DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
bild: watson
History Porn

History Porn Teil XXIV: Geschichte in 24 Wahnsinns-Bildern

09.12.2017, 19:5410.12.2017, 07:23
1 / 27
History Porn Teil XXIV: Geschichte in 25 Wahnsinns-Bildern
quelle: imperial war museums
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Mehr davon? Bitteschön:

History Porn Teil XXIII: 

1 / 23
History Porn Teil XXIII: Geschichte in 21 Wahnsinns-Bildern
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

History Porn Teil XXII: 

1 / 25
History Porn Teil XXII: Geschichte in 23 Wahnsinns-Bildern
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

History Porn Teil XXI:

1 / 25
History Porn Teil XXI: Geschichte in 23 Wahnsinns-Bildern
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

History Porn Teil XX:

1 / 23
History Porn Teil XX: Geschichte in 21 Wahnsinns-Bildern
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

History Porn Teil XIX:

1 / 28
History Porn Teil XIX: Geschichte in 26 Wahnsinns-Bildern
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

History Porn Teil XVIII: 

1 / 26
History Porn Teil XVIII: Geschichte in 24 Wahnsinns-Bildern
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

History Porn Teil XVII:

1 / 28
History Porn Teil XVII: Geschichte in 26 Wahnsinns-Bildern
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Hier findest du alle vorangegangenen Teile:

Nie wieder einen History Porn verpassen!

Wenn ihr den «HISTORY PORN»-PUSH abonniert, entgeht euch kein einziger Teil mehr. Halleluja. Und so geht's:

- In der watson-App (iPhone/Android) aufs Menü (3 farbige Strichli rechts oben) klicken.

- Ganz unten Push-Einstellungen antippen (je nach Handy musst du bitzli runterscrollen) und bei «HISTORY PORN» auf «EIN» stellen, FERTIG.

(rof)

Frauen der Geschichte

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
Mit List zum neuen Glauben
Auch der Johanniterorden war nicht vor Streitereien und Intrigen gefeit. 1528 gelingt es der Zürcher Obrigkeit, durch eine vorsätzlich unrechtmässige Verhaftung in der Kommende Bubikon den neuen Glauben einzuführen.

Die 1520er-Jahre waren für die Stadt und Landschaft Zürich eine unruhige Zeit, gerade mit Blick auf theologische Fragen, die häufig mit der Ausübung oder dem Erhalt von Einfluss und Macht verknüpft waren. Schon seit Längerem versuchte die Zürcher Obrigkeit durch findiges Einmischen in fremde Rechtsangelegenheiten ihren Einflussbereich auszudehnen und finanziell zu profitieren. So auch im Fall einer Zürcher Oberländer Niederlassung der Johanniter, der Kommende Bubikon.

Zur Story