Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Volunteer langweilt sich am Eiskanal zu Tode – doch auf die Einstellung kommt es an ...



Bei Olympia geht's in erster Linie um eines: Edelmetall. 2920 Athleten kämpfen um Gold, Silber und Bronze. Damit die Spiele reibungslos funktionieren, braucht's aber auch freiwillige Helfer. Rund 15'000 Volunteers stehen in Pyeongchang im Einsatz. 

Die Aufgaben sind vielfältig: Den Zuschauern den Weg zu den olympischen Wettbewerben weisen, die Akkreditierungen der Journalisten kontrollieren oder bei der Betreuung der Athleten helfen. Glück hat, wer einen Job an einer Wettkampf-Stätte ergattern kann. Zwar kriegen die Volunteers ein paar Gratis-Tickets, aber wer möchte nicht schon Tag für Tag hautnah dabei sein.

Wobei ... wenn wir uns die Aufgabe des folgenden Volunteers beim Rodeln anschauen, kommen uns dann doch ein paar Zweifel. Der Mann steht einfach nur neben dem Eiskanal, sieht nicht einmal hin, wie die Schlittler an ihm vorbeirasen.

abspielen

Laaaaangweilig! Video: streamable

Doch schnell lernen wir, dass mit der richtigen Einstellung selbst ein scheinbar langweiliger Job als Streckenposten nicht per se öde sein muss. Denn von den Sicherheitskameras wird ein weiterer «Luge-Volunteer» erfasst, der jedem Athleten eifrig zuklatscht und ihn nach vorne peitscht. Der wahre olympische Geist liegt manchmal eben auch im Verborgenen und vor allem bei jedem selbst ... (pre)

abspielen

Doch nicht so laaaaangweilig! Auch wenn die Tonspur sich da ein bisschen über den Herrn lustig macht – wir mögen seinen Einsatz. Video: streamable

Alle Olympiasieger von Pyeongchang 2018

Deutschland verpasst die grosse Sensation, weil der Puck auf der Linie kleben bleibt

Link zum Artikel

Pirmin Zurbriggen krönt seine Karriere mit dem Abfahrts-Olympiasieg in Calgary

Link zum Artikel

Steven Bradbury schreibt das schönste Olympia-Märchen überhaupt 

Link zum Artikel

Mit Full-Doublefull-Full springt Sonny Schönbächler zum Olympiasieg

Link zum Artikel

Strassenbauer, Pistencowboy, Pechvogel, Stehaufmännchen, Olympiasieger

Link zum Artikel

Die Geburtsstunde einer Legende: Jamaika hat 'ne Bobmannschaft!

Link zum Artikel

Tanja Frieden freut sich schon über den silbernen «Plämpu», da schenkt ihr Jacobellis Gold

Link zum Artikel

26.02.1988: Vreni, vidi, vici

Link zum Artikel

27.02.2010: Alles scheint nach dem Sturz verloren – da schwimmt sie einfach übers Eis und rettet Deutschland in den Final

Link zum Artikel

26.02.2002: Hexerei, von der Putzfrau geweihtes Wasser und Doping – Johann Mühlegg läuft, bis er auffliegt

Link zum Artikel

20.02.2014: Ein Sturz produziert das beste Photo-Finish aller Zeiten – zumindest für Profiteur Armin Niederer

Link zum Artikel

25.02.1994: Am Ende strahlt die Schöne Nancy Kerrigan und das Biest Tonya Harding vergiesst bittere Tränen

Link zum Artikel

Liechtenstein ist so klein, dass es fast in eine Gondelbahn passt. Wieso uns der Nachbar 1980 trotzdem abgetrocknet hat

Link zum Artikel

23.02.1980: Das zweite «Miracle on Ice» – in neun Tagen fünfmal Olympiasieger

Link zum Artikel

Strassenbauer, Pistencowboy, Olympiasieger, Pechvogel, Stehaufmännchen

Link zum Artikel

18.02.2006: Als die «Eisgenossen» kanadischer spielen als die Kanadier und sich für eine uralte Schmach rächen

Link zum Artikel

Der historische Schrei des berühmtesten Münstertalers

Link zum Artikel

17.02.2006: Tanja Frieden freut sich schon über den silbernen «Plämpu», als Lindsey Jacobellis ihr Gold schenkt

Link zum Artikel

16.02.2002: Der krasse Aussenseiter Steven Bradbury schreibt das schönste Olympia-Märchen überhaupt 

Link zum Artikel

10.02.2002: Simon Ammann, der voll geile Harry Potter der Lüfte, wird Olympiasieger

Link zum Artikel

Heinzers Bindung bricht – was für eine Blamage für den Olympia-Favoriten

Link zum Artikel

12.02.2006: Die Ösi-Reporter reiben schon gierig die Hände – da klaut ein Franzose doch tatsächlich noch «ihr» Abfahrts-Gold

Link zum Artikel

Der Adler ist gelandet – «Eddie the Eagle» springt in die Herzen der Fans

Link zum Artikel

11.02.1972: Wie die DDR dem Vogelmenschen die Flügel stutzte 

Link zum Artikel

03.02.1972: «Ogis Leute siegen heute» wird zum Motto einer ganzen Nation

Link zum Artikel

04.02.1932: Eisschnellläufer Jack Shea wird Olympiasieger und ahnt nicht, was er damit auslöst

Link zum Artikel

09.02.1964: Die Schweiz erlebt mit der «Schmach von Innsbruck» ein historisches Debakel

Link zum Artikel

07.02.1972: Wie «Aroma-Kaffee» Bernhard Russi zum Abfahrts-Olympiasieger machte

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Aufgepasst! Dieser Fussballer schiesst hier gleich ein unmögliches Tor 🤯

So ein Tor hast du noch nie gesehen! Der Schauplatz ist die zweite palästinensische Liga – also nicht unbedingt ein Garant für fussballerische Leckerbissen. Doch was sich an diesem Abend abspielt, ist nahezu unfassbar.

Schlusslicht Al Quwwat Al Falastiniya ist nach zuletzt sechs Niederlagen in Serie endlich wieder auf Kurs zu einem Punktgewinn. Beim Stand von 1:1 läuft schon die Nachspielzeit, als Gegner Al Arabi Club Beit Safafa nochmals alles nach vorne wirft.

Die Flanke von der rechten Seite …

Artikel lesen
Link zum Artikel