadian Press

Vor der aktuellen NHL-Saison waren die kritischen Stimmen so laut wie noch selten. Vergangene Spielzeit erzielte der Russe «nur» 33 Tore – so wenige wie seit 2011 nicht mehr. Und jünger wird der mittlerweile 32-Jährige auch nicht. Gewisse Zweifel waren berechtigt: Kann Owetschkin die Capitals als Leader nochmals mitreissen? 

Die Antwort hat der 32-Jährige bereits in den ersten drei Saisonspielen gegeben. Er kann. Und wie! Owetschkin eröffnete die Saison mit einem Hattrick gegen die Ottawa Senators. 

abspielen

Owetschkins Hattrick gegen Ottawa. Video: YouTube/SPORTSNET

Und weil «Ovi» halt eben «Ovi» ist, liess er im zweiten Saisonspiel gegen die Montreal Canadiens vier weitere Tore folgen. Sieben Tore aus mittlerweile drei Spielen – was für ein Traumstart!

abspielen

Owetschkins zweiter Hattrick der Saison gegen Montreal. Video: YouTube/SPORTSNET

Nun wird Owetschkin seine unglaubliche Quote von 2,33 Toren pro Spiel und die Schusseffizienz von 38,9 Prozent natürlich nicht halten können. Aber die Capitals-Fans haben dennoch Grund zum Optimismus. Denn im Vergleich zur letzten Saison schiesst der Russe wieder oft aufs Tor. Aktuell sind es sechs Schüsse auf den gegnerischen Kasten pro Spiel.

Vergangene Saison kam Owetschkin auf durchschnittlich 3,8 Schüsse aufs Tor pro Partie. Erst zum zweiten Mal in seiner Karriere führte er diese Statistik am Ende der Regular Season nicht an. Sein Karriere-Durchschnitt liegt bei 4,93 Schüssen pro Spiel. Bringt er diesen Wert auch in der aktuellen Saison wieder hin und hält auch seinen Karriere-Durchschnitt bei der Schusseffizienz (12,3 Prozent), dann knackt er in dieser Spielzeit wieder die magische Marke von 50 Toren. 

Owetschkins bisherige NHL-Saisons

05/06: 81 Spiele, 106 Punkte (52 Tore, 54 Assists)
06/07: 82 Spiele, 92 Punkte (46 Tore, 46 Assists)
07/08: 82 Spiele, 112 Punkte (65 Tore, 47 Assists)
08/09: 79 Spiele, 110 Punkte (56 Tore, 54 Assists)
09/10: 72 Spiele, 109 Punkte (50 Tore, 59 Assists)
10/11: 79 Spiele, 85 Punkte (32 Tore, 53 Assists)
11/12: 78 Spiele, 65 Punkte (38 Tore, 27 Assists)
12/13: 48 Spiele (Lockout), 56 Punkte (32 Tore, 24 Assists)
13/14: 78 Spiele, 79 Punkte (51 Tore, 28 Assists)
14/15: 81 Spiele, 81 Punkte (53 Tore, 28 Assists)
15/16: 79 Spiele, 71 Punkte (50 Tore, 21 Assists)
16/17: 82 Spiele, 69 Punkte (33 Tore, 36 Assists)

Und wer weiss, vielleicht reicht es diese Saison auch in den Playoffs endlich zum gewünschten Erfolg.

Knackt Owetschkin diese Saison die 50-Tore-Marke?

So sieht es aus, wenn NLA-Teams Frauen anflirten

Video: watson

Die Schweizer in der NHL und AHL 2017/18

Eishockey Saison 2017/18

Die WM ist abgesagt – was die Folgen sind und wie es beim Verband weitergeht

Link zum Artikel

Keine Eishockey-WM – Patrick Fischers verlorener Traum

Link zum Artikel

Gaëtan Haas: «Das Spiel in der NHL ist nicht schneller, es sieht nur schneller aus»

Link zum Artikel

Das banale Ende aller Träume – kein Meister, keine Dramen

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Nichts, einfach nichts – ein Wochenende ohne Sport und der Anfang einer neuen Zeitrechnung

Link zum Artikel

Der Star aus der Hundehütte – wie Kevin Fiala vom Mitläufer zum Teamleader gereift ist

Link zum Artikel

So sieht der neue Gästesektor in Fribourg aus (es ist ein «Käfig»)

Link zum Artikel

Hoffnung für Hockey und Fussball – Kurzarbeit wird bald möglich sein

Link zum Artikel

Solange man ins Stadion durfte, war Eishockey so populär wie nie

Link zum Artikel

Simon Sterchi kommt – was für eine schauderhafte SCB-Transferbilanz

Link zum Artikel

«Als würde man zum Geburtstag keinen Kuchen kriegen» – das sagt der ZSC zur Playoff-Absage

Link zum Artikel

Profisportler kaufen für Ältere ein oder bieten sich als Babysitter an

Link zum Artikel

Wegen Corona-Krise: Bleibt René Fasel ein Jahr länger Hockey-Welt-Präsident?

Link zum Artikel

Die NHL pausiert, aber «gespielt» wird trotzdem – Goalie wehrt 98 Schüsse ab

Link zum Artikel

6 grosse Schweizer Hockey-Karrieren, die durch das Coronavirus vorzeitig beendet wurden

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Die Gründungsgeschichte der NHL – ein Mobbing-Drama in 5 Akten

26. November 1917: Vier Teams gründen die NHL. Doch die neue National Hockey League entsteht nur, weil die Funktionäre einen unbeliebten Teambesitzer endlich loswerden wollen.

Professionelles Eishockey gibt es in Kanada schon vor der Gründung der NHL. Die National Hockey Association (NHA) ist von 1909 bis 1917 die wichtigste kanadische Liga. Doch dann wird sie eingestellt, um die NHL zu gründen. Ein Drama in fünf Akten.

Am 12. September 1884 wird Eddie Livingstone in eine wohlhabende kanadische Familie geboren. Das jüngste von drei Kindern der Livingstone-Familie war bald ein begeisterter Eishockeyfan. Er spielte selbst als Junior und wurde später Schiedsrichter in …

Artikel lesen
Link zum Artikel