DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wenn du diese 25 Situationen kennst, warst du ein echtes Schweizer Badi-Kind

23.06.2016, 16:0624.06.2016, 16:09

Wenn man älter wird, verliert die Dorf-Badi etwas an Reiz, klar. Aber erinnerst du dich noch daran, wie es früher war, als du noch richtig jung warst?! Du hast im Primarschulalter quasi deine ganzen Sommerferien dort verbracht. Ach, war das schön ... 

Wenn du ein echtes Badi-Kind warst, wirst du dich an die folgenden Punkte erinnern.

1. 

Du warst von morgens bis abends dort. Wochenlang. Und es wurde nie langweilig.

2. Auch wenn das Wetter nur mässig-geil war. Sofern die Badi offen war, warst du dort. 

Bild: KEYSTONE

3. Du hast kein Handy gebraucht, um dich mit deinen Freunden zu treffen. 

Bild: KEYSTONE

4. Du hast an der Kiosk-Schlange angestanden und deine Badehosen haben noch getropft, weil du gerade aus dem Wasser gekommen bist. (Und dann gewartet, bis deine Nummer durch die Lautsprecher gekroooset ist.)

bild: twitter

5. Du kennst das «Mini Milk», und du weisst, dass es neben der «Rakete» das einzige Glace war, das du dir guten Gewissens leisten konntest.

bild: langnese

6. Das «Calippo» war aber auch nicht schlecht. Oder das «Twister».

(Jaja, die gibt es heute noch. Aber früher waren sie besser ;-))<br data-editable="remove">
(Jaja, die gibt es heute noch. Aber früher waren sie besser ;-))
Bild: KEYSTONE

Und so sahen sie dann auf deinen Badehosen aus:

1 / 28
Aus 10 Glaces werden 10 moderne Kunstwerke
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

7. Sowieso hast du minutenlang vor diesem Schild gestanden, weil du dich nicht entscheiden konntest. Oh, ein «Flutschfinger»!

bild: langnese via pinterest

8. Manchmal hast du dir ein grosses, teures Glace gegönnt. Und warst danach pleite. (Ausser, ein nettes Mami oder ein netter Papi hat dich eingeladen.)

9. Mami hat gesagt, nach dem Essen muss man warten, bevor man wieder ins Wasser geht. (Die längste halbe Stunde deines Lebens.)

10. Du konntest jeden Tag «Bomm-Fritt mit Kätschöpp» essen, ohne zuzunehmen. Du hast die Kalorien ja in der nächsten halben Stunde gleich wieder verbrannt. Und die Kätschöpp-Finger an den nassen Badehosen abgeputzt.

bild: badi effretikä shutterstock
11. Aber: Zum Badiburger mussten dich deine Eltern einladen. Der war finanziell untragbar.

12. Im blödsten Fall hast du halt was von zuhause mitgenommen. 

bild: twitter

13. Dafür hast du solche Sachen am Kiosk gechrömlet. 

1 / 34
Süssigkeiten aus unserer Kindheit – euer Input
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
14. Du hast eine «schicke» Saisonkarte besessen. (Was sich bei dir 1000 Mal gelohnt hat.)

15. Wenn du in einer See-Badi daheim warst, waren Wandermuscheln deine grössten Feinde. #SchnittimFuess

16. Auf dem Sprungbrett standen die Coolen, bis sie trocken waren. 

Bild: KEYSTONE
17. Deine Schulkollegen und Kolleginnen wurden ins Wasser geschupst oder «getünklet».

18. DIESE WASSERPILZE!!! OMG!

Bild: KEYSTONE

19. Es gab Streit um die Poolnudeln und -brettli.

20. Du wurdest schon mal vom Bademeister gerügt. 

21. Um es ins kühle Wasser zu schaffen, hast du «Schere, Stein, Papier» mit deinem Gspähnli gespielt.
Pro verlorene Runde musste man eine Stufe weiter ins Wasser gehen. 

22. Die Wasserrutsche war aber trotzdem immer das Allerbeste. Besonders das  «Stauen». (Siehe Punkt 20.) 

Bild: KEYSTONE
23. Wenn du dich nach dem kühlen Wasser wärmen wolltest, hast du dich auf den warmen Boden neben dem Becken gelegt und deine Badehosen haben geklebt.

24. Deine einzige Sorge war, ob das Velo noch dastand, wenn du abends nach Hause wolltest. Oder ob du es überhaupt noch findest. 

25. Wenigstens hattest du das Parkplatz-Problem nicht wie deine Eltern ... 

Du willst mal wieder in die Badi? Hier kommen die schönsten, beliebtesten und grössten Badis der Schweiz

1 / 12
Das sind die schönsten, beliebtesten und grössten Badis der Schweiz
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Mehr: 90er- und 00er-Retro

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Auf wie viele von diesen 17 Wasserrutschen würdest du dich trauen?

Mancherorts gibt es Schwimmbäder wie Sand am Meer (haha). Badende haben oftmals die Auswahl zwischen verschiedenen Abkühlungsmöglichkeiten. Das heisst für die Betreiber und Betreiberinnen, sie müssen den Leuten etwas bieten, um sie in ihr Schwimmbad zu locken.

Hierfür gibt es unzählige Möglichkeiten. Was aber sicher gut ankommt, sind Wasserrutschen. Wie kreativ und gewagt einige dieser Rutschen sind, beweisen die folgenden Bilder.

(smi)

Artikel lesen
Link zum Artikel