Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn du diese 25 Situationen kennst, warst du ein echtes Schweizer Badi-Kind



Wenn man älter wird, verliert die Dorf-Badi etwas an Reiz, klar. Aber erinnerst du dich noch daran, wie es früher war, als du noch richtig jung warst?! Du hast im Primarschulalter quasi deine ganzen Sommerferien dort verbracht. Ach, war das schön ... 

Wenn du ein echtes Badi-Kind warst, wirst du dich an die folgenden Punkte erinnern.

1. 

Du warst von morgens bis abends dort. Wochenlang. Und es wurde nie langweilig.

2. Auch wenn das Wetter nur mässig-geil war. Sofern die Badi offen war, warst du dort. 

Der kleine Michel springt im Freibad ins Wasser am Mittwoch, 20. Juli 2011 im Schwimmbad in Wittenbach. Wegen des nasskalten Wetters bleiben die Gaeste aus. (KEYSTONE/Ennio Leanza)

Bild: KEYSTONE

3. Du hast kein Handy gebraucht, um dich mit deinen Freunden zu treffen. 

Am Dienstag, 11.8.1998, gab es in der Badi Lungern (OW) nur noch eines - hinein ins 25 Grad warme Wasser des Lungerer Sees. Rund 500 Personen draengten sich in das Bad, der Sprungturm wurde allerdings von den Jungen belagert. (KEYSTONE/SIGI TISCHLER)

Bild: KEYSTONE

4. Du hast an der Kiosk-Schlange angestanden und deine Badehosen haben noch getropft, weil du gerade aus dem Wasser gekommen bist. (Und dann gewartet, bis deine Nummer durch die Lautsprecher gekroooset ist.)

Bild

bild: twitter

5. Du kennst das «Mini Milk», und du weisst, dass es neben der «Rakete» das einzige Glace war, das du dir guten Gewissens leisten konntest.

Bild

bild: langnese

6. Das «Calippo» war aber auch nicht schlecht. Oder das «Twister».

Ein Junge geniesst ein kuehles Wasserglace im Freibad in Winterthur, am Sonntag, 8. Juni 2014. Strahlend blauer Himmel und hochsommerliche Temperaturen: Puenktlich zu Pfingsten hat sich das Wetter in der Schweiz von seiner praechtigsten Seite gezeigt. Tagsüber erwartet meteonews, dass die Hitzemarke von 30 Grad am Pfingstsonntag sowie am Pfingstmontag teilweise deutlich ueberschritten wird. Danach duerften die Temperaturen langsam etwas zurückgehen, sollten aber bis ueber die Wochenmitte sommerlich bleiben. (KEYSTONE/Patrick B. Kraemer)

(Jaja, die gibt es heute noch. Aber früher waren sie besser ;-))
Bild: KEYSTONE

Und so sahen sie dann auf deinen Badehosen aus:

7. Sowieso hast du minutenlang vor diesem Schild gestanden, weil du dich nicht entscheiden konntest. Oh, ein «Flutschfinger»!

Bild

bild: langnese via pinterest

8. Manchmal hast du dir ein grosses, teures Glace gegönnt. Und warst danach pleite. (Ausser, ein nettes Mami oder ein netter Papi hat dich eingeladen.)

Bild

9. Mami hat gesagt, nach dem Essen muss man warten, bevor man wieder ins Wasser geht. (Die längste halbe Stunde deines Lebens.)

10. Du konntest jeden Tag «Bomm-Fritt mit Kätschöpp» essen, ohne zuzunehmen. Du hast die Kalorien ja in der nächsten halben Stunde gleich wieder verbrannt. Und die Kätschöpp-Finger an den nassen Badehosen abgeputzt.

Bild

bild: badi effretikä shutterstock

11. Aber: Zum Badiburger mussten dich deine Eltern einladen. Der war finanziell untragbar.

12. Im blödsten Fall hast du halt was von zuhause mitgenommen. 

Bild

bild: twitter

13. Dafür hast du solche Sachen am Kiosk gechrömlet. 

14. Du hast eine «schicke» Saisonkarte besessen. (Was sich bei dir 1000 Mal gelohnt hat.)

15. Wenn du in einer See-Badi daheim warst, waren Wandermuscheln deine grössten Feinde. #SchnittimFuess

Bild

16. Auf dem Sprungbrett standen die Coolen, bis sie trocken waren. 

Turmspringer auf dem Weg ins kuehle Nass, am Donnerstag 1. Juli 2010 im Strandbad in Thun. (KEYSTONE/Peter Schneider)

Bild: KEYSTONE

17. Deine Schulkollegen und Kolleginnen wurden ins Wasser geschupst oder «getünklet».

18. DIESE WASSERPILZE!!! OMG!

Children can enjoy their summer vication outdoor, the summer finaly has arrived in the

Bild: KEYSTONE

19. Es gab Streit um die Poolnudeln und -brettli.

Bild

bild: imgur 

20. Du wurdest schon mal vom Bademeister gerügt. 

Bild

21. Um es ins kühle Wasser zu schaffen, hast du «Schere, Stein, Papier» mit deinem Gspähnli gespielt.

Pro verlorene Runde musste man eine Stufe weiter ins Wasser gehen. 

22. Die Wasserrutsche war aber trotzdem immer das Allerbeste. Besonders das  «Stauen». (Siehe Punkt 20.) 

Kinder freuen sich ueber das Sommerwetter, am Dienstag 24. Juli 2012 in der Badi Huttwil. (KEYSTONE/Marcel Bieri)

Bild: KEYSTONE

23. Wenn du dich nach dem kühlen Wasser wärmen wolltest, hast du dich auf den warmen Boden neben dem Becken gelegt und deine Badehosen haben geklebt.

24. Deine einzige Sorge war, ob das Velo noch dastand, wenn du abends nach Hause wolltest. Oder ob du es überhaupt noch findest. 

Bild

25. Wenigstens hattest du das Parkplatz-Problem nicht wie deine Eltern ... 

Bild

bild: twitter

Du willst mal wieder in die Badi? Hier kommen die schönsten, beliebtesten und grössten Badis der Schweiz

Mehr Retro-Storys:

8 Dinge, die 2020 genau 20 Jahre alt werden – Und du gleich so: 👵🏻👴🏻

Link zum Artikel

«Friends» wird 25 – und auch die Schauspieler sind älter geworden (und wie 😱)

Link zum Artikel

20 Jahre nach «Moi ... Lolita» – was wurde eigentlich aus Alizée?

Link zum Artikel

13 Dinge, die die heutigen Kids nicht mehr verstehen werden

Link zum Artikel

Millenials werden in diesem Retro-Food-Quiz so was von abkacken ... und du?

Link zum Artikel

5 Liebeserklärungen an 5 Serien aus meiner Kindheit

Link zum Artikel

Wie viele dieser Comic-Serien kennst du noch? Beweise dich im Quiz!

Link zum Artikel

Und NUN: Erkenne den Rockstar an der Beule!

Link zum Artikel

So sehen die Menschen der «ersten» Memes heute aus

Link zum Artikel

Jede Situation auf deinem ehemaligen Pausenplatz – in einer Zeichnung

Link zum Artikel

Hier kommen 28 Dinge, die dich sentimental machen, wenn du ein 80er/90er-Schulkind warst

Link zum Artikel

2 mal 3 macht 4! – Das wurde aus den Darstellern von «Pippi Langstrumpf»

Link zum Artikel

Disney verpasst dem 90er-Jahre-Kultfilm schlechthin ein Remake!

Link zum Artikel

Bei diesem ultraharten Retro-Game beissen gar Kinder der 90er-Jahre in den Controller

Link zum Artikel

10 legendäre Cartoon-Network-Serien, von schonogeil bis hammergenial

Link zum Artikel

Wir ziehen uns aus und wälzen uns im Farbtopf – hier kommt History Porn Showbiz Edition!

Link zum Artikel

Diese fiesen 2000er-Stücke hast du früher im Ausgang getragen. Ja, auch du! 

Link zum Artikel

Schrecklich und darum schon fast wieder stylish: 20 Sportlerdresses der frühen 90er

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

7 wundervolle alte Winter-Weihnachts-Videos (auch peinliche!) von SRF

Link zum Artikel

Schweizer Retro-Food oder das moderne Gegenstück: Was hättest du lieber?

Link zum Artikel

11 Dinge, die längst keiner mehr braucht, die wir aber (aus Nostalgie?!) trotzdem benutzen

Link zum Artikel

Bist du ein wahres Kind der 90er? Klick alles an, was dir in Erinnerung geblieben ist!

Link zum Artikel

Ikonen der Spielzeug-Geschichte – wer träumte schon nicht davon?

Link zum Artikel

Farbkopierer, Schreibmaschinen, Telefone: Was in den 80ern High-Tech war, lässt uns heute nur müde lächeln

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
Error
Cannot GET /_watsui/filler/
DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

91
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
91Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Str ant (Darkling) 21.08.2016 23:53
    Highlight Highlight Bi eus im Dorf is Abonnement fürd Badi supi gsi es Enblem das eifach hesch chönna ufd Badhose nähe.

    Am meiste Chnust hetz amigs fürs Rutschi staue geh :)
  • Hüendli 24.06.2016 12:49
    Highlight Highlight ☀️😎👌
    mini milk 😍️ Die einzige erschwingliche Alternative, wenn man Wasserglacé nicht mochte.
    Flutschfinger (was für ein Wort 😖) gab es in der Badi nie, imfall 😜 Die Langnese-Karte drum bitte schleunigst durch jene von P. Swiss ersetzen (oder eine von Lusso-Eldorado bzw. Pierrot).
    Und was ist eine schicke Saisonkarte? Das Karton-Abi war immer hässlich, egal.
    Zu 20/22: Touché 😅 "Han eu scho gsee!"
  • fäz 24.06.2016 12:06
    Highlight Highlight Wo ist das doubledip? 😵 http://😵
  • Human 24.06.2016 11:39
    Highlight Highlight Gibts Mini Milk noch? Och war das toll als man nach Schulschluss direkt in die Badi ist - es gab gar keine Fragen was man macht am Mittag, Badi, immer!
  • benjo46 24.06.2016 09:38
    Highlight Highlight Ich war definitiv ein Badi-Kind :-) Ach waren das Zeiten...
  • urwe 24.06.2016 07:46
    Highlight Highlight Bei uns in der Badi gab es noch eine Slush Puppy Maschine (die mit dem Hund) Die fand ich immer faszinierend. Der Inhalt war jeweils naja weniger der Renner. Zudem gab es im Sommer jeweils einen riesigen Gummpigiraff. <3
    • Vedder (aka der Dude) 24.06.2016 08:23
      Highlight Highlight Das kommt mir sehr bekannt vor... die Slush Puppy Maschine hat mich auch immer sehr fasziniert aber der Gummpigiraff war mir nicht immer geheuer..haha...

      Badi Koppigen forever.. <3
    • urwe 24.06.2016 08:34
      Highlight Highlight Die Brücke über den Teich ist auch nicht zu vergessen mit ihren zum teils morschen Rundhölzern. Die reinste Qual. Gruss von einem Ex 3427 Bewohner
  • giguu 24.06.2016 00:06
    Highlight Highlight ...vom Bademeister gerügt? Der Typ wollte uns eher umbringen als rügen 😂.
    • Datsyuk * 24.06.2016 02:15
      Highlight Highlight Ja! Viele sind irgendwie feindselig gewesen. :)
    • Patrick Toggweiler 24.06.2016 19:37
      Highlight Highlight Aber nie so schlimm wie die Eismeister!
    • giguu 24.06.2016 19:55
      Highlight Highlight Bei uns war der Bademeister im Winter olizist und auch eismeister😭
  • Süffu 23.06.2016 22:21
    Highlight Highlight Stracciatellaglace!!
    Benutzer Bild
  • Menel 23.06.2016 22:17
    Highlight Highlight Flussbadi. Zuerst von der Badi aus 15min Fussweg, dann an der Tanke die Autoschläuche aufpumpen und ab in den Rhein und sich bis zur Badi zurück treiben lassen.
    Portmonnaie natürlich dort sicher verstaut unter dem Badtuch 😅
  • The Host 23.06.2016 22:06
    Highlight Highlight ... wänn ein die "Grosse" im tüfe Wasser "gsuuged" händ!
  • Gleis3Kasten9 23.06.2016 21:56
    Highlight Highlight Also Twister ist auch heute (Ü30) noch lecker und den Käsebauch werde ich auch dieses Jahr wieder präsentieren. Never change a running badi system und so.
  • 's all good, man! 23.06.2016 21:02
    Highlight Highlight Ah, und dann war noch das: unsere Badi am Dorfrand war mit dem Velo 5min von zuhause und es gibt im Nachhinein betrachtet eigentlich keinen rationalen Grund, warum man das gemacht hat, aber die etwas älteren Kinder/ Jugendlichen, die wirklich etwas auf sich hielten, gingen in der 8km entfernten Stadt in die Badi. Das war dermassen viel cooler und man war so richtig mies verarscht, wenn die älteren Geschwister schon durften und man selber noch in die »uncoole« lokale Badi musste.
  • Phrosch 23.06.2016 20:52
    Highlight Highlight Keine Poolnudeln oder Rutschen, weil es eine Seebadi war. Dafür zweimal am Nachmittag die grossen Wellen, wenn das Schiff vorbeifuhr. Und wir hockten im Wasser, bis wir mit blauen Lippen schlotterten.
  • TanookiStormtrooper 23.06.2016 20:41
    Highlight Highlight Hehe 24 war nie ein Problem, ich durfte mein Velo bei meinem Schulfreund in die Garage stellen, sein Papa war der Chef in der Badi. Und wenn der Schulfreund einen Regelmässig einlädt, hat man auch genügend Geld für Glace. Das Leben war schön, damals. :D
  • Lopsi 23.06.2016 20:27
    Highlight Highlight Sorry aber. Viel zu heiss, zu viele Leute, ekliges Wasser, alle starren dich an, wenn du etwas moppelig bist. Nein, das war echt kein Spass.
  • Schönbächler 23.06.2016 20:21
    Highlight Highlight "Schweizer" badi kind... Eher alle Kinder die baden gehen sind so. Auch "Du hast kein Handy gebaraucht" ja es gab schliesslich noch keine weit verbreitete mobilhandys...
    Typisches beispiel für das so genannte "Früher wal alles besser und ich habe schweizer werte" Syndrom.
    • dtk 23.06.2016 23:27
      Highlight Highlight gebe dir recht, früher waren die Artikel auf Watson noch besser

      :P
    • Mr. Brainwash 24.06.2016 00:24
      Highlight Highlight gab es in den öffentlichen badis in mogadishu oder karachi auch flutschfinger? bitte sags uns, du kennst ja "alle" kinder und badis der welt!
  • Joseph Dredd 23.06.2016 20:09
    Highlight Highlight Ou ja, und dann immer in die Alte Giesse, wo der Boden ganz schlickig weich und gruselig zum Reinstehen war und dann das Tüchli unter den Pappeln wo immer alles so blöd klebrig war vom Baumsaft *hach* #ÄsIschNümmeWieFrüecher
  • Blitzableiter 23.06.2016 20:01
    Highlight Highlight Die Wasser- Wrestling Kämpfe mit den Grossen! 😂
  • niklausb 23.06.2016 19:58
    Highlight Highlight Das ist ja ein Deutsches glace plakat in der schweiz gabs keinen Flutschfinger und ausserdem ists in der Schweiz Lusso und nicht Langnese
    • Gröipschi 24.06.2016 10:25
      Highlight Highlight Natürlich gabs in der Schweiz Flutschfinger!
  • Blitzableiter 23.06.2016 19:58
    Highlight Highlight Bild 25 der geschmolzenen Glacen: Die Erdbeercorneto sieht aber ziemlich Psycho aus.
  • jules_rules 23.06.2016 19:55
    Highlight Highlight mein absolutes lieblingsglace gibts leider nicht mehr. :( war innen cremig und aussen mit zitrone (oder die pinkige variante mit himbeer). Weiss irgendwer wie das hiess? Ich zerbrech mir jedes mal den Kopf drüber, wenn ich in der badi bin ;) Irgendwie hab ich im kopf, dass es formel eins hiess...
    • unFayemous 23.06.2016 20:24
      Highlight Highlight Ist aber nicht das, das nach Mango schmeckt, oder?
    • unFayemous 23.06.2016 20:31
      Highlight Highlight Hab grad gemerkt dass dorg Zitrone steht. Hab aber glaub dein Glacé gefunden!
      Benutzer Bild
    • atomschlaf 23.06.2016 21:18
      Highlight Highlight Oh jaaa!!! Bestes Stengelglace ever!
    Weitere Antworten anzeigen
  • dr. no 23.06.2016 19:48
    Highlight Highlight Wo bleibt das gummisusi??? (Riesengrosser aufgeblasener plastik schwimmkörper). Darauf gab es immer das grösste kräftemessen 😂
  • evo_enthusiast 23.06.2016 19:38
    Highlight Highlight Die besten Zeiten ever
  • July 23.06.2016 19:28
    Highlight Highlight wasserball auf der rutsche 🤘🏽💦
  • InfinityLoop 23.06.2016 19:26
    Highlight Highlight Und da sind noch die da;
    Benutzer Bild
    • -woe- 23.06.2016 21:12
      Highlight Highlight Ich will aber viieel lieber ein paar Coci-Frösche!
    • Arya Underfoot 23.06.2016 21:29
      Highlight Highlight Awww Coci-Frösche!!! 😍😍😍
    • urwe 24.06.2016 08:20
      Highlight Highlight Oder saure Bandnudeln. Die blauen waren die besten.
  • InfinityLoop 23.06.2016 19:22
    Highlight Highlight Wieso "warst"??Ich bin immer noch so😎
  • 's all good, man! 23.06.2016 19:20
    Highlight Highlight »Wenn's Horni geit, chömed dir hei!«

    Bei uns gab es so ein Horn, welches kurz vor 18.00 Uhr signalisierte, dass alle Kinder und Jugendlichen ohne Begleitung die Badi verlassen müssen. Das war dann der Deal mit Mama und so sind wir immer pünktlich zum Znacht, wenn Paps auch von der Arbeit kam, zuhause eingetrudelt.
    • Schnurri 23.06.2016 20:36
      Highlight Highlight Gabs bei uns auch 🙂
  • Christian. 23.06.2016 19:11
    Highlight Highlight Immer wird das thuner strandbad "strämu" vergessen :(. Bei diesem panorama muss es doch fast noch ein wenig schöner sein als das lido in luzern. #thunerbrille ;)
  • leu84 23.06.2016 19:04
    Highlight Highlight Unsere Dorfbadi hat zum Glück immer noch denselben Charme wie vor 20 Jahren. Familienfreundliche Preise und Liegehügel für idealen Sonneneinstrahlwinkel für Sonnenbadende ;)

    Meine Lieblingsglace war Turtle- oder das Clown-Glace :) Es gab auch immer wieder neue Glace wie Red Shark oder Blizz
  • Luki 23.06.2016 18:05
    Highlight Highlight Kommentiert aus der (mittlerweile völlig anders aussehenden) Dorf-Badi.
  • Töfflifahrer 23.06.2016 18:00
    Highlight Highlight OK, ja ich gebe zu, passt alles auf mich. Aber geil wars!
  • Dewar 23.06.2016 17:49
    Highlight Highlight Wenn bei wechselhaftem Wetter wegen einem Gewitter die Becken gsperrt waren und man unter einem Unterstand warten musste, bis das Gewitter vorbei war. Dann die ersten Schach- und Mühleversuche mit den grossen Plastikfiguren, die viiiiel zu heiss waren. Und das Saisonschäftli mit den gelagerten Plastikkrokodilen und Schwimmnudeln... Einfach die beste Zeit!
  • Gasosio 23.06.2016 17:40
    Highlight Highlight Wie kann die thunder badi nur fehlen?
  • Hops 23.06.2016 17:40
    Highlight Highlight Herrlicher Artikel! Schäreschteipapier zum ins Wasser gehen, letzte Woche in den Ferien gemacht. --> Ü30. :D
    • Dan Rifter 20.09.2016 23:29
      Highlight Highlight Standard-Vorgehen!
  • Cpt Halibut 23.06.2016 17:36
    Highlight Highlight Flaaashbaaaaack! Vielen Dank dafür!
  • Pasch 23.06.2016 17:31
    Highlight Highlight Eins ging wohl vergessen: Wenn du merkst, deine Klassenkameradinnen sehen in diesem Jahr irgendwie anderst aus und das die kalte Dusche doch einen Sinn hat. :-@
  • lily.mcclean 23.06.2016 17:20
    Highlight Highlight Wieso erfahre ich jetzt das alle anderen nur 30 min warten mussten? Meine Rabenmutter liess mich jedesmal 1 volle Stunde warten bevor sie die Leinen los liess !! 1 Stunde!! Stellt euch meine Qualen vor die ich in dieser zusätzlichen halben Stunde austehen musste während die anderen schon wieder auf der Rutschbahn waren!
    • kiwitage 23.06.2016 18:40
      Highlight Highlight Ich musste 2 h warten.
      Also zumindest nach "grossen" Mahlzeite
    • ThePower 23.06.2016 18:58
      Highlight Highlight Glückspilz, bei mir waren es 1 1/2 Stunden. 90 Minuten!!😡😡😅
    • lily.mcclean 23.06.2016 20:12
      Highlight Highlight Leidensgenossen!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Bierteufelchen 23.06.2016 17:05
    Highlight Highlight Das waren gerade 15 Minuten wunderbare Erinnerungen an die wohl besten Sommerzeiten meines Lebens :') Danke Madeleine!
  • Bolly 23.06.2016 17:03
    Highlight Highlight Tikiiiiii, die viereckigen, da ich gerne Säure Bonbons habe. Geschleckt bis einem die Zunge sagte, stopp. Den Rest verbissen dann hat's so schön gesprudelt im Mund. Dann gab es Durst ohne Ende. Wenn du Glück hattest und mit deinen Eltern da warst, hatten die Mineral in der 1 Lt Flasche mit. Esspapier, oder Zie -miiiii. Brausepulver, gab es auch in der langen Plastikstange. Dann war sie Zunge wirklich futsch. Haha. Und strahlte in allen Farben. Oder die Schleckmuschel. Wenn Getränk dann das. Schöne Kinderzeit, so schnell vorbei. :-/.
    Benutzer Bild
    • Lichtblau 23.06.2016 19:45
      Highlight Highlight Aah, Schleckmuschel und "Ziemi", am liebsten der türkise! Heimatbadis waren das Utoquai mit dem hölzernen Innenbecken und dem rauen Treppenbelag zur Sonnenterrasse und das Tiefenbrunnen. Ferienbadi war das Strandbad Murten. Dort hatte ich als Teenager aus Zürich viele einheimische Verehrer. Die waren zwar etwas weniger cool als die aus der Stadt, aber irgendwie charmanter.
    • Nietram 23.06.2016 23:17
      Highlight Highlight Die gibts wohl immer noch:
      Benutzer Bild
    • Sherlock64 04.08.2016 17:29
      Highlight Highlight Ja, es gibt sie noch. Ab und an kaufe ich mir ein Päckli am Kiosk. Wie das schäumt im Mund - und schon bin ich ein paar Jahrzehnte jünger.
  • Lord_Curdin 23.06.2016 16:59
    Highlight Highlight Bei uns war es leider so, dass der Beckenboden so rau war, dass regelmässig blutete wie bei einem abgerissenem Bein
    • The Host 23.06.2016 22:11
      Highlight Highlight Toller Vergleich :-)
    • Bolly 24.06.2016 08:12
      Highlight Highlight Da ich mir das schwimmen selber beibrachte, hatte ich mir auch im Kinderbecken offene Füße geholt vom abstoßen. Bis ich es dann konnte und rüber ins Große...🙂
  • Allblacks 23.06.2016 16:58
    Highlight Highlight JAAAAA GENAU SO WARS 😁
  • Bolly 23.06.2016 16:56
    Highlight Highlight Ja genau!!!! Hinlegen auf den harten Boden, der dazumal schon gepiekt hat an den Füssen. Zuerst dachte man, verdammt ist das heiss, aber doch schön warm. Dann umgedreht, in den Himmel den Wolken nachgeschaut. Auch stundenlang. Sobald man wieder warm hatte, ab ins Wasser. Da gab es oft Haut von Gans und blaue Lippen. Mein erstes Velo hatte nur einen Gang, wie bin ich damit bloss von A nach B gekommen. Beim abwärts fahren, nur nicht trampen, sonst gabs aua Knöchel weil man Barfuss fuhr. Und man konnte über die Steine Barfuss mit viel Aua laufen, und heute, nur ein Stein im Schuh geht gar nicht.
  • -woe- 23.06.2016 16:51
    Highlight Highlight Twister??? Doppellutscher!!!! (Cola/Zitrone oder Apfel/Melone)

    Und ganz cool (zum so richtig Angeben bei den Meitlis): Mit dem Badtüechli (darin eingewickelt ein Glacé) zum Floss hinaus geschwommen. Dort warst du natürlich auf dem Tüechli der absolute King (i dä Badhosä...).
  • kiwitage 23.06.2016 16:51
    Highlight Highlight Ugh, Banana Joe!
    Ich werd grad ein bisschen nostalgisch...
    Abo brauchte man bei uns nicht für die Badi, mit dem Schülerausweis konnte man gratis rein.
    • pulcherrima* 23.06.2016 18:11
      Highlight Highlight Bei uns konnte man auch bis zum 13. Geburtstag gratis in die Badi.
  • MasterPain 23.06.2016 16:48
    Highlight Highlight Nr. 22: Nope. De Sprungturm, dänk. Und jede Badi die kein Federbrett auf dem 3Meter hatte wurde boykottiert. Später dann auch noch die Badis mit den schwarzen Brettern die man nicht verstellen konnte. «Stelled uf's 9i und gänd mir aa!» So brauchte man gar kein 5 Meter 😂
  • panaap 23.06.2016 16:40
    Highlight Highlight Hmmmm... Pomfritts mit so roter Streuwürze 😋🍟.
  • scotchandsoda 23.06.2016 16:38
    Highlight Highlight MiniMilk... läck, ist das lange her... <3
    Und dann erst aus der Seebadi heimgerannt, wenn am Horizont schon die Gewitterwolken aufzogen und es zu tröpfeln anfing...
    • -woe- 23.06.2016 16:55
      Highlight Highlight Nein, nein! Bei beginnendem Regen ab ins Wasser. Echt cool, wenns im Wasser wärmer war als an der Luft!
      (...und die blöden Blitze sind doch was für Weicheier...)
    • MasterPain 23.06.2016 19:48
      Highlight Highlight Die, die bei Regen nach Hause sind, waren auch die, die eine halbe Stunde gewartet hatten. 😂
    • Pasch 23.06.2016 21:44
      Highlight Highlight Wo isch de pirullo? Do hesch für morn au no was... :-D
  • Devante 23.06.2016 16:35
    Highlight Highlight oder diese stängel die man entweder in saures orangen- oder erdbeerpulver stecken konnte, herrlich
    • Kyle C. 23.06.2016 16:43
      Highlight Highlight Wobei diese Pülverchen immer noch "in" sind. Heute einfach mit Vodka.... :x
    • Flunderchen 23.06.2016 16:47
      Highlight Highlight Ja, die gibts zum Glück noch am Kiosk :D Obwohl ich nur das rote Pulver mag.
    • MasterPain 23.06.2016 16:49
      Highlight Highlight DoubleDip? 😍
    Weitere Antworten anzeigen
  • Calvin Whatison 23.06.2016 16:34
    Highlight Highlight Wot ä Pralinato 😂 😂argghh
  • WalterWhiteDies 23.06.2016 16:34
    Highlight Highlight Trifft alles zue, die guete alte zite ^^
  • Jerry98 23.06.2016 16:28
    Highlight Highlight Ich war schon ein krasser typ
    Benutzer Bild
    • Too Scoop 23.06.2016 19:46
      Highlight Highlight Mir wurde von meiner Mutter gesagt, man sterbe wenn man nach dem Essen zu früh Baden geht. Na dann blieb ich am Beckenrand stehen und wunderte mich, weshalb keiner starb. Zum Glück bin ich nun viel gescheiter.
  • philosophund 23.06.2016 16:28
    Highlight Highlight Ooooohhh... mini milk... und sky... und nogger...
    Aber so ab 15 war die badi nur noch cool wegen chicks und so. Ja ja.. da war die wampe noch nicht da. Stählerner body und so... noch freiwillig oben ohne zum kiosk... heute: mit brille, t shirt und käpi anstehen, damit dich ja niemand erkennt.
  • Sveitsi 23.06.2016 16:15
    Highlight Highlight Oh Kindheit <3

Nach 2 Monaten in Isolation: Wie mein Omi ihren Lebensmut verloren hat

Ein Sturz zwang meine 86-jährige Grossmutter in den verhassten Rollstuhl und ins Altersheim. Nachdem sie ihr Leben lang für ihre Selbstständigkeit gekämpft hat, bedeutete das die ultimative Kapitulation. Dann kam der Lockdown.

Ich mache mir Sorgen.

Ich mache mir Sorgen um meine Grossmutter und um ihre Generation. Um fast 100’000 Personen in der Schweiz, die derzeit in einem Alters- oder Pflegeheim leben. Die rund um die Uhr betreut werden, weil die Beine nicht mehr richtig wollen, das Aufstehen Mühe bereitet. Und der Kopf auch. Weil die Erinnerungen kommen und gehen, wie sie wollen.

Seit dem 16. März befinden sich diese Menschen in Isolation. Sie gelten in der Coronakrise als besonders gefährdet. Dringt das Virus in …

Artikel lesen
Link zum Artikel