Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nations League

A2: Belgien – Schweiz 2:1 (0:0)

A4: Kroatien – England 0:0 

B3: Österreich – Nordirland 1:0 (0:0)

C2: Griechenland – Ungarn 1:0 (0:0)

C2: Estland – Finnland 1:0 (0:0)

D2: Moldawien – San Marino 1:0 (1:0)

D2: Weissrussland – Luxemburg 2:0 (1:0)

Testspiel:
Saudi Arabien – Brasilien 0:2 (0:1)

epa07089468 England's Raheem Sterling (R) in action against Croatia's Dejan Lovren during the UEFA Nations League match between Croatia and England at Rujevica stadium in Rijeka, Croatia, 12 October 2018.  EPA/ANTONIO BAT

Den Ball fest im Blick – nur im Tor landet er bei Kroatien – England nie. Bild: EPA/EPA

Nullnummer zwischen England und Kroatien – Brasilien gewinnt Testspiel



Das musst du gesehen haben

In der A-Liga-Gruppe 4 der Nations League trennten sich Kroatien und England in einem grösstenteils enttäuschenden Spiel mit wenig spektakulären Szenen 0:0.

Croatia's Domagoj Vida and England's Harry Kane jumps to head the ball during the UEFA Nations League soccer match between Croatia and England at Rujevica stadium in Rijeka, Croatia, Friday, Oct. 12, 2018. (AP Photo/Darko Bandic)

Auch Harry Kane fand die Tore heute nicht. Bild: AP/AP

Die Partie in Rijeka war eine Art Revanche zum WM-Halbfinal, den die Kroaten 2:1 nach Verlängerung gewonnen hatten. Das Unentschieden spielt Spanien, der dritten Mannschaft der Gruppe, in die Karten. Die Spanier hatten ihre ersten beiden Spiele gewonnen und liegen nun je fünf Punkte vor Kroatien und England.

Neymar zweifacher Vorbereiter für Brasilien

Brasiliens Nationalteam gelangt beim WM-Teilnehmer Saudi-Arabien im Schongang zu einem nicht hohen, aber diskussionslosen 2:0-Erfolg. Neymar bereitet beide Tore vor.

abspielen

Das 1:0 für Brasilien. Video: streamja

abspielen

Das 2:0 für Brasilien. Video: streamja

Die Tore beim Auswärtssieg in Riad erzielten Gabriel Jesus in der 43. Minute und Alex Sandro in der Nachspielzeit. Mann des Spiels war Neymar, der beide Treffer vorbereitete, mit einem Distanzschuss den Aussenpfosten traf und mit glänzender Übersicht und technischen Raffinessen herausstach.

Die Telegramme

Kroatien - England 0:0
Rijeka. - SR Brych (GER).
Kroatien: Livakovic; Jedvaj, Lovren, Vida, Pivaric; Kovacic (73. Badelj), Rakitic; Kramaric, Modric, Perisic (68. Pjaca); Rebic (80. Livaja).
England: Pickford; Walker, Stones, Maguire; Sterling (78. Sancho), Henderson, Dier, Barkley, Chilwell; Rashford, Kane.

Österreich - Nordirland 1:0 (0:0) 
Wien. - SR Kabakov (BUL). 
Tor: 71. Arnautovic 1:0. 
Bemerkungen: Österreich ohne Janko (Lugano/Ersatz).

Saudi-Arabien - Brasilien 0:2 (0:1)
Riad. - 23'401 Zuschauer. - SR Makkelie (NED).
Tore: 43. Gabriel Jesus 0:1. 97. Alex Sandro 0:2.
Brasilien: Ederson; Fabinho, Marquinhos, Pablo Castro, Alex Sandro; Fred (46. Lucas Moura), Casemiro (66. Walace), Renato Augusto; Coutinho (72. Arthur), Gabriel Jesus (72. Richarlison), Neymar.
Bemerkungen: 55. Schuss von Neymar an den Aussenpfosten. 85. Rote Karte gegen Saudi-Arabiens Goalie Al-Owais (Hands ausserhalb des Strafraums). (abu/sda)

Österreicher mit Supernamen

Witziges zum Fussball

Axel Schwitsel und Co. – das sind die 23 besten #Hitzefussballer

Link zum Artikel

10 Memes, die das Transfer-Dilemma des FC Bayern beschreiben

Link zum Artikel

Kein Witz! Darum heisst Juventus Turin im neusten FIFA-Game «Piemonte Calcio»

Link zum Artikel

Das sind die Trikots der neuen Fussball-Saison 2019/20 – das von Sion schlägt sie alle

Link zum Artikel

Der ÖFB-Cup als Fundgrube für jeden mit einem Herz für grossartige Klubnamen

Link zum Artikel

Wir würden als Sportchefs für 100 Millionen diese Teams zusammenstellen – und du?

Link zum Artikel

Falschen Jallow verpflichtet: Türkischer Klub leistet sich Transfer-Blamage des Sommers

Link zum Artikel

Na, was fällt dir auf?

Link zum Artikel

Kevin-Prince Boateng haut neuen Rapsong raus – aber was macht das Pferd da eigentlich?

Link zum Artikel

Diese 13 Amateur-Fussballer triffst du in JEDEM Trainingslager

Link zum Artikel

Diese Jubelgeste von US-Star Alex Morgan finden Engländer geschmacklos

Link zum Artikel

Das neueste Cover von «FourFourTwo» ist ein kniffliges Rätsel – schlägst du uns?

Link zum Artikel

Das sind die Top 25 der schrägsten Fussballer-Songs aller Zeiten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Error
Cannot GET /_watsui/filler/
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Unvergessen

Ausgerechnet Burri trifft – und dann ist das legendäre Wankdorf-Stadion Geschichte

7. Juli 2001: Die Young Boys und Lugano bestreiten das letzte Spiel im alten Wankdorf-Stadion. Die Partie endet 1:1 – Reto Burri erzielte das letzte Tor in der Kultstätte. Einen Monat später wurde der Mythos Wankdorf gesprengt.

Das letzte Spiel! 22'200 Zuschauer kamen zur Dernière, unter ihnen der deutsche Ehrenspielführer Uwe Seeler und Ottmar Walter, ein Weltmeister von 1954. Gerhard Schröder, der Kanzler, entsandte eine Trauerbotschaft.

Reto Burri, der letzte Torschütze, erzählt, dass er «heute noch auf dieses letzte Tor im Wankdorf angesprochen wird». Die YB-Fans hätten sich womöglich einen anderen letzten Torschützen gewünscht. Burri war bei den Fans nicht beliebt. Manchmal hätte er sogar Angst gehabt, von …

Artikel lesen
Link zum Artikel