DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Europa League, Gruppenphase
19 Uhr:
G: Villareal – Glasgow Rangers 2:2 (1:0)
G: Rapid Wien – Spartak Moskau 2:0 (0:0)
H: Lazio Rom – Limassol 2:1 (1:0)
H: Marseille – Frankfurt 1:2 (1:0)
J: Sevilla – Lüttich 5:1 (2:1)
L: PAOK Saloniki – Chelsea 0:1 (0:1)
21 Uhr:
A: AEK Larnaca – Zürich 0:1 (0:0)
A: Ludogorez Rasgrad – Leverkusen 2:3 (2:1)
B: Celtig Glasgow – Trondheim 1:0 (0:0)
B: RB Leipzig – Salzburg 2:3 (0:2)
D: Dinamo Zagreb – Fenerbahce Istanbul 4:1 (2:0)
E: Sporting Lissabon – Karabach 2:0 (0:0)
E: Arsenal – Worskla Poltawa 4:2 (1:0)
F: Olympiakos – Betis Sevilla 0:0 (0:0)
F: Düdelingen – AC Milan 0:1 (0:0)
Marseille und Frankfurt spielen vor leeren Rängen.
Marseille und Frankfurt spielen vor leeren Rängen.Bild: EPA/EPA

Gavranovic siegt gegen Frey – Salzburg gewinnt «Bullen-Duell» – Lichtsteiner mit Assist

21.09.2018, 08:18

Das musst du gesehen haben

Stephan Lichtsteiner kam zu seinem zweiten Einsatz mit Arsenal. Die Londoner setzten sich ohne diverse Schlüsselspieler, darunter Granit Xhaka, daheim gegen die Ukrainer von Worskla Poltawa mit 4:2 durch. Pierre-Emerick Aubameyang traf zweimal, Lichtsteiner gab den Pass zum 4:0 von Mesut Özil

Das 1:0 für Arsenal.Video: streamable
Das 2:0 für Arsenal.Video: streamable
Das 3:0 für Arsenal.Video: streamable
Das 4:0 für Arsenal.Video: streamable
Das 4:1 für Worskla Poltawa.Video: streamable
Das 4:2 für Worskla Poltawa.Video: streamable

Salzburg siegt in Leipzig

Im Duell zweier von Red Bull alimentierten Vereine setzte sich Salzburg in Leipzig mit 3:2 durch. Die Österreicher gingen Mitte der ersten Halbzeit innerhalb von zwei Minuten durch den ehemaligen GC-Stürmer Munas Dabbur und der Malier Amadou Haidara 2:0 in Führung. Leipzig glich bis in die 82. Minute aus. In der 89. Minute kassierte aber Leipzigs Schweizer Keeper Yvon Mvogo den dritten Gegentreffer durch den Norweger Fredrik Gulbrandsen.

Das 0:1 für Salzburg.Video: streamable
Das 0:2 für Salzburg.Video: streamable
Das 1:2 für Leipzig.Video: streamable
Das 2:2 für Leipzig.Video: streamable
Das 2:3 für Salzburg.Video: streamable

Gavranovic schlägt Frey

Zwischen Dinamo Zagreb und Fenerbahce Istanbul standen sich mit Mario Gavranovic und Michael Frey zwei Schweizer Stürmer gegenüber. Gavranovic trug zum 4:1-Heimsieg des kroatischen Meisters zwei Torvorlagen bei, der für Bosnien spielende Aargauer Izet Hajrovic traf zum 2:0 und 3:1. Frey wartet nach seinem dritten Einsatz mit den Türken derweil weiter auf sein erstes Tor. 

Das 1:0 für Zagreb.Video: streamable
Das 2:0 für Zagreb.Video: streamable
Das 2:1 für Fenerbahce.Video: streamable
Das 3:1 für Zagreb.Video: streamable
Das 4:1 für Zagreb.Video: streamable

Leverkusen dreht Spiel

Bayer Leverkusen hat nach dem miserablen Start in die Bundesliga mit drei Spielen ohne Punkte in Bulgarien Moral getankt. Wie der FC Zürich im anderen Spiel der Gruppe A kam der Bundesligist zum Auswärtssieg. Die Leverkusener drehten gegen Ludogorez Rasgrad einen 0:2-Rückstand. Mit zwei Toren - zum 1:2 in der 38. Minute und zum 3:2-Siegtreffer in der 69. Minute - war der 19-jährige Kai Havertz der Matchwinner. Havertz hatte Anfang Monat sein Debüt für die deutsche Nationalmannschaft gegeben.

Das 1:0 für Ludogorets.Video: streamable
Das 2:0 für Ludogorets.Video: streamable
Das 2:1 für LeverkusenVideo: streamable
Das 2:2 für Leverkusen.Video: streamable
Das 2:3 für Leverkusen.Video: streamable

Düdelingen unterliegt Milan

Düdelingen, der erste luxemburgische Vertreter in einer Europa-Cup-Gruppenphase, hielt sich fast eine Stunde lang gegen die AC Milan schadlos. Erst in der 59. Minute gelang dem Argentinier Gonzalo Higuain der Siegtreffer für den neunfachen Europacup-Sieger. Ricardo Rodriguez machte die Reise nach Luxemburg nicht mit.

Das 0:1 für Milan.Video: streamable

Hütter siegt mit Frankfurt in Marseille

Frankfurt luchst Marseille auswärts bei einem Geisterspiel alle drei Punkte ab. Das Team von YB-Meistertrainer Adi Hütter startet allerdings denkbar schlecht und gerät bereits in der dritten Minute in Rückstand. In der zweiten Halbzeit rafft sich die Eintracht aber wieder auf. Es gelingt der Ausgleich (52. Torro) und dann trifft Luka Jovic trotz gelb-roter Karte von Willems (59.) kurz vor Schluss zum Sieg für die Deutschen.

Das 1:0 von Marseille.Video: streamable
Der 1:1-Ausgleich von Frankfurt.Video: streamable
Die gelb-rote Karte gegen Frankfurts Willems.Video: streamable
Das 1:2 für Frankfurt.Video: streamable

Chelsea zittert in Griechenland

Chelsea dominiert Basel-Bezwinger Saloniki eigentlich nach belieben. Dennoch können sich die Londoner des Sieges lange nicht sicher sein. Denn der frühe Treffer Willians (7.) bleibt das einzige Tor, das die «Blues» in Griechenland zustande bringen.

Das 0:1 für Chelsea.Video: streamable

Sevilla schiesst Lüttich ab

Sevilla hat sich nach einem durchzogenen Saisonstart in der Europa League den Frust vom Leib geschossen. Gegen Standard Lüttich feiern die Spanier gleich einen 5:1-Heimsieg. Die überragenden Figuren sind dabei Ever Banega und Wissam Ben Yedder mit je zwei Toren.

Das 1:0 für Sevilla.Video: streamable
Der 1:1-Ausgleich für Lüttich.Video: streamable
Das 2:1 für Sevilla.Video: streamable
Das 3:1 für Sevilla. Video: streamable
Das 4:1 für Sevilla.Video: streamable
Das 5:1 für Sevilla.Video: streamable

Die Telegramme

Ludogorets Rasgrad - Leverkusen 2:3 (2:1)
SR Mazzoleni (ITA).
Tore: 8. Keseru 1:0. 31. Marcelinho 2:0. 38. Havertz 2:1. 63. Thelin 2:2. 69. Havertz 2:3.

Arsenal - Worskla Poltawa 4:2 (1:0)
SR Vertenten (BEL).
Tore: 32. Aubameyang 1:0. 48. Welbeck 2:0. 56. Aubameyang 3:0. 74. Özil 4:0. 77. Tschesnakow 4:1. 90. Scharpar 4:2.
Bemerkungen: Arsenal mit Lichtsteiner, ohne Xhaka (nicht im Aufgebot).

Dinamo Zagreb - Fenerbahce Istanbul 4:1 (2:0)
Zuschauer. - SR Pawson (ENG).
Tore: 16. Sunjic 1:0. 27. Hajrovic 2:0. 47. Neustädter 2:1. 57. Hajrovic 3:1. 60. Olmo 4:1.
Bemerkungen: Dinamo Zagreb mit Gavranovic (bis 85.). Fenerbahce mit Frey.

Düdelingen - Milan 0:1 (0:0)
SR Jovanovic (SRB).
Tor: 59. Higuain 0:1.
Bemerkungen: Milan ohne Rodriguez (nicht im Aufgebot).

RB Leipzig - Salzburg 2:3 (0:2)
SR Ekberg (SWE).
Tore: 20. Dabbur 0:1. 22. Haidara 0:2. 70. Laimer 1:2. 82. Poulsen 2:2. 89. Gulbrandsen 2:3.

Marseille - Eintracht Frankfurt 1:2 (1:0)
0 Zuschauer (Geisterspiel). - SR Jug (SLO).
Tore: 3. Ocampos 1:0. 52. Torro 1:1. 89. Jovic 1:2.
Bemerkungen: Fernandes. 59. Gelb-Rote Karte gegen Willems (Eintracht Frankfurt).

PAOK Saloniki - Chelsea 0:1 (0:1)
SR Mallenco (ESP).
Tor: 7. Willian 0:1. (abu/sda)

Die jährlich höchsten Transfersummen im Fussball seit 1980

1 / 42
Die jährlich höchsten Transfersummen im Fussball seit 1980
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Ziemlich unrealistisch» – Feuz schreibt mit Podestplatz in Lake Louise Ski-Geschichte

Beat Feuz fährt im ersten Speedrennen des Winters zum 41. Mal im Weltcup auf das Abfahrtspodest und egalisiert den Rekord von Franz Klammer und Peter Müller. Für Feuz ist es eine unrealistische Marke.

Zur Story