Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Petkovic wirft Behrami aus der Nationalmannschaft



Damit hat wohl niemand gerechnet. Wie der TV-Sender RSI berichtet, verzichtet der Trainer der Schweizer Nationalmannschaft, Vladimir Petkovic, zukünftig auf Valon Behrami.

«Meiner internationale Karriere ist zu Ende», schreibt Behrami auf Twitter.

Petkovic habe ihn am Mittag angerufen, erzählt Behrami im Interview mit RSI. Er sei zuerst von einem normalen Gespräch ausgegangen, fährt er fort. «Stattdessen setzt er mich vor die Tür.» Er hätte sich gewünscht, dass ihm Petkovic den Entscheid persönlich übermittle und nicht in einem 30-sekündigen Telefonat.

Petkovic bestätigt den Rausschmiss von Behrami. «Es handelt sich ausschliesslich um einen sportlichen Entscheid.» Eine Massnahme, um den Neuaufbau der Equipe in Angriff zu nehmen.

Enttäuschter Behrami

Behrami macht aus seiner Enttäuschung keinen Hehl und spricht von einer politischen Entscheidung. «Petkovic kann sagen, was er will. Dieser Entscheid wurde von einer Person getroffen, die nichts vom Fussball versteht.» Dies sei generell, das Problem des SFV. «Es haben immer Leute das sagen, die noch nie Fussball gespielt haben.» 

Behrami sieht seinen Rauswurf im Zusammenhang mit den Vorkommnissen während der Weltmeisterschaft in Russland. Da war die Doppeladler-Affäre rund um Granit Xhaka und Xherdan Shaqiri, die nach ihren Toren zum 2:1-Sieg im Gruppenspiel gegen Serbien mit ihren Gesten auf ihre albanische Herkunft hinwiesen. Da waren aber auch die unglücklichen Aussagen von Alex Miescher. Der Generalsekretär des Schweizerischen Fussballverbandes hatte in einem Interview die Frage aufgeworfen, ob Doppelbürger in der Schweizer Mannschaft ihre Spielberechtigung haben - und hatte damit eine nicht enden wollende Debatte ausgelöst.

«In meiner Karriere habe ich immer versucht das Team zu vereinen», sagt Behrami weiter. «Egal, ob die Situation gut oder schlecht ist.» Für ihn sei der Rauswurf aber kein grosses Problem. Dadurch habe er mehr Zeit für seine Kinder und seine Frau.

Hat Petkovic drei weitere Spieler aus dem Kader geworfen?

Gemäss dem Tessiner Fernsehsender RSI werden neben Behrami zukünftig auch Lichtsteiner, Djourou und Fernandes kein Aufgebot mehr erhalten. Ob dies tatsächlich zutrifft, ist noch nicht abschliessend klar. Der Mediensprecher des SFV hat lediglich Gespräche zwischen Petkovic und den Spielern bestätigt. Petkovic selber hat sich noch nicht zu den anderen Personalien geäussert.

(fvo/sda)

Update folgt.

Das könnte dich auch interessieren:

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

98
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Darum macht sich Christian Levrat keine Sorgen wegen den erstarkten Grünen

35
Link zum Artikel

«Ein Asiate in Hausschuhen? Das gibt Ärger!» – der Chef hat ein Finken-Problem

72
Link zum Artikel

So würde das Parlament aussehen, wenn nur die Romands wählen würden

98
Link zum Artikel

Katze zu fett für die Passagier-Kabine im Flugzeug – Besitzer trickst Airline aus

48
Link zum Artikel

Diese 17-Jährige bezwingt die AfD. Eine Vorweihnachts-Geschichte, die ans Herz geht

107
Link zum Artikel

Picdump. Spass. Jetzt.

220
Link zum Artikel

Kritik an Federer-Fans wegen Applaus bei Doppelfehlern: «Das hat Djokovic nicht verdient»

31
Link zum Artikel

Das Drama um Klein-Anna: Trennungsschmerz on fleek

167
Link zum Artikel

«The Game Changers» – haben wir uns ein Leben lang falsch ernährt?

341
Link zum Artikel

Die Reaktionen auf Fox News legen eine schonungslose Wahrheit über das Impeachment offen

84
Link zum Artikel

Heute kochen wir einen französischen Dreigänger. Weil Herbst. Und weil geil.

48
Link zum Artikel

Das will die Mikrosteuer-Intiative – das Wichtigste in 5 Punkten

141
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

162
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
162Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Real John Doe 07.08.2018 08:42
    Highlight Highlight Ich verstehe nicht wieso das so ein Tamtam gibt. vielleicht nicht die feinste Art und Weise jedoch sind mit Behrami andere Spieler ebenfalls ausgemustert worden. Unter anderem der Captain der Nationalmannschaft. Von dem spricht keiner? Ok, Djourou und Fernandes waren überfällig.
  • Best of 7 07.08.2018 08:17
    Highlight Highlight Ich wüsste ein paar Leute, auf die man in der Nati und im Verband verzichten könnte. Aber Behrami gehört da ganz sicher nicht dazu. Auf dem Platz immer 100% Einsatz und das Ganze ohne politische Gesten.

  • meliert 07.08.2018 02:16
    Highlight Highlight nach meiner Meinung sollte man die Nati mitsamt dem Petkovic auflösen, nur Sommer behalten und für 2020 ein neues, motiviertes Team aufbauen, deren Spieler das Herz für die 🇨🇭 schlägt!
  • Hayek1902 07.08.2018 00:34
    Highlight Highlight Der Entscheid an ich kann ich verstehen, die Art aber nicht. Er ist halt am Ende der Karriere und ein Neue müssen bis in 2 Jahren in die Lücke springen können. Aber man hätte ihm auch einfach sagen können, dass er künftig ein Ergänzungsspieler sein wird, wenn er weiter dabei sein will.
    • kloeti 07.08.2018 03:31
      Highlight Highlight Vielleicht hat man ihm das ja gesagt und er hats nicht ganz so gut verkraftet? Hier schreiben alle, als wenn sie mit den beiden am Telefon gewesen wären. Bei einem Heisssporn wie Berahmi könnte ich mir eine Einstellung à la "ganz oder gar nicht" gut vorstellen. Immerhin spielt er ja auch nach diesem Motto Fussball.
  • Nelson Muntz 07.08.2018 00:23
    Highlight Highlight Danke für alles Valon! Uno di noi! Sackschwach und charakterlos vom Petko! Zukunft ohne Valon ok, aber bitte mit Anstand verabschieden!
  • dding (@ sahra) 07.08.2018 00:22
    Highlight Highlight "Behrami war für mich von der Albaner-Fraktion der Einzige den ich charakterlich gerne für die Schweiz spielen sah und der sich auch wiederholt ohne Wenn und Aber zur Schweiz bekennt hat. Ein Spieler der weniger als seine Kollegen durch Technik auffiel, aber kämpferischimmer alles gab. Danke!"
  • Drunken Master 07.08.2018 00:21
    Highlight Highlight Alles kein Problem, wir haben ja noch die Lausbuben die nur fürs eigene Ego Spielen. Die werden den Karren schon reissen... Ironie off
  • stef77 07.08.2018 00:03
    Highlight Highlight so ein rauswurf hat behrami wirklich nicht verdient. sein kämpferherz und seine einstellung wird der mannschaft fehlen.
  • Pasionaria 06.08.2018 23:49
    Highlight Highlight Mutiger und sportlich gut begründeter Entscheid von Petkovic!
    Diese vielversprechende Nationalmannschaft braucht keine arroganten, unfairen 'Krieger', sondern technisch gut beschlagene und sportliche Kämpfer.
    Auch das Alter geht dem sich selbst überschätzenden Mittelfeldspieler nicht spurlos vorbei. Wie oft war der doch in letzter Zeit verletzt, und vorallem verletzte er auch seine Gegner.

    Gut gemacht Herr Petkovic.
  • kisimirö 06.08.2018 23:49
    Highlight Highlight bravo vladi.... obwohl behrami einer der besten war muss das team verjüngt werden... in 2 jahren wird behrami mit seinen knochen leider nicht mehr mithalten.... oder nur noch für 60 min
  • Triumvir 06.08.2018 23:24
    Highlight Highlight Ich finde es wäre auch Zeit für einen neuen Trainer, denn 1/8-Finale an einer Endrunde haben auch schon andere vor der Ära Petkovic geschafft...
  • Heinz Schmid 06.08.2018 23:23
    Highlight Highlight ?!?
  • NicoHausa 06.08.2018 23:23
    Highlight Highlight Mich überraschen die vielen Antworten hier. Ein Spieler der seine Hochzeit während der WM plant spielt bei mir im Team keine Sekunde mehr!
  • WhaaaatTF? 06.08.2018 23:10
    Highlight Highlight Es gibt nur eine akzeptable Reaktion durch den Verband, Petkovic gehört gefeuert.
  • Whitebeard 06.08.2018 23:06
    Highlight Highlight Anstatt ihn rauszuwerfen, hätte man ihm ein Angebot machen können, dass Behrami als eine Art "Betreuer" für das Team fungiert.

    Naja, wie immer auch sei, Danke für alles, Behrami.
  • AdiB 06.08.2018 23:02
    Highlight Highlight kann es sein das der sfv dies noch an einer offizielen pk preis geben wollte und die spieler nur vorinformiert wurden. weil ein lichsteimer ging nicht zu den medien. ich bin auch fan von behrami und seine leistung war über den schnitt gut. doch werde irgendwie nicht das gefühl los dass jemand aus seinem umfeld ihn dazu gedrängt hat, dies schon jetzt zu melden. vielleicht gibt es noch ein abschiedsspiel für die herren und petkovic wollte es ihnen persönlich mitteilen damit sie nicht geschockt sind wenn es offiziel wird? jetzt sollte man abwarten und auf die offiziele pk warten.
  • Wasmeinschdenndu? 06.08.2018 22:44
    Highlight Highlight Aus sportlicher Sicht sicher verständlich, auch wenn Behrami wohl der grösste Kämpfer und wichtiger Leistungsträger war wird es Zeit auf die nächste Generation zu setzen um für die nächsten Turniere gerüstet zu sein. Einen würdigeren Abschied hätte er aber sicher verdient...
  • redeye70 06.08.2018 22:38
    Highlight Highlight Da wurde wohl ein unbequemer rausgestuhlt. Valon, ich möchte dich für deinen vorbildlichen und unermüdlichen Einsatz für unser Land bedanken. Du gehörst für mich zu einer der Personen, zu denen ich raufschaue. Du warst immer ein grossartiger Kämpfer mit dem Herzen am rechten Fleck. Geniesse nun dein neues privates Glück dafür in vollen Zügen. Du hast es dir verdient!
  • R10 06.08.2018 22:30
    Highlight Highlight Petkovic sieht hier sicher unglücklich aus, aber objektiv betrachtet ist der Entscheid richtig. Bei der nächsten EM sind beide bereits 35 Jahre oder älter. Zudem ist vorallem Behrami mittlerweile leider so weit, dass er gefühlt in jedem zweiten Spiel verletzungsbedingt ausfällt.
    Weiter hat die Schweiz sowohl im Mittelfeld, als auch auf der Rechtsverteidigerposition vielversprechende Nachfolger für die Beiden.
    Klar, charakterlich werden sie auf jeden Fall fehlen und wie das ganze nun genau abgelaufen ist, weiss keiner von uns.
  • Sonnenfeld28 06.08.2018 22:27
    Highlight Highlight Wenn das stimmt muss es für den Trainer und die Verbandsspitze Konsequenzen haben.
    • Hoopsie 07.08.2018 00:51
      Highlight Highlight ... weil ...
    • kloeti 07.08.2018 03:37
      Highlight Highlight Mit Betonung auf wenn.
  • TanookiStormtrooper 06.08.2018 22:24
    Highlight Highlight Entscheid hin oder her. Einem Spieler wie Behrami per Telefon diese Entscheidung zu verkünden hat wenig Klasse. Er hat immer 100% gegeben, da hätte er sich einen anständigen Abschied verdient.
  • felixJongleur 06.08.2018 22:18
    Highlight Highlight Ein anderer Trainer hätte wohl einfach auf das nächste Aufgebot hin zugewartet und auf ein Formtief oder eine Verletzung bis dahin spekuliert um die Dinge sich "sauber" selbst regeln zu lassen. Petko hat sich für den direkten Weg entschieden, da soll einer sagen er steht nicht hin. Behrami hat für mich jedoch Artenschutz, den nimmst du einfach mit solange er Biss hat und fit ist.
  • anonymer analphabet 06.08.2018 22:15
    Highlight Highlight Petkovic wohnt ja auch im Tessin, einfach mal kurz zum Behrami rübergehen und ihm die Sache persönlich unter vier Augen mitteilen und gut ist...
    Was der SVF inkl. Petkovic seit der WM kommunikationstechnisch abliefern ist erbärmlich.
    Alles gute Behrami du alter Kämpfer ;-)
  • Starney Binson 06.08.2018 22:06
    Highlight Highlight Mir wäre es lieber gewesen, wenn Petkovic gegangen wäre anstatt den Vorzeigekämpfer rauszuschmeissen. Ein Neunanfang nach den ganzen unglücklicken Aussagen während und nach der WM ist ja ok, aber dann bitte auch mit einem neuen Trainer.
  • Clife 06.08.2018 22:00
    Highlight Highlight Der Mann ist 33. In 2 Jahren 35. Es ist zwar echt schade um einen grandiosen Spieler, aber er hätte zumindest noch ein Jahr mit jüngeren Spielern zusammenspielen müssen, damit diese von ihm etwas abgucken können. DANN hätte er in Rente gehen können.
  • Posersalami 06.08.2018 21:56
    Highlight Highlight "Damit hat wohl niemand gerechnet."

    Doch doch, damit konnte man rechnen.

    Djourou, Behrami, Gelson und Lichtsteiner würden an der EM 2020 alle +/- Mitte 30 sein und mit so einer Seniorentruppe will niemand an eine Endrunde. Für Dzemaili trifft das eigentlich auch zu.

    Danke für alles! Aber es ist an der Zeit die Mannschaft zu verjüngen. Irgendwann ists Zeit zu gehen..
    • Zahlenheini 06.08.2018 23:58
      Highlight Highlight Gelson und Djourou kann man getrost zuhause lassen. Behrami (und Liechtsteiner) als Leaderfiguren so abzusägen, ist unter aller Sau und auch sportlich unklug.
    • Posersalami 07.08.2018 01:07
      Highlight Highlight Was heisst hier absägen? Wir wissen nicht was und wie besprochen wurde.
  • Ouzo 06.08.2018 21:53
    Highlight Highlight Hitzfeld hat die nati dorthin gebracht, wo sie 2014 war. Petkovic hat nur das erbe verwaltet. Mehr hat er gar nicht erreicht. Und mit einem guten trainer wäre die schweiz an der wm 2018 wesentlich weiter gekommen. Ich erinnere: YB mit pstkovic lässtt grüssen. Wann erwacht der verband und tauscht petkovic aus, der die vielleicht grösste chance im schweizer fussball verpasst hat.
  • Pana 06.08.2018 21:47
    Highlight Highlight Ich mag Behrami. Er ist enttäuscht, verständlich. Aber "Rauswurf" ist schon ein bisschen polemisch. Die WM ist vorbei, ein neuer Prozess fängt an. Der Trainer scheint das Team verjüngen zu wollen, und kontaktiert die betroffenen "Oldies" mit der Nachricht, dass sie nicht mehr aufgeboten werden. So geht Profi-Fussball, oder? Wie werden in der Schweiz denn normalerweise Nationalspieler verabschiedet, die nicht von sich selber aus zurücktreten? 4-Augengespräch, Blumen, Abschiedsspiel?
  • Senji 06.08.2018 21:44
    Highlight Highlight Sehr schade um den Krieger, der sich als Secondo in die Herzen aller Nati-Fans gekämpft hat. Doch nüchtern betrachtet ist es altersbedingt vielleicht richtig.

    ABER: wenn es tatsächlich stimmt, dass mit Lichtsteiner auch der Captain nicht mehr aufgeboten wird und der Verband meint, das könne man einfach so unkommentiert den Coach machen lassen, dann sind diese alten Herren definitiv nicht mehr ganz bei Trost.

    In der gleichen Zeit, in der auch der Verband immer wieder Loyalitätsbekenntnisse einfordert, kann man mit so verdienstvollen Spielern nicht so umgehen. Sie hätten besseres verdient.
  • luegeLose 06.08.2018 21:44
    Highlight Highlight Auch wenn es noch nicht definitiv ist, aber bei Djourou verstehe ich es. Er hätte schon mit Von Bergen abtreten können. Wir haben mit Akanji, Elvedi und Schär genügend Abwehrspieler, wobei Schär die klare drei ist.
  • Redback 06.08.2018 21:39
    Highlight Highlight Und ein Seferovic der 5 Spiele mach pro Saison gehört noch zum Kader? Verstehe ich nicht. Dieser Herr Petkovic war mir noch nie sympathisch und jetzt das... ich bin für den Rauswurf des Trainers.
  • knight 06.08.2018 21:38
    Highlight Highlight hoffe das nun anstelle von lichtsteiner mbabu zu spielpraxis kommt. momentan meiner meinung nach der beste schweizer rv.
  • LeChef 06.08.2018 21:35
    Highlight Highlight Ein trauriger Tag für den Schweizer Fussball!
  • Asmodeus 06.08.2018 21:18
    Highlight Highlight Der Spieler der mit Abstand am meisten gekämpft hat wird rausgeworfen.

    Keine Diva mit überzogenem Ego sondern einer der wenigen die die Bezeichnung Fussballer noch verdienen.
    • Pasionaria 06.08.2018 23:53
      Highlight Highlight Keine Diva, eine hoch3 - nun gut unter der Haube mit der Diva hoch4!
      Wo schauen Sie auch hin?
  • Duscholux 06.08.2018 21:18
    Highlight Highlight Das scheint aber doch auch politisch eine blöde entscheidung zu sein. War doch Berahmi einer der nie Theater um seine Herkunft gemacht hat sondern einfach Gas gegeben hat.

    Ich denke das war wohl eher ein sportlicher Entscheid und er versteckt sein Ego hinter der Politik. Nach jedem Match Angst ob er verletzt ist brauchts einfach nicht.
  • Füdlifingerfritz 06.08.2018 21:16
    Highlight Highlight Aber jemand wie Dzemaili darf bleiben, schon klar. Lächerlich.
  • Conguero 06.08.2018 21:14
    Highlight Highlight Der spinnt komplett!!!
    Wenn den Schweizern gegen Schweden etwas fehlte, dann war es Kampfgeist. Und jetzt schmeisst er den/die grössten Kämpfer (Behrami, offenbar auch Lichtsteiner) raus????
    Das war's, solange Petkovic Trainer ist, gehe ich an kein Länderspiel mehr...
  • cal1ban 06.08.2018 21:10
    Highlight Highlight Wir haben genügend Alternativen die jetzt nachrücken können: Aebischer, Lauper, Sow, Mbabu. Und in der IV könnte man mal Decarli aufbieten.
  • Ziasper 06.08.2018 21:03
    Highlight Highlight Was bitteschön ist das für ein Vorgehen von Behrami direkt heulend zu den Medien zu rennen? Das kann er doch nicht bringen!
    • Pasionaria 06.08.2018 23:55
      Highlight Highlight So seh ich das auch....., er ist halt ein verletzter Krieger, der im mordernen Fussball nichts mehr verloren hat.
  • Joe Smith 06.08.2018 21:02
    Highlight Highlight Warum erfolgt die Nominierung der Nationalspieler nicht endlich per Volksabstimmung? Ich meine, bei den knapp 8 Millionen Fussballcoaches, die immer alle alles besser wissen …
  • Hugeyun 06.08.2018 21:01
    Highlight Highlight Aber warum? Nur des Alters wegen? Wohl kaum..
  • cal1ban 06.08.2018 20:56
    Highlight Highlight Ganz ehrlich, das ist höchst unprofessionell vom Verband. Sobald der Entscheid den Spielern kommuniziert wurde, muss der Verband eine Pressemitteilung rauslassen und den Entscheid begründen. Was für Leute arbeiten dort?
  • GenerationY 06.08.2018 20:52
    Highlight Highlight Weshalb Petkovic zukünftig auf diese vier verzichtet?

    Berahmi -> 33 Jahre
    Lichtsteiner -> 34 Jahre

    Diese beiden werden wohl kaum mehr die EM in zwei Jahren bestreiten


    Djourou -> 31 Jahre
    Gelson -> 31 Jahre

    Diese paar Einsatzminuten gibt man besser jüngeren Spielern.

    Wenn die Spieler selbst nicht merken, das ihre Zeit gekommen ist, muss der Trainer eingreifen. Das ist sein Job.

    Zakaria, Elvedi, Mbabu, Lang, Freuler etc. brennen schon auf die freien Plätze.

    Wie sich Berahmi nun aufführt erinnert an seine Spielweise: Leidenschaftlich und mit viel Herzblut, aber zum Teil auch unüberlegt.
  • T. aus B. 06.08.2018 20:46
    Highlight Highlight Allenfalls findet dann Petkovic irgendwann dann auch doch noch mal Zeit, ein Interview zu geben in dem Fragen zur WM (z.B. warum verpennte man immer die ersten 30-45 Minuten, warum stellt man im Sturm während der WM um und nicht in den Wochen zuvor u.a.) und seine Planung für die Zukunft erörtert werden können.
    Und einen verdienstvollen Spieler in dem Alter aussortieren, kein Problem, Umbruch usw. Aber das am Telefon zu vollziehen, halte ich nicht für sehr stilvoll.
  • MGPC 06.08.2018 20:41
    Highlight Highlight Ich werde mir jetzt nicht die Mühe machen und alle negativen Kommentarschreiber aufschreiben. Aber denkt bitte dran falls Herr Petkovic richtig handelt und Erfolg damit hat, seid bitte nicht die 1. die ihn dafür loben.
  • Inspector 06.08.2018 20:41
    Highlight Highlight Achtung Achtung ! Die Kommunikationsprofis vom Schweizer Fussballverband sind wieder aktiv.
  • andre63 06.08.2018 20:41
    Highlight Highlight valon der krieger, lichtsteiner der leader.... was haben die beiden geleistet! merci merci merci.
    finde aber den entscheid von petko i.o.
    das team muss "süüferli" verjüngt werden.
  • DerMeiner 06.08.2018 20:37
    Highlight Highlight Bei der nächsten EM wird er 33 sein. Man weiss nicht, ob er dann noch reicht. Spieler wie bspw. Zakaria drängen sich auf und wollen Spielzeit. Da sie die Zukunft sind, ist es besser jetzt bereits mit ihnen zu planen, als 2 Monate vor EM-Beginn, in einer Feuerwehraktion.
    Gerade hinsichtlich der Verletzungsanfälligkrit des „Krieger“ ist es durchaus nachvollziehbar. So sympathisch er ist! Der Schritt ist nachvollziehbar.

    Falls Lichtsteiner betroffen sein sollte, kann man bei ihm das gleiche behaupten. Mit Lang, Mbabu und Widmet stehen 3 gute und langfristige Spieler bereit.
  • RacKu 06.08.2018 20:33
    Highlight Highlight Ausmisten!
  • Narzyss 06.08.2018 20:32
    Highlight Highlight Sehr sehr schade um Berahmi und einem Spieler der immer so gekämpft hat wie er nicht würdig. Hätte man da nicht ein anständiges Abschlussspiel organisieren können.

    Es wird ja von den Spielern immer Respekt und Demut vor dem Land das sie vertreten erwartet, hier fehlt es mir an Respekt und Demut vor dem Spieler.
  • Randy Orton 06.08.2018 20:29
    Highlight Highlight Von rauswerfen kann wohl nicht gesprochen werden wenn die ältesten den jungen Spielern Platz machen müssen. Es warten einfach mit Spielern wie Mbabu, Zakaria, Sow, Lang etc. zu viele gute Alternativen, als dass man noch zwei Jahre auf die alten Gäule setzen kann - das ist keine italienische Ligamannschaft sondern eine Nati, die aus den besten Spielern bestehen soll.
  • Remo Robbiani 06.08.2018 20:27
    Highlight Highlight Ich finde den Ablauf einfach merkwürdig. Du wirfst (lässt gehen) den Jahrelangen Nati Captain und den besten Kämpfer per Telefon aus der Nati. Und den Medien sagt man:"jä....das bestätigen wir mal noch nicht..."
  • exeswiss 06.08.2018 20:26
    Highlight Highlight seit 3 turnieren (6 jahren) stagniert der schweizer turnierfussball, trotzdem gibt man sich jeweils zufrieden mit dem achtelfinale und vertröstet sich aufs nächste mal. ich denke es wäre zeit für einen petkovic ersatz.
  • Fussballfan1999 06.08.2018 20:21
    Highlight Highlight Ich bin einig mit Petkovic, alle vier haben nicht mehr ein Leistungsniveau von einem Freuler, Elvedi, Lang, Mbabu oder Zakaria.
    Seien wir mal ehrlich, Bahrami war in manchen Augen ein Kämpfer, aber mehr auch nicht. Das Fussball-Business ist schnelllebig. Danke trotzdem für die Jahre und den Ehrgeiz.
  • Selbst-Verantwortin 06.08.2018 20:20
    Highlight Highlight Der Beste an der WM soll raus?
    1. April?
    🤦‍♂️🤦‍♀️
  • Typu 06.08.2018 20:17
    Highlight Highlight Da steckt doch noch etwas mehr dahinter.
  • ChlyklassSFI 06.08.2018 20:13
    Highlight Highlight Der vorbildlichste Spieler bezüglich Einsatz und Kampfgeist wird so abserviert? Irgendwie ganz traurig. Alles Gute, Behrami.
  • Dogbone 06.08.2018 20:12
    Highlight Highlight Entscheid des Coaches. Da gibts doch gar nix rumzuflennen. Behramis Reaktion allerdings, absolut amateurhaft. Schade, aber eigentlich nicht so wichtig...
    • Bacchus75 06.08.2018 20:20
      Highlight Highlight Finde ich nicht. Eher leidenschaftlich und zeigend dass er immer mit ganzem Herz bei der Nati war und jetzt sehr enttäuscht ist.
    • Spasst 06.08.2018 20:21
      Highlight Highlight Wie man ihn einfach so „entlässt“ ist nicht amateurhaft..?? kann man anders regeln meine ich
    • ChlyklassSFI 06.08.2018 21:01
      Highlight Highlight Sein Einsatz war immer besser als dein Kommentar.
    Weitere Antworten anzeigen
  • N. Y. P. D. 06.08.2018 20:07
    Highlight Highlight Das alles stinkt zum Himmel.

    Petkovic soll auch gleich gehen. Eine jämmerliche Falle gibt er seit Beginn der EM ab. Macht kein mü zuviel, was die Pressearbeit angeht.

    Als es wichtig gewesen wäre, nach der WM sich einmal so richtig zu erklären, ist er einfach spurlos verschwunden. So im Sinne von : Ach le.. .... .... am ....

    Und jetzt sowas.

    Petkovic kann auch gleich gehen.

    Danke
    • Carl Gustav 06.08.2018 21:14
      Highlight Highlight Hast wohl Schwingen oder Bowling gekuckt die letzten vier Jahre.
      Das Schwedenspiel war scheisse, aber sonst?
      Was wirftst Du Petkovic genau vor?
      Öffentlichkeitsarbeit ist zum Glück keine Kernkompetenz des Trainers.
    • Freilos 06.08.2018 21:45
      Highlight Highlight Was soll Petkovic denn erklären? Sich im nachhinein von allen „Experten“ anhören lassen was man während der WM hätte anders machen können? Einerseits wissen ja alle was nicht gut lief und andererseits kann er dabei ohnehin nur verlieren. Und die Medien sind beleidigt, weil er keine Stories liefert. Sorry, aber er ist für die Mannschaft zuständig. Den einzigen denen er rechenschaft Schuldig ist, ist den Verbandsbossen. Alle anderen die das Gefühl haben sie haben Antworten auf Ihre Fragen verdient, da bin ich der Meinung: Nein, warum auch?
    • Ouzo 06.08.2018 21:56
      Highlight Highlight Absolut richtig
    Weitere Antworten anzeigen
  • rodolofo 06.08.2018 20:06
    Highlight Highlight Die Liaison mit Lara Gut ist ihm vielleicht etwas in den Kopf gestiegen...
    Behrami ist oft über die Grenze gegangen beim harten Einsteigen. So riskierte er regelmässig Platzverweise, ähnlich wie Lichtsteiner mit Reklamieren.
    Immerhin sagt ja Petkovic offenbar, dass das nicht definitiv sein muss. Nach einem Reifeprozess kann Behrami vielleicht wieder zurückkehren ins Nationalmannschaft-Kader,
    • ChlyklassSFI 06.08.2018 21:02
      Highlight Highlight Das kann nicht ernst gemeint sein. Behrami zeigte Einsatz und Kampfgeist.
    • Siebenstein 06.08.2018 22:04
      Highlight Highlight Danke, guter Kommentar, ohne rosarote Brille 👍
  • NumeIch 06.08.2018 20:05
    Highlight Highlight War das Neymars Idee?
    • CheGue 06.08.2018 20:25
      Highlight Highlight 🤣🤣🤣🤣👍🏻👍🏻
  • Laborchef Dr. Klenk 06.08.2018 19:59
    Highlight Highlight Hauptsache Seferovic bleibt drin! 3 Ballberührungen in 45 Minuten braucht es unbedingt!
    • Freilos 06.08.2018 21:46
      Highlight Highlight Grundsätzlich müsste man ALLE Stürmer ausschliessen, für das Internationale Niveau genügt keiner. Genau das ist das Problem dieser Mannschaft.
  • maxi 06.08.2018 19:57
    Highlight Highlight lichsteiner wird etwa 6 wochen zuspät rausgeworfen... sein verhalten eines captains unwürdig... hoffentlich müssen die anderen fledermausottos auch gehen!
    • Lezzelentius 06.08.2018 20:03
      Highlight Highlight Was ist ein Fledermausotto?
    • pun 06.08.2018 20:33
      Highlight Highlight @Lezze: Maxi ist wohl immernoch tief beleidigt, dass wir Spieler in unserer Nati haben, die zwei Heimaten haben. Kindergarten.
    • MGPC 06.08.2018 20:38
      Highlight Highlight Ich denke das war eine Anspielung auf den Doppeladler. 🤔
    Weitere Antworten anzeigen
  • luegeLose 06.08.2018 19:56
    Highlight Highlight Er ist einer der verdiensteten Spieler der Nati. Wäre es nicht etwas ehrenvoller gegangen? Erhält er wenigstens noch ein Abschiedsspiel?
  • c_meier 06.08.2018 19:54
    Highlight Highlight ui... kaum ist die adler-geschichte weg kommt selbstverschuldet die doppelbürger-story und jetzt die rücktritts-geschichte... ideal ist anders...
  • Sean Amini 06.08.2018 19:53
    Highlight Highlight Sportlich VLT. en korrekte Entscheid au wänn er nöd weiss wie fit er i 2 Jahr isch. Persönlich gseh understi Schublade! En Captain und de besti WM Spieler (näbst em Sommer) händ sonen Abgang nöd verdient!
  • AskLee 06.08.2018 19:49
    Highlight Highlight Verstehe das wer will !!!
    Aber Seferovic ist gesetzt ???

    Verkehrte Welt Herr Petkovic. Sie haben gerade viel Anerkennung in der CH mit diesen Entscheidungen verloren.
    • Flötist 06.08.2018 20:09
      Highlight Highlight Ob er das lesen wird?
    • Marshawn 06.08.2018 20:13
      Highlight Highlight Hat jetzt nichts mit dieser Geschichte zu tun, aber Seferovic hat 1,5/4 Spielen an der WM gemacht. Das nennst du gesetzt? 😂
    • Ehringer 06.08.2018 20:58
      Highlight Highlight Falsch. Bei mir hat vor allem Behrami viel Anerkennung verloren mit diesem völlig dämlichen, übereilten Interview. So verhält sich ein Profi nicht.

      Nur zur Info: Man weiss noch überhaupt nicht, wie es wirklich gegangen ist. Die Artikel ändern ca. alle 2 Minuten, weil alles so überhastet war. Ganz dämliche Aktion von Behrami.
    Weitere Antworten anzeigen
  • hockey_guru 06.08.2018 19:46
    Highlight Highlight Unser Herz vor die Türe stellen? DEN Spieler der jegliche Politische Statments auslässt, sich immer zu 100% auf Fussball konzentriert? Was läuft hier im Verband falsch?😐
    • matcha 06.08.2018 21:27
      Highlight Highlight Das ist ein scheissverband und bleibt es wahrscheinlich. Schade. Danke berahmi.
    • Cachesito 06.08.2018 21:31
      Highlight Highlight Ich hielt bis jetzt von Petkovic einiges, aber jetzt ist er unten durch. Shame on you Petkovic und der Verband kann sich auch gerade ins Loch verkriechen. Valon du wirst immer einer von uns sein. Wir werden nie vergessen wie du für uns gekämpft hast!
    • Posersalami 06.08.2018 22:03
      Highlight Highlight Der Spieler ist halt schon 33, an der EM wäre er 35! Zudem hat er einfach spielerische Defizite, die in einer Mannschaft die den Ball haben will negativ auffallen. Auf der Doppel 6 oder 8 braucht es heute in erster Linie Spieler, die ihre Stärken mit dem Ball am Fuss haben. Wir haben Zakaria und Freuler, Frei oder vielleicht bald den jungen Fernandez, die alle das feinere Füsschen haben und diese Position spielen können.

      Nichts desto trotz war er wichtig und hat immer alles rausgehauen! Danke dafür!
    Weitere Antworten anzeigen
  • sansibar 06.08.2018 19:46
    Highlight Highlight Nun ja, Politik, Personalpolitik allerdings. Bei Berahmi ist es etwas überraschend, die 3 anderen kann man (sportlich gesehen) verstehen. Doch wer sind nun die Anführer?
    • Marshawn 06.08.2018 20:14
      Highlight Highlight Xhaka, Shaqiri und Sommer.
    • Drunken Master 07.08.2018 00:15
      Highlight Highlight @Marshawn: na dann gute Nacht! Sommer vielleicht, aber die anderen beiden sind Lausbuben, sicher keine Leaderfiguren.
    • Marshawn 07.08.2018 06:34
      Highlight Highlight Xhaka war mir 21 Captain von Gladbach, mit 25 ist er auch bei Arsenal extrem akzeptiert.
  • DerSimu 06.08.2018 19:42
    Highlight Highlight Naja, offensichtlich bringen es die momentanen Schlüsselspieler nicht, wenn es ernst gilt (Achtelfinale). Was soll also passieren? Frischer Wind tut der Nati vielleicht gut. Und wenn nicht, dann holt man ihn eben wieder rein.
    • exeswiss 06.08.2018 20:23
      Highlight Highlight mit doppel 6, 1 stürmer kann man auch nicht erwarten gegen defensiv stehende, auf konter spielende schweden zu gewinnen.
    • Matterhorn 06.08.2018 21:04
      Highlight Highlight Stimmt. Zweimal im Achtelfinal out. Wer trauert denn wem nach?
  • miarkei 06.08.2018 19:41
    Highlight Highlight Warum er? Der Mann, welcher am meisten ackert? Lieber den Chancentid Dzemaili...
  • Theor 06.08.2018 19:40
    Highlight Highlight Petkovic, dieser schlaue Fuchs!

    Um einer weiteren Doppeladler-Affäre zu entgehen, schmeisst er die letzten Stammschweizer-Spieler aus dem Team, damit es zukünftig keine Spannungen mehr geben kann, weil das Team nur noch aus Secondos bestehen wird.

    ;) *ironie off*
    • pun 06.08.2018 20:45
      Highlight Highlight Chills! Der einzige rausgeflogene "Urschweizer" wenn es denn stimmt ist Lichtsteiner und auf seiner Position warten mit Michi Lang und Silvan Widmer wieder zwei Kuhschweizer.
  • pfffffffff 06.08.2018 19:39
    Highlight Highlight Nicht erstaunlich, altershalber, aber vermissen werden wir sie beiden einsatzfreudigen Kämpfer doch, vor allem Behrami, der so manch brentzlige Situation gelöste hat und so manch einen guten Gegenangriff lanciert hat 😥
  • Junges Blut 06.08.2018 19:38
    Highlight Highlight Man muss die Hintergründe abwarten, aber das deutet auf einen „Altersschnitt“ hin. Wann wenn nicht jetzt? Dann hat das jüngere Team 2 Jahre Zeit zusammenzuwachsen...
  • Hitman 47 06.08.2018 19:35
    Highlight Highlight Ich glaube nicht dass das stimmt. Petkovic kann doch nicht den besten Natispieler raus werfen! Wenn dem doch so wäre, dann gäbe es wahrscheinlich andere die definitiv keinen Platz in der Nati verdient hätten. Ach und übrigens, was für einen Umbruch? Umbruch in der besten Nati aller Zeiten? 😂😂😂
  • Bullet-Tooth-Joni 06.08.2018 19:34
    Highlight Highlight Top! Der perfekte Zeitpunkt! Alle diese Spieler sind verdiente Kräfte und haben den Aufstieg der Nati entscheidend mitbeeinflusst. Wenn sie aber das Timing für den Rücktritt verpassen muss man als Natitrainer auch konsequent sein können.

    Die Zukunft gehört den Mbabus, Zakarias, Freulers und CO!

    Geile Siech Vlädu!
  • Armend Shala 06.08.2018 19:33
    Highlight Highlight Hilft alles nix wenn die Schweiz in jedem K.O. Phasen Spiel den Angsthasen übernimmt als Spielfigur. Was sehr schadenist, denn die Schweiz hätte durchaus was für weitaus mehr.
    • Ouzo 06.08.2018 22:01
      Highlight Highlight Aber eben nicht mit diesem trainer
  • rYtastiscH 06.08.2018 19:33
    Highlight Highlight Djourou und Fernandes - mehr als okay.
    Lichtsteiner und Behrami - gar nicht okay.

    Womit will er Behrami ersetzen?
    Lichtsteiner wäre zwar rein aufm Platz ersetzbar, aber so wenig ich ihn mag, so sehr glaube ich an seine wichtige Postition, die er in dieser Mannschaft einnimmt.

    Was meint Behrami mit „politischer Entscheidung“?
    • Marshawn 06.08.2018 20:17
      Highlight Highlight Zakaria? Freuler? Sow? Behrami hätte sicher einen anderen Abgang verdient, aber ewig kann man sich nicht auf die alten Hasen verlassen. Der richtige Zeitpunkt für einen Gardenwechsel.
  • Luca Regnipuzz 06.08.2018 19:32
    Highlight Highlight Sportlich macht es für mich absolut Sinn, Zakaria und Lang für Behrami und Lichtsteiner zu bringen. Aber Letztere haben viel geleistet und hätten somit einen würdevolleren Abgang verdient gehabt.
  • John_Doe 06.08.2018 19:32
    Highlight Highlight Im Grundsatz eine mutige und sicher auch nachvollziehbare Entscheidung. Und im Endeffekt eben nicht ein Rausschmiss (das schreibt ihr ja nur wegen der Klicks), sondern ein Verzicht als Anfang des (über)fälligen Umbruchs.
  • Reddox 06.08.2018 19:32
    Highlight Highlight Was, ist heute 1. April ?? Wie kann man Lichtsteiner und Behrami aus der Nati rauswerfen? 2 Kämpfer die der manchmal "lahmen" Mannschaft ein Herz geben.
  • Ehringer 06.08.2018 19:30
    Highlight Highlight Ok, dazu brauche ich mehr Informationen als "nur" Behramis (parteiische) Meinung. Wurden die Spieler rausgeworfen? Oder hat Petkovic ihnen einfach mitgeteilt, dass er in Zukunft auf andere Spieler setzen möchte? Einen direkten Rauswurf aus der Nati würde ich für übertrieben halten, weiss nicht, ob das eine gute Idee wäre. Einen Entscheid, in Zukunft (gerade in der Verteidigung) auf die Jugend zu setzen und deshalb den Älteren mitzuteilen, dass sie "nur" noch Ersatz sind, würde ich für vertretbar halten.
  • marhu13 06.08.2018 19:30
    Highlight Highlight Ich finde es richtig jetzt mit den älteren Spielern einen sauberen Cut zu machrn, auch wenn diese bis anhing gute Leistungen gezeigt haben. Ein Umbau kann auch mal Weh tun. Nur Dzemaili fehlt.mir noch in der Aufzählung
  • Bert der Geologe 06.08.2018 19:28
    Highlight Highlight Die beiden hätten von sich aus in Würde und Ehre nach der WM zurücktreten sollen. Es gibt genügend Junge. Der Entscheid ist nachvollziehbar.
    • Ouzo 06.08.2018 22:02
      Highlight Highlight Welche jungen?
  • prismaanos 06.08.2018 19:26
    Highlight Highlight De Kämpfer und de Spielemacher sind dusse… 💩
    • Ziasper 06.08.2018 21:00
      Highlight Highlight Haha wer Behrami als Spielmacher deklariert, hat sicher keine Ahnung von Fussball.
  • N. Y. P. D. 06.08.2018 19:24
    Highlight Highlight Zuerst schweigt Petkovic wochenlang..

    ..und jetzt wirft er Natispieler knall auf Fall aus der Nationalmannschaft.

    Nein, so geht das einfach nicht.

    Jetzt kommt natürlich all dieses Gummiadlerzeug wieder hoch. Ja, jetzt wird es stürmisch werden, wenn sich dann noch Lichtsteiner zu Wort meldet.

    Vielleicht haben ein paar Spieler beim Coach geflennt, dass sie Lichtsteiner nicht mehr so lieb haben.

    Ein Riesentheater beginnt jetzt.
  • Alf 06.08.2018 19:23
    Highlight Highlight wt*?
  • Winschdi 06.08.2018 19:23
    Highlight Highlight Recht so!
  • Freilos 06.08.2018 19:21
    Highlight Highlight Auf beiden Positionen sind alternativen vorhanden, von daher sehe ich das nicht so kritisch. Xhaka wird dann wohl neuer Captain werden.
    • il grischun 06.08.2018 21:18
      Highlight Highlight bitte kein Doppelgeadler als Captain !

      Lichtsteiner hat mich aber als Captain enttäuscht. als Spieler gut, reklamiert zu viel für nichts. Aergert Referee, dann gibts mal gelb, und schon wieder Diskussion.

      Ein Captain der Mannschaft muss beruhigen und Team zusammenhalten, auch in schwierigen Situationen.


      g
  • Lord_Mort 06.08.2018 19:21
    Highlight Highlight Behrami. WTF?
  • elias776 06.08.2018 19:19
    Highlight Highlight Das ist doch nicht zu glauben :((
  • lilie 06.08.2018 19:18
    Highlight Highlight Ich check das heutige Datum, und nein, es ist nicht der 1. April, also was zum Geier... ???! 🤨
  • Rumbel the Sumbel 06.08.2018 19:18
    Highlight Highlight ???????????
  • Guerzo 06.08.2018 19:16
    Highlight Highlight Das wird sich um den normalen Verjüngungsprozess in der Nati handeln. Die EM ist in 2 Jahren und mit Lichtsteiner und Behrami kann man leider nicht ewig planen. Sehr schade für die beiden!
    • Farabutto 06.08.2018 20:14
      Highlight Highlight Bin nicht deiner meinung. „Normale verjüngung“ würde anderst ablaufen: mit PK, Abschied, Danksagungen etc. Nun dieser Weg lässt, enorm viel Raum für spekulationen! Höchst unprofessionel von diesem Saftvetein SFV. Wie man es sich gewöhnt ist...
    • Ziasper 06.08.2018 21:02
      Highlight Highlight @falang
      Es ist ja Behrami der heulend zu den Medien rennt...
    • kloeti 06.08.2018 21:13
      Highlight Highlight @falang: Vielleicht war das ja der Plan des SFV und behrami wurde heute vorab darüber informiert? Was kann der Verband dafür, wenn ein Spieler Socialmedia-technisch nicht die klappe halten kann?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Bär73 06.08.2018 19:15
    Highlight Highlight Langsam wird mir der Mann symhatisch 👍
  • Herr Kules 06.08.2018 19:15
    Highlight Highlight Was?
  • de_spy 06.08.2018 19:14
    Highlight Highlight Mbabu und Sow dafür rein und alles ist tiptop in Ordnung! 👌
    • Tschüse Üse 06.08.2018 19:54
      Highlight Highlight Als weitere Option sofort, aber Stamm werden wohl Lang und Zakaria.
    • de_spy 06.08.2018 20:24
      Highlight Highlight Jo, war so gemeint 😉
  • Scaros_2 06.08.2018 19:14
    Highlight Highlight Die alten raus - ganz ok - evtl. nochmals 2,.3
    • Rolf Mueller 06.08.2018 22:44
      Highlight Highlight Seferovic !!!!!!
    • Winschdi 07.08.2018 07:36
      Highlight Highlight Dzemaili!!
  • Fraessnapf 06.08.2018 19:12
    Highlight Highlight Heftig..
    Welchem tv sender?
    • leu84 06.08.2018 19:55
      Highlight Highlight Radiotelevisione svizzera
  • Tschüse Üse 06.08.2018 19:11
    Highlight Highlight Mutig, aber nachvollziehbar.

Was in deinem Leben als Fussballprofi abgeht, wenn pro Woche zwei Topspiele anstehen

Wie ich es als Fussballprofi schaffe, Woche für Woche mental und körperlich für Topspiele bereit zu sein und welche Aufgabe Jadon Sancho und ich uns in der Kabine teilen.

Am Dienstag hiess der Gegner noch Inter Mailand, morgen steht das Duell der Superlative gegen Bayern München an. Seit einigen Wochen habe ich mit EM-Qualifikation, Champions League, dem DFB-Pokal und der Bundesliga jeweils zwei Partien pro Woche.

Während solch intensiven Phasen gibt es drei für den Erfolg massgebliche Komponenten. Das Mentale, die Regeneration sowie die Spielvorbereitung.

Mental ist es vor allem dann anspruchsvoll, wenn du mal eine schwere Phase durchmachst, wie das bei uns der …

Artikel lesen
Link zum Artikel