DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Dürfen sich die FCB-Fans bald wieder über den Einzug in den CL-Achtelfinal freuen?
Dürfen sich die FCB-Fans bald wieder über den Einzug in den CL-Achtelfinal freuen?Bild: KEYSTONE

Besser als in den grössten Sternstunden der Königsklasse: So gut war der FC Basel noch nie

Mit sechs Punkten aus den ersten drei Spielen ist der FC Basel so gut in die Champions-League-Gruppenphase gestartet wie noch nie. Ein Blick ins Archiv zeigt: Der Achtelfinal ist schon ziemlich nah. 
19.10.2017, 11:3719.10.2017, 18:34

Eine Niederlage gegen Manchester United, eine Galavorstellung gegen Benfica Lissabon und ein abgeklärter Sieg gegen ZSKA Moskau. Oder anders formuliert: sechs Punkte geholt, sieben Tore geschossen und nur drei erhalten. Noch nie ist der FC Basel so gut in eine Gruppenphase der Champions League gestartet. 

Überhaupt haben die «Bebbi» nach dem Auswärtssieg in Moskau Grund zum feiern. Es war der 100. Erfolg des Klubs in einem internationalen Wettbewerb. Und zum ersten Mal seit dem 2:1-Sieg in London gegen Chelsea 2013 konnte der Basel in der Champions League wieder einen Auswärts-Erfolg feiern. Taulant Xhakas 1:0 war der erste Auswärtstreffer in der «Königsklasse» nach 544 Minuten und seit dem 1:1 in Liverpool vor fast drei Jahren.

Xhaka verdiente sich nicht nur dank seines Tors die Note 6:

1 / 16
Die FCB-Spieler gegen ZSKA in der Einzelkritik
quelle: epa/epa / yuri kochetkov
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Dieser Erfolg schürt Erwartungen – bei den Fans, wohl aber auch beim Klub. Tatsächlich stehen die Chancen, dass der FC Basel zum vierten Mal in seiner Vereinsgeschichte die CL-Gruppenphase übersteht, so gut wie noch nie. Zumindest damit, dass sie europäisch überwintern werden, darf gerechnet werden. Bis jetzt hat Basel in jeder Champions-League-Kampagne, in der sie nach den Hinspielen der Gruppenphase drei Punkte oder mehr geholt haben, mindestens Rang 3 erreicht.

Basels Punkte nach drei Gruppenspielen

Grünes Häckchen: K.O.-Phase erreicht. Rotes Kreuz: K.O.-Phase verpasst.
Grünes Häckchen: K.O.-Phase erreicht. Rotes Kreuz: K.O.-Phase verpasst.Bild: watson

In den Saisons 02/03, 11/12 und 14/15 überstanden die Basler jeweils die Gruppenphase. Dabei hatten sie nach drei absolvierten Partien immer weniger Punkte auf dem Konto als in der aktuellen Saison.

Basels Punkte am Ende der Gruppenphase

Grünes Häckchen: K.O.-Phase erreicht. Rotes Kreuz: K.O.-Phase verpasst.
Grünes Häckchen: K.O.-Phase erreicht. Rotes Kreuz: K.O.-Phase verpasst.Bild: watson

Saison 2002/03

2002 siegte der FCB gegen Spartak Moskau, rang Liverpool ein Unentschieden ab und zog gegen Valencia den kürzeren. Mit fünf weiteren Punkten in den Rückspielen schafften sie es damals auf den zweiten Platz. Unvergessen bleibt das 3:3 im entscheidenden Heimspiel gegen Liverpool:

Die Basler nach dem 3:0 gegen Liverpool durch Atouba. Am Schluss <a href="http://www.watson.ch/Unvergessen/Champions%20League/815813054-12-11-2002--Basel-spielt-3-3-gegen-Liverpool-und-Beni-Thurnheer-schw%C3%A4rmt--%C2%ABDas-m%C3%BCsste-man-zeigen--wenn-ich-gestorben-bin%C2%BB" target="_blank">zitterten sich die Bebbi mit einem 3:3</a> in die nächste Runde.
Die Basler nach dem 3:0 gegen Liverpool durch Atouba. Am Schluss zitterten sich die Bebbi mit einem 3:3 in die nächste Runde.Bild: KEYSTONE
Die Basler Resultate
FC Basel – Spartak Moskau 2:0
FC Liverpool – FC Basel 1:1
FC Valencia – FC Basel 6:2
FC Basel – FC Valencia 2:2
Spartak Moskau – FC Basel 0:2
FC Basel – FC Liverpool 3:3
Basel zog in der Schlusstabelle mit 9 Punkten in die damalige Zwischenrunde.
Basel zog in der Schlusstabelle mit 9 Punkten in die damalige Zwischenrunde.tabelle: transfermarkt.ch

Saison 2011/12

Neun Jahre später holte die Mannschaft unter Thorsten Fink und Heiko Vogel in den Hinspielen erneut vier Punkte. In der Rückrunde setzten sie dann mit Siegen gegen Otelul Galati und Manchester United sowie einem Unentschieden gegen Benfica noch einen drauf. Erst der Achtelfinal gegen die Bayern bedeutete Endstation. 

Alex Frei kriegt nach dem 2:0 im letzten Gruppenspiel gegen Manchester United ein Küsschen von Namensvetter Fabian Frei.
Alex Frei kriegt nach dem 2:0 im letzten Gruppenspiel gegen Manchester United ein Küsschen von Namensvetter Fabian Frei.Bild: KEYSTONE
Die Basler Resultate
FC Basel – Otelul Galati 2:1
Manchester United – FC Basel 3:3
FC Basel – Benfica 0:2
Benfica – Basel 1:1
Otelul Galati – Basel 2:3
Basel – Manchester United 2:1​
Der FC Basel zieht mit 11 Punkten in die Achtelfinals.
Der FC Basel zieht mit 11 Punkten in die Achtelfinals.tabelle: transfermarkt.ch

Saison 2014/15

2014/15 schaffte der FC Basel trotz nur drei Punkten aus den Hinspielen den Sprung in die K.O-Phase. Damals reichten je ein Sieg gegen Liverpool und Ludogorets Rasgrad sowie ein Unentschieden gegen Liverpool für Rang 2 – auch weil Real Madrid ohne Verlustpunkte blieb.

Die Basler bejubeln den entscheidenden Punkt an der Anfield Road.Bild: AP
Die Basler Resultate
Real Madrid – FC Basel 5:1
FC Basel – FC Liverpool 1:0
Ludogorets – FC Basel 1:0
FC Basel – Ludogorets 4:0
FC Basel – Real Madrid 0:1
FC Liverpool – FC Basel 1:1
Sieben Punkte reichten dem FC Basel 2014/15 für die Achtelfinals.
Sieben Punkte reichten dem FC Basel 2014/15 für die Achtelfinals.tabelle: transfermarkt.ch

Läuft in der aktuellen Kampagne weiterhin alles nach Papierform, also setzt sich Manchester United weiterhin souverän bei allen Mannschaften durch, kann der FCB zumindest damit rechnen, international zu überwintern. Schaffen sie in zwei Wochen im Rückspiel gegen Moskau einen Heimsieg, haben sie die Qualifikation für die K.O.-Phase der Champions League schon fast auf sicher. 

Denn so schön die Erinnerungen an all die grossen Champions-League-Abende von früher auch sind, so erfolgreich wie in dieser Saison waren die Basler noch nie unterwegs. Die Siege gegen grosse Gegner dürfen sie sich auch gerne für die K.O.-Phase aufsparen.

Oberlin muss einfach noch ein paar erfolgreiche Sprints hinlegen

Video: Angelina Graf

Die grössten Schweizer Europacup-Erfolge im Fussball

1 / 50
Die grössten Schweizer Europacup-Erfolge im Fussball
quelle: keystone / thomas hodel
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

34 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Toerpe Zwerg
19.10.2017 11:52registriert Februar 2014
Grosses Kino, Gratulation nach Basel, weiter so!

einfach nicht in der Meisterschaft ...
716
Melden
Zum Kommentar
avatar
Angelo C.
19.10.2017 12:31registriert Oktober 2014
Wenn man bedenkt, wie dieser seit langen Jahren erfolgreichste Schweizer Fussballclub nach dem schon fast alljährlich üblichen schlechten Start in die Meisterschaft medial in die Pfanne gehauen wurde, dann erstaunt nun die schnelle Kehrtwende umso mehr 😉!

Mittlerweile kann man durch die torreichen Erfolge gegen Benfica, Lugano und ZSKA Moskau wohl davon ausgehen, dass Wicky eine ebenso gute Wahl, wie jene der neuen FCB-Strategie unter Marco Streller darstellt.

Und so erwarten nicht nur chronische Optimisten, dass es der Abonnementmeister mutmasslich auch diese Saison schaffen wird.
425
Melden
Zum Kommentar
34
Mehrkampf-Gold für Lilli Habisreutinger und Noe Seifert

Lilli Habisreutinger heisst die neue Schweizer Meisterin im Kunstturnen. Die Thurgauerin gewinnt in Montreux Mehrkampf-Gold. Den Titel bei den Männern sichert sich der Aargauer Noe Seifert.

Zur Story