Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Nicht Heber Lopes

Wer feiert hier mit zwei Prostituierten? Nicht Heber Lopes.

Feiert hier der Copa-Final-Schiri mit zwei Prostituierten Messis Pleite? Das geschah wirklich

Chile gewann am Wochenende die Copa America 2016. Für Aufsehen sorgte im Endspiel aber insbesondere Schiedsrichter Heber Lopes. Er tut dies auch jetzt noch, allerdings auf ganz fiese Weise.



Das Endspiel der Copa zwischen Chile und Argentinien war nichts für Fussballliebhaber. Beim 0:0 nach 120 Minuten und dem Sieg der «Roja» im Penaltyschiessen stand nämlich keiner der Kicker im Mittelpunkt, sondern der Schiedsrichter.

Der Brasilianer Heber Lopes hätte eigentlich die Aufgabe gehabt, so unauffällig wie möglich die Partie zu leiten. Stattdessen verteilte er neun Karten, zwei davon in Rot und zog den Unmut der Fans beider Lager auf sich. Schon während der Partie ging ein Shitstorm über den Unparteiischen. Einer schrieb, Lopes verwechsle die Karten wohl gerade mit Uno-Spielkarten, andere sahen den Referee eher so:

Auf jeden Fall hatte die Leistung ein Nachspiel. Denn nach der Partie tauchten plötzlich Bilder in den Sozialen Medien auf, wie sich Lopes nach dem Endspiel in Begleitung von zwei nackten Prostituierten feiern liess:

Der Spott war für den Brasilianer natürlich riesig. Hatte er sich gefreut, dass Erzfeind Argentinien den Titel verpasste? Wurden die beiden Girls von Chile bezahlt? Alles falsch. Bald ging das Gerücht um, dass es sich gar nicht um den Schiri, sondern um den im Juni umgebrachten Drogenhändler Jorge Rafaat handelt.

heber lopes

Heber Lopes? Jorge Rafaat? Oder sonst jemand?
bild: Facebook

Auch das ist aber falsch. Denn in Wahrheit sehen wir auf den Bildern den Paraguayer Carlos Alvaro Bastos. Radio Santiago deckte die Verwechslung auf und Bastos entschied nach all der Verwirrung um ihn und die zwei «berühmteren Doppelgänger» auf Facebook zu erklären: «Nach all den Gerüchten möchte ich euch sagen, dass ich den Drogenhändler nicht kenne und sehr lebendig bin. Wie immer gehe ich normal arbeiten und vergnüge mich etwas.»

Drei Männer, eine Glatze, sechs Augenbrauen und viel Verwirrung: Carlos Alvaro Bastos, Heber Lopes und Jorge Rafaat (v.l.).

Noch mehr Doppelgänger: Die heimliche Zwillinge der Fussballstars

Witziges zum Fussball

Axel Schwitsel und Co. – das sind die 23 besten #Hitzefussballer

Link zum Artikel

10 Memes, die das Transfer-Dilemma des FC Bayern beschreiben

Link zum Artikel

Kein Witz! Darum heisst Juventus Turin im neusten FIFA-Game «Piemonte Calcio»

Link zum Artikel

Das sind die Trikots der neuen Fussball-Saison 2019/20 – das von Sion schlägt sie alle

Link zum Artikel

Der ÖFB-Cup als Fundgrube für jeden mit einem Herz für grossartige Klubnamen

Link zum Artikel

Wir würden als Sportchefs für 100 Millionen diese Teams zusammenstellen – und du?

Link zum Artikel

Falschen Jallow verpflichtet: Türkischer Klub leistet sich Transfer-Blamage des Sommers

Link zum Artikel

Na, was fällt dir auf?

Link zum Artikel

Kevin-Prince Boateng haut neuen Rapsong raus – aber was macht das Pferd da eigentlich?

Link zum Artikel

Diese 13 Amateur-Fussballer triffst du in JEDEM Trainingslager

Link zum Artikel

Diese Jubelgeste von US-Star Alex Morgan finden Engländer geschmacklos

Link zum Artikel

Das neueste Cover von «FourFourTwo» ist ein kniffliges Rätsel – schlägst du uns?

Link zum Artikel

Das sind die Top 25 der schrägsten Fussballer-Songs aller Zeiten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Hühnerhaut garantiert: Hoarau verabschiedet sich mit Büne-Huber-Duett von den YB-Fans

Nach sechs Jahren in gelb und schwarz ist die Zeit des Abschieds gekommen. Guillaume Hoarau hat die Berner Young Boys nach drei Meistertiteln in Folge verlassen. Just an dem Tag, an dem seine Unterschrift beim FC Sion bekannt wird, verabschiedet er sich in den sozialen Medien von den YB-Fans.

Mit Patent-Ochsner-Frontmann Büne Huber hat der Stürmer ein Duett aufgenommen. «Gäub und Schwarz» heisst die angepasste Version von «Scharlachrot» und richtet sich direkt an die Fans des Schweizer …

Artikel lesen
Link zum Artikel