DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Charlie Sheen: «Ich habe den Höllen-Teil durchquert»

Lange war es um Schauspieler Charlie Sheen ruhig, doch nun überrascht er in einem Interview mit einer neuen Lebenseinstellung. Den alten Sheen scheint der 53-Jährige längst begraben zu haben. 
22.01.2019, 16:15
Ein Artikel von
t-online
Charlie Sheen
Charlie Sheen

In der Serie «Two and a Half Men» amüsierte er Fans weltweit, privat sorgte er immer wieder für skandalöse Schlagzeilen. Neben Drogeneskapaden und Seitensprüngen mit Prostituierten machte er mit TV-Ausrastern auf sich aufmerksam. Wegen Drogenmissbrauchs wurde er sogar aus «Two and a Half Men»geschmissen. Es folgte 2015 die öffentliche Bekanntgabe über seine HIV-Infektion, dann wurde es um den Star schnell ruhig.

Wie er in einem aktuellen Interview mit dem australischen Magazin «Maxim» verriet, ist von dem alten Sheen nichts mehr übrig. "Heute ist heute und ich kann nicht durch meine Vergangenheit definiert werden, aber Herrgott, die Menschen erinnern mich jeden verdammten Tag daran. Aber das ist okay, ich weiss, wer ich bin und wo es für mich hingeht. Man sagt, der Weg in den Himmel führt oft direkt durch die Hölle und ich fühle mich, als hätte ich den Höllen-Teil durchquert“, sagte er dem Magazin. 

Sheen arbeitet an Autobiografie

Sheen arbeitet an Autobiografie

Und wie hat er es aus der Hölle geschafft? «Ich denke das Geheimnis ist die Einstellung, mit Humor an die Sache zu gehen, Dinge wiedergutzumachen, sein eigenes Ding zu machen –und nie zu vergessen, was zu dieser epischen Entgleisung geführt hat», sagte er weiter. 

Vergewaltigungsvorwurf: Chris Brown in Paris festgenommen Kaum wiederzuerkennen: Madonna überrascht mit krasser Typveränderung Der «Poptitan»: Dieter Bohlen zeigt sich ohne Hose im Schnee

Aktuell arbeitet Charlie Sheen an einer Autobiografie. Ausserdem soll ein Film und erneut eine Serie in Planung sein. Details dazu verriet er aber nicht. 

Verwendete Quellen:

(so/t-online.de)

Auch schön: «I am soooo in love» - Bieber und Baldwin bestätigen Verlobung

Video: srf

Mehr wunderliche Sachen aus der Promi-Welt

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Sexsucht, ein 88fach betrogener Gatte und Intrigen: So lebte die britische Skandalherzogin
Die berüchtigte Duchess of Argyll war reich, freizügig und exzentrisch und brachte ihren Gatten dazu, bei der Scheidung öffentlich seinen Penis zu vermessen.

1943 stürzt die 31-jährige Margaret in einen Liftschacht, stirbt beinahe und als sie sich wieder vom Krankenlager erheben kann, ist sie sexsüchtig. So jedenfalls beschreiben ihre Bekannten die Verwandlung.

Zur Story