Nintendo
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

«Celeste» ist DER Geheimtipp für Plattformer-Fans. bild: zvg

15 unterschätzte Spiele von 2018, die jeder Gamer kennen sollte

Das Game-Jahr 2018 ist bald zu Ende und es ist Zeit für einen etwas anderen Rückblick: Wir haben 15 Videospielperlen herausgesucht, die in der Game-Flut untergegangen sind.



Das Game-Jahr 2018 hat uns viele tolle Videospiele beschert. Das perfekt inszenierte «God of War» liess uns staunen, das fantastische «Red Dead Redemption 2» saugte unsere komplette Freizeit auf und in «Super Smash Bros. Ultimate» versammelten wir unsere Freunde vor dem Bildschirm, um gemeinsam eine Prügelparty zu schmeissen. Doch nebst diesen famosen Videospielen gab es noch den einen oder anderen Titel, der in der Masse unterging. Wir stellen Sie euch vor, damit das Januarloch gestopft werden kann.

«Beat Saber»: Wie ein Jedi-Ritter

Hier kommt eine Mordsgaudi fürs Wohnzimmer. Das Ding ist eigentlich ein Musik- oder Taktspiel, aber sind wir ehrlich, wir schlüpfen gedanklich in die Rollen von Jedi-Rittern und hantieren mit Lichtschwertern. Trotz Hektik kommt es erstaunlicherweise kaum zu Motion Sickness, sodass man aus der virtuellen Realität gar nicht mehr herauskommen mag.

Erhältlich für Playstation VR.

«Call of Cthulhu»: Viel Trash, viel Charme

Auch wenn viele das Spiel in die Trash-Schublade legen, das Horrorspiel hat einen eigenwilligen Charme, der durchaus gefällt. Das Game basiert auf einer Kurzgeschichte von H.P. Lovecraft, in der ein altes Ungeheuer zum Leben erweckt werden soll. Es wird gerätselt, gestaunt und manchmal auch einfach nur lauthals gelacht.

Erhältlich für Playstation 4, Xbox One, PC.

«Mega Man 11»: Rückkehr einer Legende

Mit einem frischen Grafikstil, aber immer noch mit Retro-Touch, ist die Kultfigur «Mega Man» wieder da. Vorbei sind die Zeiten von bockschweren Schwierigkeitsgraden, denn diese Fortsetzung ist für einmal auch für Gelegenheitsspieler oder Nichtkenner geeignet. «Mega Man»-Fans dürfen bedenkenlos zugreifen.

Erhältlich für Playstation 4, Xbox One, Switch.

«Just Cause 4»: Hirn aus und Spass haben

Der vierte Teil erfindet das Serien-Rad nicht neu. Muss er auch nicht, denn hier steht knackige Action wieder im Vordergrund. Die Story ist langweilig, aber man darf sich in einer offenen Welt richtig schön austoben. Wer nicht viel nachdenken will und schon immer mal mit einem Greifhaken für Stimmung sorgen wollte, ist mit diesem Actionspiel bestens bedient.

Erhältlich für Playstation 4, Xbox One, PC.

«Landwirtschafts-Simulator 19»: Die totale Entschleunigung

In der neusten Version kann man sich jetzt auch der Pferdezucht widmen, wenn man mag. Ansonsten ist alles so, wie man es auch erwartet. In aller Ruhe geht man der Landwirtschaft nach und lässt sich dabei schön Zeit. Die Hektik muss draussen bleiben. Herrlich.

Erhältlich für Playstation 4, Xbox One, PC, Mac.

«Spyro Reignited Trilogy»: Zeitloser Drache

Erinnert sich noch jemand an diesen süssen Drachen? Seine drei ersten Playstation-Abenteuer wurden nun überarbeitet und in eine schicke Trilogie gepackt. Auch wenn die Optik ganz frisch aussieht, die Retrogefühle sind ebenfalls mit an Bord.

abspielen

Video: YouTube/Xbox

Erhältlich für Playstation 4, Xbox One.

«Tetris Effect»: Eine audiovisuelle Erfahrung

Der Knobelspass «Tetris», den wir damals alle auf dem ersten Game Boy gespielt haben, ist Kult. Zahlreiche Nachfolger wurden über die Jahrzehnte auf den Markt geworfen. Der jüngste Ableger für die virtuelle Realität ist ein audiovisueller Genuss. Zeitloses Spielprinzip trifft auf ungewöhnliche Beats. Mega.

Erhältlich für Playstation VR.

«Lego DC Super-Villains»: Lego geht immer

Auch wenn die Luft bei den Lego-Versoftungen langsam aber sicher draussen ist, lohnt sich ein solches Spiel immer noch. Gerade «DC Super-Villains» sticht aus der Masse heraus, weil hier die bekannten Bösewichte aus der Reihe im Fokus stehen. Und der zeitlose Lego-Humor geht halt immer.

abspielen

Video: YouTube/LEGO

Erhältlich für Playstation 4, Xbox One, Switch, PC.

«11-11: Memories Retold»: Ein Spiel geht unter die Haut

Wir befinden uns im Zweiten Weltkrieg und müssen diverse Gräueltaten als Fotograf festhalten. Die verwaschene, oft surreal anmutende Optik kreiert eine eigenartige, sehr beklemmende Atmosphäre. Ein intensives Videospiel, das man einfach selber erleben muss.

Erhältlich für Playstation 4, Xbox One.

«Hitman 2»: Eine Mordsgaudi

Unser Lieblingskiller hat es immer noch drauf. Die einzelnen Missionen werden nicht wie im Vorgänger häppchenweise auf die Spielerinnen und Spieler losgelassen, sondern finden sich komplett im Spiel. Das Prinzip ist immer noch dasselbe: Zielpersonen auf möglichst originelle Art eliminieren. Dank einer Vielzahl an Möglichkeiten ist auch Teil 2 wieder eine Mordsgaudi geworden.

Erhältlich für Playstation 4, Xbox One.

«Retimed»: Made in Switzerland

Dieser Multiplayerspass ist ein wunderschönes, intensives Videospiel made in Switzerland. In einer kleinen, kunterbunten Arena finden knackige Gefechte statt, wo die Zeitlupenfunktion schon mal matchentscheidend sein kann. Ein knackiger Spass für zuhause, aber auch für unterwegs. Und die Knuddeloptik ist einfach nur eine Wucht.

Erhältlich für Switch.

«Celeste»: DER Geheimtipp

Sieht das knuffig aus. Dieser Plattformer macht schon alleine durch die Optik sehr viel Spass. Doch auf dem Weg zu einer Bergspitze entfaltet sich erst die ganze Pracht dieses kleinen Videospiels. Wir möchten hier nicht zu viel verraten, aber die Geschichte ist sauspannend, die Herausforderungen stimmen und die kleinen Pixelfiguren wachsen einem schnell ans Herz.

Erhältlich für Playstation 4, Xbox One, Switch, PC, Mac.

«A Way Out»: Intensiver Spass für zwei

Zwei unterschiedliche Knastbrüder müssen gemeinsam aus dem Gefängnis ausbrechen. Der Clou dabei ist, dass dieses Spiel nur zu zweit via Splitscreen gespielt werden kann. Auch wenn das Spiel in wenigen Stunden bereits zu Ende ist, es macht unglaublich viel Spass und wird auch (vor allem nach dem Abspann) zu einigen Diskussionen vor dem Fernseher führen.

Erhältlich für Playstation 4, Xbox One, PC.

«Life is Strange 2»: Mit viel Sozialkritik

Auch wenn das Spiel noch nicht vollständig ist und die einzelnen Episoden nacheinander veröffentlicht werden, lohnt sich dieses Drama schon jetzt. Im Fokus steht dieses Mal ein kleiner Junge, der teilweise in seiner eigenen Fantasiewelt lebt. Besonders beachtlich: Das Spiel ist sehr sozialkritisch und nimmt kein Blatt vor den Mund.

Erhältlich für Playstation 4, Xbox One, PC, Mac.

«Déraciné»: Virtuelle Geisterstunde

Als Geist wandert man in einem Internat herum und versucht dabei, den Schülerinnen und Schülern in kniffligen Situationen zu helfen. Auch wenn man meistens auf der simplen Suche nach Gegenständen ist, zaubert dieses VR-Game eine einzigartige, fast schon beruhigende Stimmung vor die Augen. Auch wenn das Spiel schnell durch ist, der Kurztrip lohnt sich.

Erhältlich für Playstation VR.

Haben wir einen wichtigen Geheimtipp vergessen? Die Kommentarspalte ist geöffnet!

Sport am Computer statt in der Turnhalle

Video: srf

Von «Pong» bis «Assassin's Creed»: Die beeindruckende Grafik-Evolution von Spielen in 23 Bildern

Das könnte dich auch interessieren:

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Leiche in Würenlos – 31-Jähriger festgenommen

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Nase voll von WhatsApp? So löschst du die Messenger-App RICHTIG

Möchtest du von WhatsApp zu Signal oder Threema wechseln? Einfach WhatsApp auf dem iPhone oder Android-Handy löschen und die neue Messenger-App installieren, reicht nicht. So geht's richtig.

WhatsApp ändert mal wieder seine Nutzungsbedingungen. In einer Pop-up-Meldung weist die Messenger-App, die zu Facebook gehört, auf ihre aktualisierte Datenschutzrichtlinie hin. Für User in der Schweiz ändert sich mit den neuen AGB, die derzeit viele Menschen verunsichern, vordergründig nur wenig. Facebook erhält zwar gewisse WhatsApp-Nutzerdaten, darf diese bei uns aber nicht für seine personalisierten Anzeigen nutzen. Diese Regelung gibt es schon länger. Stossend ist somit primär, dass …

Artikel lesen
Link zum Artikel