DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

7 Highlights des Fussball-Wochenendes, die du gesehen haben musst

In vielen Fussball-Ligen Europas war das vergangene Wochenende der letzte Spieltag. Doch noch einmal bot er viel Spektakel und vor allem kuriose Szenen. Eine Auswahl.
14.05.2018, 10:1714.05.2018, 10:50

Müllers Abschiedsgruss an Heynckes

Der 28. Meistertitel für die Bayern ist gleichbedeutend mit dem endgültigen Ende der Ära Jupp Heynckes an der Säbenerstrasse. Oder doch nicht? Der 72-Jährige, der in dieser Saison interimsmässig von Carlo Ancelotti übernommen hat, wird in der neuen Saison von Niko Kovac abgelöst.

Thomas Müllers Gruss an Jupp Heynckes.
Thomas Müllers Gruss an Jupp Heynckes.
bild: twitter

Es scheint aber, als hätte Thomas Müller wenig Vertrauen in seinen neuen Chef. Auf Heynckes' Abschiedsgeschenk schreibt er: «Danke Trainer ... wir sehen uns im Oktober 😉.» Nur ein Scherz oder eine böse Vorahnung? Die nächste Bundesliga-Saison wird es zeigen. 

Salahs Tochter stiehlt die Show

Während Liverpools Mohammed Salah am letzten Spieltag geehrt wird und den «Goldenen Schuh» zur Auszeichnung als bester Torschütze der Premier League erhält, stiehlt im die eigene Tochter die Show.

Die vierjährige Makka Salah schnappt sich an der Seitenlinie einen Fussball und wird von den Fans bei jeder Ballberührung gefeiert. Als Papa Salah dazukommt und seine Tochter kurzerhand ausdribbelt, wird er von den Liverpool-Fans – natürlich nur spielerisch – ausgebuht

Der Torhüter mit dem Handy

Kuriose Szene in der brasilianischen Serie A. Im Spiel zwischen Atlético Paranaense und Atlético Mineiro wird Santos, der Torhüter von Paranaense gefilmt, wie er mit dem Mobiltelefon in der Hand im Tor steht.

Wenige Sekunden später pfeift der Schiedsrichter die Partie an und der Goalie legt das Handy schnell hinter die Torauslinie. Paranaense-Trainer Fernando Diniz sagt zum Vorfall: «Ich finde es sehr komisch. Eigentlich ist Santos ein verantwortungsbewusster, diskreter Spieler.» Das Spiel verliert Paranaense mit 1:2. Der Klub hat für heute Montag eine Pressekonferenz angekündigt, um den Fall zu klären. 

Barças erste Pleite

Am zweitletzten Spieltag ist es passiert! Der FC Barcelona verliert zum ersten Mal in dieser Saison eine Partie in der heimischen Liga. Beim formstarken Levante gibt es eine spektakuläre 4:5-Niederlage. 

Die Highlights der Partie.

Überragender Spieler Levantes ist dabei Emmanuel Boateng. Der 21-jährige Ghanaer ist der erste Spieler, dem gegen Barça ein Hattrick gelingt, seit Diego Forlan im Mai 2005. Überhaupt befinden sich die Valencianer in grossartiger Form: Seit Paco Lopez den Klub vor zehn Spieltagen übernommen hat, gab es acht Siege und nur eine Niederlage – in dieser Periode ist Levante damit das beste Team der Liga.

Citys Rekorde

Manchester City steht schon seit längerer Zeit als englischer Meister fest. Wie gut die Saison von Pep Guardiolas Mannschaft war, zeigen die folgenden Zahlen. Während der ganzen Saison befanden sich die «Skyblues» nur während 153 Minuten im Rückstand. Das ist ein neuer Premier-League-Rekord. Zudem ist City die erste Mannschaft, die in der englischen Liga die 100-Punkte-Marke knackt.

Phantom-Penalty in Serbien

Im Spiel zwischen Spartak Subotica und Radnicki Nis, dem Duell um einen Platz in der Europa-League-Qualifikation, steht der Schiedsrichter in der Hauptrolle. Erst stellt der Unparteiische Srdan Obradovic Nis-Topskorer Milan Pavkov vom Platz und pfeift anschliessend einen ersten Elfmeter für Spartak Subotica. 

In der 78. Minute kommt es zu einem zweiten, äusserst kuriosen Elfmeter: Subotica greift über den Flügel an, der Ball kommt flach in den Strafraum und Obradovic zeigt zur Verwunderung aller auf den Punkt. Ein Handspiel will der Unparteiische gesehen haben – ein krasser Fehlentscheid. Subotica verwertet auch diesen Elfer und gewinnt die Partie mit 2:0.

Der umstrittene Penalty im Video.

9-Tore-Spektakel im Wembley

Was für ein Schlusspunkt in dieser Saison! In einem spektakulären Spiel im Wembley bezwingt Tottenham Hotspur Leicester City mit 5:4. Dabei geraten die Spurs zwischenzeitlich mit 1:3 in Rückstand, können die Partie aber noch drehen. Den Siegtreffer schiesst dann in der 76. Minute Harry Kane.

Die Highlights der Partie.

7 Highlights, das kennt auch Stephan Lichtsteiner, der gestern mit Juventus den 7. Meistertitel in Folge feiern durfte:

1 / 29
Sie holten den Pott – das sind Europas Meister 2018
quelle: epa/pap / jakub kaczmarczyk
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Lionel Messi verlässt den FC Barcelona – Klub bedankt sich mit Gänsehaut-Video

Ein einziger Satz wie ein Stich ins Herz aller Barça-Fans: Lionel Messi wird nicht beim FC Barcelona bleiben. Trotz einer Einigung zwischen dem spanischen Klub und dem Argentinier konnte der Vertrag nicht verlängert werden. Die Gründe dafür sind finanziell und strukturell.

Der FC Barcelona und Lionel Messi gehen getrennte Wege. Dies gab der Klub am Donnerstagabend auf Twitter bekannt. Demnach verhindern finanzielle Probleme sowie die Regeln der spanischen Liga einen Verbleib des 34-Jährigen bei Barça.

«Beide Parteien bereuen zutiefst, dass die Wünsche des Spielers und des Klubs nicht erfüllt werden konnten», heisst es in der Mitteilung. Zudem bedankt sich der FC Barcelona für den Beitrag zum Erfolg des Klubs und wünscht ihm alles Gute für seine persönliche …

Artikel lesen
Link zum Artikel